Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Venom

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Och, ich werd ihn mir trotzdem anschauen, und mich überraschen lassen Es wäre ja nicht das erste Mal, das die Kritiken nicht berauschend sind,obwohl der Film beim Publikum dann doch gut ankommt. Letztes Beispiel wäre "The Meg", der ging in den Kritiken ja hoffnungslos unter, stellte sich dann aber beim Publikum im langen Rennen als Sommerhit raus. Und wenn ein Film über einen Riesenhai trotz anfangs durchwachsener Kritiken 130 Mio mehr einnimmt, als ein Solo, sollte das einem schon zu denken geben ^.^ Ich glaube, sogar Rampage hat insgesamt mehr eingenommen als Solo *g*
    Zuletzt geändert von Suthriel; 05.10.2018, 09:39.
    Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

    Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

    Kommentar


      #32
      Ich war gestern im Kino und habe mir den Film angeschaut. Weniger gut fand ich es das die Handlung doch sehr lange braucht bis sie endlich Fahrt aufnimmt und spannend wird. Auch beginnt der "Action-Teil" erst gefühlt im letzten Drittel des Films. Weiters finde ich Tom Hardy als Eddie Brock bzw. Venom nicht wirklich überzeugend und die gewollt humorvollen Dialoge und Szenen mit ihm kommen einfach nur sehr selten zur Geltung. Die Handlung war nicht berauschend und dümpelt in den ersten zwei Drittel des Films vor sich hin. Auch sehr gestört haben mich die extrem schnellen Bewegungen bei den Actionszenen, hierbei habe ich leider oft nicht gesehen was eigentlich passiert.
      Hingegen sehr gut gefallen hat mir die optische Darstellung von Venom bzw. die Verbindung bzw. Trennung von ihm mit Eddie Brock.
      Alles in allem konnte der Film mich nur mäßig unterhalten, deswegen gibt es nur schwache drei von sechs Sterne von mir.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        #33
        Am Ende überraschend gut. Bin im ersten Drittel tatsächlich im Kino ein wenig eingenickt Habe dann die erstmalige Vereinigung von Eddie und Venom verpasst, aber wirklich schlimm war das auch nicht. Wie bereits erwähnt, der Film startet gut, hängt dann aber ziemlich durch. Das große Finale kommt dann irgendwie sehr schnell, die Ereignisse überschlagen sich, man weiß als Zuschauer gar nicht so recht warum jetzt Venom die Erde retten will. Naja sie tun es, Happy End und insgesamt war es dann ein kurzweiliger Film.
        Rein technisch auch äußerst sehenswert wie ich meine.

        Kommentar


          #34
          Ich fand den Film ziemlich gut.
          Mit Antman und Black Panther für mich der Beste von dem ganzen Marvelkram.
          Wobei Venom gegenüber den Comics schon sehr "lieb" war...

          Kommentar


            #35
            Hab den Film am Wochenende gesehen. Fand ihn eigentlich ganz nett. Venom war ein guter "grauer" Charakter (gut, dass man ihn im Gegensatz zu "Spider-Man 3" im Zwiegespräch mit Eddie sieht - die Origin-Story fand ich diesmal mit Einbindung von pöhsen Menschen, die die Außerirdischen Symbionten für Experimente nutzen um den Weltraum zu bevölkern, auch besser). Tom Hardy hat wie immer gut gespielt. Leider wurde der Endkampf etwas wirr gestaltet. Auch braucht der Film recht lange, dass Eddie mit Venom "infiziert" wird (auch wenn mir die Reporter-Thriller-Handlung der ersten Hälfte recht gut gfallen hat).

            Ansonsten ein Film über den es recht wenig zu sagen gibt. Gesehen ... vergessen. Würde mich freuen, wenn Venom doch noch Einzug ins MCU hält und dort auf Spider Man trifft. Apropos Spider-Man die Post-Credit-Szene mit dem neuen Spider-Man-Zeichentrick-Film war sowas von unnötig. Da war die erste mit dem Vampir (?) besser.

            4 Sterne!

            Kommentar


              #36
              Mir hat er gefallen, mal ein neuer Ansatz in Grautönen. Deswegen freut mich auch dass er an den Kassen reüssiert. Tom Hardy macht seine Sache gut, M.Williams souverän aber hätte auch jemand anderer sein können. Insgesamt ein unterhaltsamer Kinoabend, San Francisco als Set-Up ist toll, wenn auch mittlerweile etwas inflationär.
              Ant-Man,Planet der Affen,Hulk,...aber ok, bei NY regt man sich ja auch nicht auf. War vielleicht die zeitliche Nähe zu Ant-Man die mich gestört hat.

              7 von 10
              "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
              Azetbur

              Kommentar


                #37
                Ich war mit meiner Freundin im Kino und uns beiden hat der Film gut gefallen. Ihr wißt ja, vorher hört man dieses oder jenes, besser ist aber, selber ein Bild machen und es hat sich gelohnt. Der Film ist gute Unterhaltung,

                Kommentar

                Lädt...
                X