Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer ist der beste Transporter Chief? Scotty, O'Brien oder ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer ist der beste Transporter Chief? Scotty, O'Brien oder ...

    Wie alle wissen, ist das "Beamen" mittels Transporter eines der interessantesten Features von Star Trek, weit über das Fandom hinaus bekannt. Etwas allgemeiner gefasst meine ich mit "transporter chief" jetzt einfach mal denjenigen, der die Kontrollen des Transporters bedient, z.B. hin und wieder auch Spock, Kirk, Picard, Data und nicht nur Scotty oder O'Brien, an die man dabei am ehesten denkt.

    Wer ist - quer durch alle Star Trek-Serien - der beste Transporter Chief?

    + Was zeichnet einen guten Transporter Chief abseits der Technik, d.h. charakterlich aus?

    + Wer hat die größten "Heldentaten" mit dem Transporter zustande gebracht?

    + Was sind überhaupt die größten Heldentaten bzgl. Transporter?

    + Und wer hat den größten Mist gebaut?

    + Was sind die besten Sprüche? ("Beam me up, Scotty!" kommt in TOS gar nicht vor!)

    + Und welche prominenten Star Trek-Charaktere haben überhaupt noch nie einen Transporter bedient?

    An die Mods: Bitte Thema nicht in ST-Technik abschieben, es geht um mehr als Technik, es geht um Charaktere!
    30
    Charles "Trip" Tucker III (ENT)
    10.00%
    3
    Montgomery Scott (TOS)
    36.67%
    11
    Miles Edward O'Brien (TNG, DS9)
    53.33%
    16
    B'elanna Torres (VOY)
    0.00%
    0

  • #2
    Wenn niemandem was einfällt: Den größten Mist haben meiner Ansicht nach Scotty, Kirk und Rand gebaut, als sie in "Star Trek: The Motion Picture" den neuen vulkanischen Wissenschaftsoffizier an Bord beamen wollten und ihn dabei umgebracht haben. Scotty hätte den Transporter besser überprüfen müssen, und Rand und Kirk haben's eben bei der Bedienung vermasselt.

    Kommentar


    • #3
      tja...ich fand O´Brien immer grundsolide was das angeht...der wirkte immer so ruhig und gelassen, da kann passieren was mag...scotty hatte ja bei jedem zweitem Male Schweißtropfen auf der Stirn...
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
        Wenn niemandem was einfällt: Den größten Mist haben meiner Ansicht nach Scotty, Kirk und Rand gebaut, als sie in "Star Trek: The Motion Picture" den neuen vulkanischen Wissenschaftsoffizier an Bord beamen wollten und ihn dabei umgebracht haben. Scotty hätte den Transporter besser überprüfen müssen, und Rand und Kirk haben's eben bei der Bedienung vermasselt.
        Klar war der Transporterunfall in ST1 wohl der Schlimmste den man sehen konnte.

        Aber das gleich auf eine fehlerhafte Bedienung zu schieben halte Ich für falsch. Wenn die Technik defekt ist kannst du es so gut bedienen wie du willst und es geht trotzdem nicht.

        PS:
        Jetzt weiß ich warum du dir diesen Nick ausgesucht hast.

        Zitat von notschefix Beitrag anzeigen
        tja...ich fand O´Brien immer grundsolide was das angeht...der wirkte immer so ruhig und gelassen, da kann passieren was mag...scotty hatte ja bei jedem zweitem Male Schweißtropfen auf der Stirn...
        Wobei die Transportertechnik ja weiterentwickelt wurde, so das man einige Fehler die bei Scotty noch passieren konnten bis dahin eliminiert hat.

        Aber grundsätzlich stimme Ich dir zu ich fand O´Brien auch immer klasse.

        Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
        Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
          [...] Aber grundsätzlich stimme Ich dir zu ich fand O´Brien auch immer klasse.
          O'Brien .... hmh, hatte auf jeden Fall 10 Mal mehr los als sein TNG-Vorgesetzter Geordi La Forge.

          Mal ne andere Frage: Sind Transporter Männersache?
          Welche Star Trek-Frauen haben nie oder nur selten einen Transporter bedient?

          - Lieutenant Uhura
          - Christine Chapel
          - Deanna Troi
          - Beverly Crusher
          - Tasha Yar
          - Kira Nerys
          - Jadzia Dax / Ezri Dax
          - Captain Janeway

          Ich schätze, B'Elanna Torres und Seven of Nine dürften es am häufigsten gemacht haben.
          T'Pol und Hoshi eher selten, da die Technologe bei ENT noch nicht so präsent war.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
            Mal ne andere Frage: Sind Transporter Männersache?
            Welche Star Trek-Frauen haben nie oder nur selten einen Transporter bedient?

            - Lieutenant Uhura
            Uhura hat doch in ST3 in einem Transporterraum gearbeitet

            In TOS haben doch eh nur Scotty und Kyle als bekannte Personen gebeamt.
            Die 2 mal wo jemand anders dran war beurteile ich jetzt mal nicht.

            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
            - Tasha Yar
            War in 3 oder 4 Fällen mal dabei (z.B. "Die Frau seiner Träume").

            Allerdings war es in TNG doch eher O'Briens Ressort.

            Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
            Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
              Mal ne andere Frage: Sind Transporter Männersache?
              Würde ich so nicht sagen...
              Es stehen immer wieder mal Frauen an der Transporterkonsole, nur sind es eben die unbekannteren Crewmitglieder...

              Auf der VOY steht öfters mal Seska im Transporterraum...



              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
              Welche Star Trek-Frauen haben nie oder nur selten einen Transporter bedient?

              - Captain Janeway
              Janeway ist nicht abgeneigt, auch mal den Transporter zu bedienen, sofern sie im Transporterraum ist... z.B. in der Folge "Vor dem Ende der Zukunft" als sie Henry Starling an Bord beamen...
              Abgesehen davon ist sie Captain und damit ist ihr Platz auf der Brücke...
              "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

              "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

              Kommentar


              • #8
                Sollte den Transporter ne jeder bedienen können? Und Männer und Frauen dürften doch in der Federation gleich gestellt sein^^

                Also für mich gibts da kein Lieblings Transporter Chief. Steht doch eh meist immer viele andere Leute da.

                Ausserdem ist Scotty ne Chefingenieur?
                "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                Kommentar


                • #9
                  Hallo

                  Also den Transporter Unfall in ST1 kann man ja wohl schlecht, Scotty in die Schuhe schieben. Wenn dann, trägt die Verantwortung Kirk, der auf Biegen und Brechen die Enterprise aus dem Raumdock bringen mussten.
                  Gut, der Grund ist klar dafür, aber wäre es nicht nötig gewesen mit einem Notdürftigen Schiff zu Starten, hätten die Transporter sicherlich Funktioniert.

                  Also die Helden Tat an die ich mich erinner hat eigentlich Scotty gemacht, unzwar in der einen TNG Folge wo er einen Gastauftritt hatte mit der Dyson Sphäre, und im Transporter Puffer überlebt hat.
                  Auf die Idee wäre wohl kein anderer gekommen.

                  Also von meiner seite aus gibt es keinen Transporter Chief Liebling. Jeder der an der Konsole steht macht seinen Job.klar das ein Caption seltener dort zu finden ist, als ein Crewmitglied niederen Ranges

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
                    Uhura hat doch in ST3 in einem Transporterraum gearbeitet
                    ST III ist ein Film Mitte der 80-er Jahre. In TOS - Ende der 60-er - habe ich nie eine Frau einen Transporter bedienen sehen, zumindest erinnere ich mich nicht.

                    Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
                    In TOS haben doch eh nur Scotty und Kyle als bekannte Personen gebeamt. Die 2 mal wo jemand anders dran war beurteile ich jetzt mal nicht.
                    Na ja, Kirk und Spock haben öfters als 2 Mal den Transporter bedient, da war nicht bloß Scotty dran. Und Kyle?

                    Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                    Sollte den Transporter ne jeder bedienen können? Und Männer und Frauen dürften doch in der Federation gleich gestellt sein^^
                    Klar sollte das so sein. Aber erstens wurden die Serien nicht im 23. Jhd. aufwärts gedreht, und zweitens hat es mit Janeway und B'Elanna auch ne Weile gedauert, bis ne Star Trek-Serie einen weiblichen Captain bzw. Chefingenieur gebracht hat.

                    Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                    Ausserdem ist Scotty ne Chefingenieur?
                    Klar ist er Chefingenieur, und trotzdem steht er oft am Transporter

                    Zitat von Sharidan Beitrag anzeigen
                    Also die Helden Tat an die ich mich erinner hat eigentlich Scotty gemacht, unzwar in der einen TNG Folge wo er einen Gastauftritt hatte mit der Dyson Sphäre, und im Transporter Puffer überlebt hat.Auf die Idee wäre wohl kein anderer gekommen.
                    Ja, daran habe ich auch oft gedacht, das war schon was Besonderes und zeigt, dass der Transporter eine Technologie ist, aus der oft zuwenig gemacht wurde. Aber es ist auch eine Frage, wem man solche kreativen Ideen am ehesten zutraut. Meiner Ansicht nach war O'Brien (nur Senior Chief Petty Officer) auch einfach nicht Offizier und selbstverantwortlich genug, er brauchte häufiger einen Schubs, um was zu machen, Scotty als Lieutenant Commander hatte auch öfters das Kommando über das ganze Schiff, so was prägt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      Klar ist er Chefingenieur, und trotzdem steht er oft am Transporter
                      Da gehört aber ein Chefingenieur ne hin, erkann zwar mal mit Beamen, aber sein Hauptaufgabe ist das überwachen von der Technik und das eintakten was gemacht werden muss.
                      "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                        Da gehört aber ein Chefingenieur ne hin, erkann zwar mal mit Beamen, aber sein Hauptaufgabe ist das überwachen von der Technik und das eintakten was gemacht werden muss.
                        Scotty "gehörte" doch praktisch das ganze Schiff, das war sein ganzer Stolz. Wenn im Maschinenraum alles funzt, kann er doch ein paar Schichten im Transporterraum oder auf der Brücke einlegen. Nach Kirk und Spock hatte er doch auch oft das Kommando, das prägt den Charakter, und Scotty lässt sich da nix verbieten. Wenn Scotty beamen will, macht er das auch.

                        Kommentar


                        • #13
                          Scotty hatte wohl die Aufgabe am Transporter zu stehen, weil er eben dauernd ausfiel. Ich glaube jedes zweite Beamen in TOS stand unter Vorbehalt. Dauernd hat es gezischt, irgendwo sprühten Funken und viel zu oft hieß es: "Es dauert noch eine Weile bis der wieder funktioniert!" *Ironie*

                          O`Brien hingegen kennt man als Transporterchief. Das war nun mal seine Aufgabe auf der Enterprise, nachdem er von der Brücke runter ist und bis er nach DS9 kam. Er hat seine Arbeit gut gemacht. Ansonsten gab es in der siebten Staffel von TNG eine Frau im Transporterraum. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube sie hatte den Rang eines Warrant Officers.
                          80) Wenn es arbeitet, verkaufe es. Wenn es gut arbeitet verkaufe es teurer. Wenn es nicht arbeitet, vervierfache den Preis und verkaufe es als Antiquität!

                          http://psypiet.mybrute.com

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Martin Shefield Beitrag anzeigen
                            [...] Ansonsten gab es in der siebten Staffel von TNG eine Frau im Transporterraum. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube sie hatte den Rang eines Warrant Officers.
                            Die siebte Staffel habe ich dieses Jahr komplett gesehen, einen bleibenden Eindruck hat die Frau nicht bei mir hinterlassen. Aber mir geht es ja nicht nur um den offiziellen Posten eines Transporter Chiefs. Von Scotty weiß man, dass er mit dem Transporter ne Menge angestellt hat, was vermutlich nicht im Starfleet-Handbuch steht O'Brien traut man auch einiges zu, oder Seven of Nine.

                            Und wenn man sogar in TAS reinschaut, da gibt es einige Folgen, wo der Transporter sogar zu einer Art Universalwerkzeug wird, um bestimmte Dinge noch mal hinzubiegen, in TAS arbeiten dann natürlich wie in TOS Spock und Scotty sehr kreativ zusammen.

                            Und ich meine, es gibt einige Folgen, wo es sogar ein Gerangel um die Kontrollen des Transporters gibt. Unter anderem stößt Kirk ja in TMP auch Rand zur Seite, worauf es dann den Transporterunfall gibt
                            Zuletzt geändert von irony; 11.04.2009, 16:32. Grund: Schreibfehler korrigiert

                            Kommentar


                            • #15
                              Mein klarer Favorit ist Mister Scott. Der hat mit seiner 80 Jahre im Puffer Aktion mal wieder die Grenzen der Technik ausgelotet.

                              Der dümmste Fehler war wohl das Beamen aus ENT "Geistergeschichten" als sie diesen Typen aus einem Sturm hochholen und der Transporter zwischen Mensch und Blättern nicht genau differenzieren kann. Der Transporter wurde in dieser Szene von Lt. Reed bedient.
                              Das sah man so noch nie. Aufgrund der Neuartigkeit der Technologie ist ENT voller Transporterfehler.
                              "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                              die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                              (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X