Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hellboy Reboot

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hellboy Reboot

    Nachdem de Torro für seinen 3ten Teil 200 Mio Budget haben wollte, wurde dieser nun auf Eis gelegt.

    Stattdessen wird die Reihe von Neil Marshal (Centurion, Game of Thrones, Black Sails) gerebootet. Wie von Marshal gewohnt bekommt der Film auch ein R Rating (sprich dürfen uns wohl auf blutige Schlachten einstellen).

    R hätte IMO nicht sein müssen (dürfte das "Deadpool Syndrom" nun sein ). Teil 1 und 2 lebten eher von der tollen Atmosphäre und den guten Charakteren. Von dem her bin ich bei einem Reboot mal eher skeptisch.

    Quelle: http://www.comingsoon.net/movies/ne...-direct-hellboy-reboot-starring-david-Harbour

    #2
    Das ist mir gänzlich neu, klingt für mich aber interessant, wobei ich ehrlich gesagt blutige Schlachten schon sehr mag und das als positiven Aspekt betrachte. Weiß man, bis wann das umgesetzt werden soll? Hab zwar versucht, den Link zu übersetzen, aber ich habe dort keine entsprechende Info finden können.

    Kommentar


      #3
      Nahjaaaa. Ich bin nicht wirklich begeistert. Mein Geschmack geht ja öfter nicht mit den Kritikern einher, aber wenn ich mir diese Beispiele ansehe "Sequel gecanselt, dafür reboot" schwant mir Übles. Ich bin mal gespannt wann es soweit ist und wie es mit den Figuren und Schauspielern aussieht.
      You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
      Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

      Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
      >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

      Kommentar


        #4
        Ich geb solchen Neuversionen immer eine Chance, und drüber motzen kann ich dann immer noch, wenn ich es gesehen hab und es mir nicht gefällt ^^

        Kommentar


          #5
          Zitat von Jackie Estacado Beitrag anzeigen
          Ich geb solchen Neuversionen immer eine Chance, und drüber motzen kann ich dann immer noch, wenn ich es gesehen hab und es mir nicht gefällt ^^
          Was ich mich am meisten frage ist, warum soll ich mir die Neuversion ansehen, wenn es schon das Original gibt. Ich habe erst dieses Wochenende wieder "Hellboy 2" gesehen und der Film ist sehr gut. Das ist ein großes Problem des aktuellen Hollywood. Ständig gibt es (auch in Form von Prequels und Sequels) Aufwärmrunden von Filmen, die im Original schon gut waren und das Neue meist schlechter ist. Lieber würde ich einfach etwas Neues sehen. Denken sich anscheinend viele Zuseher, wenn man sich die ganzen Flops (und rückläufigen Einspielergebnisse - siehe "Transformers 5") die letzten Jahre ansieht.

          Kommentar


            #6
            Ich find Neuversionen oft interessant, weil sie doch immer ein paar Neuerungen mit einbringen und eben auch noch andere Ideen einfließen... und auch wenn Remakes wohl nur sehr selten besser sind als das Original, sind sie zumindest für mich meist durchaus sehenswert und unterhaltsam.

            Kommentar


              #7
              mittlerweile sind ja wieder ein paar Details durchgesickert...
              Der Film soll höchstwahrscheinlich im Januar 2019 in die Kinos kommen.
              Der Cast steht ebenfalls fest,David Harbour wird den Hellboy mimen, ich kann es mir aktuell nich nicht wirklich vorstellen.
              Ron Perlman wird für mich immer der einzig wahre Hellboy bleiben, ich kann mir nicht vorstellen, das da alle Fans einfach so drüber hinwegsehen.
              Mila jovovich ist auch mit dabei, Ape sein Fishsidekick ist wohl nicht mehr dabei, ein weiterer Minuspunkt. Ich bin gespannt, habe aber wenig Hoffnung, das
              mir die Filme beser gefallen als Hellboy 1 und 2

              Kommentar


                #8


                Kommentar


                  #9
                  Interessantes neues Bildmaterial, vielen Dank dafür
                  Das zweite Plakat gefällt mir besonders gut.
                  Man merkt jedoch schon, das es sich hierbei nicht um ROn Perlman handelt.
                  Ich frage mich immer noch, warum man nach 15 Jahren wieder mit einem Reboot um die Ecke kommt ( Diesmal ist es ein Reboot lieber endar , denn ich denke es wird nicht bei diesem einen Film bleiben, wenn er tatsächlich erfolgreich wird. ).
                  Das erste Plakat sieht ein bisschen nostalgisch aus, fast wie ein 80ziger Jahre Plakat, soll wahrscheinlich Absicht sein.
                  Somit wissen wir nun auch, das der Film wohl im April rauskommt...

                  Ian McShane taucht auch mit im Cast auf, als Schurke bzw. Gegenspieler könnte ich in mir gut vorstellen. Gerade wenn man in letzter Zeit American Gods verfolgt, wäre man fast dazu verleitet, diese Wahl des Schauspielers als geschickten Schachzug zu bezeichnen.

                  Kommentar


                    #10

                    Kommentar


                      #11
                      Der erste Hellboy ist gut, der zweite nur "ok", hätte mir aber trotzdem einen dritten Teil mit Perlman gewünscht, nach diesem Trailer erst recht.
                      Kann ja sein, dass der Trailer nur so geschnitten ist, aber sollte der Film nicht düster und brutal werden ?
                      Nach dem jetzigen Stand gehe ich nicht ins Kino, die Gefahr einer Enttäuschung ist da zu gross.

                      Kommentar


                        #12
                        Der Trailer war mir etwas zu Comedy-mäßig (als wolle man Deadpool kopieren, ist ja auch R-Rated) und der neue Hellboy gewöhnungsbedürfig. Insgesamt hält sich meine Vorfreude noch in Grenzen.

                        Kommentar


                          #13

                          Kommentar


                            #14
                            Laut einer Aussage von David Harbour wird Hellboy zum Mörder: https://www.vip.de/cms/david-harbour...y-4270892.html
                            So richtig zusagen möchte mir der neue Film mit Blick auf den Trailer auch noch nicht, andererseits wird die Herkunft von Hellboy hier mehr beleuchtet als in den Filmen davor, was ich wiederum gut finde.

                            Kommentar


                              #15
                              Eigenwillige Ansicht, die da in dem Artikel beschrieben wird. Jeder Held oder MC bringt in einem ordentlichen Actionstreifen zig Leute/Wesen um, daran ist nichts neu. Und spätestens sein 300 oder Sin City wissen wir, das man das ganze auch noch zelebrieren und zu einer rauschenden Orgie hochzüchten kann.

                              Ich weiss nur nicht so richtig, wie mehr Gewalt oder explizitere Darstellung dieser den Film oder die Story aufwerten soll.
                              Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                              Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X