Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scimitar vs. Borg Cube bzw. 8472 Bioship

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scimitar vs. Borg Cube bzw. 8472 Bioship

    Hallo Leute,

    ich habe mich schon öfters gefragt, wie die Scimitar gegen einen Borg Cube oder ein 8472 Bioship im Kampf abschneiden würde...

    Ich hab schon in vielen Foren gesucht, aber dieses scheint mir das erste zu sein, da so viele Posts bzgl. den Schiffen von Star Trek beinhaltet.
    Einen Vergleich zwischen diesen Schiffen habe ich in diesem jedoch auch noch nicht gefunden.


    Zuerst mal Scimitar gegen Borg Cube:

    Es wird natürlich davon ausgegangen, dass beide Schiffe eine ähnlich intelligente Crew hat, also kein typischer "Sisko & Crew mit Defiant gegen ein Dominion Attack Ship" - Kampf...

    Dass die Tarnung bei solchen Schiffsvergleichen auch nicht zum Einsatz kommen darf, was ich schon öfters in diesem Forum gelesen habe, finde ich etwas verwunderlich.
    Schließlich gehört die Tarnung ja zum Schiff und ist u. a. ein Instrument des Kampfes.

    Von vornherein ist einmal zu sagen, dass ein einzelnes Schiff mit konventionellen Waffen (Torpedos, Phaser, Disrupter, ...) gegen einen Borg Cube so gut wie keine Chance hat, da sich deren Schilde nach kurzer Zeit ja entsprechend anpassen können.

    Jetzt bleibt also nur mehr der Thalaron Radiaton Emitter...
    Da dieser ja jede organische Substanz im großen Ausmaß zerstören kann, und die Borg ohne ihre organischen Komponenten nicht überleben können, müsste diese Waffe ja ziemlich effiktiv sein.
    Wenn die Scimitar diesen Thalaron-Strahl auf einen Borg Cube abfeuert, würde von diesem, meiner Meinung nach, nichts mehr übrig bleiben, was dem remanischen Schiff im Kampf schaden könnte.

    Im Prinzip bleibt also nur die Frage, ob die Scimitar rechtzeitig ihre Massenvernichtungswaffe einsetzen kann - daneben schießen wird sie ja wohl nicht.

    Ich spekuliere mal, dass sich die Scimitar während dem Vorgang - das Waffensystem zu entfalten - nicht enttarnen muss. Kann natürlich falsch sein, Beweise dafür/dagegen gibt es ja keine, aber meine Star Trek Intuition hält das einfach mal für Möglich.

    Wenn ich von einem Kampf zwischen zwei Schiffen spreche, meine ich, dass beide wissen, dass sie gegeneinander kämpfen werden, wie in einem Box-Kampf sozusagen...
    Also die Taktik, 1/2 Lichtjahr davor den Thalaron-Strahl aufzuladen und wenn der Borg Cube in Schussweite ist, abzufeuern ist nicht erlaubt - "unehrenhaft", wie der Klingone sagen würde.

    Also der Thalaron-Strahl muss während dem Kampf aufgeladen werden, was ja bekanntlich ungefähr 7 Minuten dauert.
    Der Borg Cube hat also 7 Minuten lang Zeit, die Scimitar unschädlich zu machen.
    Im Prinzip kann dieser ja auch nur, wie die Enterprise-E in Nemesis, blind durch die Gegend schießen und hoffen, dass die Tarnung der Scimitar so schnell wie möglich versagt. Dass die Borg spezielle Sensoren haben, die Scimitar aufzuspüren, halte ich für unwahrscheinlich und ist daher in meiner "Simulation" nicht inkludiert.

    Zurück Schießen der Scimitar - wenn überhaupt möglich, während dem Vorgang den Thalaron-Strahl aufzuladen - wäre ein Fehler, da dieses ja nur den Standort verraten würde.

    Es bleibt natürlich auch die Frage, wie manövrierbar die Scimitar während des Aufladens ist.
    Denn nach dem ersten Treffer ist ja bekannt, in welcher Richtung sich das Schiff ungefähr befindet (hat man ja in Nemesis beobachten können, dass bei einem Einschlag sofort in diese Richtung weiter geschossen wurde, mit Erfolg wie auch zu sehen war); und wenn dann nicht schnell ein anderer Kurs eingeschlagen werden kann, könnte es knapp werden, den Thalaron-Strahl rechtzeitig einsatzbereit zu machen.

    Ich nehme stark an, dass die reine Kampfzeit in Nemesis gegen die Enterprise-E und den 2 Warbirds der Norexan Klasse (also ohne den "Treffen wir uns in ihrem Quariert" - oder "Er will mir in die Augen sehen" - Zeitspannen) in Echtzeit länger als 7 Minuten gedauert hat, denn es wurde ja gesagt, dass die E-E ihr gesamtes Torpedo-Arsenal verschossen hat - was trotz der schnellen Feuerreate ihres Primary-Launchers einige Zeit in Anspruch nehmen sollte.
    Und da diese 3 Schiffe schon wie wild auf die Scimitar eingeschossen und ihr im Endeffekt nur 30% der Schilde abgezogen haben, denke ich, dass ein Borg Cube in dieser Zeit nicht viel mehr verursachen könnte.

    Also meiner Meinung nach stehen die Chancen, dass die Scimitar gegen einen Borg Cube bestehen kann, nicht schlecht - ich würde sagen auf jeden Fall über 50%.


    Und jetzt Scimitar gegen 8472 Bioship:

    Es gelten natürlich dieselben Ausgangsbedienungen.

    Da die Schiffe von Spezies 8472, wie der Name schon sagt, vollkommen organisch sind, dürfte von diesen nicht viel übrig bleiben, wenn sie vom Thalaron-Strahl getroffen werden.

    Also im Prinzip ist es das selbe Szenario wie gegen den Borg Cube - Thalaron-Strahl rechtzeitig einsatzbereit oder nicht, denn konventionelle Waffen nützen gegen ein Bioship bekanntlich auch nichts.

    Das Bioship hat nur eine Waffe und kann daher zu einem Zeitpunkt nur in eine Richtung schießen, was das Aufspüren der getarnten Scimitar deutlich verlangsamt im Gegensatz zum Borg Cube, der schon mehr an Abschussvorrichtungen verfügt.

    Falls jedoch zufällig ein Schuss trifft, hätte das eine bei weitem größere Auswirkung.
    Ich behaupte jedoch, dass es mit einem Treffer nicht vollendet ist, denn wie in der Voyager-Folge "Scorpion" zu sehen war, wurde die Voyager zwei Mal kurz von einem Bioship getroffen und nicht zerstört. Man hat gesehen, dass die Bioships gegen die Borg Cubes deutlich länger geschossen haben, was mit ziemlicher Sicherheit einen bei weitem größeren Effekt hat - schließlich wurden die Cubes zerstört und die Voyager nicht.

    Wie wir gesehen haben ist der Thalaron-Radiation-Emitter ziemlich resistent, selbst nach dem Zusammenstoß war er noch intakt.
    Da die Schilde der Scimitar im Gegensatz zur Voyager bei weitem besser sind und davon auszugehen ist, dass das Bioship kurze Salven schießt, damit schneller der gesamte Raum abgedeckt werden kann um somit die Scimitar zu lokalisieren, sind meiner Meinung nach mind. 2 Treffer notwendig um den remanischen Warbird unschädlich zu machen.

    Die Entscheidung, welches Schiff bei diesem Battle die Nase vorne hat, fällt mir um einiges schwerer, da der Glücks-Faktor (genug Treffer des Bioships in 7 Minuten) deutlich größer ist.

    Man darf auch nicht vergessen, dass das Bioship deutlich kleiner ist, und somit ein Treffer für die Scimitar schwerer zu bewerkstelligen ist.
    Aber die Voyager hat, soweit ich mich erinnere, von 4 Schüssen, 4 Mal getroffen.
    Ich sag einfach mal 50/50.


    Falls ich irgendetwas wesentliche übersehen habe, bitte mitteilen...
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    Ich freu mich schon auf eure Meinungen!

    MfG
    Eru
    Zuletzt geändert von Eru; 11.02.2006, 13:11.
    Ich weiß nicht mit welchen Waffen wir im dritten Weltkrieg kämpfen werden, aber im vierten werden es Keulen sein!

  • #2
    Ich denke ein Borgkubus hätte kaum Probleme die getarnte Scimitar aufzuspüren. Sie haben wesentlich bessere Sensoren als jedes andere Schiff. Wenn sie sie dann gefunden haben würden sie wahrscheinlich erstmal mit allen Waffen darauf feuern. Bringt das nichts käme dann der Haltestrahl zum Einsatz. Dieses Vorgehen war auch in VOY "Endspiel" zu sehen. Da die Scimitar mit konventionellen Schilden ausgestattet ist würden die Borg auch nicht lang brauchen um sie zu umgehen. Außerdem sind Borgschilde sehr belastbar, vielleicht könnte sie Thalaronstrahlung gar nicht durchdringen.
    Es kommt eigentlich größtenteils auf die Schnelligkeit an. Im übrigen stimme ich dir zu, dass auch die Borg bei Einwirkung von Thalaron-Strahlung nicht überleben können.
    Ich würde es mal so sagen, die Scimitar hat im besten Fall eine reelle Chance.

    Das Bioschiff hätte 7 Minuten zeit zu feuern und dürfte mit hoher Chance treffen. Die Waffen des Bioschiffs durchdringen die Schilde problemlos. Nach dem ersten Treffer folgt noch ein Präzissonsangriff und der Kampf ist entschieden.
    Mit der Tarnung ist es eben ein Problem ob und wie schnell die Scimitar gefunden wird. Ohne Tarnung schafft es nur die Voyager

    Kommentar


    • #3
      Nun, die Tarnung bringt denke ich gegen die Borg rein gar nichts, da man da schon einen multiadaptiven Schild wie die USS Raven brauchen würde.
      Ich denke also, dass die Borg die Scimitar schnell aufspüren würden, und dann würde nicht mehr viel von ihnen überbleiben.

      Was die Spezies 8472 betrifft. Da denke ich, dass die Scimitar gute Chancen hätte, mit heiler Haut davonzukommen.

      Kommentar


      • #4
        hi so nun ich,

        also die scimitar ist zwar ein gutes schiff aber im kampf gegen die borg oder die 8472 hat es GAR keine chance.

        waffentechnisch ist die feuerkraft zwar für die borg am ANFANG gefährlich aber die borg haben zum glück modulare schilde und passen sich schnell an. somit ist die feuerkraft der scimitar nutzlos.

        gegen das bioship ist die scimitar noch hilfloser, die biorasse hat bisher die stärksten waffen und würden die scimitar mit paar treffern erledigen.

        die tarnung ist zwar gut aber im kampf (siehe ST 10) bald nutzlos.

        mfg Geforce
        STARWARS-Kenner
        Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
        "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

        Kommentar


        • #5
          So, dann gebe ich auch mal meinen Senf ab.

          Also, zum Borg-Kubus:

          Ich glaube die Chancen den Cube zu vernichten, stehen recht gut, denn 7 minuten ist sehr wenig Zeit.
          Die Scimitar hat ihre Scorpion Kampfjäger, und davon wie man bei Nemesis sehen konnte, sehr viele.
          Bis der Kubus die kleinen Jäger erwischt hat, kann das schon alleine 7 Minuten dauern, weil die Schiffe vielleicht den Borgwaffen entkommen könnten.
          Und ein Fighter kann schon viel Schaden anrichten, und mehrere Hundert Fighter die auf ein einziges Teil des Schildes schiessen, können dieses sicherlich auch früh durchdringen, und dann die "freiliegenden" Stellen des Feindes attackieren.
          Bis das "Problem" von den Borg erledigt ist, sind die 7 Minuten längst um, und die Scimitar hat die Borg vergiftet.

          Zum Thema 8472 Bio-Ship:

          Ja, das Bioship hat wie bereits gesagt wurde, nur eine Hauptwaffe.
          Diese ist zwar effektiv, aber nutzt ehrlich gesagt gar nichts, wenn die Scimitar getarnt z.B. hinter das Bioschiff fliegt und mit seinen vielen Waffen auf es feuert.
          Das Bioschiff wäre nach einem vollen angriff schwer beschädigt, und könnte die Scimitar wegen Sensorenausfalles noch schlechter orten.
          Und durch Blindfeuern kann das Schiff nichts machen, die Scimitar muss einfach immer weg von der Front des Schiffchens fliegen.
          Das Bioschiff welches mittlerweile schwer beschädigt ist, wird dann wahrscheinlich vom Thaleron-Strahl in pampe umgewandelt.


          Und zum Thema fightern, vielleicht richten sie wenig schaden an, abber immerhin richten sie welchen an.
          Und notfalls stören sie den Kubus und lenken dessen waffen ab, bis DER Strahl trifft.
          Zuletzt geändert von Interpid; 12.02.2006, 15:37.

          Kommentar


          • #6
            noch was zu den fightern

            diese teile sind gar keine gefahr für den borg qubus, zwar sehr flink und schlecht zu treffen aber viel zu schwache waffen um dem würfel gefährlich zu werden.

            wie gesagt ohne waffenanpassung hätte die scimitar schon eine gute chance aber das ist halt den borg ihr großer vorteil

            mfg Geforce
            STARWARS-Kenner
            Spezialgebiete: Flotten, Schiffe, Waffen, Antriebe
            "The dark side of the Force is a pathway to many abilities some consider to be unnatural."

            Kommentar


            • #7
              Ich weiß nicht warum, aber anscheinend denkt jeder die Scimitar kann nur mit ihrer Taleron-Waffe angreifen und die anderen Waffen sind nur so stark wie Pfeil und Bogen. (nichts gegen euch)

              Ich denke ein Borg-Cubus hat gegen die Scimitar keine Chance, denn wenn die sie mit ihren 52 Disruptern und 27 Photontorpedolauncher eine Salve abfeuert, müssten die Schilde des Cubuses unten oder zumindest fast unten sein. Damit dürfte klar sein, dass der Cubus danach nur noch kurze Zeit vollständig vorhanden sein. Ich wage zu behaupten, dass er im ganzen Kampf die Schilde der Scimitar maximal um 40% senken dürfte und danach Schrott ist.

              Gegen ein Bioschiff dürfte es etwas anders sein, da sie ziemlich stark sind, würde ich sagen, dass die Chancen ausgeglichen sind und nur der siegt, der eine besser Taktik hat. Wenn ich die Scimitar befehligen würde, würde ich versuchen hinter das Bioschiff zu fliegen, eine komplette Salve mit allen Waffen und dann den Kurs ändern und dem Angriff des Gegners ausweichen und wieder hinter ihn fliegen und das so lange bis er besiegt ist.

              Mit der Taleron-Waffe ist es schwieriger, denn schließlich muss man ja genug Energie aufladen und dabei müsste die Strahlung steigen und diese müsste man dann ja finden müssen. Die Borg könnten dann mit dem Haltestrahl das Schiff festhalten, die Schilde durchdringen und die Besatzung schnellstmöglich assimilieren und die Technik in ihre integrieren. Das Bioschiff würde ein paar gezielte Schüsse auf die Scimitar abfeuern und sie dadurch zerstören.
              Man hat ausgerechnet, daß hundert Angestellte hundert Stunden arbeiten müßten,
              um einen so gewaltigen Fehler zu machen, wie ihn ein Computer in einer Tausendstelsekunde fertigbringt. Hal Boyle
              Was man heute als Science-fiction beginnt, wird man morgen vielleicht als Reportage zu Ende schreiben müssen. Norman Mailer

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Valdore
                Ich weiß nicht warum, aber anscheinend denkt jeder die Scimitar kann nur mit ihrer Taleron-Waffe angreifen und die anderen Waffen sind nur so stark wie Pfeil und Bogen. (nichts gegen euch)

                Ich denke ein Borg-Cubus hat gegen die Scimitar keine Chance, denn wenn die sie mit ihren 52 Disruptern und 27 Photontorpedolauncher eine Salve abfeuert, müssten die Schilde des Cubuses unten oder zumindest fast unten sein. Damit dürfte klar sein, dass der Cubus danach nur noch kurze Zeit vollständig vorhanden sein. Ich wage zu behaupten, dass er im ganzen Kampf die Schilde der Scimitar maximal um 40% senken dürfte und danach Schrott ist.
                Halte ich für Blödsinn. Die Wolf 359-Flotte von Starfleet hatte zusammengenommen sehr niedrig geschätzt 200 Phaserbanken und der Kubus war nichtmal angekratzt. Ich glaube auch nicht dass die Scimitar alle 52 Waffen auf einmal abfeuern kann, sonst wären dein namensgebendes Schiff bestimmt nicht mehr in einem Stück

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dax
                  Halte ich für Blödsinn. Die Wolf 359-Flotte von Starfleet hatte zusammengenommen sehr niedrig geschätzt 200 Phaserbanken und der Kubus war nichtmal angekratzt.
                  Ich weiß es nicht ganz genau, aber wurde gesagt ob der Cubus beschädigt war oder nicht? Denn wie man weiß kann sich ein Borgschiff schnell reparieren und so könnte es sein, dass das Schiff doch beschädigt war (nicht stark gebe ich zu).

                  Des Weiteren ist glaube ich unbekannt, wo alle Waffen der Schimitar sitzen und somit könnten die meisten nach vorne zeigen und nur einige nach hinten. Die wenigen nach hinten zeigenden haben die Valdore von Cmdr. Donatra kampfunfähig geschossen. Zugeben, dadurch sind nicht alle 52 Diruproren für die Salve im Schusswinkel, aber sagen wir mal es waren 40, die müssten dem Cubus zumindest schwer zusetzen. Des Weitern hat die Scimitar durch ihre Tarnung noch einen großen Vorteil, denn dadurch ist nicht jeder Schuss der Borg ein Treffer, da sie, wie die Enterprise, die Scimitar erst aufspüren müssen.

                  Ich bleibe bei meiner Meinung, dass die Borg einzeln keine Chance gegen die Scimitar hätten. Bei mehreren Schiffen ist die Situation anders und die Scimitar würde verlieren.
                  Man hat ausgerechnet, daß hundert Angestellte hundert Stunden arbeiten müßten,
                  um einen so gewaltigen Fehler zu machen, wie ihn ein Computer in einer Tausendstelsekunde fertigbringt. Hal Boyle
                  Was man heute als Science-fiction beginnt, wird man morgen vielleicht als Reportage zu Ende schreiben müssen. Norman Mailer

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Scimitar ißt doch ein Kubus zum Frühstück. Dazu muss man sich nur First Contact anschauen, wenn einem Wolf 359 nicht als Hinweis reicht. Bei dieser Schlacht waren die modersten Schiffe der Sternenflotte da und der Kubus hatte sich laut Aussage des Admirals schon mindestens seit dem Typhoon-Sektor (o.ä.) zur Erde durchgekämpft und sah eigentlich noch sehr gut aus. Ohne Picards "Insiderwissen" hätte die Sternenflotte den Kampf nie gewonnen.

                    Es gibt nichts außer der Tarnung, das für die Scimitar spricht. Die paar Waffen machen doch nichts aus. Ein Borgkubus ist immernoch viel größer und das würde ja auch im Umkehrschluß heißen, dass z.B. DS9 ebenso leichtes Spiel gegen die Borg hätte (hat auch sehr viele Phaser und Torpedorampen). Das will ich aber bezweifeln, denn dann hätte die Föderation die Borg schon lange nicht mehr als wirkliche Bedrohung wahrgenommen.

                    Die Scimitar war einem Schiff der Sovereign-Klasse überlegen und zwei kleinen Warbirds. Und das auch nur wegen der überlegenen Tarnung. Hätten die drei Schiffe dauernd auf die Scimitar feuern können, hätte das ganz anders ausgesehen. Und so ein Kubus ist um vieles stärker als eine Sovereign und zwei neue Warbirds.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Valdore
                      Ich weiß es nicht ganz genau, aber wurde gesagt ob der Cubus beschädigt war oder nicht? Denn wie man weiß kann sich ein Borgschiff schnell reparieren und so könnte es sein, dass das Schiff doch beschädigt war (nicht stark gebe ich zu).
                      In Emissary sah man dass die Waffen von Anfang keine Wirkung zeigten, da kann es keine nennenswerten Schäden gegeben haben. Und das bei einer Flotte die ohne Thalaron-Einsatz der Scimitar weit überlegen gewesen wäre (40 gegen 1 ).

                      Des Weiteren ist glaube ich unbekannt, wo alle Waffen der Schimitar sitzen und somit könnten die meisten nach vorne zeigen und nur einige nach hinten. Die wenigen nach hinten zeigenden haben die Valdore von Cmdr. Donatra kampfunfähig geschossen. Zugeben, dadurch sind nicht alle 52 Diruproren für die Salve im Schusswinkel, aber sagen wir mal es waren 40, die müssten dem Cubus zumindest schwer zusetzen. Des Weitern hat die Scimitar durch ihre Tarnung noch einen großen Vorteil, denn dadurch ist nicht jeder Schuss der Borg ein Treffer, da sie, wie die Enterprise, die Scimitar erst aufspüren müssen.
                      Der Vorteil ist aber in dem Moment hinfällig, in dem die Scimitar feuert. Und weil sie mit einer Salve keinen nennenswerten Schaden anrichten kann (selbst in dem unwahrscheinlichen Fall dass sie durch die Schilde kommt, ein Borgschiff funktioniert auch noch wenn 80% der Systeme zerstört sind), würde ich ihr ab dem Moment in dem sie ihre Tarnung los ist noch ungefähr eine Minute geben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Valdore
                        Ich weiß nicht warum, aber anscheinend denkt jeder die Scimitar kann nur mit ihrer Taleron-Waffe angreifen und die anderen Waffen sind nur so stark wie Pfeil und Bogen. (nichts gegen euch)

                        Ich denke ein Borg-Cubus hat gegen die Scimitar keine Chance, denn wenn die sie mit ihren 52 Disruptern und 27 Photontorpedolauncher eine Salve abfeuert, müssten die Schilde des Cubuses unten oder zumindest fast unten sein. .....
                        Nun, was nützen die Torpedos und die Disruptoren, wenn sich die Borg in kürzester Zeit darauf eingestellt haben. Dann nützen einen alle Waffen dieser Welt nichts mehr. Auch wenn schon oft erwähnt wurde: vgl. Wolf 359

                        Kommentar


                        • #13
                          Kommt auch drauf an welcher Kubus es ist, denn es gibt mindestens 2 verschiedene Typen: Den normalen Kubus (Wolf 359; ST VIII) und den Taktischen Kubus (VOY-Unimatrix Zero), gegen den die Scimitar eindeutig verlieren würde.
                          Auch gegen das Bioschiff hätte sie keine Chance, zumindest nicht mit dem Disruptoren und Torpedos, denn die werden von der Hülle Absorbiert. Dazu kommen die Waffen des Bioschiffs, die alle Schilde durchdringen. Es würde schon ein Treffer in die Abschussarme reichen um die Thalaronwaffe unschädlich zu machen.

                          Kommentar


                          • #14
                            ich meine den borg-cube kann die scimitar erledigen.aber gegen ein bioschiff ist sie so gut wie machtlos! wie man ja in star trek Voyager sehen konnte halten diese schiffe selbst starken beschuss aus und sind extrem wendig!

                            Kommentar


                            • #15
                              Aber man söllte bedenken.
                              Die voyager hat 2-4 torpedo launcher, vielleicht 10 phaser und des wars.
                              die scimitar hat da deutlich mehr arsenal zu bieten, und wenn sie eine Sovi und zwei Warbirds kampfunfähig machen kann, dann wohl auch dieses bioschiff, welches ja noch kleiner is als die voy

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X