Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Worf - Erster Gedanke???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Worf - Erster Gedanke???

    Hi,

    wisst ihr eigentlich noch was eure erste Reaktion darauf war, dass Worf nach Deep Space Nine gekommen ist? Mochtet ihr den Gedanken oder fandet ihr das total absurd?
    Also ich weiß noch, dass ich es total blöd fand, dass Worf nach Deep Space Nine gewechselt ist.
    DS9 war damals schon meine Lieblingsserie und die Crew war mir sehr ans Herz gewachsen. Ich konnte und wollte nicht verstehen, warum jetzt jemand von einer anderen Crew einfach neues Mitglied werden sollte.
    Damals wäre es mir sogar lieber gewesen, wenn ein fremdes Mitglied zur Crew gestoßen wäre. Nicht das ich Worf in TNG hasste, aber mit ihm hatte ich das Gefühl, dass DS9 mit dem "Hype um TNG" vor den Quotenaus gerettet werden sollte.
    Mein geliebtes DS9 sollte Hilfe von TNG benötigen!!! Nein!!!

    Ich fand es dann auch richtig toll, dass Worf mit Odo angeckt ist. Ich fand immer, dass er das verdient hat!!! Er sollte ruhig wieder verschwinden!!!
    Boah, schrechklich fand ich es, dass O`Brien so gut mit ihm zurecht gekommen war. Das war für mich irgendwie Verrat an seine neue Crew. Komisch oder? Aber ich hätte mich damals gefreut, wenn O`Brien Worf hätte links liegen lassen!!!
    Dann hatte ich eine lange Pause von DS9 und als mir die Serie dann erneut ans Herz gewachsen war fand ich Worf supercool und heute will ich ihn nicht mehr missen.

    Was war euer erster Eindruck von Worf?



    Grüße,
    Lupaza-Ross
    Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
    Ach, der ist doch schwul der Ball!
    He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
    HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

  • #2
    Ich kann mich zwar nicht mehr genau daran erinnern, doch ich glaube, dass es mir sehr gut gefallen hat, dass Worf auf DS9 versetzt wurde. Eigentlich ist es bei ST immer schön, "alte Bekannte" zu begrüßen, gerade wenn das serienübergreifend geschieht. Das hat einfach etwas Verbindendes zwischen den Serien.
    Also, obwohl ich nicht wirklich ein Klingonen-Fan bin, fand ichs ganz okay.

    Blöd fand ich dann eher, dass Worf dann immer in den TNG Filmen aufgetaucht ist, nach dem Motto, "Ach, Mr. Worf, sind sie auch grad mal wieder in der Nähe, was für ein Zufall aber auch!" Aber gut, ohne ihn wäre die TNG-Crew halt auch nicht vollständig.
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Ich fand es großartig.
      Es ist immer nett wenn sich zwei Serien verbinden und nicht nebeneinander herexistieren.
      Zudem war das Auftauchen Worfs absolut nachvollziehbar. Und dann erlebte der Charakter seinen zweiten Frühling. Was willste da mehr?

      Blöd fand ich dann eher, dass Worf dann immer in den TNG Filmen aufgetaucht ist, nach dem Motto, "Ach, Mr. Worf, sind sie auch grad mal wieder in der Nähe, was für ein Zufall aber auch!" Aber gut, ohne ihn wäre die TNG-Crew halt auch nicht vollständig.
      So extrem war das auch nicht.
      In STVIII kämpfte er mit der Defiant gegen die Borg. Sehr gute Entschuldigung.
      Bei STX war er wegen der hochzeit da. Vollkommen nachvollziehbar.
      Nur bei STIX war er halt zufällig in der Nähe.

      Kommentar


      • #4
        Ich war sehr angetan von dem TNG-Neuzugang. In den ersten TNG-Staffeln war Worf so ein flacher Charakter und ist dann später langsam gewachsen. Schön, dass man diese Entwicklung in DS9 weitergeführt hat. Und man mußte noch nicht einmal einen Hauptcharakter für ihn opfern.
        Ich nachhinein wunder ich mich schon wie es DS9 nur in den ersten Staffeln ohne taktischen Offizier ausgehalten halt?

        Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen

        Bei STX war er wegen der hochzeit da. Vollkommen nachvollziehbar.
        Es wäre absolut nachvollziehbar gewesen, wäre er nicht als Mitglieder der Sternenflotte dagewesen. Entweder hätter er in Zivil dasein müssen oder man hätte diesbezüglich eine Erklärung liefern(bzw nicht wegscheiden) müssen.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Es wäre absolut nachvollziehbar gewesen, wäre er nicht als Mitglieder der Sternenflotte dagewesen. Entweder hätter er in Zivil dasein müssen oder man hätte diesbezüglich eine Erklärung liefern(bzw nicht wegscheiden) müssen.
          Worf ist Diplomat auf Qo'noS, ok.
          Aber bedeutet das, das er sein Offizierspatent zurückgeben musste oder wie?
          Gerade bei den Klingonen...
          Da kommt ein Kriegsheld um ihren obersten Kriegshelden zu unterstützen, warum sollte er das nicht in Uniform dürfen?
          Ich sehe da absolut kein Problem. Mich hätte es vielmehr gewundert wenn Worf wegen dem Posten aus der Sternenflotte hätte austreten müssen.
          Des Weiteren kann seine Arbeit auf Qo'noS auch schon längst beendet sein.

          Kommentar


          • #6
            Ich war zunächst doch ziemlich überrascht, da ich es noch nicht wusste, dass Worf bei DS9 mitmachen würde und dachte mir zunächst nur, er sei mal als Stargast oder so dabei. Was ich mir da wirklich dabei gedacht habe... hm, weiß nicht, ich habs mir einfach angeschaut und war nicht unzufrieden damit

            Heute finde ich die Idee cool und überhaupt fand ich es gut, dass man in Staffel 4 den Klingonenstrang aus TNG weiterverfolgt hat. Das machte das ganze einheitlicher und macht für mich dann auch die größte Stärke von DS9 aus: Man enzdeckte nicht ständig irgendwelche neuen Völker (das wäre nach TNG auch IMO etwas übertrieben gekommen, was dann leider bei VOY geschah), sondern vertiefte geschickt das bekannte, ohne es zu zerstören.
            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

            Für alle, die Mathe mögen

            Kommentar


            • #7
              Nachdem meine erste DS9-Folge "Der Weg des Kriegers" war, war es für mich von Anfang an völlig normal, dass Worf (einer meiner Lieblingscharaktere beider Serien) zum Maincast gehört. Im Gegenteil, als ich dann später die ersten drei Staffeln nachholte vermisste ich ihn ziemlich und empfand die Crew als "unvollständig".

              Solange es nicht Überhand nimmt und deshalb keiner vom Maincast gehen muss, seh ich kein Problem mit solchen Crossovers. Deshalb finde ich es bei der vierten Staffel SGA auch so schade, dass man Dr. Weir (einen der wichtigsten Charaktere der Serie) für Sam Cater opfert.

              Kommentar


              • #8
                Ich habe früher immer nur TNG geschaut und DS9 gemieden. Immer wenn die Ausstrahlung von TNG wochentags um 15:00 auf Sat.1 vorüber war, war ich dementsprechen traurig. Als ich dann doch mal zufällig bei nem Kumpel zuschaute, sah ich da doch tatsächlich Worf.
                Mein erster Gedanke war der "Vielleicht sollte ich das doch mal schauen...wahrscheinlich versucht man mit Worf aber auch nur, TNG-Fans zu locken". Darüber, ob Worf da reinpasst oder nicht, hab ich mir zu dem Zeitpunkt keine Gedanken gemacht, da ich ja die restliche Crew eigentlich garnicht kannte, außer halt O´Brien...

                Kommentar


                • #9
                  Worfs Auftauchen bei DS9 fiel in die Zeit, in der ich DS9 noch nicht so recht mochte und noch TNG bei mir auf Platz 1 stand (ja, diese Phase gab es bei mir; inzwischen ist DS9 meine ST-Lieblingsserie ).

                  Von daher war ich davon nicht gerade begeistert, daß einer der Hauptcharaktere aus TNG plötzlich zum Hauptcast von DS9 gehören sollte. Ich fand das unnötig, und es schien mir wie ein Versuch, DS9 dadurch bei den TNG-Fans populärer zu machen. Also war mir Worf bei DS9 zunächst egal.

                  Aus heutiger Sicht muß ich allerdings sagen, daß Worf eine Bereicherung für DS9 gewesen ist. Es gab Konfliktpotential durch ihn, einige gute Klingonenfolgen, und sein Charakter bekam durch die Beziehung zu Jadzia und dann zu Ezri noch mehr Tiefe.

                  Worf hat IMO in DS9 mehr zu tun gehabt als insgesamt bei TNG, und bei DS9 wurde der Charakter erst so richtig ausgearbeitet.

                  Worf bei DS9 finde ich also vollkommen in Ordnung.
                  Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                  "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                  "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                  (Tolkien: Das Silmarillion)

                  Kommentar


                  • #10
                    Aus heutiger Sicht muß ich allerdings sagen, daß Worf eine Bereicherung für DS9 gewesen ist. Es gab Konfliktpotential durch ihn, einige gute Klingonenfolgen, und sein Charakter bekam durch die Beziehung zu Jadzia und dann zu Ezri noch mehr Tiefe.
                    Und mit Worf wurde Martok zum festen Bestandteil der DS9 Nebencast. Martok ist definitiv eine Bereicherung für DS9 und einer der besten Klingonen überhaupt.
                    Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                    Ach, der ist doch schwul der Ball!
                    He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                    HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                    Kommentar


                    • #11
                      Am Anfang dachte ich, Worf sei zu DS9 gekommen, um mit seiner Beliebtheit die Quoten zu steigern. Ich mochte ihn bei TNG nicht sonderlich und fand all die Folgen um klingonische Politik, Sitten und Mythen auch eher *gäääääääääääähn* Dass das nun bei DS9 weitergehen sollte, hat mich nicht sonderlich erfreut. Dazu kam, dass ich mir nicht vorstellen konnte, welche Position Worf einnehmen sollte. Als er dann zum Offizier für strategische Operationen ernannt wurde, fand ich das sehr konstruiert. Die vierte Staffel hat mich auch sehr in meiner Meinung bestätigt. Worf fügte sich nicht ein, hat sich in Sicherheitsangelegenheiten eingemischt und die Klingonen-Folge um das Schwert des Kahless war echt ein Beispiel dafür, was ich an dieser Art Folgen nicht mochte.

                      Besser wurde es erst in der 5ten Staffel. Worf bekam hier mehr Profil, nicht zuletzt durch seine Beziehung zu Jadzia und den beginnenden Krieg. Er fügte sich besser in die Crew ein und wirkte weniger wie ein Fremdkörper. Für den Rest von DS9 war er eine echte Bereicherung.

                      MfG
                      Whyme
                      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab nur gedacht "SAUGEIL"!

                        Ich habe Worf schon bei TNG total gemocht!
                        dass er bei DS9 mitmachen durfte fand ich sowohl genial für Worf als auch für DS9.
                        Vor allem weil Worf bei DS9 vielschichtiger sein durfte als bei TNG, das hat mir sehr gefallen!
                        Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
                          Ich hab nur gedacht "SAUGEIL"!

                          Ich habe Worf schon bei TNG total gemocht!
                          dass er bei DS9 mitmachen durfte fand ich sowohl genial für Worf als auch für DS9.
                          Vor allem weil Worf bei DS9 vielschichtiger sein durfte als bei TNG, das hat mir sehr gefallen!
                          Mir gefiehl Worf bei TNG schon Super ! Ich liebete alle Klingonen Folgen in TNG und freute mich über jeden auftritt des Grummligen aber liebenswerten Klingonen, der vielicht der echteste und ehreanhafteste Klingone on allen Klingonen ist.

                          Der er stand wirklich immer für sein Volk gerade..
                          Nahm bürden auf sich nur um den Klingonischen Volk zu helfen...

                          "Der Kampf um das Klingonische Reich" war Super Klasse und eine meiner Lieblings Klingonen Folgen...

                          Ich freute mich damals shon Miles in DS9 wieder zu sehen (nur fragte ich mich wieso man nie seine Versetzung von der Enterprise D zu DS9 zegte. Wie ich später herausfinden sollte, wurde die Pilotfolge von DS9 um eine wichtige Szene geschnitten. Dort soll man sehen wie Picard Miles verabschiedet da er ab nun zu DS9 gehört... Also man den Wechesl sah)

                          Auch fand ich toll Lursa und BEthor oder wie die auch hei0ßen zu sehen, selbst Q fand ich noch ganz Nett in DS9 zu sehen.

                          Ich glaube uch das auch Q in dieses gut gepasst hätte. Ich denke das nur die Folge in der man Q auf DS9 zeigte nicht sonderlich gut geschrieben war...

                          Seht euch die Erste Q Folge bei TNG an... *Gähn*

                          Q hätte Ds9 auch als NEbenfigur berreichert und für den einen oder anderen Spaß sorgen können, wie man ja bei VOY später Festellen konnte...

                          Q passt überall gut rein, man muss die Geschichten nur gut schreiben und verfilmen. Wie mit allem...

                          Das Worf später zu DS9 kam, fand ich demnach nur toll. Es wurde eine weitere Verbindung von TNG zu DS9 gezogen und DS9 bekam den tollen Klingonen.

                          Das hieß, obwohl TNG zu Ende war, war es mit Worf noch lange nicht zu Ende.
                          Das Worf schon in TNG Profil bekam, konnte in DS9) seine Figur super ausgebaut werden, was natürlich ein vorteil für seine Figur war...

                          Er musste festellen das auf DS9 nicht alles nur mit gut und böse besteht sondern das DS9 voll Graustufigen-Figuren steckt...

                          FAZIT :
                          Worf ist da ! Hurra !!!!

                          gruß

                          Dominion
                          Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                          Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                          Kommentar


                          • #14
                            fand ich prima
                            Worf ist vielleicht nicht der umgänglingste charakter im star trek uni.
                            mir isser sympatisch
                            und er hat humor, auch wenn es ein eigenartiger humor ist

                            jepp
                            Behandle deine Familienangehörigen wie deine Angestellten, beute Sie aus

                            Kommentar


                            • #15
                              Dass Worf zu DS 9 wechselte, gefällt mir sehr. Zum einen schafft er eine Verbindung zu TNG, und zum anderen erhält seine Figur dadurch ein paar Facetten mehr. Zu den Konflikten mit Odo und stellenweise auch mit Sisko: Die finde ich klasse, dadurch wird den Beziehungen zwischen den Charakteren mehr Dynamik verliehen. Außerdem machen seine Auseinandersetzungen mit den beiden den Unterschied zu TNG deutlich, wo es solche Auseinandersetzungen unter Mannschaftsmitgliedern kaum gab. Zu dem raueren Ton von DS 9 passen die Konflikte, die durch ihn in die Crew getragen werden, sehr gut.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X