Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum keine Projektilwaffen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum keine Projektilwaffen

    'Nabend,

    Im Film "Der erste Kontakt" tötete Picard im Holodeck 2 Borgs mit nem Maschinengewehr. Nun...wiso replezieren/bauen sich die Crews keine Projektlwaffen (Pistole, Gewehr) sonderen gehen immer nur mit Phaser-Waffen auf Borg-Aussenmissionen wenn sich die Borg eh nach 3-4 schüssen drauf einstellen?

  • #2
    Das Thema gabs schon oft, am Ende hat man sich mehr oder weniger drauf geeinigt dass sich die Borg darauf genauso einstellen könnten (warum auch nicht, der Aufprall ist genauso Energie wie sonstwas auch, nur halt kinetische, die kann ein Schild auch absorbieren)

    Kommentar


    • #3
      Das wurde in folgenden Threads schon besprochen:

      http://www.scifi-forum.de/showthread...threadid=13550
      http://www.scifi-forum.de/showthread...&threadid=7307
      http://www.scifi-forum.de/showthread...&threadid=6140
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        ok thx...
        hab die 3Threads zwar "länger" überflogen aber das Wesentlicher erfasst
        ....trotzdem werd ich mal hier antworten(als in 3 Threads):

        Jene Borgschilde können sich auf die Frequenz der Phaser anpassen daher wird ein schild vor dem Borg erzeugt der eben eine exakte Gegefrequenz hat. Das ganze basiert auf Energie(so wie schutzschilde: wie die Phaser die selbe Frequenz wie die Schilde haben gehen die Schüsse einfach durch(siehe Star Trek Treffen der Generationen; Bird of prey vs. Enterprise)

        Die Kugeln(sei es Blei, Stahl, Titan oder was auch immer)sind feste Materie...die haben keine Frquenz.
        Um Kugeln zu stoppen gibt es kugelsichere-Westen(die auch nicht 100%en Schutz bieten(etwa gegen sehr weiche geschosse))

        Dann sagen wir mal die Borg tragen ne Kugelsichere Rüstung dann würden mal folgende Schüsse sie Kampfunfähig machen:
        (Kopfschuss)<--könnten helm tragen, Knieschuss (müssen schließlich gehen können), etc...

        Dann nochmal zu den weichen geschossen....Mit harten geschossen würde man gegen ne gute "Rüstung"nicht viel erreiche daher die Kugeln aufgrund der kleinen Aufschlagsfläche nur abprallen würde. Wenn wir jetzt weichere Minition verwenden so wird die Kugel beim Aufprall zerdrückt und sie kann ihre Kraft in nem kleinen Breich fast 100%ig ausüben.

        Und dann noch zu den Gewehren: Wir sind im 24 Jh. da könnte man Kugeln verschiesen die ohne einer Spregkapsel abgeschossen werden(evt mit energie-Impulsen, Magnetfelder) und die könten dann eine mehr als 3fach höhere Mündungsgeschwindigkeit haben als heute; die Schussfrequenz wäre viel höher, fast kein rüchstoß, etc...
        Und ich bin sicher damit könnte man einen Borg in 1-2 Sekunden in ein Sieb verwandeln.

        Kommentar


        • #5
          @ Dax: Kugelsichere Westen halten auch keine Messer-Attacken ab. Nur weil beim Aufprall auch Energie frei wird, bedeutet das noch lange nicht, dass man es auch auf dieselbe Art abschirmen kann. Es ist wesentlich leichter, photonische Energie abzuhalten, als die kinetische Energie der Projektile. Auch geladene Teilchen lassen sich mit einem Magnetfeld sehr leicht ablenken, nicht aber Kugeln.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Na ja, ich hatte letztens nochmal die Folge "Fields of fire" von DS9 geschaut. Die TR-116 (Trajectory Rifle 116) bespielsweise wurde aufgrund von regenerativen Phasern vorgezogen.

            Ein Kumpel von mir, der auch Props baut - hatte eine Handwaffe Hybrid entworfen und beide Vorzüge von Phaser und Projektilwaffe in einer vereinigt. Er baut jetzt an der zweiten "elganteren" Version.
            Die Wahrheit ist das Licht, das uns zum Pfad der Weisheit führt...

            Kommentar


            • #7
              @Spocky


              ne ne... wenn du Weste kein Messer abhählt ist sie schrott..es gibt für nen kleinen aufpreis weisten sie halten auch messer ab muss das kevlar nur umgewebt werden...

              wobei das beste ist, wenn du patronen mit teflon einsprühst gehen sie ohne probs durch die weste wenn du pech hast haben sie stahl oder keramikplatten drin.. na ja dann hilft nur 7,65mm mit teflon.. BTW wenn du dann ein cal.50 oder so was nimmst hilft auch die dickste kevlarweste nichtsmehr

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Spocky
                @ Dax: Kugelsichere Westen halten auch keine Messer-Attacken ab. Nur weil beim Aufprall auch Energie frei wird, bedeutet das noch lange nicht, dass man es auch auf dieselbe Art abschirmen kann. Es ist wesentlich leichter, photonische Energie abzuhalten, als die kinetische Energie der Projektile. Auch geladene Teilchen lassen sich mit einem Magnetfeld sehr leicht ablenken, nicht aber Kugeln.
                aber die Schilde in ST können es offensichtlich (Torpedos etc. )

                Außerdem wurde auch mal gezeigt dass es ziemlich unmöglich/schwierig ist durch einen Schild zu fliegen, ist eigentlich dasselbe Prinzip

                Kommentar


                • #9
                  Die Sternenflotte besitzt moderne Projektiewaffen, die sogar Wände durchdringen können. So eine Waffe war mal in einer DS9 Folge zu sehen, ich glaube die Folge heist "Freies Schussfeld".
                  Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das war ein Prototyp, von dem man später nie wieder etwas gehört hat.
                    Zudem war es ein "Snipergewehr", was in einem Gefecht kaum hilfreich wäre. Schon garnicht gegen Gegner, für deren Beseitigung es mehrere treffer braucht.
                    Es kann übrigens keine Wände durchdrigen, sondern beamt das Projektil bis kurz vor sein Ziel.
                    Veni, vici, Abi 2005!
                    ------------------------[B]
                    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, aber solche Projektilwaffen sind in der Föderation, soweit ich weiß, schon länger verboten.
                      Phaser und Co. sind einfach praktischer und nicht zwingend letal.
                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Aber wieso sollten sie Projektilwaffen denn verbieten?
                        Oder meinst du die eine ganz spezielle?
                        Veni, vici, Abi 2005!
                        ------------------------[B]
                        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                        Kommentar


                        • #13
                          ich denke gemeint ist das Gewehr aus der DS9-Folge, da wurde AFAIR erwähnt dass es verboten ist

                          Kommentar


                          • #14
                            Aber wir können uns ja schon mal drauf einigen, das es Projektielwaffen gibt, ob sie verwendet werden, oder ob sie erlaubt sind, ist ja eine gans andere Sache!
                            Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja natürlich gibt es welche.
                              Es gibt ja heute auchnoch Pfeil und Bogen obwohl die längst überholt sind.
                              Veni, vici, Abi 2005!
                              ------------------------[B]
                              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X