Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tenet (2020). Blockbuster von Christopher Nolan.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tenet (2020). Blockbuster von Christopher Nolan.

    Da es noch keinen Thread gibt starte ich hier mal. Bitte sehr der Trailer:

    https://www.youtube.com/watch?v=zBTRhc5lr9A

    Sieht nach einem typischne Nolan aus, und das wird in Regel was! Action mit einem Schuss Sci-Fi. Ich freu mich jedenfalls. Starttermin wurde wieder mal verschoben, also noch etwas gedulden.
    "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
    Azetbur

    #2
    Seine Filme sind immer etwas Besonderes. Auch wenn er mich beim letzten Film, Dunkirk, auf hohem Niveau etwas enttäuscht hat. Und es wird endlich mal wieder ein Film groß beworben der nicht der x-te Teil einer Reihe ist. Oder ein Reboot/Remake.

    Der Trailer macht Lust auf mehr und ich hoffe auf spannende Unterhaltung im Stil von Inception.

    Kommentar


      #3
      Ich fand Dunkirk schon echt gut. Aber mir gefällt auch „inception“ mehr und ich hoffe, dass „Tenet“ ähnlich cool wird. Ich glaube nicht, dass er besser wird, da irgendwelches Zeitreisezeug nicht ganz so heraus sticht wie Träume. Zeitreisegeschichten gibt es halt ziemlich viele.

      Gerade den deutschsprachigen trailer gesehen. Klingt schon schlimm diese Synchro. Ich glaube, es ist nicht verkehrt, den Film mit orginaler englisher Vertonung zu hören.

      Kommentar


        #4
        Ich rechne fest mit einer weiteren Verschiebung. Die Kinos in Kalifornien schließen erst einmal wieder und somit auch die ganzen großen Lichtspielhäuser in Hollywood. Auch ein Christopher Nolan wird kein finanzielles Risiko eingehen wollen.

        Und aufgrund seiner Geheimnis-Krämerei um jeden seiner Filme, rechne ich fest damit, dass auch Deutschland den Film nicht früher zu gesicht bekommen wird.

        Kommentar


          #5
          Zitat von RealDreadnought Beitrag anzeigen
          Ich rechne fest mit einer weiteren Verschiebung. Die Kinos in Kalifornien schließen erst einmal wieder und somit auch die ganzen großen Lichtspielhäuser in Hollywood. Auch ein Christopher Nolan wird kein finanzielles Risiko eingehen wollen.
          Bei Bond gibt es auch schon Gerüchte, dass der Film erst 2021 kommt. Mit der Verschiebung in den Herbst war man wohl etwas zu optimistisch. Glaub kaum, dass wir 2020 noch großes Blockbuster Kino erleben werden.

          Kommentar


            #6
            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

            Bei Bond gibt es auch schon Gerüchte, dass der Film erst 2021 kommt. Mit der Verschiebung in den Herbst war man wohl etwas zu optimistisch. Glaub kaum, dass wir 2020 noch großes Blockbuster Kino erleben werden.
            Leider werden die Kinos dadurch umso stärker leiden müssen. Ohne Blockbuster wirds nichts mit dem wirtschaftlichen Auffangen der letzten Monate. Unser Kino hält sich aktuell mit Familien- und Kinderfilmen über Wasser. Langfristig hält das aber auch nicht.

            Bond wird sicherlich auch verschoben. Meine Hoffnungen liegen dieses Jahr noch auf Wonder Woman, Black Widow oder Tenet. Einer dieser drei würde vielen Kinos weltweit helfen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von RealDreadnought Beitrag anzeigen

              Leider werden die Kinos dadurch umso stärker leiden müssen. Ohne Blockbuster wirds nichts mit dem wirtschaftlichen Auffangen der letzten Monate. Unser Kino hält sich aktuell mit Familien- und Kinderfilmen über Wasser. Langfristig hält das aber auch nicht.
              In Österreich haben die meisten Kinos (Cineplexx Kette) deshalb noch bis 15. August geschlossen. Da aktuell eine zweite Welle am Anrollen scheint und Hollywood e keine Blockbuster rausbringt, glaub ich immer weniger, dass der Termin eingehalten wird.

              Zitat von RealDreadnought Beitrag anzeigen
              Meine Hoffnungen liegen dieses Jahr noch auf Wonder Woman, Black Widow oder Tenet. Einer dieser drei würde vielen Kinos weltweit helfen.
              Wenn in Sachen Corona kein Wunder geschieht, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass auch nur einer dieser Filme 2020 anläuft. Wäre ein Flop vorprogrammiert. Und die Studios bevorzugen sicherlich einen potentiellen Hit 2021 als einen ziemlich sicheren Flop 2020.

              Kommentar


                #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                Wenn in Sachen Corona kein Wunder geschieht, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass auch nur einer dieser Filme 2020 anläuft. Wäre ein Flop vorprogrammiert. Und die Studios bevorzugen sicherlich einen potentiellen Hit 2021 als einen ziemlich sicheren Flop 2020.
                Dass die Studios einen Hit bevorzugen kann ich mir vorstellen. Doch was hilft ihnen ein Hit im nächsten Jahr, wenn 50 % der Kinos bis dahin insolvent gehen? Also ich fahre für einen dieser 3 zuvor genannten Filme definitiv nicht 20km ins nächste Kino. Und das als jemand der ansonsten monatlich ins Kino geht. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Viele gehen auch ins Kino weil es eine spontane Idee für einen entspannten Abend ist - ohne ein halbwegs flächendeckendes Netz aus Kinos passiert das eher nicht mehr.
                Also irgendwann müssen die Studios anfangen zu kalkulieren - denn bei aktueller Lage halten einige Kinos bestimmt kein halbes Jahr mehr durch.

                Für dieses Thema lohnt sich übrigens ein eigener Thread... mit Tenet hat das ja nur noch begrenzt was zu tun.

                Kommentar


                  #9
                  Gute Nachrichten für alle Nolan Fans, am 26.8 ist Kinostart in AUT, in DEU wirds wohl ebenso sein. Er wird auch im IMAX gespielt, 150 Minuten ist er lang. Endlich wieder mal ins Kino, da gibs bei mir ausnahmsweise volles Programm: Nachos+Getränk+Sportgummis. Ich freu mich!
                  Zuletzt geändert von textor; 19.08.2020, 06:16.
                  "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
                  Azetbur

                  Kommentar


                    #10
                    Stimmt, es wird langsam mal wider Zeit für einen Film im Kino, ich freue mich auch schon drauf.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                      #11
                      Stimmt, es wird langsam mal wider Zeit für einen Film im Kino, ich freue mich auch schon drauf.
                      Auf einen guten Kinofilm warte ich auch, auf einen guten Film im Kino eher nicht..

                      Kommentar


                        #12
                        Hm, unter Corona-Auflagen will ich eigentlich nicht ins Kino gehen. Und Tenet hat mich in den Trailern bisher wenig überzeugt. Ich denke, dass ich hier passen und auf die Streaming-Verwertung warten werde.

                        Kommentar


                          #13
                          Der finale Trailer ist seit ein paar Tagen draußen.:

                          https://www.youtube.com/watch?v=5Oxbl3yAzUc&t=2s

                          Mir gefällt's und ich bin echt gespannt. Muss ich ins Kino...
                          LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                          Kommentar


                            #14
                            Also von vornherein gebe ich 10/10 Punkten, allerdings mit der Einschränkung, dass ich den Film in seiner Gänze, insbesondere die Prämisse,nicht verstanden habe.
                            Handwerkliche Champions League, optisch und akustisch sehr gut, außer dass ich mit dem Hauptdarsteller überhaupt nicht warm wurde.
                            Die Actionszenen, zum Großteil handmade überzeugen,aber auch die CGI.
                            Abzug von mir nur in der B-Note, denn am Ende geht es "zeitmäßig" völlig drunter und drüber.
                            Und ein böses Logikloch:SPOILERIm Showdown befinden sich Andrei und Kat auf der Jacht, während am Ufer die "damalige" Kat mit ihrem Sohn in das Motorboot steigen, welches sie zur Jacht bringt. Dann sieht die "damalige" Kat, wie am Anfang des Filmes erwähnt, eine Frau (die zukünftige Kat) ins Wasser springen. Mutter und Sohn erreichen die Jacht, Andrei ist verschwunden. In der Schlussszene benutzt die "zukünftige" Kat, das Handy des Protagonisten. Was ist mit der "damaligen" Kat passiert?
                            Ansonsten - Reingehen und wegknallen lassen ...
                            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                            Kommentar


                              #15
                              War gestern in dem Film. Seit längerer Zeit vor allem wegen Corona war das mein erster Kinobesuch. Christopher Nolan hat einen gewissen Vertrauensvorschuss, weil mir eigentlich die meisten seiner Filme gut bis sehr gut gefallen haben.

                              Ich bin eigentlich jemand der gerne Filme schaut, über die man länger nachdenken muss und die man vielleicht auch mehrfach anschauen muss, um sie wirklich zu verstehen. Ich muss aber sagen dass ich von diesem Film wirklich überfordert wurde.

                              SPOILER
                              Tenet ist definitiv ein Monster von einem Film. Visuell und akustisch ist er überragend. Die Kampfszenen zwischen einem Charakter der sich rückwärts durch die Zeit bewegt und einem der sich vorwärts durch die Zeit bewegt sind absoluter Wahnsinn. Man sieht dass hier ein Meister am Werk war.

                              Die Probleme dieses Filmes sind meiner Meinung die Dialoge und die Erklärungen über die Welt und wir das ganze mit der Invertierung funktioniert. Von Anfang an laufen die Dialoge in einem irren Tempo ab, so dass der Zuschauer eigentlich kaum Zeit hat über das Gesagte nachzudenken, denn direkt geht es auf dem Bildschirm schon weiter mit den nächsten Informationen.
                              Die Art wie die Charaktere sprechen ist sehr unnatürlich, fremd und ganz schwer zu verstehen. Es sind eindeutig Dialoge, in die man so viel Plot Exposition wie möglich gepackt hat. Es wirkt als ob der Film hier Zeit sparen müsste und das ist ein riesen Problem. Denn wenn man gerade noch über das gesagte nachdenkt, ist der Film schon einen Schritt weiter.

                              Das hat bei mir dazu geführt, dass ich leider tatsächlich die Hälfte nicht verstanden habe obwohl ich mir wirklich vorher vorgenommen hatte sehr aufmerksam zu sein.

                              Ab der Hälfte des Filmes in etwa war ich schon was einige Dinge betraf ziemlich raus. Am Ende dann fast vollständig so dass ich den Film nur noch irgendwie zuende geschaut habe und versucht habe das Spektakel zu genießen.

                              Wie das mit der Invertierung funktioniert? Keine Ahnung, die Erklärung dazu war zu gehetzt. Warum die ganze Welt in Gefahr ist? Auch nicht ganz verstanden. Was für Gegenstände die Hauptcharaktere eigentlich gerade versuchen zu bekommen? Und wie Plutonium dabei eine Rolle spielt? Tja so richtig weiß ich das auch nicht.

                              Ich muss sagen sowas ist mir noch bei keinem Film passiert dass ich so vollkommen ahnungslos am Ende bin.

                              Würde ich bei einem erneuten Ansehen mehr verstehen? Vermutlich, aber ehrlich gesagt glaube ich, ist es bei diesem Film wichtiger zwischendurch mal auf Pause drücken zu können und die schnell gesprochenen und vollgepackten Dialoge wirklich zu durchdenken, als ihn nochmal in Echtzeit anzuschauen. Weiß nicht ob mir das gefällt. Im Kino habe ich dazu nämlich keine Möglichkeit.

                              Irgendwie ein seltsamer Film. Man sieht die Wucht und die handwerkliche Meisterleistung aber man kann sie nicht richtig würdigen, weil man einfach mit all dem was da auf einen einströmt überfordert ist.

                              Ehrlich gesagt ist Tenet kein Film den ich empfehlen würde im Kino zu sehen, obwohl er ja eigentlich ein Film ist der wie für das Kino gemacht zu sein scheint.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X