Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich habe in meiner Jungend Bis Band 4 Der Harry Potter-Bücher gelesen und die Filme vor jahren in chronologischer Reihenfolge gesehen.
    Ich weiß nicht so recht was ich von den beiden "Phantastische Tierwesen"- Filmen halten soll, ich bin da hin und her gerissen.
    Einerseits bin ich aus Harry Potter irgendwie herausgewachsen und andererseits sieht es so überhaupt nicht nach Harry Potter aus, irgendwie ziemlich düster, eventuell werden ich mir die beiden Filme doch mal reinziehen.

    Kommentar


      #17
      Also ich fand den Film echt gelungen, gelungener als PB1. Liegt daran, dass er so düster gehalten wurde, tolle Schauspieler und Personengeflecht hat und eben nicht soviel Bombastaction sich in den Vordergrund zu stellen versucht wie bei anderen blockbustern. Wenn es action gab, dann war sie ich sage es mal interessant angepasst.

      Spoiler
      Das explodierende Dachzimmer sah schon faszinierend aus und das Feuer am Ende ebenso, auch der Straßenzirkus sah echt atmosphärisch aus, ohne zu bombastisch zu wirken, richtig angenehm. Auch fand ich die Tiere diesmal alle gelungen und sehr schön, naja bis auf die doch seltsamen Augen der Katzen, die etwas übertrieben waren. Die Anfangsszene dagegen war typische blockbuster-action, zwar auch sehr cool, aber eben vom Gefühl her das übliche, was man bei blockbustern soan CGI-action erwartet. Was mir auch gefiel war, dass die lustigen Teile mit dem dicken Nichtmagier sich nicht so aufzwängten, also nicht wie extra in die Geschichte geschrieben wirkten, nur um dann da und lustig zu sein. Ich denke da an den Eimer z.B. Auch sehr angenehm: Keine typische love story, sondern Zeug, was seine Kanten hat. Achja, Echt gute Schauspieler, obwohl leider Depp manchmal doch zu sehr an Piratendepp erinnert. Er kann ruhig mal etwas Mimik weglassen, damit es nicht so aufgesetzt wirkt.

      Was mir weniger gefiel war der zu schnelle Wandel von der Rothaarigen (ich bin nicht so fit mit den ganzen Namen) hin zu Grindelwald. Da hätte eine längerer Übergang besser gewirkt, also der Film hätte auch etwas länger gehen können. Auch die Enthüllung von Nagini hätte man mehr mit einem Aha-Effekt irgendwo einbauen sollen,statt einfach so zwischendrin. Es ist immerhin Nagini. Immerhin war das Ende dann ein toller Kniff, obwohl ich einen Bruder dann doch relativ langweilig finde. Das hätten die ruhig etwas mehr „mindfuckiger“ gestalten können und ihn als Albus Dumbledor entlarven können und der an der Schule wäre halt irgendein Betrüger gewesen. Hätte man mit Magie schon alles erklären können, sodass der nächste Teil dann richtig wild abgehen kann. Naja, ich hab wohl zu viel Fantasie. ^^ Newt konnte zwar jetzt nicht sooo viel anstellen, aber auch das fand ich relativ angenehm. Zudem finde ich gut, dass Hogwards nur ein nebenschauplatz ist. Ich will keine Harry-Potter-Kopie. Magic beasts ist durch das setting in New Yor und Paris je Teil schon eigenständiger, abwechslungsreicher. Mir gefällt das. Ob Berlin auch noch dran kommt? ^^


      Alles in allem also echt gut. Die Harry-Filme hab ich lange nicht gesehn. Kann schon sein, dass ich da einen von der Spannung und Atmosphäre besser fand, aber magic beasts hat seinen eigenen flair finde ich und der zweite Teil ist dann nicht nur eine verzauberte Pokemonjagd, sondern im Gegenteil ein gelungenes, dunkles fantasy-Kunstwerk.

      PS.: Der Reich-der-Mitte-touch durch Nagini und den Monsterlöwen passt zu Paris und ich mag ihn. Dauernd nur Angloamerica ist doof.

      Kommentar


        #18
        Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
        Das hätten die ruhig etwas mehr „mindfuckiger“ gestalten können und ihn als Albus Dumbledor entlarven können und der an der Schule wäre halt irgendein Betrüger gewesen. Hätte man mit Magie schon alles erklären können, sodass der nächste Teil dann richtig wild abgehen kann. Naja, ich hab wohl zu viel Fantasie.
        Es wird schon interessant, wie sie Credence in die bereits bekannte Dumbledore-Backstory integrieren. Aber Dumbledore selbst wäre unmöglich und ein riesiger Kontinuitätsfehler gewesen.


        Ob Berlin auch noch dran kommt?.
        Nachdem am Ende Grindlewald in einem Schloss in Österreich ist, halte ich es für eher wahrscheinlich, dass bei Teil 3 mal wir Ösis an der Reihe sind . Auch gibt IMO Wien, sorry nicht böse sein, als Setting weitaus mehr her als Berlin.

        Kommentar


          #19
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          Es wird schon interessant, wie sie Credence in die bereits bekannte Dumbledore-Backstory integrieren. Aber Dumbledore selbst wäre unmöglich und ein riesiger Kontinuitätsfehler gewesen.
          Mit Magie ist vieles möglich. Ein Gehirnwäsche-Zauberspruch oder sowas ist schnell aus dem Ärmel gezaubert, sowas gabs ja mit dem Liebeszauber selbst hier in diesem Teil zu sehen.
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          Nachdem am Ende Grindlewald in einem Schloss in Österreich ist, halte ich es für eher wahrscheinlich, dass bei Teil 3 mal wir Ösis an der Reihe sind . Auch gibt IMO Wien, sorry nicht böse sein, als Setting weitaus mehr her als Berlin.
          Wieviel Teile sollen eigentlich gedreht werden? Dass einer in Berlin spielt, zu Zeiten des Weltkrieges, finde ich durchaus plausibel. Und im anfänglichen 20. Jahrhundert nehmen sich Berlin und Wien nicht viel. Berlin war sogar die größere Stadt damals und durch die Weltkriege ist sie zudem spannender. Sorry, Wien. Um 1800 sah das sicherlich anders aus. Wenn noch mehr Teile kommen, dann gönne ich Wien aber den Auftritt in FB3. =)

          Kommentar


            #20
            Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
            Mit Magie ist vieles möglich. Ein Gehirnwäsche-Zauberspruch oder sowas ist schnell aus dem Ärmel gezaubert, sowas gabs ja mit dem Liebeszauber selbst hier in diesem Teil zu sehen.
            Dank "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" kennen wir ziemlich genau die Familiengeschichte von Dumbledore.

            Ich hoffe sogar, dass Grindelwald hier generell eine dicke Lüge erzählt. Nach aktuellem Kanon-Stand gibt es keinen dritten Dumbledore-Bruder, sondern nur Albus und Aberforth. Und Ariana (wunderbare Randerwähnung übrigens) ist die jüngste der Dumbledore-Kinder, da Percival Dumbledore (der Vater) aufgrund seiner Verbrechen gegen die Muggelkinder, die Ariana angriffen, in Askaban eingebuchtet wurde und auch dort starb und Kendra Dumbledore durch eine Explosion von Arianas unkontrollierter Magie (es geht die Theorie um, dass Ariana auch ein Obscurial war) getötet wurde

            Wieviel Teile sollen eigentlich gedreht werden?
            5 Teile. Also noch 3. Ich schätze weniger, dass der WK2 ne größere Rolle in den Filmen spielen wird (auch wenns zeitlich passen würde).

            Kommentar


              #21
              Ohne McGonnagal, die bei ihren Zeitreisen alles ändert, kriegst du das nicht mehr zusammen. Sie haben ja sogar den Grund dafür, dass Dumbledore Grindelwald nicht gejagt hat, geändert. Da passt einfach überhaupt nichts mehr.

              Ob ich mir weitere Teile dieser Reihe noch ansehen werde, weiß ich nicht, sonst muss ich mich nur wieder aufregen. So gerne ich Rowlings Bücher lese, was sie mit dem HP Franchise nach dem Release von Buch 7 gemacht hat, ist einfach nur eine Katastrophe.
              Aber auch sonst ist Grindelwalds Verbrechen leider nur ein eher unterdurchschnittlicher Blockbuster von der Stange. 2*

              Kommentar


                #22
                Ich war gerade im Kino und habe mir den Film angeschaut. Leider fand ich die Handlung stellenweise recht träge und künstlich in die Länge gezogen. Weiters war diese auch teilweise ein wenig wirr und einige Familienverhältnisse waren nur schwer zu durchschauen. Auch konnte mich der Charakterwandel von einigen Figuren, wie zum Beispiel der von Queenie, nicht überzeugen. Weiters war die Motivation von einigen Figuren auch nicht ganz nachvollziehbar.
                In Ordnung fand ich hingegen die schauspielerischen Leistungen, diese konnten großteils überzeugen. Und besonders gut gefallen haben mir die optischen Eindrücke des Films, wie einige Handlungsorte, die Kulisse, die Kostüme und die ausgefallenen Tierwesen. Auch die Spezialeffekte konnten mich überzeugen.
                Ich gebe den Film somit gute drei von sechs Sterne.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                  #23
                  Also...
                  waren am Samstag in der Spätvorstellung (Junior Geburtstag).

                  Fazit vorab: 3 D ist Mist.
                  Von der Verfolgungsjagd mit der Kutsche und dem Ausbruch von Grindelwald haben wir (und da waren wir uns alle einig) so gut wie gar nichts gesehen. 3D ist mit Brille zu langsam, da verwischt und verschwimmt alles.

                  Der Film selbst?
                  Gut daß wir am Vorabend nochmal Teil1 gesehen haben. Der schließt ja direkt daran an. Ohne die Vorkenntnis tut man sich etwas schwer.
                  Ich muss mich RGF anschließen. Die Geschichte um Quennie und ihre Entscheidung am Schluss ist nicht nachvollziehbar.
                  Auch stört etwas das permanente Apparieren.
                  Tolle Handlungsorte (auch wenn Hogwarts etwas zu kurz kommt), neue Tierwesen, und wir lieben den kleinen diebischen Niffler.

                  Etwas verworren am Ende die Erklärung wer der Obskurum am Ende sein soll.
                  Laut all meinen Büchern hat Dumbledore eine Schwester (ihr Tod ist der Grund warum u.a. die Beziehung zu Grindelwald zerbrach). Und sein Bruder ist der Wirt in der Kneipe nahe Hogwarts. Die Mutter war nie auf einem Schiff und widmete sich bis zum frühen Tod der Tochter.
                  Also dickes Fragezeichen.
                  ZUKUNFT -
                  das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                  Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                  Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                  Kommentar


                    #24
                    Hey HanSolo - 4 von wie viel Sternen?

                    Kommentar


                      #25
                      Phantastische Tierwesen ist so eine Sache, ich persönlich finde die Filme sehr gut, auch Grindelwalds Verbrechen hat mir sehr gut gefallen, aber das ist halt wahrscheinlich auch zusätzlicher Fanbonus! Die Filme sind halt für ein erwachseneres Pulbikum ausgelegt, ich glaube Potter hatte aus diesen Grund einfach auch ein wenig mehr bzw. anderen Charme. Phantastische Tierwesen von Rowling wirkt von Anfang an, recht düster und ohne die Kinder bzw. heranwachsenden Kids schlägt er gerade dadurch in eine andere ganz andere Kerbe. Dennoch freue ich mich persönlich immer über einen neuen Teil aus dem Potter Universum und fand Grindelwalds Verbrechen, persönlich sogar etwas stärker als Teil 1. Visuell sehr ansprechend gemacht begeistere mich vor allem der Circus Arcanus und natürlich das Ende auf dem Pariser Friedhof sehr, von der Handlung hält er einen ganz schön auf Trap und man muss gut überlegen, wer denn nun gemeint ist, ohne Vorkenntnisse für einen Neueinsteiger schon ganz schön schwierig.

                      Für Fans der Potter Filme sind viele Querverweise eingebaut, Stein der Weisen Szene, Niclas Flamel, Hogwarts, Dumbledore find ich auch gut... Am Ende bleibt zu sagen das es wirklich reine Geschmackssache ist... Die Harry Potter Reihe empfinde ich persönlich natürlich um einiges stärker, einfach mal schauen wo sich die kommenden 3 Filme hier hin entwickeln, Potential nach oben ist auf alle Fälle noch da.

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von JeanneLück Beitrag anzeigen
                        Hey HanSolo - 4 von wie viel Sternen?
                        6. Wie immer hier im Forum.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X