Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie groß ist die GAR und die Droidenarmeen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie groß ist die GAR und die Droidenarmeen?

    Dies sind wohl die am wenigsten durchdachten Zahlenangaben in allen Sci Fi Universen.

    Die kleinste Zahl an Klontruppen welche angegeben wurde war 1,2 Millionen die größte über 500 Milliarden.....

    Die kleinste Zahl an Kampfdroiden welche die KUS hatte waren ein paar hundert Millionen, die größte Trillionen....

    Bei den Flotten gilt das gleiche.

  • #2
    Die Große Armee der Republik, abgekürzt GAR, war eine aus 3,2 Millionen Klonkriegern bestehende Armee, die in den Klonkriegen für die Galaktischen Republik gegen die Separatisten der Konföderation unabhängiger Systeme kämpfte.
    Das hier sind Offiziell veröffentlichte Daten:


    Große Armee der Republik: bestehend aus 10 System-Armeen und zusätzlichen Streitkräften (3.200.000 Soldaten), Oberbefehlshaber: Kanzler Palpatine.
    System-Armee: bestehend aus 2 Sektoren-Armeen (294.912 Soldaten). Befehlshaber: ein hochrangiger Jedi-Meister (Ratsmitglied)
    Sektoren-Armee: bestehend aus 4 Korps (147,456 Soldaten), kommandiert durch einen Senior Jedi-General (Jedi-Meister)
    Korps: bestehend aus 4 Legionen/Brigaden (36,864 Soldaten), kommandiert durch einen Klon-Marschall-Kommandanten und einem Jedi-General
    Legion / Brigade: bestehend aus 4 Regimentern (9216 Soldaten), geführt durch einen Senior Klon-Kommandanten und einen Jedi-General
    Regiment: bestehend aus 4 Bataillonen (2304 Soldaten), geführt durch einen Jedi Padawan-Kommandanten und einem Klon-Commander
    Bataillon: bestehend aus 4 Kompanien (576 Soldaten), kommandiert durch einen Major
    Kompanie: bestehend aus 4 Zügen (144 Soldaten), kommandiert durch einen Captain
    Zug: bestehend aus 4 Trupps (36 Soldaten), kommandiert durch einen Leutnant
    Trupp: bestehend aus 9 Soldaten, kommandiert von einem Sergeant

    Kommentar


    • #3
      Die 1,2 oder 3,2 Millionen Zahl - Republic Commando True Collors- macht doch keinen Sinn!

      Das wären gerade genug Truppen um 300 bis 400 Acclamators/Venators zu bemannen.

      Wookiepedia gibt auch die Anzahl von:

      691 Millionen
      1,728 Milliarden
      18 Milliarden

      Grand Army of the Republic - Wookieepedia, the Star Wars Wiki

      Genau wie mit der Droidenarmee - kann mir keiner sagen das die KUS in 3 Jahren nicht fähig war mehr als 1 Milliarde Kampfdroiden zu produzieren.

      Meine persönliche Schätzung welche ich für realistisch halte lautet:

      Republik:

      Klontruppler produziert total: ca 50 Mio
      Höchststand ca 25 Mio
      Flotte Höchsstand: ca 10000 Schiffe

      KUS

      Kampfdroiden produziert: ca 5 Milliarden
      Höchststand: ca 2,5 Milliarden
      Flotte Höchstand: ca 25 000 Schiffe

      3 Mio Truppen für einen GALAKTISCHEN Konflikt?
      Wäre als würde man sagen 3000 Mann reichen um ein Land zu eroobern.....

      Kommentar


      • #4
        Dei 3,2 Millionen Zahl ist nicht aus True Colours sondern wurde bereits früher Veröffentlicht und von einer gewissen Person die für diese Kanon Sache zuständig ist bestätigt.Der Name fällt mir gerade nicht ein, mein Gedächtnis hat da gerade eine Lücke (Darth Xanatos weiß bestimmt wen ich meine)

        Klontruppler produziert total: ca 50 Mio
        Höchststand ca 25 Mio
        Deine Persönlichen Schätzungen zum trotz ist das dennoch egal und meiner Meinung nach Unrealistisch. Die Armee war schon früh im Krieg in deutlicher Unterzahl und konnte zwar Siege für sich Entscheiden, musste aber schwere Verluste erleiden.Wäre der Krieg noch länger gegangen, hätte die Republik verloren.

        Kommentar


        • #5
          Der Name fällt mir gerade nicht ein, mein Gedächtnis hat da gerade eine Lücke (Darth Xanatos weiß bestimmt wen ich meine)
          Klar doch der Keper of the Holocron Leland Chee: Leland Chee - Wookieepedia, the Star Wars Wiki

          Was nun die Zahlen der Armee angeht so sollte man nicht den Fehler machen die GAR auf die Klone zu reduzieren. Die Klone waren laut Canon 3.2 Millionen. Das sind allerdings nur die Bodentruppen, da in der Aufteilung lediglich die Armeen unter den Jedi aufgeführt sind. Wir wissen aber das Klone auch in der Flotte und als Garnison (losgelöst von festen Armeen) dienten. Sogar bei der Coruscant Feuerwehr dienten einige Klone. Dazu kommen noch die zig Millionen regulären Soldaten der Mitgliedswelten. Von Freiwilligen bis hin zu verstaatlichten Flotten war da alles dabei. Alleine die Rendilli Flotte aus 6 Dreadnaughts hatte schon eine Besatzung von 96000 Man.

          Man darf nie den Fehler machen sich auf einzelne Aussagen zu versteifen und immer das Gesamtbild im Auge behalten.
          GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

          Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Darth Venku Beitrag anzeigen

            Deine Persönlichen Schätzungen zum trotz ist das dennoch egal und meiner Meinung nach Unrealistisch. Die Armee war schon früh im Krieg in deutlicher Unterzahl und konnte zwar Siege für sich Entscheiden, musste aber schwere Verluste erleiden.Wäre der Krieg noch länger gegangen, hätte die Republik verloren.
            Das ist klar - Quantität besiegt Qualität und zwar immer. Selbst Rassen wie die Antiker und die Forerunner haben gegen die Wraith/Flood verlohren.

            Und so weit ich weiß wurde etabliert das auf jeden Klontruppler ca 100 Kampfdroiden kahmen.

            Und die Verlustrate lag zuerst bei 1:20 und stieg dann durch die Sabotage der Nulls auf 1:40. Trotzdem zu wenig um zu gewinnen.


            Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen

            Dazu kommen noch die zig Millionen regulären Soldaten der Mitgliedswelten. Von Freiwilligen bis hin zu verstaatlichten Flotten war da alles dabei. Alleine die Rendilli Flotte aus 6 Dreadnaughts hatte schon eine Besatzung von 96000 Man.

            Man darf nie den Fehler machen sich auf einzelne Aussagen zu versteifen und immer das Gesamtbild im Auge behalten.
            Das Problem ist das man in den Filmen und Clone Wars keine andere Truppen als Klone sieht weder am Boden noch in der Flotte.

            Auch in Büchern und Comics ist nie die Rede von größeren anderen Armeen.

            Einzig bei Praesitlyn und Kashyyk........

            Und selbst wenn da nicht die Klone mitgezählt sind welche in der Flotte dienten. Ganze 3,2 Millionen Mann an Bodentruppen? Für knapp 1,2 Millionen Republikplaneten?
            Zuletzt geändert von Politiker01; 01.05.2011, 16:17. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen

              Genau wie mit der Droidenarmee - kann mir keiner sagen das die KUS in 3 Jahren nicht fähig war mehr als 1 Milliarde Kampfdroiden zu produzieren.
              fähig schon,aber palpatin/sidious wäre ja blöde wenn er das gemacht hätte,schließlich musste die republik den krieg gewinnen damit sein plan aufgeht!
              außerdem wurde ein extrem großer teil der resourcen für den todesstern verbraucht.
              www.501st.de
              www.501st.com

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
                Und selbst wenn da nicht die Klone mitgezählt sind welche in der Flotte dienten. Ganze 3,2 Millionen Mann an Bodentruppen? Für knapp 1,2 Millionen Republikplaneten?
                Wer an nur 3,2 Mio Soldaten glaubt, dem is auch nicht mehr zu helfen.

                Wer hat eigentlich die 1,2 Mio Planeten ausgeknobelt?
                >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
                  Wer an nur 3,2 Mio Soldaten glaubt, dem is auch nicht mehr zu helfen.

                  Wer hat eigentlich die 1,2 Mio Planeten ausgeknobelt?
                  Shatterpoint - Dort sagt Mace Windu das die Republik mit den 1,2 Millionen Klonkriegern aus Tipoca genau einen Klon pro Republik-Planet hätte.

                  Die Info ist auch unter wookiepedia.

                  Doch selbst wenn 100 Millionen Klone in der Flotte dienen - Bodentruppen nur 3,2 Mio?

                  Die anderen Planeten hatten nämlich keine Armeen. Einzig die Wookies haben selber gekämpft alle anderen Planeten sind ja innerhalb weniger Tage von den Seperatisten Plattgewalzt worden - wenn nicht Klontruppen eingriffen.
                  Praesitlyn bildet das wohl die einzige Ausnahme.

                  Selbst wenn die Zahl von ca 1 Milliarde Kampfdroiden stimmt, hätte die Republik mindestens 25 Mio Klone als Bodentruppen haben müssen um bei einer Kill Ratio von 1:40 zu bestehen.

                  Die maximal 10 000 Jedi+Padawane waren doch auch höchsten 5 Mio Kampfdroiden Wert - nicht wirklich Kriegsentscheidend.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wer hat eigentlich die 1,2 Mio Planeten ausgeknobelt?
                    Das Imperium hat laut Atlas 69 Millionen Systeme die genug Einwohner haben um über eine Imperiale Vertretung (Garnison) zu verfügen. 1.75 Millionen Planeten sind Hauptwelten ala Corelia und Naboo. Dazu kommen noch zig Millionen kleine Ansiedlungen die es nicht lohnt aufzuzählen. Man geht etwa von einer Milliarde bewohnter Planeten in der GFFA und 7.1 Milliarden bewohnbarer Planeten aus.

                    Wenn man nun also bedenkt das zum GI auch noch der Hutt Raum gehört, die AR damit also bedeutend kleiner war, dann kommen die 1.2 Mio Planeten schon hin. Zumindest wenn man nur die Hauptwelten zählt. Windu sagt aber nur das man für jede welt etwa 1 klon hätte. Worauf sich das aber bezieht ist absolut unklar. Es wäre auch gut möglich das jeder Planet der bewohnt ist gemeint ist und damit wären wir locker im dreistelligen Millionenbereich.

                    Wir wissen also nur eines und zwar das man derartige Aussagen wie die von Windu nicht als Referenz benutzen kann, dafür sind sie viel zu schwammig.

                    Die anderen Planeten hatten nämlich keine Armeen. Einzig die Wookies haben selber gekämpft alle anderen Planeten sind ja innerhalb weniger Tage von den Seperatisten Plattgewalzt worden - wenn nicht Klontruppen eingriffen.
                    Praesitlyn bildet das wohl die einzige Ausnahme.
                    So ziemlich jeder Planet in der AR unterhält eigene Streitkräfte. Selbst in den Filmen sieht man zwei nicht-Klon Truppen. Einmal die Judical Force in EP-I und natürlich die Naboo Garde in EP-I - III.

                    Dann gibt es auch noch Planeten wo kein eigentliches Militär existiert sondern eher eine Miliz oder einfach eine generell wehrhafte Spezies wie die Wookies.

                    Im übrigen gibt es längst Statements zu der Truppenanzahl. Als die Frage aufkam inwiefern die 3 Mio Soldaten angaben korrekt sind kam folgende Antwort.

                    "FYI, re: 3 million: LFL was very clear to us that no fixed number of total clones would or could be assigned. Therefore, the number 3 million (plus) does not represent the entire fighting force."
                    ―Ryan Kaufman
                    GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                    Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                      Das Imperium hat laut Atlas 69 Millionen Systeme die genug Einwohner haben um über eine Imperiale Vertretung (Garnison) zu verfügen. 1.75 Millionen Planeten sind Hauptwelten ala Corelia und Naboo. Dazu kommen noch zig Millionen kleine Ansiedlungen die es nicht lohnt aufzuzählen. Man geht etwa von einer Milliarde bewohnter Planeten in der GFFA und 7.1 Milliarden bewohnbarer Planeten aus.
                      Wobei bewohnbar in dem Zusammenhang nicht gleichbedeutend mit den Zuständen auf der Erde ist.

                      Eine Spiralgalaxie von 120.000 Lichtjahren Größe hat maximal 500 Mrd. Sterne. Davon sind alleine 300 Mrd. rote Zwergsterne, deren habitable Zone so dicht am Stern liegt, dass ein potentiell bewohnbarer Planet eine gebundene Rotation hat und gefährlich nahe an der Rochegrenze liegt.

                      90% dieser bewohnbaren Planeten werden wohl nicht natürlichen Ursprungs sein, sondern sind durch Terraforming entstanden. 25.000 Jahre ist ja auch genug Zeit dafür.

                      In einer natürlich gewachsenen Galaxie dieser Größe kann man etwa 10 Millionen potentiell natürlich bewohnbare Planeten erwarten, die also eine ähnliche Evolution wie die Erde durchgemacht haben.
                      Mein Profil bei Memory Alpha
                      Treknology-Wiki

                      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                        Wobei bewohnbar in dem Zusammenhang nicht gleichbedeutend mit den Zuständen auf der Erde ist.

                        Eine Spiralgalaxie von 120.000 Lichtjahren Größe hat maximal 500 Mrd. Sterne. Davon sind alleine 300 Mrd. rote Zwergsterne, deren habitable Zone so dicht am Stern liegt, dass ein potentiell bewohnbarer Planet eine gebundene Rotation hat und gefährlich nahe an der Rochegrenze liegt.

                        90% dieser bewohnbaren Planeten werden wohl nicht natürlichen Ursprungs sein, sondern sind durch Terraforming entstanden. 25.000 Jahre ist ja auch genug Zeit dafür.

                        In einer natürlich gewachsenen Galaxie dieser Größe kann man etwa 10 Millionen potentiell natürlich bewohnbare Planeten erwarten, die also eine ähnliche Evolution wie die Erde durchgemacht haben.
                        Im Essential Atlas, dem Canon Referenzwerk dazu, gibt es recht genaue Zahlen das Thema betreffend.
                        Ich hänge mal einen entsprechenden Screenshot an.

                        Etwa 3,2 Milliarden Systeme sind bewohnbar, in etwa einer Milliarde leben wirkliche Lebensformen. 69 Millionen erfüllen die Anforderungen, um imperiale Präsenz zu rechtfertigen und 1,75 Millionen sind richtige Mitglieder des Galaktischen Imperiums. Xanatos hat die Zahlen prinzipiell schon genannt.
                        Angehängte Dateien
                        Coming soon...
                        Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                        For we are the Concordat of the First Dawn.
                        And with our verdict, your destruction is begun.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                          Das Imperium hat laut Atlas 69 Millionen Systeme die genug Einwohner haben um über eine Imperiale Vertretung (Garnison) zu verfügen. 1.75 Millionen Planeten sind Hauptwelten ala Corelia und Naboo. Dazu kommen noch zig Millionen kleine Ansiedlungen die es nicht lohnt aufzuzählen. Man geht etwa von einer Milliarde bewohnter Planeten in der GFFA und 7.1 Milliarden bewohnbarer Planeten aus.

                          Wenn man nun also bedenkt das zum GI auch noch der Hutt Raum gehört, die AR damit also bedeutend kleiner war, dann kommen die 1.2 Mio Planeten schon hin. Zumindest wenn man nur die Hauptwelten zählt. Windu sagt aber nur das man für jede welt etwa 1 klon hätte. Worauf sich das aber bezieht ist absolut unklar. Es wäre auch gut möglich das jeder Planet der bewohnt ist gemeint ist und damit wären wir locker im dreistelligen Millionenbereich.

                          Wir wissen also nur eines und zwar das man derartige Aussagen wie die von Windu nicht als Referenz benutzen kann, dafür sind sie viel zu schwammig.



                          So ziemlich jeder Planet in der AR unterhält eigene Streitkräfte. Selbst in den Filmen sieht man zwei nicht-Klon Truppen. Einmal die Judical Force in EP-I und natürlich die Naboo Garde in EP-I - III.

                          Dann gibt es auch noch Planeten wo kein eigentliches Militär existiert sondern eher eine Miliz oder einfach eine generell wehrhafte Spezies wie die Wookies.

                          Im übrigen gibt es längst Statements zu der Truppenanzahl. Als die Frage aufkam inwiefern die 3 Mio Soldaten angaben korrekt sind kam folgende Antwort.
                          Die 69 Millionen bewohnten Welten würde ich da eher auf die Größe von Bespin schätzen - höchstens ein paar Millionen Bewohner und nur 2 oder 3 Städte.

                          1,75 Mio Hauptwelten sind hingegen realistisch würde auch mit detr Aussage übereinstimmen das die Republik 1,2 Mio Migliedswelten hatte.

                          Zu den Streitkräften: Die Naboo "Streitkräfte" waren keine Armee sondern Sicherheitskräfte. Sicher hat jeder Planet eigene Sicheheitskräfte - welche jedoch keine Chance gegen eine Droidenarmee haben.

                          Aber eine eigene Armee - hat fast kein Republik/Seperatisten Planet.

                          Zumindest in der Zeit um 20 BBY.

                          Geonosis - Keine Streitkräfte
                          Naboo - Keine Streitkräfte
                          Alderaan - Keine Streitkräfte
                          Coruscant - Keine Streitkräfte

                          Ich rede hier nur von BODENTRUPPEN - das diese Planeten größere Flotten hatten ist durchaus möglich. Nur Bodentruppen waren so gut wie keine vorhanden.

                          Zu der 3 Mio Angabe - ja ist nicht wirklich Hilfreich wenn man MINDESTENS 20 oder 30 Mio Klone braucht um im Krieg zu bestehen und Lucasarts großzügig sagt - 3 Mio ist aber nicht die ganze Kämpfende Truppe

                          Wenn einer sagt 3 Mio war aber nicht alles geht man dann von vielleicht 10 Mio aus - auch nicht genuig um gegen ca 1 Milliarde Kampfdroiden zu bestehen....

                          Kommentar


                          • #14
                            Na bei dem Zahlengewürfel war der Senat ja schwerst repräsentativ...
                            wie war das...
                            Der Senat setzte sich aus den Vertretern ihres jeweiligen zugeschriebenen Planeten oder Institution zusammen, den sogenannten Senatoren oder Delegierten
                            Also die Senatshalle war ja gerade malgroß genug für paar Tausend.. wo saß der Rest der 1,x mio.? Draussen auf der Fensterbank bei den Vögeln?^^

                            Klingt wieder nach möglichst bombastischem Zahlengewürfel(natürlich wäre es für ein galaxisumspannendes Reich ok,keien Frage).

                            Und bei derartiger Masse an "Mitgliedswelten" wäre zu imperialen Zeiten der Krieg weit länger gelaufen als paar Jahrzehnte udn die Seperatisten allein durch Rekrutierung planetarere Bevölkerung seitens der Republik binnen kürzster Zeit an die Wand geklatscht worden.

                            Bei 69 Mio. sind wohl auch alle größeren Bergbausiedlungen mitgezählt, was nicht gleichzusetzen wäre mit bewohnbaren Welten wie Coruscant oder Corelia.
                            >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen

                              Aber eine eigene Armee - hat fast kein Republik/Seperatisten Planet.

                              Zumindest in der Zeit um 20 BBY.

                              Geonosis - Keine Streitkräfte
                              Naboo - Keine Streitkräfte
                              Alderaan - Keine Streitkräfte
                              Coruscant - Keine Streitkräfte

                              Ich rede hier nur von BODENTRUPPEN - das diese Planeten größere Flotten hatten ist durchaus möglich. Nur Bodentruppen waren so gut wie keine vorhanden.
                              Ähm, das deckt sich aber mit dem Hintergrund eines großen Teils des EUs nicht wirklich. Und bei den Geonosianern habe ich durchaus Bodentruppen gesehen, auch wenn diese manchmal umhergeflattert sind.
                              Dass Alderaan keine Armee hat dürfte klar sein, Coruscant ebenso.
                              Aber größere Kernwelten haben durchaus militärische Armeeeinheiten oder para-militärische Organisationen wie die CDF von Corellia, nur als Beispiel.
                              Und Naboo hatte natürlich eine Armee, wenn du die Gungan Streitmacht Sicherheitstruppe nennst weiß ich auch nicht weiter.
                              Aber es stimmt, dass in der Endzeit der Republik weniger Systeme als noch zu Zeiten vor der Ruusan Reformation ein eigenes Militär hatten und sich viele auf die Gesetzeshüter der Republik und der Jedi verließen. Doch bei sovielen Welten zu sagen, dass es alle wären ist doch verfehlt, erst Recht bei halbwegs wohlhabenden Welten.
                              Coming soon...
                              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                              For we are the Concordat of the First Dawn.
                              And with our verdict, your destruction is begun.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X