Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A Quiet Place (2018)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    A Quiet Place (2018)

    Gestern lief hier der, in den USA bereits erfolgreich gestartete Sci/Horror-Films "A quite Place" an. Regisseur und Hauptdarsteller John Krasinski (The Office) hat diesen Streifen für ca. $17 Mio. gedreht und schon $50 Mio. am ersten Wochenende geholt.
    Inhalt: Die Erde wurde von Aliens überfallen. Das Besondere daran, sie sind blind, dafür aber mit einem umso besseren Gehör ausgestattet. Für die überlebenden Menschen bedeutet das ein Leben in Stille mit Gebärdensprache, denn jedes Geräusch lockt die Monster blitzschnell an und veranlasst sie zu töten.
    John Krasinski spielt den Familienvater eines kleinen Sohnes, einer gehörlosen Tochter und einer schwangeren Frau, die unter einem Familientrauma und der ständigen Bedrohung leben müssen...
    Fazit: Den überwiegend positiven Kritiken kann ich mich in großen Teilen anschließen. Die Grundidee wurde interessant und spannend umgesetzt und mit ca. 91 min hat der Film eine angenehme Länge. Auf der Minusseite muss ich leider sagen, dass "ab dem Nagel" einige fragwürdige Momente vorkommen, dass man den Eindruck gewinnt, die Macher hätten das Vertrauen in ihre Vision verloren und wollten auf Nummer sicher gehen. Dazu kam die teilweise hämmernde Musik (Traktorszene), die u.a. da völlig fehl am Platze war.
    Achtung Spoiler:

    Woher kam plötzlich dieser Nagel? Wieso lief das Wasser über? Woher kam das Alien im Keller? Das Wasser war knietief und das Alien konnte tauchen? Zuerst versinken die Kinder im Getreide, dann aber nicht mehr?
    Spoiler Ende.

    Insgesamt unterhaltsam und es wird sehr wahrscheinlich einen weiteren Teil geben. Da möchte ich dann aber eine konsequentere Weiterführung des Themas und nicht nur ein einfaches Alien-Schlachtfest sehen. Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden...
    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

    #2
    Heißt der Film nicht "A quiet Place"? t und e bitte vertauschen.

    Ich halte von so einem Film nicht so viel, denn so einen Plot habe ich schon viel zu oft in ähnlicher Weise gesehen. Bösartige Wesen bedrohen Menschen, ein paar wenige Menschen fliehen vor den Wesen und verstecken sich vor ihnen.
    sqrt(x^2) = Frieden

    Kommentar


      #3
      Zitat von chrysi Beitrag anzeigen
      Heißt der Film nicht "A quiet Place"? t und e bitte vertauschen.

      Ich halte von so einem Film nicht so viel, denn so einen Plot habe ich schon viel zu oft in ähnlicher Weise gesehen. Bösartige Wesen bedrohen Menschen, ein paar wenige Menschen fliehen vor den Wesen und verstecken sich vor ihnen.
      Ähm...niemand hat behauptet, dass der Film fundamental neue Wege geht. Allerdings zeigen die Zuschauerzahlen, dass Krasinski in der Prämisse offensichtlich etwas anders macht. Und wenn Du den Film nicht gesehen hast, macht eine Unterhaltung wenig Sinn. Sorry...
      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

      Kommentar


        #4
        Das stimmt.
        sqrt(x^2) = Frieden

        Kommentar


          #5
          A QUIET PLACE
          Zitat von burpie Beitrag anzeigen
          Woher kam plötzlich dieser Nagel?
          Diese Szene hat mich auch sehr gestört, besonders weil es optisch so dargestellt wurde, dass der Nagel nur dazu diente das jemand rein treten und dann schreien soll. Sonst hatte dieser Nagel keine andere Funktion.

          Zitat von burpie Beitrag anzeigen
          Wieso lief das Wasser über? Woher kam das Alien im Keller? Das Wasser war knietief und das Alien konnte tauchen?
          Woher das Wasser kam, war noch verständlich, es gab nämlich einen Wasserrohbruch, welcher vom umher schlagenden Wesen verursacht wurde. Jedoch das der Keller so schnell gefüllt wurde, das Wesen dann wieder in den Keller kam und im Wasser umhertauchte, war unlogisch und unglaubwürdig.

          Leider gab es auch noch einige andere Sachen, die mich störten und weiters hätte ich mir gerne ein paar mehr Informationen zu den Wesen gewünscht und auch wieso die Menschheit so rasch fast ausgelöscht wurde. Die Wesen konnten doch problemlos mit einen Gewehrschuss eliminiert werden. auch fand ich die erste Hälfe des Films sehr träge.
          Die Idee hat mir zwar sehr gut gefallen, jedoch mit der Umsetzung bin ich nicht zufrieden, deswegen gebe ich den Film nur starke zwei von sechs Sterne.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


            #6
            Ich hab den Film vorgestern im Kino gesehen, weil sonst nichts kam. Ich würde dem Film 6 von 10 Punkten geben. Gut gespielt. Es ist interessant anzusehen, wie die Menschen in der ersten halben Stunde kaum ein Wort sprechen und die meiste Zeit des Films nur über Zeichensprache und durch Flüstern miteinander kommunizieren.

            Ja, es war ein neuer Ansatz für einen Horrorfilm dieser Art, aber nur in der ersten Hälfte. Danach war es einfach nur noch ein Actionsurvivalfilm wie viele andere.

            Kritikpunkte:
            1.Warum wohnen die in einem Haus auf dem Land, wo die ganze Umgebung extrem ruhig ist und jede kleine Ungeschicklichkeit die Monster anlockt? Warum haben die nicht ein Gebäude in der Nähe eines Flusses oder eines Wasserfalls hingestellt? Zu aufwendig? Aber wenn es um Leben und Tod geht...
            2. (SPOILER): Wenn die Monster so leicht zu besiegen sind (Ton mit bestimmter Frequenz), wieso sind da nicht schon Wissenschaftler draufgekommen?
            3. Warum werden die Viecher nicht einfach durch einen lauten Ton zusammengetrieben und mit einer Bombe in die Luft gesprengt?
            4. (SPOILER): Vorhersehbarkeit: Natürlich muss die Frau ihr Kind zu früh bekommen. Natürlich in exakt dem Moment, als ihr Mann weg ist und das unterirdische Versteck von den Monstern entdeckt worden ist.
            5. (SPOILER): Das Ende: Die Frau ist siegesgewiss. Aber sie hat nur endliche Munition.
            6. Warum wohnen die Leute nicht in einem schallisolierten Haus?
            7. Die Aliens (oder was auch immer) sind eigentlich gar nicht so stark, sie können nicht sehen und rennen immer in Richtung Geräusch... Man könnte sie auf so viele Arten reinlegen, all das wird im Film überhaupt nicht thematisiert. Wahrscheinlich hat das alles nicht funktioniert. Man hätte diese fehlgeschlagenen Versuche wenigstens ansprechen können und man hätte erklären können, warum die alle fehlgeschlagen sind. (z. B.: wohnen im Baumhaus, wo die Wesen nicht hinkommen; Lauter Ton vor tiefem Abgrund, wo die Wesen runterfallen; Lauter Ton auf dem Meer, so dass die Wesen dorthin wollen und dabei ertrinken usw.)
            8. Unklar bis zu letzt: Woher kommen diese Wesen? Aus dem All wohl kaum. Ich kann mir kaum vorstellen, dass blinde Außerirdische zu unserem Planeten finden würden. Nicht zuletzt, da Schall im All nicht übertragen werden kann. Wie sollen aber solche Viecher (groß, stark, schnell, blind, extrem gutes Gehör) auf der Erde entstehen? Ich glaube der FIlm hat sich auch hier erfolgreich um die Frage gedrückt.
            Zuletzt geändert von chrysi; 22.05.2018, 22:04.
            sqrt(x^2) = Frieden

            Kommentar


              #7
              Zitat von burpie Beitrag anzeigen
              Woher kam plötzlich dieser Nagel?
              Ich glaube, dass der Nagel eigentlich fest in der Treppe verankert war, dann aber umgebogen wurde, weil die Frau versucht hat, einen Sack die Treppe raufzuziehen. Der Nagel hat sich im Sack verfangen und wurde dabei umgebogen.
              sqrt(x^2) = Frieden

              Kommentar


                #8
                Zitat von chrysi Beitrag anzeigen
                8. Unklar bis zu letzt: Woher kommen diese Wesen? Aus dem All wohl kaum. Ich kann mir kaum vorstellen, dass blinde Außerirdische zu unserem Planeten finden würden. Nicht zuletzt, da Schall im All nicht übertragen werden kann. Wie sollen aber solche Viecher (groß, stark, schnell, blind, extrem gutes Gehör) auf der Erde entstehen? Ich glaube der FIlm hat sich auch hier erfolgreich um die Frage gedrückt.
                Lt. Wiki und auch meinem Empfinden nach, sind es Aliens. Und es wird Lebensformen im All geben, von denen wir absolut keine Vorstellung haben...
                Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von chrysi Beitrag anzeigen
                  Ich glaube, dass der Nagel eigentlich fest in der Treppe verankert war, dann aber umgebogen wurde, weil die Frau versucht hat, einen Sack die Treppe raufzuziehen. Der Nagel hat sich im Sack verfangen und wurde dabei umgebogen.
                  Der Nagel wurde vom Wäschesack umgebogen, da hast du schon recht, jedoch was soll ein Nagel genau auf der Trittfläche einer Stufe!? Ein eventuell verankertes Geländer, welches entfernt wurde kommt nicht in Frage, weil es dieses an der Seite gab. Und wer schlägt schon einen Nagel von unten nach oben in eine Stufe?! Das wird eigentlich nur gemacht um jemanden absichtlich zu verletzen.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                    Der Nagel wurde vom Wäschesack umgebogen, da hast du schon recht, jedoch was soll ein Nagel genau auf der Trittfläche einer Stufe!? Ein eventuell verankertes Geländer, welches entfernt wurde kommt nicht in Frage, weil es dieses an der Seite gab. Und wer schlägt schon einen Nagel von unten nach oben in eine Stufe?! Das wird eigentlich nur gemacht um jemanden absichtlich zu verletzen.
                    Das macht wirklich keinen Sinn. Ich habe mir die Szene noch einmal angeschaut, kursiert im Internet. Die Nagelspitze zeigt wirklich mitten auf der Lauffläche nach oben aus der Stufe heraus. Jetzt kann ich mir auch nicht mehr erklären, wie der Nagel diese Position eingenommen haben soll, nachdem er umgebogen wurde.

                    Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                    Lt. Wiki und auch meinem Empfinden nach, sind es Aliens. Und es wird Lebensformen im All geben, von denen wir absolut keine Vorstellung haben...
                    Nur weil wir nicht wissen, wie Aliens aussehen, ist das noch kein Freifahrtschein den wildesten Ideen freien Lauf zu lassen. Wenn es aber tatsächlich Aliens sind, dann glaube ich nicht, dass sie es ganz alleine zur Erde geschafft haben. Vielleicht handelt es sich um Tieraliens, die in einem Raumschiffzoo von anderen Aliens zur Erde gebracht und dort freigelassen wurden.
                    sqrt(x^2) = Frieden

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von chrysi Beitrag anzeigen


                      Nur weil wir nicht wissen, wie Aliens aussehen, ist das noch kein Freifahrtschein den wildesten Ideen freien Lauf zu lassen. .
                      Doch, ist es. Ein Autor, ein Regisseur, ein Kunstmaler - jeder darf kreative Fakten schaffen, denn jeder sieht die Welt anders...

                      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                        jeder darf kreative Fakten schaffen, denn jeder sieht die Welt anders...
                        Kannst du mir ein Beispiel für einen Fakt nennen, der nicht kreativ ist?
                        sqrt(x^2) = Frieden

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von chrysi Beitrag anzeigen
                          Kannst du mir ein Beispiel für einen Fakt nennen, der nicht kreativ ist?
                          Naturwissenschaftliche Fakten?
                          Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                          Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                            Naturwissenschaftliche Fakten?
                            Kreativität ist die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, was neu oder originell und dabei nützlich oder brauchbar ist. War Einstein nicht kreativ, als er die Relativitätstheorie ersann?
                            sqrt(x^2) = Frieden

                            Kommentar


                              #15
                              Wie Du willst.
                              Wohin diese Unterhaltung nun führen soll, weißt nur Du allein. Im Kern ging es mir darum, dass, wenn Krasinski, der Autor, der Meinung ist, dass es blinde Aliens gibt, ich ihm dieses Recht einräume, da er es in seine Geschichte einbindet. Wenn Picasso der Meinung ist, das Grauen von "Guernica" so darzustellen, wie er es getan hat, billige ich ihm seine Sicht der Dinge zu. Wenn David Lynch der Meinung ist, dass die Welt einen Film wie "Eraserhead" brauchte, dann kann er sich da austoben. Wenn G.R.R. Martin wichtig ist, dass durch Inzest der Fortbestand einer Familie gesichert und deren Reste dann durch feuerspeiende Drachen beseitigt werden, ist das seine Sicht der Dinge. Die Liste ließe sich noch unendlich fortführen, geht aber am Ende wieder dahin, dass Künstler in und mit ihren Werken Fakten festlegen, die weder physikalisch, noch politisch oder moralisch immer exakt der Wirklichkeit entsprechen müssen. Jeder Mensch hat den Freifahrtsschein wildesten Phantasien freien Lauf zu lassen...
                              Zuletzt geändert von burpie; 26.05.2018, 18:14.
                              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X