Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[123] "Die Barke der Toten"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [123] "Die Barke der Toten"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 123
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Barke der Toten
    Original-Titel: Barge of the Dead

    Episodenbeschreibung:
    Bei einem Shuttle-Unfall wird B'Elanna Torres sehr schwer verletzt und fällt ins Koma. In ihren Gedanken erwacht sie auf dem "Schiff der Toten", das dem klingonischen Glauben nach alle entehrten Seelen nach Gre-Thor, der klingonischen Hölle, bringt. Kurze Zeit später erscheint auch B'Elannas Mutter Miral an Bord des Gefährtes, um ihrem Schicksal entgegenzusehen. Sie soll ebenfalls dafür büßen, dass ihre Tochter niemals die klingonischen Traditionen wirklich anerkannt hat. Augenblicke später erwacht B'Elanna wieder an Bord der Voyager. Der Doktor konnte sie im letzten Augenblick ins Leben zurückholen. Doch die Halbklingonin möchte unbedingt wieder ins klingonische Totenreich zurückkehren, um ihre zu Unrecht verurteilte Mutter zu erlösen…

    Regie: Mike Vejar
    Drehbuch: Ron Moore, Bryan Fuller

    Gastdarsteller:
    Eric Pierpoint as Kotar
    Sherman Augustus as Hij'Qa
    Karen Austin as Miral
    John Kenton Shull as Brok'Tan

    DVD: Box 06, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Also, auch wenn viele vielleicht anderer Ansicht sind, diese Episode bekommt von mir eine 2+. Mir hat die Folge wirklich gut gefallen, zum einen , da ich B'Elanna gerne mag und auch, da die Stimmung ganz gut gewählt war. Normaler Weise gefallen mir Klingonenfolgen ja nicht so , aber diese hier hatte doch etwas besonderes, Im Übrigen fand ich die Computereffekt recht gut gemacht.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    4.60%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles was Star Trek ausmacht!
    16.09%
    14
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    18.39%
    16
    *** vollkommen durschnittliche Folge!
    22.99%
    20
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    28.74%
    25
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star Trek-unwürdig!
    9.20%
    8
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 22:35.
    Is that a Daewoo?

  • #2
    Also ich find die Folge grauenvoll und deswegen geb ich ihr ne glatte 6. Die Folge war ein Versuch die Klingonen in Voyager einzubinden und der ging meiner Meinung nach voll daneben.
    Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

    Kommentar


    • #3
      Gleich eine glatte 6? Nein, mir gefiel die Folge auch ganz gut! Jedoch war das Ende nicht so berauschend! Warum haben die Produzenten nicht zugelassen, dass B'Elanna den Platz für ihre Mutter einnimmt? Bei DS9 kam ja ganz oft das Stovo'kor vor, da war es an der Zeit mal die andere Seite zu zeigen! Nicht immer den "Himmel"!

      GloriousWarrior

      P.S. Wie ist B'Elannas Mutter nun ums Leben gekommen? (Ist schon etwas länger her )

      [Edited by GloriousWarrior on 28-10-2000 at 19:46]
      --

      Kommentar


      • #4
        Sie war ja eigentlich nicht wirklich tot, was ja durch " Wir sehen uns im Stovo'kor oder, wenn du wieder nach Hause kommst" angedeutet wird. Es ging ja eigentlich viel mehr um Torres Gefühle , als darum, dass ihre Mutter nun wirklich tot ist.
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Also ich fand die Folge ganz gut gelungen, auch von der Atmosphäre her.
          Sehr stimmig und symbolisch auch diese Pforte zur Klingonen-Hölle (Namen zwar oft genug heute gehört, aber fällt mir nicht ein ), vor allem das mit dem umgedrehten Klingonenzeichen, alles wirklich phat gemacht wie ich finde.
          Und naja ob es jetzt mehr um die Gefühle und Empfindungen von Torres geht, oder ob ihre Mutter nun wirklich tot ist... darüber kann man streiten. Aber ich denke mal das erstere trifft sehr viel eher zu.
          Notenempfehlung: 3+ bis 2- (kann das nich so gut mit dick Noten vergeben)
          OJF.de.vu - Webmaster
          "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

          Kommentar


          • #6
            Ok, ich finde, da es mal wieder einen nicht Borg Folge war, war die Folge schon mal gut. Wie Overlord sagte, ist das umgekehrte klingonische Zeichen nicht so der Hammer. Ich bin auch eher der Meinung, das es um die Gefühle ging und die Mutter ncoh am Leben ist. Aber das Janeway da die Ersatzmama gespielt hat fand ich doof. Besonders als sie am Ende aufgewacht ist und sie umarmt. Gerade dem Tod entrungen, Tom sthet hinter ihr und sie schmeißt sich Janeway um den Hals.....naja!
            “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

            Kommentar


            • #7
              naja musste halt auch mal sein (endszene)

              aber das mit dem umgekehrten klingonischem zeichen meinte ich im positiven sinne (sonst hätt ich wohl nich "phat" gesagt, oder? )
              da es einen sehr symbolhaften wert reinbringt und zusammen mit den anderen gegebenheiten doch sehr mythologisch wirkt (wie auch bezweckt)
              OJF.de.vu - Webmaster
              "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

              Kommentar


              • #8
                Langsam versteh ich echt die Welt nicht mehr - da finden die meisten mal eine Voyager-Folge recht gut, und ausgerechnet die finde ich grausam schlecht - die IMHO schlechteste Folge der gesamten 6. Staffel!

                Zitat aus meinem Episodenguide:
                Gähn - mal wieder geht es um klingonische Bräuche und Sitten - und mal wieder ist die Geschichte recht langweilig und irgendwie überflüssig geraten. Wobei das klingonische Totenschiff aber durchaus stimmig in Szene gesetzt wurde...
                "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                "Das X markiert den Punkt...!"

                Kommentar


                • #9
                  Auch wenns nur nen Einzeiler ist, aber mehr hab ich zu der Episode nicht zu sagen

                  gääääääähn....... laaaaangweilig....
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Das war die erste ST-Folge meines Lebens in der ich damals als ich sie auf Video gesehen habe vorgespult habe, weil ich es einfach nicht mehr ertragen konnte. Ist schon eine Weile her, ich erinnere mich nicht mehr genau an die Story, aber ich weiß noch, dass ich gedacht habe, was die Voyager Autoren mit den Borg gemacht haben, machen die jetzt mit den Klingonen. Alle Klingonenfolgen, wie "Kampf um das Klingonische Reich" und "Tag der Erkenntnis" (Heißt doch so ?)gehören zu meine absoluten Lieblingsfolgen. Nur das war grausam ! Nichts mehr von der Spannung und Durchdachtheit dieser alten Folgen, nurnoch planloses, langweiliges Zeug über die Klingonische Religion ! Hoffen wir, dass das nicht so weiter geht, und die Klingonen so lächerlich wirken wie die Borg gerade !

                    @COSIMO: Wegen des Satzes aus deiner Signatur hab ich in der letzten Lateinarbeit eine 4 bekommen !
                    Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wirklich schlimm war, dass die klingonische Hölle Gressor (wie tipp' ich das? mein klingonisch ist kaum besser als das der Crew in Star Trek VI ) für "Lana" die Voyager war fand ich öde... klar, es ist mal wieder 'ne Unterbewusstseinsfolge und daher muss Symbolismus da rein, aber ich hätte lieber die richtige Hölle gesehen. Vorallem da das Design des Schiffes und die Sache mit dem falschrumen Klingonen-Zeichens cool war (wie bei Pentagramm, das ja auch nur auf'm Kopf 'n Zeichen für das Böse ist und richtig rum ein Schutzsymbol). Aber man hat die CGIs mal wieder zu klar erkannt, das war schade.
                      Wie kommt's eigentlich,d ass B'elanna eine "Flatliners" (da hat die Folge sich vergleichsweise dreist bedient) Nah-Tod Erscheinung hatte und Neelix gar nichts?
                      Und dann gab's noch 'ne Story die Mittelmass war, also 5 von 10 Punkten auf der Bart Simpson Skala.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fands langweilig das wars auch schon.

                        Mal ein Einzeiler der wirklich sinnlos ist.

                        *werdmichjetztinteresanterenthemenzuwendenalsdiesefolgewiezumbeispieldiesen *
                        »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                        Läuft!
                        Member der No - Connection

                        Kommentar


                        • #13
                          Gäääääääääähhhhhnnnnnnnn...hab die Folge gerade gesehen und bin immer noch im Tiefschlaf
                          Ne mal ganz ehrlich, ich glaub, dass war so ziemlich die mieseste Folge, die ich jemals gesehen hab (und das will bei Voyager angesichts der ersten drei Staffeln, schon was heissen)!!!
                          Man kann nur hoffen, dass die Folgen besser werden, aber nach allem was ich bisher über die 6. Staffel gelesen hab, soll's ja noch ganz gut werden!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Originally posted by Data
                            die IMHO schlechteste Folge der gesamten 6. Staffel!
                            Data! Ich frage mich gerade: Wie kannst du alle Folgen schon gesehen haben? Die Deutsche 6. Staffel ist noch nicht komplett draussen oder hast du dir die Orginal Videos gekauft?

                            GloriousWarrior
                            --

                            Kommentar


                            • #15
                              Als ich zum ersten mal etwas über diese Episode las, wollte ich sie unbedingt sehen.

                              Was kam raus?

                              Die Voyager ist die Klingonische Hölle .

                              Ich hätte gern in dieser Folge auf den Symbolizismus verzichtet und gesehen, wie B'Elanna (mein Lieblings-Charakter auf der Voyager) in die Hölle kommt.

                              Statt dessen prügelt sie sich mit Tuvok *gähn*

                              Ich bin enttäuscht und vergebe eine 4 für eine weitere durchschnittliche Voyager-Folge!
                              RTL2 sucks !!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X