Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[061] Tausend Jahre durch die Zeit - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [061] Tausend Jahre durch die Zeit - Episodenbewertung

    Sheridan reist durch die Zeit, weil sein Zeitstabilosator beschädigt wurde. Er landet auf Centauri Prime in ~10 Jahren in der Zukunfr und trifft dort auf Londo, der ihm einen zerstörten Planeten zeigt und Sheridan sagt, das er sterben werde.

    Auf Babylon 4 hingegen laufen alle Vorbereitungen, um die Station zu entführen.
    2
    ****** eine der besten Babylon 5-Folgen aller Zeiten!
    79.12%
    72
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Babylon 5 ausmacht!
    10.99%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    4.40%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.30%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.10%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Babylon 5 unwürdig!
    1.10%
    1
    Zuletzt geändert von notsch; 12.10.2002, 17:11.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    Eine ungheuer spannende Episode mit einer ungeheuer faszinierenden und perfekt konzipierten Story. Und Satras ist einfach nur cool .

    Eigentlich hielt ich mich bei ST zumindest immer zurück mit den 6 Sternen aber bei der Klasse von B 5 werde ich hier wohl häufig die 6 Sternchen ziehen.

    So auch hier: 6 Sterne
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Ja, die Folge war echt nicht schlecht..Satras hat mir auch sehr gut gefallen, ebenso wie der Ausblick in die Zukunft..

      Ich frag mih nur, wo die Vorlonen am Ende herkamen, die mit Valen auf B4 auf die Ankunft der Minbari gewartet haben???

      ***** Sterne
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Nun, die Vorlonen sind eben ein Volk voller Rätsel !

        Eventuell registrierten sie die Ankunft von B 4 und überprüften die Station und trafen dort Sinclair/Valen oder sie wussten irgendwo her dass B 4 eintreffen würde...
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Auch hier 6*.
          Begründung siehe "Ranger Eins".
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Wäre nicht "Severed Dreams/Strafaktion" wäre die Episode zweifelos der Höhepunkt der 3.Staffel.

            Alle Fäden, sowohl in der Vergangenheit als auch der Zukunft laufen hier zusammen. An dieser Episode konnte man besten erkennen, dass JMS Idee über B5 lange bevor des Filmens feststand. Nun ergibt auch die Episode "Verloren in der Zeit" aus der 1.Staffel vollständig einen Sinn. Dass einige Szenen aus dieser Episode in "War without End" direkt eingebaut wurden, merkt man überhaupt nicht an. Nein, man erwartet sie sogar mehr oder weniger.

            Einer der besten Folgen von B5!

            6 Sterne
            No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

            Kommentar


            • #7
              Meine Bewertung auch siehe "Ranger eins"

              6Sterne
              Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

              "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

              Kommentar


              • #8
                6*
                Super zweiter teil.
                Jetzt wissen wir endlich mehr über Sinclair und den verbleib von Babylon 4 und warum der erste Krieg gegen die Schatten gewonnen wurde.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  6*

                  zusammen mir "ranger eins" meine absolut umunstößliche lieblingsfolge von b 5
                  http://www.danasoft.com/sig/arThex.jpg

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich bin noch ziemlich neu im B5 Universum und habe Fragen zu dieser Folge:
                    Als Sheridan durch die Zeit reist und auf CP landet meint Londo er (Sheridan) wäre vom Abgrund zurückgekehrt. Was meint er damit?
                    Spielen die Geschehnisse nach der letzten Folge der 5. Staffel? Mir kommt es nämlich beim zuschauen so vor als wäre Sheridan in dieser Zeit schon tot. Zumindest lassen Delenns und Londos Reaktionen auf sein Auftauchen darauf schließen. Aber dann wäre doch Londo auch schon tot und nichtmehr Imperator...
                    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen oder mir zumindest zeigen wo ich entsprechende Infos finde.
                    How many Minbari does it take to screw in a light bulb?

                    None. They always surrender before they finish the job and they never tell you why.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich würde eher sagen, dass das eine Anspielung auf das Ende der dritten Staffel ist. Oder auf ein Event, dass irgendwann nach der Serie passiert ist.
                      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo

                        Londo bezieht sich auf die Geschehnisse auf Zahadum(Die Folge heisst ,glaub ich"Der Alleingang"),wo Sheridan nachdem er den "Weissen Stern" auf den Planeten zusteuern lässt,in einen Abgrund springt.
                        Er ist Tot,bekommt aber von einem Wesen(Ist wohl einer der "Allerersten") Lebensenergie für 20 Jahre.

                        Möge die Macht mit euch sein.
                        Admiral Ackbar
                        Möge der Saft mit euch sein
                        Admiral Ackbar

                        Kommentar


                        • #13
                          Das war auch mein erster Gedanke. Aber die Folge spielt NACH der 5. Staffel. Londo sagt es sind 17 Jahre vergangen seit Sheridan mit seinem Kreuzzug ( ) gegen die Schatten begann. Also ca. 15 Jahre nach Ende der Serie. Zu diesem Zeitpunkt lebt Sheridan noch.
                          Londo meint Sheridan wäre vom Abgrund zurückgekehrt und sein Timing wäre wie immer perfekt. Er bezieht sich also auf Sheridan's jetzige Rückkehr. Nicht auf die von Z'Ha'Dum, die keine Überraschung mehr wäre da alle von seiner Wiederauferstehung wissen. Delenn spricht ebenfalls davon, dass Sheridan zurückgekehrt sei.
                          Sheridan kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht tot sein, da er erst ca. 20 Jahre nach der 4. Staffel also ca. 19 nach Ende der Serie stirbt. Ich habe das aberals Hinweis gesehen das Sehridan zu diesem Zeitpunkt tot sein muss und wartete auf einen entsprechenden Hinweis (z.B. über ein kurzzeitiges Verschwinden Sheridan's) in der letzten Folge...
                          How many Minbari does it take to screw in a light bulb?

                          None. They always surrender before they finish the job and they never tell you why.

                          Kommentar


                          • #14
                            Delenn weiß doch (durch früher, weil er in der Doppelfolge verschwand), dass Sheridan aus der Vergangenheit hierher kommt. Sie sagt ja auch sowas wie "Dann ist es also war!"

                            Absolut geniale (Doppel-)Folge, mein absoluter Liebling!

                            Ihr vergebt hier immer maximal 6 Sterne?! Dann kriegt sie die auch von mir! Eigentlich 7 oder 8!

                            Und diese Querverbindung zu der Folge aus der ersten Staffel und dann noch die perfekte Verbindung zu "In the Beginning"... Wow!
                            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                            Kommentar


                            • #15
                              Hammerfolge!

                              Echt eine der Besten!

                              Was ich mich frage: Irgendwann muß doch Sinclair zum ersten Mal in die Vergangenheit gereist sein. Zu diesem Zeitpunkt hat er sich selbst noch keine Nachricht schicken können. Woher wusste er damals, was zu tun war? Und wie soll dann der Weiße Stern entstanden und dorthin geflogen sein? Vorallem, weil es dann ja eigentlich auch schon zu spät dafür gewesen wäre, weil die Schatten den Krieg ja schon "Gewonnen" hätten..

                              Ganz schön verwirrend - aber in der Folge waren ja auch Vorlonen dabei...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X