Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Outlander

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • human8
    antwortet
    An der sechsten Staffel wird zwar noch gearbeitet, aber Starz hat jetzt schon eine siebte Staffel bestellt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger58
    antwortet
    Konnte mir leider die TV Austrahlung nicht ansehen. Ist mir einfach zu spät am Abend bei 2 Teilen hintereinander. Ich hoffe auf die DVD-Edition die diesen Monat ja erscheinen soll. Was ich so quer gelesen habe lässt mich hoffen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Souvreign
    antwortet
    Wie bisher bei Outlander habe ich auch die 5. Staffel nur in der TV Ausstrahlung angesehen und bin daher erneut etwas spät mit dem kommentieren.

    Insgesamt hat mir diese Staffel als Gesamtpaket sehr gut gefallen. Mit dem Amerika-Setting bin ich mittlerweile warm geworden. Außerdem passiert in dieser Staffel ja fast mehr als in den beiden Staffeln davor. Das Erzähltempo ist gerade nach der streckenweit langatmigen 4. Staffel angenehm hoch und es gibt so einige Wendungen. Die Handlung hätte locker sogar für zwei Staffeln getaugt, wenn man das Tempo von Staffel 4 beibehalten hätte.

    Der Höhepunkt war auch für mich die die 7. Folge. Bei dieser hat mir der deutsche Titel („Die Schlacht von Alamance“) sogar besser gefallen als der Originaltitel. Mit „The ballad of Roger Mac“ hätte ich wenig anfangen können, zumal es nicht mal eine Roger-Episode war. Dies ist dafür die darauffolgende Episode. Bei dieser verpufft in der deutschen Ausstrahlung der wirklich fiese Cliffhanger der 7. Folge aber ziemlich, da man ja sofort sieht, dass Roger überlebt. Diese PTSD-Episode ist eigentlich gar nicht schlecht, da man Rogers Nahtod-Erfahrung in schwarz-weiß Bildern in Stummfilm-Optik zeigt und mit jedem weiteren Durchlauf der Sequenz die Bilder moderner werden, bis Roger sein Trauma überwunden hat und man die Szene dann zum letzten Mal in Farbe und mit Ton sieht. Leider ist Roger für mich der mit Abstand uninteressanteste Charakter der 4 Hauptfiguren der Serie und das konnte auch diese Episode nicht ändern.

    Überrascht war ich dann, wie fast beiläufig man anschließend mit Bonnet abrechnet. Aber gut - besser, als wenn man Briennas Entführung durch Bonnet über mehrere Folgen in die Länge gezogen hätte, so wie das mit den Indianern in der Staffel davor.

    Dann geht es darum, dass Brienna und Roger in die Gegenwart zurückkehren wollen. Allerdings landen sie bei ihrem Wunsch durch die Steine nach Hause zu reisen wieder im 18. Jahrhundert in Amerika - will sagen: Sie reisen eigentlich gar nicht. Wäre ja schön gewesen, wenn sie einen kleinen Zeitsprung gemacht hätten, aber es geht auch so.

    Unzufrieden bin ich aber mit der letzten Episode, die klar den Konflikt für die nächste Staffel setzen soll. Claires Entführung durch die Browns, ihre mehrfache Vergewaltigung, ihre Rettung durch Jaime, Roger und Co und anschließend die Überwindung dieses Traumas - und das nur in einer einzigen Folge. Das war selbst mir dann etwas zu schnell abgehandelt.

    Unterm Strich eine sehenswerte Staffel. In meiner Einordnung ist es die zweitbeste Staffel der Serie - nach der sehr guten zweiten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Zitat von human8 Beitrag anzeigen
    Es passiert nicht viel interessantes in der Serie und die Handlung hätte man sicherlich auch in weniger Folgen erzählen können.
    Bei Staffel 4 würde ich dir dahingehend recht geben, da diese recht viele Filler hatte. Aber gerade Staffel 5 war das Tempo IMO so hoch wie seit Staffel 2 nicht mehr. Wenn ich da an das Tempo anderer Serien (wie TWD oder stellenweise "Vikings") denke, erzählt "Outlander" aktuell fast mit High Speed . Was natürlich nicht heißen muss, dass einem das Erzählte zwingend gefallen muss.

    Größeres Kürzungspotential (also außer ein paar Schmalzszenen dazwischen ) bei der Staffel seh ich eigentlich nur bei Folge 3 und Folge 9, welche beide mehr Einzelfolgen (aber IMO trotzdem sehr gut) waren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • human8
    antwortet
    Gute Darsteller, interessante Charaktere und tolle Landschaftsaufnahmen, aber leider ist die Handlung stellenweise wirklich zäh und schmalzig. Es passiert nicht viel interessantes in der Serie und die Handlung hätte man sicherlich auch in weniger Folgen erzählen können. Auch mir hat die "The Ballad Of Roger Mac" am besten gefallen, und finde schade, dass SPOILERMurtagh sterben musste. Er wird ein Verlust für die Serie.
    In der nächsten Staffel steht ja der Unabhängigkeitskrieg vor der Tür, und ich drücke die Daumen, dass das ganze etwas spannender wird. Ich hätte auch nichts gegen einen Standortwechsel, gerne auch eine andere Zeit.

    Auch der fünften Staffel geben ich nur ein "ok", und es bleibt die schwächste Serie, welche ich gucke.

    Staffel 5 : 3,58*

    Staffel 1 : 3,66*
    Staffel 2 : 3,53*
    Staffel 3 : 3,65*
    Staffel 4 : 3,54*

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Bin mit der Staffel mittlerweile fertig. Der Schlussakt hat mir wieder sehr gut gefallen. Stephen Bonnetts entledigt man sich überraschend schnell und die letzten beiden Folgen ging es um Briennas und Rogers versuchte Rückkehr und die Entführung Claires. Beides wurde sehr emotional und spannend umgesetzt. Gerade der Cliffhanger vor dem Finale war sauspannend und wäre einem Season-Finale würdig gewesen (die Auflösung im eigentlichen Finale aber wieder recht einfach, dachte ich erst Brienna und Roger wären in irgend einer völlig anderen Zeit gestrandet, was der Abwechslung der Serie IMO gutgetan hätte).

    Zur Folgenbewertung:
    The Fiery Cross 5*
    Between Two Fires 5*
    Free Will 5*
    Company We Keep 4*
    Perpetual Adoration 4*
    Better To Marry Than Burn 4*
    The Ballad Of Roger Mac 6*
    Famous Last Words 4*
    Monsters And Heroes 5*
    Mercy Shall Follow Me 5*
    Journeycake 6*
    What Dreams May Come 5*

    Macht einen Schnitt von 4,75 und damit nach Staffel 2 der zweitbeste Schnitt der Serie bisher. Wobei ich sagen muss, dass ich Staffel 1 schon minimal darüber einordnen würde, da das Setting damals noch frisch war und ich persönlich Schottland einfach spannender als die Übersee Kolonien finde. Beste Folge der Staffel war "The Ballad Of Roger Mac", welche einfach nur episch und am Ende völlig WTF war (erinnerte an GoT). Schlechteste Folge "Famous Last Words", da mir die Auflösung des Roger-Cliffhangers der Vorfolge zu einfach war, ich die Stummfilm-Szenen nicht mochte und der traumatisierte Roger etwas nervte. Aber wie gesagt, insgesamt ne klasse Staffel, die Lust auf mehr macht.

    Staffel Ranking:
    1. Staffel 2
    2. Staffel 1
    3. Staffel 5
    4. Staffel 3
    5. Staffel 4

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger58
    antwortet
    Eine klare Steigerung zu Staffel 3 und 4. Die Spannung ist konstant hoch
    Das liest man gern. Allerdings verkürtzt es das Warten nicht..

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Bin jetzt mit der Staffel fast fertig (Folge 9). Eine klare Steigerung zu Staffel 3 und 4. Die Spannung ist konstant hoch (gerade die erste Hälfte mit dem Krieg gegen die Regulatoren und Jamie zwischen den Fronten war klasse). Mit Folge 7 gibt es eine der besten Folgen der Serie (erst epische Schlacht und dann Murtaghs Tod sowie Roger aufgehängt). Jetzt dürfte es wieder mit Stephen Bonnet weitergehen, dem Jamie ne Falle stellen und sich rächen möchte.

    Gerade der Jamie Charakter gefällt mir in der Staffel sehr und kommt sehr charismatisch als Führer rüber. Roger nervt zwar ab und zu aber ist noch im Rahmen (vor allem sein Getue, ob sein Sohn nun sein Sohn oder der von Stephen Bonnet ist, nervt - als wäre Brienna freiwillig vergewaltigt worden).

    Claire erinnert mich immer mehr an "Dr. Quinn". Vor allem die Folge mit Jamies Schlangenbiss hätte aus der Serie stammen können (war aber trotzdem sauspannend).

    Bin jetzt auf die letzten 3 Folgen gespannt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
    Auf Netflix ist die komplette Staffel bereits vorhanden.
    Das ist Staffel 4 . Das dt Netflix is imma rund ein Jahr verspätet. Lt Imdb (und diversen Streamingseiten) lief am 1.3. erst Folge 5.3.

    Einen Kommentar schreiben:


  • human8
    antwortet
    Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
    Auf Netflix ist die komplette Staffel bereits vorhanden.
    Bei mir sind bis jetzt nur 3 Folgen der 5. Staffel auf Netflix verfügbar.
    Die neuen Folgen werden auch wöchentlich ausgestrahlt.

    Du meinst sicherlich die 4 Staffel.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

    ??? Es existieren doch erst zwei (drei?) Folgen von Staffel 5.
    Auf Netflix ist die komplette Staffel bereits vorhanden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
    Wir sind jetzt durch mit der Staffel und sie ist auch insgesamt besser als die ersten beiden. Ich hasse nur immer die Cliffhanger am Ende
    ??? Es existieren doch erst zwei (drei?) Folgen von Staffel 5.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

    Kann ich nur unterschreiben. SOLLTE Staffel 5 das Niveau der ersten beiden Folgen halten können, wäre mein Ranking wohl:
    Wir sind jetzt durch mit der Staffel und sie ist auch insgesamt besser als die ersten beiden. Ich hasse nur immer die Cliffhanger am Ende

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
    Meine Frau und ich sind auch große Fans der Serie, wobei wir sagen müssen, dass die ersten beiden Staffeln deutlich die besten waren. Nach dem Tiefpunkt mit Staffel 4 ging es aber in Staffel 5 wieder deutlich nach oben.
    Kann ich nur unterschreiben. SOLLTE Staffel 5 das Niveau der ersten beiden Folgen halten können, wäre mein Ranking wohl:

    1. Staffel 2
    2. Staffel 1
    3. Staffel 5
    4. Staffel 3
    5. Staffel 4

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Meine Frau und ich sind auch große Fans der Serie, wobei wir sagen müssen, dass die ersten beiden Staffeln deutlich die besten waren. Nach dem Tiefpunkt mit Staffel 4 ging es aber in Staffel 5 wieder deutlich nach oben.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X