Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[047/048]"Die Suche"/"The Search"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [047/048]"Die Suche"/"The Search"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 47 / 48
    Sternzeit: 48213.1

    Titel: Die Suche - Teil 1 & 2
    Original-Titel: The Search - Part 1 & 2

    Episodenbeschreibung:
    Mit einem neuen, eigentlich für den Kampf gegen die Borg gebauten Sternenflottenschiff, der U.S.S. Defiant, machen sich Commander Sisko und seine Crew auf, um im Gamma-Quadranten die Anführer des Dominions zu suchen. Schon bald stößt das neue Schiff, das unter anderem mit einer romulanischen Tarnvorrichtung ausgestattet ist, auf einen ersten Kontakt mit Schiffen der Jem'Hadar…

    Odo und Major Kira stoßen, nachdem sie von der restlichen Besatzung getrennt wurden, in ihrem Shuttle auf einen seltsamen, versteckten Planeten, der sich als Odos Heimatwelt herausstellt! Und bald darauf müssen Odo und die anderen Crewmitglieder feststellen, um wen es sich bei den sagenumwobenen Gründern des Dominion eigentlich handelt, um niemand anderes nämlich als Odos eigenes Volk, die Formwandler oder Wechselbälger.

    Regie: Kim Friedman, Jonathan Frakes
    Drehbuch: Ira Steven Behr, Robert Hewitt Wolfe

    Martha Hackett as T'Rul
    Salome Jens as Female Shapeshifter
    John Fleck as Ornithar
    Kenneth Marshall as Michael Eddington
    Andrew J. Robinson as Garak
    Natalija Nogulich as Admiral Nechayev
    William Frankfather as Male Shapeshifter
    Dennis Christopher as Borath

    DVD: Box 03, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine schöne Fortsetzung von "Der Plan des Dominion". Und man hat auch noch das beste Schiff der Sternenflotte in die Handlung eingeführt. 5 Sterne gibts dafür.
    Das Odo nach langer Suche seiner Heimat feststellen muss, das er böse "Verwandte" hat, ist sehr tragisch.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    24.55%
    27
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    57.27%
    63
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.36%
    18
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.82%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 21:52.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Eine Folge mit sehr großer Tragweite und zudem noch sehr spannend. Der Zuschauer wird lange ebenso wie die gefangen genommene Defiant-Crew getäuscht, und die Auflösung ist letzlich überraschend. Auch von mir bekommmt diese Folge 5 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt!

      Umfrage hinzugefügt!
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        Eine sehr spannende Episode, die allerdings auch ihre Längen hat, gerade auf dem Gründerplaneten!
        Beim ersten mal sehen sind diese zwar interessant, aber beim 3ten mal sehen drückt man dann doch auf Vorlauf, weils einfach in den späteren Staffeln ebenfalls zur Genüge behandelt wurde!
        Die Auflösung ist recht spannend, aber es ist doch schon etwas seltsam, dass das Dominion bereits so viel über die verschiedenen Charaktere an Bord der Station weiss, dass den Beteiligten nicht auffällt, dass das nur ein "virtuelles Holodec" ist!
        Die Kämpfe waren aber fett und die Einführung der Defint war ein wichtiger und entscheidender Schritt in Richtung "Action" bei DS9!
        5*!

        Kommentar


        • #5
          Auch von mir kommen fünf Sterne (*****).
          Ein paar Gedanken: Diese Folge legte den Grundstein für die Entwicklung von Deep Space Nine. Der neue Feind wird vorgestellt. Die Borg werden in den Hintergrund gerückt, das Dominion tritt hervor. Eine gelungene Umsetzung dieses neuen Freund-Feind Verhältnisses.

          Ich will sogar behaupten, dass diese Folge DS9 die Richung gegeben hat, in die es sich schließlich entwickelt hat. Sie trägt ganz enorm zum Verständnis der weiteren Folgen bei und entwickelt dabei eine bedeutende Selbständigkeit. Hier ist alles dabei, was DS9 ausmacht.

          Liebe Grüße, Gene
          Live well. It is the greatest revenge.

          Kommentar


          • #6
            5*
            Eise sehr gute Folge, ich fand die Idee mit dieser Story super und wie man die Defiant, in das Konzept DS9 eingearbeitet hat. Dies machte für mich die ganze Serie noch viel Interessanter.
            Allerdings, war die Frisur, von Dax doch gewöhnungsbedürftig.
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Borg 1of1

              Allerdings, war die Frisur, von Dax doch gewöhnungsbedürftig.
              Da muss ich dir zustimmen. Diese hochgesteckten Haare, das wirkte fast wie zu TOS-Zeiten mit Uhura und Chapel.
              Hat jedenfalls nicht zu Dax gepasst.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                der Auftakt zum Krieg.
                und gegen Ende zeigt sich die Ähnlichkeit der Cardassianer mit dem Dominion...

                Die Formwandler finde ich das Weibliche und Männliche Unterschiede Etwas blöd sind (aber was die Kostümierung eben zuliess)

                Gewöhnungsbedürftig???
                die War Supersexy an Ihr...

                5*
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Zweiteiler sind ja meistens - eigentlich immer - etwas langweilig. Es ist, als würden die Autoren eine gewöhnliche Episode schreiben und sie dann auf 90min ziehen, anstatt von vorneherein wirklich mit den 90 min zu "arbeiten" und eine adäquate Handlung zu erdenken. Es ist so gewöhnlich, dass man dafür fast keine Minuspunkte mehr geben sollte

                  Verhältnismäßig gut war die Folge schon, aber ich habe bessere gesehen - und eine 6*-Doppelfolge ist mir eigentlich noch nicht begegnet.

                  Diese hatte ihre Highlights - Zerstörung des Wurmlochs, Flucht von der Station mit allem Drum und Dran, der Drang Odos, Nachhause zurückzukehren. Und sie hatte fraglos ihre Tiefpunkte - was interessiert mich ob Odo sich in einen Stein verwandeln kann!

                  Insgesamt 4*
                  Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                  Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Phelia
                    Zweiteiler sind ja meistens - eigentlich immer - etwas langweilig.
                    Wie? Was? Wo? Zweiteiler sind meistens langweilig???? Viele der Ds9-Zweiteiler gehören zu meinen Lieblingsepisoden und gerade bei DS9 kann von langweilig keine Rede sein... Naja egal...

                    Diese Folge fand ich auch nicht unbedingt superspannend, deswegen 4 Sterne! Gut war die Einführung der Defiant, und die Überraschung, das die Produzenten das Geheimnis um Odos Herkunft lüften. Besonders witzig war wieder mal Garak, als er die Jem`Hadar mit einem Trick aufs Kreuz legt - kurz bevor er selbst erschossen wird. Erwähnenswert ist vielleicht auch noch ein bekannter Gasstar aus TNG, Admiral Necheyev! (wenn auch nur in einer Simulation)

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von FPI Productions


                      Wie? Was? Wo? Zweiteiler sind meistens langweilig???? Viele der Ds9-Zweiteiler gehören zu meinen Lieblingsepisoden und gerade bei DS9 kann von langweilig keine Rede sein... Naja egal...
                      Ja, finde ich schon, und gerade in Deep Space Nine. Dasselbe habe ich auch oft bei Voyager erlebt, obwohl da die Episoden insgesamt mehr Action haben (jetzt bloß keine Diskussion darüber, welche Serie besser ist ).

                      Zweiteiler haben immer irgendwie ... hm, Szenen, die ich einfach weggeschnitten hätte ... Für gewöhnlich kommt der erste Hänger so nach 20-30 min., der zweite dann relativ zu Beginn des zweiten Teils. In der Zeit passiert dann entweder gar nichts oder nur sehr wenig. Stell dir vor, du müsstest eine Zusammenfassung schreiben; jene Szenen könnte man mit einem Satz abfertigen. Mag sein, dass das anderen Leuten nicht so auffällt oder vorkommt, oder dass sie so sehr auf andere Aspekte achten, dass es ihnen egal ist. Aber mich ärgerts regelmäßig.
                      Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                      Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine großartige Folge. Ich gebe 5,5 Sterne. 0,5 Punkte Abzug,weil ich finde man hätte die Einführung der Defiant ein wenig besser inzenieren können. Der Rest der Folge war aber spannend und lustig. Das beste war im Quartier von Odo und Quark. Das sah auch so lustig aus wie er mit seinem Eimer reinkam Die Effekte waren auch wieder Klasse. Die Geschichte um Odos Herkunft wurde gut angefangen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil. Allerrdings sollte sich die Frisur von Dax schnell ändern.

                        Kommentar


                        • #13
                          eine sehr wichtige Episode im Handlungsverlauf... ich denke, diese beiden Folgen gehören zu meinen Lieblingsfolgen von DS9 .

                          Zum zweiten Teil sag ich mal noch nichts, weil ich den auch schon länger nicht mehr gesehen habe, aber Teil 1 war mal wieder eine hammermäßig spannende DS9-Folge und wie Odo hier beleuchtet wird, ist klasse gemacht. Da werden die Probleme aufgezeigt, die Odo mit der Föderation hat... und Odo fühlt sich die ganze Zeit über zu einem Ort hingezogen, das war auch neu für mich, gab aber viel über ihn und seine Bedürfnisse nach seiner Herkunft bekannt... 6* mal wieder...
                          Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                          (Andrè Breton)

                          Kommentar


                          • #14
                            4*
                            Ich fand den ersten Teil der Folge recht unterhaltsam und spannend. Den zweiten Teil kann ich aber wegen Regionalprogramm in Bayern nicht verfolgen...

                            Im vorzeitigen Ruhestand.

                            Kommentar


                            • #15
                              Packend, spannend, mitreißend...
                              Die Höchstnote für Teil 1!

                              Die Szenen an Bord der Defiant wirkten, als sein man im U-Boot auf Schleichfahrt. Hübsche Sache, sie einzuführen. Die Enttarnung am Beginn war auch recht gut gelungen. Odo wirkte diesmal besonders geheimnisvoll. Das Ende war ja auch eine richtige Überraschung für den Zuschauer. Außerdem kamen noch einige interessante neue Dinge hinzu: Die neuen Kommunikatoren aus ST VII, Charaktere wie Eddington und T'Rul und die neue Frisur von Dax, welche...gewöhnungsbedürftig war.
                              Witzig waren mal wieder die Szenen mit Quark, wie erst Sisko ihn mit dem Zepter des großen Nagus umstimmte und dann als Odo sich das Quartier mit ihm teilen muss.

                              Ich freue mich absolut auf die Fortsetzung und gebe 6*.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X