Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die beste Voyager-Doppelfolge!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die beste Voyager-Doppelfolge!

    Ja - der Titel des Threads sagt ja eigentlich schon alles...
    Welche Doppelfolge der Serie haltet Ihr für die beste?

    Mein absoluter Favorit lautet "Vor dem Ende der Zukunft"!
    289
    "Der Fürsorger" ("The Caretaker")
    2.08%
    6
    "Der Kampf ums Dasein" ("Basics")
    1.38%
    4
    "Vor dem Ende der Zukunft" ("Future´s End")
    12.11%
    35
    "Skorpion" ("Scorpion")
    21.80%
    63
    "Ein Jahr Hölle" ("The Year Of Hell")
    26.30%
    76
    "Das Tötungsspiel" ("The Killing Game"
    8.65%
    25
    "Das ungewisse Dunkel" ("Dark Frontier")
    4.84%
    14
    "Equinox" ("Equinox")
    8.65%
    25
    "Unimatrix Zero" ("Unimatrix Zero")
    9.00%
    26
    "Fleisch und Blut" ("Flesh and Blood")
    2.08%
    6
    "Arbeiterschaft" ("Workforce")
    1.04%
    3
    "Endspiel" ("Endgame")
    2.08%
    6
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    "Das Tötungspiel"
    Diese Folge war nicht nur spannend und perfekt inszeniert, sondern hatte auch ein wichtiges Thema. Die Zeit des zweitejn Weltkriegs hat mich schon immer fasziniert (Bitte jetzt nicht falsch verstehen!). Vor allem über die Ressistance konnte man hier mal wieder mehr erfahren.

    Zudem mächte ich auch noch sagen, das mir auch andere Doppelfolgen gut gefallen haben. Denn jede Folge hat etwas gutes an sich.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Gute Idee, Chef

      Ja, mein Favorit ist das Jahr der Hölle, eine sehr schöne temporale Folge.

      Meine Lieblingsszenen daraus:
      Janeway, vor dem aufprall der Voyager auf das Krenim-Waffenschiff :"Times up!"

      und Janeway verabschiedet sich von Tuvok:

      T.:"Die Voyager ist nichts weiter, als Decks, Schotts und Dilithium"
      J.:"Da irren Sie sich (ggü. einem Vulkanier! UHH)! Sie ist viel mehr als das, die Voyager hat uns getragen, Tuvok, und sogar ernährt, und gegenwärtig braucht sie einen von uns. So unlogisch es auch klingen, ich fühle mich zu der Voyager genauso wie zu jedem anderen Mitglied meiner Crew hingezogen!"
      T.:"Ich respektiere Ihre Entscheidung! Leben Sie lange und in Frieden, Captain"
      J.:"Das wünsche ich Ihnen auch,....alter Freund!"

      Umarmung der beiden!

      Und an solchen Szenen wird mir klar, was Picard und VOR ALLEM Sisko für schlechte Captains sind (bitte mich nicht hassen, nur das muß raus, wenn ich an eben diese Szene denke, bin jetzt inner Melodram-Phase Sorry ).
      "Wenden Sie das Schiff, wir fliegen nach Haus"- Janeway in X Folgen
      "Noch bin ich der Captain!" -Janeway in XY Folgen
      "NEIN!" -Janeway in XYZ Folgen *gg*

      Kommentar


      • #4
        Ich fand "Das Tötungspiel" genial, da der Nationalsozialismus wirklich gut mit den Hirogen vermischt wurden. Die Szene in der der Wehrmachtsoffizier den Subcommander über Blut, ehre und Nationalismus "aufklärt" gehört zu den besten Schauspielleistungen, die ich in einer Serie je gesehen habe.
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Bleib' bei meiner Meinung...

          ... das "Das Tötungsspiel" die schwächste Voyager Doppelfolge ist.
          "Wenden Sie das Schiff, wir fliegen nach Haus"- Janeway in X Folgen
          "Noch bin ich der Captain!" -Janeway in XY Folgen
          "NEIN!" -Janeway in XYZ Folgen *gg*

          Kommentar


          • #6
            Mir persönlich gefällt "Ein Jahr Hölle" am besten...
            "Es reicht mir! Ich will diese Stadt lebend verlassen und wenn ich dabei umkomme!!!" - Homer Simpson
            "Ich habe nicht gesagt das ich ihnen nicht traue und ich sage nicht das ich ihnen traue, aber ich traue ihnen nicht!" - Topper Harley, Hot Shots 2

            Die Welt der Filmzitate

            Kommentar


            • #7
              Gute Entscheidung!

              Gute Sache!
              Ist auch meine Lieblingsfolge!
              "Wenden Sie das Schiff, wir fliegen nach Haus"- Janeway in X Folgen
              "Noch bin ich der Captain!" -Janeway in XY Folgen
              "NEIN!" -Janeway in XYZ Folgen *gg*

              Kommentar


              • #8
                Ja eindeutig "Year of Hell".

                "Das Tötungsspiel" hat wirklich nicht viel Klasse, "Equinox" ist noch verdammt gut, aber ich fand Annorax cooler als Ransom, deshalb habe ich "Ein Jahr Hölle gevotet"

                "Ich muß nur noch ein paar Berechnungen aufstellen..."
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Ein Jahr Hölle!
                  Warum? Nun sie hat Aktion (ist zwar nicht nötig, aber...).
                  Und überhaupt..ist wohl ne Entscheidung aus dem Bauch raus.

                  Lebt lange und in Frieden
                  Kuno
                  O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                  ----------------------------------------
                  Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                  Kommentar


                  • #10
                    Warum finden denn so viele "Ein Jahr Hölle" gut. Sicher er hatte viel Special-Effects zu bieten, aber dafür ist die Handlung in "Tötungsspiel" viel ausgereifter und hat um einiges mehr zu bieten.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      ich fand "ein jahr hölle" am besten, da ich die story am besten fand.
                      vor dem ende der zukunft war auch nicht schlecht(platz2), aber das tötungsspiel? neee, hat mir irgendwie nicht so richtig gefallen.
                      Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                      - Konrad Adenauer
                      Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                      Kommentar


                      • #12
                        DAS TÖTUNGSSPIEL!!!!!!!!!!!!!! Einfach genial.........................

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich mag "Ein Jahr Hölle" und "Scorpion" eigentlich gleich gerne.
                          Beide Folgen sind auch laut Kritiker-Meinungen zwei absolute Höhepunkte in ganz Star Trek.

                          Scorpion bietet eine spannende Geschichte mit unerwarteten Wendungen, sowie eine tolle Re-Introduction der Borg. (Leider wurden die aber in folgenden Episoden stark runtergemacht.)

                          Ein Jahr Hölle überzeugt mich v.a. wegen der absoluten Standfestigkeit Janeways - ein Beweis für mich, dass dieser Charakter zu Unrecht hier im Forum runtergemacht wird. Jemand, der die Welt retten will und dafür alles riskiert, muss dafür halt auch die Oberste Direktive aus Gewissensgründen ablehnen können! Respekt.
                          ~ TabletopWelt.de ~

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand Flesh & Blodd die Beste! Das war mal wieder ST - die Frage nach dem Recht des Lebens und seiner Definition und der Kampf um Freiheit!

                            Und super Effekte - einfach genial!
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              An alle:

                              Bitte nehmt Euch kurz die Zeit und lest Euch folgenden Thread durch:
                              http://www.scifi-forum.de/showthread...&threadid=2219

                              Darin geht es um ein Problem des "Voyager"-Unterforums, das nach Möglichkeit geklärt werden soll. Vielen Dank!

                              Viele Grüße,
                              Data
                              "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                              "Das X markiert den Punkt...!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X