Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Batman (ehemals Ben Afflecks Batman)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
    Alles gute Gründe, aber ich kenne New York einfach nicht im Kontext von steigendem Meeresspiegel. Wenn Manhatten ummauert werden muss, gäbe woanders auf der Welt noch viel größere Probleme.
    Wo lebst du bitte? New York ist stark Hochwasser gefährdet, besonders die lezten Hurricanes haben das gezeigt. Die Stadt verfolgt ernsthafte Pläne, sich zu massiv schützen:
    https://www.nytimes.com/2020/01/17/n...rk-or-not.html

    Und woanders auf der Welt siehts bereits schlimmer aus! Tokyo liegt zu großen Teilen unterhalb des Meeresspiegels und wird bereits durch Deiche und Mauern geschützt, Nederland sowieso. Jakarta dagegen wird wohl sehr bald zu großen Teilen absaufen, weil dort die Küste deutlich länger als in Tokyo ist und das Land weniger finanzielle Mittel als Tokyo/Nihon hat und die neue Hauptstadt Nusantara so schon genug Kosten verschlingen wird. Auch Krung Thep, Dhaka, Tianjin, Hanoi, Freetown, al-Iskandariyya oder Lagos sind stark gefährdet. Nein, das sind keine Dörfer, das sind Welt- und Hauptstädte mit teilweise deutlich mehr Einwohnern als Berlin. New York ist da eigentlich das prominenteste Beispiel, weil die Stadt jeder kennt.

    Kommentar


      #92
      Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
      Wo lebst du bitte? New York ist stark Hochwasser gefährdet, besonders die lezten Hurricanes haben das gezeigt. Die Stadt verfolgt ernsthafte Pläne, sich zu massiv schützen:
      Extremwettererereignisse haben nichts mit steigendem Meeresspiegel zu tun. Im Film war "Manhatten" komplett vom Mauern umringt, weil auf der anderen Seite mehrere Meter hoch das Wasser stand. Ich habe jetzt noch keine Deiche in dort gesehen.
      Das New York genau wie vermutlich jede Stadt auf der Welt in unmittelbarer Nähe zum Meer Hochwasserpläne hat und sich mit dem Problem beschäftigt ist natürlich selbstverständlich.

      Kommentar


        #93
        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
        Extremwettererereignisse haben nichts mit steigendem Meeresspiegel zu tun.
        Doch, haben sie. Wenn der Meeresspiegel höher liegt, dann drückt ein hurricane das H2O wahrscheinlicher über die Ufer und aus der Kanalisation hoch. Das merkt man dann schon. Und auch deshalb plant man nicht nur wirklich, Mauern zu bauen, sondern baut bereits tastächlich welche:
        https://www1.nyc.gov/site/escr/proje...t-updates.page
        Gut, die sehen nicht sodystopisch aus wie in „the Batman“, aber es passirt real.

        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
        Im Film war "Manhatten" komplett vom Mauern umringt, weil auf der anderen Seite mehrere Meter hoch das Wasser stand. Ich habe jetzt noch keine Deiche in dort gesehen.
        Das ist halt nicht Manhatten, sondern Gotham. ;P In manhatten sehen wie gesagt die Mauern unscheinbarer aus.

        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
        Das New York genau wie vermutlich jede Stadt auf der Welt in unmittelbarer Nähe zum Meer Hochwasserpläne hat und sich mit dem Problem beschäftigt ist natürlich selbstverständlich.
        Du hattest oben halt was ganz anderes geschrieben, nämlich dass New York angeblich nichts mit steigendem Meeresspiegel zu tun hat. =P

        Kommentar


          #94
          Habe den Film nun auch gesehen Grunsätzlich gefällt er mir von der Stimmung her sehr gut. Ich finde auch super, das Batman nicht wie ein Überkämpfer rüberkommt, sondern halt bisschen normaler. Allerdings passt der Körper vom Schauspieler nicht zur Figur. Ein wenig kräftiger hätte erschon sein dürfen, wenn er bereits seit längerem eine fette Rüstung durch die Gegend schleppt und böse Buben vermöbelt. Da wird man schon etws fitter und muskulöser sein. Naja … Ich fand auch super, wie Batman und die Polizei interagieren. Da werden Tatorte durchsucht und Hinweise analysiert. Keine einfachen Schnitte hin zur nächsten action-Szene. Ebenfalls gut: Kein Superbösewicht in irgendeinem Kostüm, sonder einfach ein intelligenter, durchgeknallter Student, der die Ermittler zum Narren hält. Grundsätlzicch gut. Der Pinguin hat mir grundsätzlich auch gefallen.

          Etwas enttäuschend fand ich die locations. Warum wohnt Bruce Wayne in einer Kirche? Warum spielt anscheinend alles relevante in einer komischen Disco unter einer Brücke? Das hätte man schon etwas besser lösen können. Auch Alfred fand ich optisch fehlbesetzt. So stelle ich mir keinen butler vor, eher einen Metzger. ^^ Aber naja. Immerhin schön, dass er Batman mit seiner Dekodierfähigkeit helfen konnte. Der Nolan-Alfred war ja dahingehend recht nutzlos. Auch etwas enttäuscht war ich vom Batmobil. Das sah mir dann doch zu sehr nach 0815-drag-racer aus. Etwas spezieller hätte es schon sein können. Und irgendwie ziemlich dumm, das Auto so immens laut zu machen. Da hören ja die bösen Buben schon von weiten Batman kommen und könnten alle aus ihrem Versteck oder der Drogenübergabelagerhalle flüchten. Batman sollte doch eigentlich lautlos einfliegen.

          Total fehlbesetzt fand ich Catwoman. Die Schauspielerin kam mir ständig arrogant unsympatisch auf Krawall gebürstet rüber statt als clevere Diebin. Komische Discopuppe statt halbwegs eleganter Mieze.

          Ja, das kurz zum Film. Atmosphärisch sehr gut! Ansonsten allerdings mit kleinen Makeln. Gerne aber mehr in die Richtung, nur dann hoffentlich hat Bruce Wayne seine Emophase hinter sich gebracht und wirkt etwas männlicher.

          Kommentar


            #95
            https://deadline.com/2022/04/the-bat...es-1235010110/

            The Batman 2 endlich offiziell ankündigt

            Kommentar


              #96
              Das passt irgendwie viel zu gut. Besonders das Batmobile.

              Kommentar

              Lädt...
              X