Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[042/43] "Der Kampf ums Dasein" / "Basics" (1 und 2)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [042/43] "Der Kampf ums Dasein" / "Basics" (1 und 2)

    Star Trek - Voyager

    Folge: 42 / 43
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Der Kampf ums Dasein - Teil 1 & 2
    Original-Titel: Basics - Part 1 & 2

    Episodenbeschreibung:
    Die Verräterin Seska, die behauptet, sich ohne Chakotays Wissen mit dessen DNA befruchtet zu haben, sendet ihm eine Nachricht, durch die Chakotay erfährt, dass sein Sohn mittlerweile das Licht der Welt erblickt habe, aber seiner Mutter von den Kazon weggenommen wurde, um als Sklave der tyrannischen Krieger aufzuwachsen. Kurze Zeit später empfängt die Voyager den Notruf eines Kazon-Schiffes. An Bord findet man den schwerverletzten Kazon Teirna, der behauptet, er sei ein Komplize Seskas, die mittlerweile vom Kazon-Nistrim-Führer Culluh ermordet wurde. Die Voyager fliegt schließlich in das Hoheitsgebiet der Kazon, um Chakotays Sohn zu befreien, immer in Angst, die ganze Geschichte könnte eine einzige große Falle für das Föderationsschiff sein…

    Gestrandet auf einer vulkanisch aktiven, sonst aber recht erdähnlichen Welt, müssen Captain Janeway und ihre Crew Pläne schmieden, um in ihrer neuen, menschenfeindlichen Heimat überleben zu können. Denn die Menschen sind nicht die einzigen Bewohner dieses Gebietes. Primitive humanoide Lebewesen und ein seltsames riesiges Ungeheuer erschweren der Mannschaft das Überleben. Auf der U.S.S Voyager weit entfernt im All und für die ehemalige Crew unerreichbar, haben die Kazon, angeführt von ihrem Oberhaupt Culluh und der verschlagenen Seska, das Ruder übernommen. Irgendwo im Weltraum versucht unterdessen Lt. Tom Paris, in seinem schwer beschädigten Shuttle Hilfe aufzutreiben…

    Regie: Winrich Kolbe
    Drehbuch: Michael Piller

    Gastdarsteller:
    Martha Hackett as Seska
    Anthony De Longis as Culluh
    Brad Dourif as Ensign Lon Suder
    Henry Darrow as Kolopak
    John Gegenhuber as Tierna
    Nancy Hower as Ensign Samantha Wildman
    Simon Billig as Ensign Hogan
    Scott Haven as Kazon Engineer
    David Cowgill as Alien #2
    Michael Bailey Smith as Alien #1

    DVD: Box 02, Disc 07 & Box 03, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    15.85%
    13
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    42.68%
    35
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.49%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    6.10%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.66%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.22%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 01:42.
    Republicans hate ducklings!

  • #2

    Szenen , an die ich mich gerne erinnere:
    • der Kampf Suders mit seinem Inneren
      die Aktionen des Doc
      Paris zeigt Verantwortung und Können
      Chakotay trägt Positives bei, als er die fremde Frau rettet,
      Seska als besorgte Mutter
      die Trauer des Culluh
      das Gebet Tuvoks für Suder
      der Abschied Chakotays von Seska
    eine sehr lohnenswerte Episode,
    für mich beinhaltet dieser Zweiteiler, alles was Star Trek ausmacht.
    t´bel

    Kommentar


    • #3
      Nun, ich finde, man hätte diesen Menschenfresserwurm weglassen können - mit den Steinzeitmenschen wirkt das so ein bischen wie ein Saurierfilm aus den 50ern.
      Auch die Landung der Voyager hätte man noch etwas ausdehnen können. Ein tieferer Griff in die Trickkiste wäre sehr nett gewesen.

      Aber trotz diesen kleinen Nörgeleien finde die Folge rundum gelungen.

      Schurkin Seska hat ja wirklich was und dass sie in der Folgezeit noch in den Holopuffern und in allen möglichen Anomalien steckt, macht sie von einer Schurkin zu einer Superschurkin.

      Die Charaktere kommen gut rüber.

      endar
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Ein sehr guter Abschluß einer doch insgesamt nur mäßigen 2. Staffel.
        War schon beeindruckend wie Seska und die Kazon die Voyager übernahmen und dessen Crew auf einen Planeten aussetzten auf dem sich das Leben gerade erst entwickelt. Großer Auftritt außerdem für Suder, dem man es wohl hauptsächlich zu verdanken hat das Janeway ihr Schiffchen zurückbekam. Das Seska am Ende sterben mußte, fand ich schade. Alles im Allen 5 Sterne.
        Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

        Kommentar


        • #5
          Eine sehr gute Folge die die Handlung mit den Kazon (endlich ) zu Ende bringt. Die Crew muss lernen zu überleben. Das hat sie auch gut hinbekommen. Das zeigt, das für die Föderation Technologie nicht zwangsweise zum Überleben erforderlich ist. 5 Sterne.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            HM Suder hätte mal den Sicherheitskräften der Voy. das schießen beibringen sollen...
            Wenn man schon das Schiff nicht zerstören kann dann eben bis zum Tod kämpfen...oder mit Warp auf Kollisionskurs gehen.

            Kommentar


            • #7
              Eine sehr, sehr gute Folge, mit vielen guten Elementen
              Zu nennen seien:

              Der Kampf Suders mit sich selbst
              Die Rolle des Doktors
              Seska in ihren letzten Minuten von ihrer guten Seiten, als verantwortungsbewußte Mutter
              Ihr gezähmter Kazon , der das Kind zu sich nimmt, obwohl er noch nicht weiß, daß es seines ist (davon geh ich zumindest aus)
              Tom Paris zeigt Verantwortung
              Janeway fordert die Crew auf, Würmer zu essen
              Hogan stirbt

              Negativ war:
              die Steinzeitmenschen - die sind bei ST immer fürchterlich lächerlich
              der Wurm ... naja sagen wir, er war unnötig
              Suder tötet mal eben alle Anwesenden im Maschinenraum ... wäre er ein Kazon gewesen und die Födleute im Maschinenraum, hätte B'Elanna ihn mit einem kurzen Schuß ko gesetzt

              5*
              Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
              Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

              Kommentar


              • #8
                "Basics" empfand ich als einen äußerst gelungenen Zweiteiler, der einen doch noch positiven Abschluss einer recht mittelmäßigen Staffel mit sich brachte.

                Der Erste Teil entwickelte sich gut und endete mit einem guten Cliffhange, aber der Ausgangspunkt dieser Episode ... Hätte die Crew nicht ein Mitspracherecht, wenn Chakotay wegen "Familienangelegenheiten" das Schiff in eine offensichtliche Falle führt? In diesem Punkt kann ich Janeway nicht ganz verstehen.

                Trotzdem vergebe ich 5*, weil sie sehr viele positive Aspekte beinhaltet, allen voran die Auftritte von Suder und dem Doc im zweiten Teil dder Episode.

                Eure Suspiria

                Kommentar


                • #9
                  "Der Kampf ums Dasein" war eine sehr gute Folge!
                  Ich fand den Kampf Suder's mit sich selbst sehr gut...irgendwie war es bewegend...
                  Irgendwie muss ich CY-BORG beispflichten...
                  HM Suder hätte mal den Sicherheitskräften der Voy. das schießen beibringen sollen...
                  So wie Suder das gemacht hat...
                  Reinmarschiert und alle umgelegt...

                  Einfach genial...

                  ***** von ******
                  I'm the MasterOfMoon!

                  Coya anochta zab.

                  Kommentar


                  • #10
                    Seska und die Kazon überzeugten mich nie, und deren relativ prominenter Part hier ist für mich schonmal ein Minus.

                    Dennoch kann die Doppelfolge für die Maßstäbe der zweiten Voyager-Staffel recht solide Unterhaltung bieten.

                    Deshalb 4 Sterne
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein wirklich genialer Zweiteiler. Sehr viele Handlungsbögen der ersten beiden Staffeln werden zu Ende geführt, die Schlacht ist absolut genial und auch die Szenen auf dem Urzeit-Planeten sind nicht von schlechten Eltern.

                      6 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        Habe die Folge leider noch nicht gesehen.
                        Sehe sie am Wochenende zum ersten Mal,glaube ich.
                        Bin schon gespannt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich fand den Zweiteiler besser, als ich ihn in Erinnerung hatte.
                          Das ganze Flair auf dem Planeten sprach mich irgendwie schon an, da ich solche 60er Jahre - Saurierfilme schon immer mochte, ganz zu schweigen von dem Wurm, der mich an "im land der raketenwürmer" erinnerte

                          Da ich aber allgemein mit den Kazon nie viel anfangen konnte, und ebensowenig mit Seska, bleibt dennoch ein etwas fader Beigeschmack bei dieser Folge.

                          Ich gebe mal 4 Sterne, denn es folgten noch einige Zweiteiler bei Voyager, die deutlich besser waren...

                          Kommentar


                          • #14
                            mir ist gerade aufgefallen das die Voyager bei Warp ihre hinteren Phaserbanken auf diesen Kazon Jäger abgeschossen hat... ich dacht bei Warp kann man keine Phaser abschiessen ???
                            -derzeit keine Signatur-

                            Kommentar


                            • #15
                              Fiel mir auch auf...vergaß es aber zu erwähnen.
                              Soweit ich weiß, ist das in der Tat nicht möglich...aber es macht die Folge meiner Meinung nach nicht wirklich schlechter

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X