Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rick & Morty

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rick & Morty

    Gar kein Thread zu der mit 9,3 auf IMDB am besten bewertesten SF- und Zeichentrick-Serie? Die Serie orientiert sich an "Zurück in die Zukunft". Rick ist eine aufgefucktere Variante von Doc Brown. Morty, sein minderbemittelter Enkelsohn, orientiert sich, wie der Name schon sagt, eher an Marty. Zusammen erleben die beiden allerhand Abenteuer zwischen Raum und Zeit.

    Aufgrund der extrem hohen Bewertung und weil ich "Zurück in die Zukunft" sehr mag, hab ich schon länger ein Auge auf die Serie geworfen (aktuell gibt es 3 Staffeln). Dieses Wochenende war es dann endlich soweit und sah mir die ersten drei Folgen an.

    Folge 1 war dann sehr ernüchternd. Der Humor war mir persönlich zu abgedreht und ich musste eigentlich nie lachen. Folge 2 mit der Hunde-Armee und der Inception fand ich schon weitaus unterhaltsamer (vor allem Freddy Krüger ). Folge 3 war mit dem Freizeitpark im Körper dann aber wieder sehr gaga. Ich weiß noch nicht ob ich die weitern Folgen mal gucken werde. Wie gesagt, leider nicht mein Humor. Dabei habe ich mich echt auf die Serie gefreut.

    #2
    Ich kenne die Serie nur von Youtube, aber das reicht schon für einen Ersteindruck. Der Humor gehört halt in die Kategorie WTF. Es ist also quasi Southpark auf Steroiden.
    Wer das mag, der wird die Serie großartig finden, eben weil sie so abgedreht ist. Alle anderen wohl eher nicht.

    Kommentar


      #3
      Seit der ersten Folge bin ich ein Fan der Serie. Der kranke Humor ist genau mein Ding, ah was habe ich bei machen Folgen gelacht .
      Wie so oft empfehle ich auch hier die O-Ton Variante, Ricks und Mortys englische Stimmen sind herrlich.
      Es wurden übrigens 70 weitere Folgen vom Sender bestellt .

      Kommentar


        #4
        Bin jetzt mit Staffel 1 durch und hab die erste Folge von Staffel 2 gesehen. Eigentlich bleibt sich die Serie vom "mir gefallen" selbst treu. Rund ein Drittel sehr gut, ein Drittel ok, ein Drittel grottenschlecht. Highlights waren IMO eben die Traumfolge, der Liebestrunk (WTF Ende, dass Rick und Morty ihre Realität aufgeben müssen um in einer anderen zu leben) und die Folge mit dem "Rick-Gremium" und dem bösen Rick / Morty. Schlechteste Folge war IMO die mit den Fernsehsendungen der alternativen Realtäten. Die erste Folge von Staffel 2 fand ich auch ziemlich "gaga".

        Alles in allem finde ich die Serie bisher nicht schlecht (sonst hätte ich sie nicht weitergeschaut). Die überschwängliche Kritik und Bewertung kann ich aber nicht nachvollziehen. Würde sie eher mit

        4 Sternen (IMDB 6/10) bewerten!

        Kommentar


          #5
          Ich finde die Serie klasse, habe alle 3 bisher veröffentlichten Staffeln schon mindestens 2 mal gesehen und warte ungeduldig auf die nächste. Was mir an der Serie gefällt ist vor allem der durchgeknallte Humor, der Zeichenstil und das sich auch ein roter Faden durch die Serie zieht, z.B. Ricks Vergangenheit und Evil Morty. Die Serie hat stellenweise auch einen etwas melancholischen Unterton ist also nicht nur reine Komödie. Ich schaue mir die Serie auch auf englisch an und zumindest auf Netflix ist diese leider entschärft. D.h. ausdrücke und gefluche sind zensiert. Gut 10 Sterne würde ich der Serie jetzt auch nicht geben aber 7 von 10 wären bei mir schon drin.

          Kommentar


            #6
            Bin nun mit den ersten drei Staffeln durch. Die Serie steigert sich von Staffel zu Staffel. Würde ich bei Staffel 2 schon sagen, dass rund die Hälfte der Folgen sehr gut waren, waren es bei Staffel 3 fast alle.

            Der "Handlungsbogen" rund um die Zitatelle und die alternativen Ricks und Mortys ist IMO mit das beste der Serie. Aber auch sonst gibt es klasse Einzelfolgen wie Gurken-Rick, die Parasiten-Invasion, die Miniversen als Energiequelle usw. Auch nett die Trennung von Jerry und Mortys Mum in Staffel 3 und ihr anschließendes Wiederzusammenfinden. Insgesamt bekommt die Serie einen kleinen ernsten Unterton. Auch nimmt der Splatter massiv zu, was ich aber jetzt nicht als negative Kritik sehe, sondern bei der Serie IMO einfach dazugehört.

            Freu mich von dem her auf Staffel 4. Staffel 2 würde ich bereits 4,5* (IMDB 7/10) und Staffel 3 sogar 5* (IMDB 8/10). Macht im Schnitt 7/10 für die Serie bisher, hoffe aber, dass Staffel 4 die Qualität von 3 halten kann. Hätte ich mir nach den ersten 3 Folgen nicht gedacht, dass ich die Serie doch noch sehr gut (wenn auch immer noch etwas überbewertet) finden werde.
            Zuletzt geändert von HanSolo; 11.02.2019, 17:06.

            Kommentar


              #7
              Eine der besten Serien überhaupt!! Bin vor einem oder anderhalb Jahren von einem Kumpel darauf aufmerksam gemacht worden und war sofort begeistert wie die Show es schafft, dem Wort "kaputt" regelmäßig neue Bedeutung zu geben. Habe sie seitdem bereits zwei Mal gesehen, insgesamt finde ich die erste Staffel am besten - man kann den krassen Shit halt nicht ewig auf dem Niveau halten, wobei natürlich auch später genug herausragende Folgen dabei sind. Pickle Rick!!

              Bester Charakter der TV-Geschichte: Abradolf Lincler!

              You gotta get schwifty!
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


                #8
                Ich schau mir gerade die Serie im FreeTV an, nachdem ich mal sporadisch ein bisschen was auf DMAX und Youtube gesehen habe, wurde ich neugierig obwohl die Serie die Messlatte noch deutlich nach Serien wie American Dad unterbietet. Ich meine so manche Folge ist echt krank ! aber wer auf den Humor steht kommt voll auf seine kosten.

                Kommentar

                Lädt...
                X