Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Venom

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Venom

    Und Spider-Man Spin-Off Nr.2. Kommt ebenfalls erst nach The Amazing Spider-Man 3 heraus.

    Tatsächlich finde ich die Idee eines Venom-Solofilms gar nicht so schlecht. Ist eine gute Möglichkeit, um ein paar andere Aspekte des Charakters zu zeigen. Er kann als Antiheld auf jeden Fall funktionieren, vor allem wenn man ihm Carnage entgegensetzt. Sowohl die Namen Eddie Brock als auch Cletus Kasady sind im begleitenden Daily Bugle-Material zu The Amazing Spider-Man 2 schon gefallen.

    Für das Drehbuch fanden sich Robert Orci (Star Trek Into Darkness), Ed Solomon (Men in Black) und Alex Kurtzman (Transformers) zusammen. Letzterer wird auch Regie führen.
    http://www.superherohype.com/news/18...d-sinister-six
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter!

    #2
    Die Figur des Venoms finde ich auf jeden Fall interessant. Die Aufschreie bzgl. des kreativen Teams höre ich aber schon...
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


      #3
      So, nachdem Venom nach dem Ende von The Amazing Spider-Man schon als abgeschrieben galt, wird die Idee nun wiederbelebt.

      Gibt nur einen Schönheitsfehler: Trotz Marvels Kooperation mit Spider-Man spielt der neue Venom-Film in einem komplett eigenen Universum - offenbar sogar einem ohne Spider-Man.
      http://www.comicbookmovie.com/venom/...er-man-a131713

      Dante Harper (Edge of Tomorrow) soll das Drehbuch schreiben.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter!

      Kommentar


        #4
        Daß es in einem Venomfilm nicht zwingend einen Spiderman/Peter Parker braucht, hat ja schon die eigene Venom Comicreihe (Miniserie Lethal Protector u.a.) der frühen 1990er gezeigt. Die original Entstehungsgeschichte stimmte ja in Spiderman 3 (mit McGuire) schon nicht ganz mit der Comicvorlage überein, aber störte nicht sehr. Hoffentlich wird mit einem völlig neuen Reboot von Venom nicht genauso am Charakter vorbei erzählt wie im letzten Fantastic Four, den ich völlig daneben fand.
        "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

        Kommentar


          #5
          Ich finde es schade, dass das nicht im MCU stattfinden wird. Man hätte hier tatsächlich auch in den Filmen eine Art Nische finden können, die sich etwas nach der Netflix-Nische angefühlt hätte. Zumal ich ja davon ausgehe, dass Spidey ohnehin ein ziemlich langfristiges Projekt zu sein scheint, so jung, wie man ihn nun für den Beginn angelegt hat...

          Kommentar


            #6
            Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
            Ich finde es schade, dass das nicht im MCU stattfinden wird. Man hätte hier tatsächlich auch in den Filmen eine Art Nische finden können, die sich etwas nach der Netflix-Nische angefühlt hätte. Zumal ich ja davon ausgehe, dass Spidey ohnehin ein ziemlich langfristiges Projekt zu sein scheint, so jung, wie man ihn nun für den Beginn angelegt hat...

            Ich hoffe darauf
            Die Figur und die Storys in Spiderman finde ich dafür sehr gut geeignet

            Das Alter der Shauspielers ist ja hier ertsmals auch an das Alter des Comic-Spidermans angelegt :P
            Drum hab ich mich der Magie ergeben,
            Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
            Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
            Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

            Kommentar


              #7
              Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
              So, nachdem Venom nach dem Ende von The Amazing Spider-Man schon als abgeschrieben galt, wird die Idee nun wiederbelebt.

              Gibt nur einen Schönheitsfehler: Trotz Marvels Kooperation mit Spider-Man spielt der neue Venom-Film in einem komplett eigenen Universum - offenbar sogar einem ohne Spider-Man.
              http://www.comicbookmovie.com/venom/...er-man-a131713

              Dante Harper (Edge of Tomorrow) soll das Drehbuch schreiben.
              Das riecht irgendwie danach, als wäre Venom ein teil des Deals gewesen, mit dem sich Marvel Spider-Man zurückgeholt hat. Weiß man da irgendwas drüber in der Hinsicht? Aus dem verlinkten Artikel geht es nicht hervor.
              Los, Zauberpony!
              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

              Kommentar


                #8
                Laut dem was Midnight's Edge recherchierte, sieht der Deal vor, dass Tom Holland in jeweils drei Filmen für Marvel und für Sony auftreten wird.

                Für Marvel sind das: "Captain America 3: Civil War" (lief ja schon), "Avengers: Infinity War" (steht kurz vor der Postproduktion) und Avengers 4.
                Und Sony bekommt ihn für: "Spider-Man: Homecoming", dessen Fortsetzung und einen noch unbekannten dritten Film.

                Sony wird voraussichtlich diesen letzten Film nutzen, um Spider-Man aus dem MCU zu nehmen und ihn in einem eigenen, von Sony produzierten Marvel-Universum zu platzieren, das mit "Venom" und "Black & Silver" (dem Black Cat/Silver Sable Team-Up) seinen Anfang findet. Sie spekulieren wohl darauf, dass der Erfolg von "Homecoming" und der wiedererkennbare Darsteller davon ablenken werden, dass diese Filme nicht Teil des MCU sind.

                Eine wie ich finde grandios idiotische Idee. Das Video dazu befindet sich hier:


                Jedenfalls haben sie Tom Hardy als Eddie Brock/Venom verpflichtet und Ruben Fleischer (Zombieland) als Regisseur. Der Film soll zudem ein R-Rating bekommen.
                http://www.hollywoodreporter.com/hea...direct-1004115
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter!

                Kommentar


                  #9
                  Erst die Idee, MCU-zusammenhangslose Spidey-Filme zu drehen, jetzt die Idee, Spidey selbst dann über kurz oder lang aus dem MCU zu nehmen... irgendwie macht Sony immer das, was ich gerade nicht so mögen würde... Hoffentlich bleiben das nur unbestätigte Gerüchte oder Gedankenspielereien, die man dann doch nicht ausführt.

                  Kommentar


                    #10
                    Teaser Trailer


                    Also mich hat der Teaser neugierig gemacht, sieht jedenfalls besser aus als die MCU Filme der letzten Jahre.
                    Wenn Film sollte aber nicht zu lasch sein, und eine Portion Gewalt beinhalten.

                    Kommentar


                      #11
                      Neuer Trailer

                      Kommentar


                        #12
                        Sieht recht atmosphärisch aus (auch wenn man schon grausliche Lensflairs erkennt, habe JJ sei Dank mittlerweile eine völlige Aversion dagegen ). Die Story scheint 0815 Origin zu sein nur etwas düsterer. Rechne immer noch am ehesten mit einem Flop.

                        Kommentar


                          #13
                          Mir sieht das etwas zu undüster aus. Da ginge sicher mehr und würde auch nicht schaden. Auch der CGI-Venom sieht mir zu brav aus. Schlecht ist er nicht gemacht, keine Frage, aber mir halt zu lieb. ^^ Auch Hardy wirkt mir da etwas zu lieb, sieht mir zu geleckt aus, eben wie ein celebrity und nicht wie ein ganz normaler Arbeiter. Demnach erwarte ich nicht mehr als einen üblichen Superheldenfilm, halt nur von der anderen Seite der Medaille gesehen.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Sieht recht atmosphärisch aus (auch wenn man schon grausliche Lensflairs erkennt, habe JJ sei Dank mittlerweile eine völlige Aversion dagegen ). Die Story scheint 0815 Origin zu sein nur etwas düsterer. Rechne immer noch am ehesten mit einem Flop.
                            Ich bin auch noch nicht bezeugt von diesen Film, normalerweise bin ich ein Fan der Spidermancomics und habe auch die ersten 3 Spidermanteile mit Tobey maguire sehr gemocht, die letzten beide mit Andrew Garfield waren überhaupt nicht mein Fall und "Homecoming" muss ich mir erst noch ansehen. Den Kritikpunkten meiner Vorredner schließe ich mich ebenfalls an. Irgendwie scheint diesem Film das gewisse etwas zu fehlen, was den Trailer betrifft, schafft man es nicht mich auf diesen Film heiß zu machen.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X