Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[068] Der Telepath - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [068] Der Telepath - Episodenbewertung



    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 68
    Sternzeit: 43779.3

    Titel: Der Telepath
    Original-Titel: Tin Man

    Episodenbeschreibung:
    Im Orbit des Planeten Beta Stromgren wurde eine neue Lebensform entdeckt, die sich Gomtuu nennt. Da aber bislang alle weiteren Versuche zur Kommunikationsaufnahme fehlschlugen, hat die Enterprise die Aufgabe, den Betazoiden Tam Elbrun zu dieser Lebensform zu bringen, damit er mittels seiner telepathischen Kräfte einen Kontakt herstellt. Aber auch die Romulaner erheben Anspruch auf die neue Lebensform.

    Regie: Robert Scheerer
    Drehbuch: Dennis Putman Bailey, David Bischoff

    Gastdarsteller:
    Colm Meaney as Miles O'Brien
    Harry Groener as Tam Elbrun
    Michael Cavanaugh as Captain DeSoto
    Peter Vogt as Romulan Commander

    DVD: Box 03, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    2.99%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    16.42%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    23.88%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    43.28%
    29
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    11.94%
    8
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.49%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 14:26.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    Eine durchaus gute Folge! Gute Szenen! Die Story ist meiner Meuinung nach auch ganz gut umgesetzt!



    3.5 Sterne! (***)

    Kommentar


    • #3
      Eine bis auf das Konzept eines "lebenden Raumschiffs" nicht sonderlich bemerkenswerte Folge. Das Auftreten der Romulaner sorgt zwar für etwas Spannung aber mehr als 3 Sterne gibst dennoch nicht !
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        ich denke das wird eine gute 3! aber es hätte halt besser sein können aber es gibt noch bessere folgen in der nächsten staffel!
        "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

        Kommentar


        • #5
          Naja, war sehenswert denke ich aber es gibt durchaus gelungenere Tng Episoden
          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            Reiner Durchschnitt.

            Diese Folge hat mir an sich gefallen. Das Konzept mit dem Emphaten und dem lebenden Schiff war gut. Die Umsetztung ein bisschen mager.
            Etwas merkwürdig fand ich, dass die Romulaner unbedingt mit dem Wesen Kontakt aufnehmen wollten. Mir gefiel besonders das Besserwisserische an dem Emphaten und besonders die Szene, in der er Rikers Gedanken im Konferenzraum gelesen hat.

            Ich gebe hier sage und schreibe 3*.
            Infinitus est numerus stultorum.

            Kommentar


            • #7
              Knallhart 3.
              Bis auf wenige spannende Momente war die Folge doch sehr mager.Da aber die Romulaner vorkamen wurde die Folge doch ein wenig interessant.Schade ist nur das die einzelnen Abläufe recht kurz gestaltet wurden.So z.B.zum Schluß:Sonne bum,Schiff wusch und dann ....sehen sie nächsten Freitag..!man hätte doch wenigstens ein wenig ausführlicher erzählen können.

              Kommentar


              • #8
                *gähn* *Dunkelwolf schreckt hoch*
                *huch* TNG ist ja schon wieder vorbei!
                eine Langatmige Folge - habe nur mit einem Ohr zugehört und nebenher am PC gearbeitet!
                Gähnende 3*
                der Telephat hat mehr genervt als geholfen!!!
                Ausserdem kam wieder mal ein Satz von Data das er keine Ruhe braucht also Lädt er sich Selbstständig auf! - oder er funktioniert OHNE Energie!!!
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Ich finde, die Folge war bestenfalls Durchschnitt. Sie wirkt irgendwie zusammengestückelt und es kommt eiegntlich nie wirklich Spannung auf. Die Darstellung des Telepaten war meiner Meinung nach zu aufgesetzt. Ich denke 2-3/6 müssen dafür reichen.

                  CU

                  Kommentar


                  • #10
                    also ich fand die Folge gut. Der Telepath war meiner Meinung nach gut dargestellt man sah ihm richtig die Langeweile an da er ja die Gedanken schon lesen konnte. Die Geschichte rund um Gomtu? hätte mich schon interessiert, woher kommt es, wo sind die beiden hin ?? Wäre noch etwas aubaufhähig gewesen

                    Kommentar


                    • #11
                      Nicht sehr überragend.
                      Wenn ich Picard wäre, hätte ich dem Elbrun mal die Leviten gelesen

                      Der Auftritt der Romulaner macht die Folge gerade noch so, dass man sie der Vollständigkeit doch ansehen sollte. Und das obwohl es doch eine gute Thematik, aber leider schlecht umgesetzt.

                      Hm, warum ist es soooooooooooo wichtig, dass die Schilder wieder mit höchsterrr Effizienz arbeiten, während die Romulaner vielleicht derweil das Wesen töten?

                      2,5 von 6*

                      Koal

                      P.S.: Haben alle männlichen Betazoiden solche dunklen Augen, oder ist das nur Zufall dass Crewman Suder (vgl. VOY "Gewalt") und Tam Elbrun die selben Augen haben?
                      "One name must stand in all history: the name - ENTERPRISE!" Captain Jean-Luc Picard in TNG: "Yesterdays Enterprise"

                      Kommentar


                      • #12
                        **von******

                        eine der langweiligsten für mich überhaupt... hab lieber tim taylor
                        geguckt.
                        Übrigens eine Schwachsinnige Idde mit dem Schiff und die
                        Zerstörung der Romulaner doch mehr als peinlich.
                        Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                        Kommentar


                        • #13
                          Vielleicht der gleiche Hersteller von Kontaktlinsen.

                          Und was die Schilde betrifft, so ist das so wichtig, weil Picard sonst später nicht hätte eingreifen können, wenn die Romulaner es nicht sofort getötet hätten.
                          Un der Schutz seiner Crew hat nunmal vorrang, vor irgendwelchen komischen unbekannten Wesen.

                          Zur Folge muss ich sagen, dass die Thematik selbst schon nicht so toll war.
                          MAn hat versucht das beste daraus zu machen, aber richtig gut konnte das nicht werden. Ich gebe mal noch 3 Sterne, denn man sieht auch mal, dass die Gabe der Betazoiden nicht nur ein Geschenk sein muss.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand die der Folge ganz gut, nur die Umsetzung war nicht so ganz perfekt.
                            Das Gomtu hat mir gefallen mit seine tollen Geräuschen. Ich hab mal gelesen, dass die Geräusche eine Aufnahme der Magengeräusche wie jemand eine Pizza verdaut sind

                            @ Koal
                            Alle Betazoiden, männlich wie weiblich, haben schwarze Augen.
                            Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                            Kommentar


                            • #15
                              ICh zieh mir grad die Wiederholung rein - da ich noch was am PC machen muss!

                              und mir ist Wesleys Dummheit (trotz seiner Genialität) wieder aufgefallen!!!

                              Geordis Antwort: Frag die Romulaner! das heist ja soviel wie Was Fragst du mich du Depp! - woher soll ich das Wissen???
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X