Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Disenchantment

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Disenchantment

    Hier passt es denke ich am besten.

    Disenchantment ist die neue Serie von Simpsons-Erfinder Matt Groening. Nach urbanem Familienleben und Science Fiction dieses Mal also eine Fantasy-Serie. Heldin der Serie ist Prinzessin Bean (Abbi Jacobson, Bad Neighbours 2), die nach einer missglückten Hochzeit sich aus ihrem Reich absetzt. Begleitet wird sie von dem Elfen Elfo und einem Dämon namens Luci.

    Der halbe Cast von Futurama ist in Nebenrollen zu hören.

    Netflix zeigt die erste Staffel mit 20 Folgen ab dem 17. August.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter!

    #2
    Ich habe die erste Staffel mittlerweile 2 mal an geschaut und finde sie gar nicht mal schlecht. Ich finde sie zwar nicht so witzig wie die Simpsons oder Futurama aber durchaus sehenswert. Beim ersten reinschauen war ich noch nicht sonderlich begeistert aber das selbe Problem hatte ich auch mit den Simpsons und Futurama. Ich muss mich scheinbar immer erst an die Serien gewöhnen. Seltsamerweise wird die Serie immer mit den Simpsons verglichen obwohl die Serie viel mehr Ähnlichkeit mit Futurama hat. Nicht nur wegen dem ähnlichen Zeichenstil sondern auch weil die Episoden nicht nur in sich abgeschlossen sind sondern sich ein roter Faden durch die Serie zieht.
    Einiges kommt einem hier zwar aus den Vorgängerserien bekannt vor aber durch das Fantasysetting ist sie trotzdem was neues.

    -So hat Luci der Dämon doch einige Ähnlichkeiten mit Bender. Die sarkastischen Sprüche, dazu immer schön fies hinterhältig und egoistisch aber wenn es drauf ankommt, kommt auch mal die gute Seite durch.
    -Prinzessin Bean ist irgendwie ein Mix aus Leela und Homer. Eine Durchsetzungstarke weibliche Persönlichkeit wie Leela, die sich nicht unterbuttern lässt aber auf der anderen Seite auch sehr Faul mit einem starken hang zum Alkohol und Glücksspiel wie man es auch von Homer kennt.
    -Elfo erinnert mich sehr stark an Phillip J Fry. aus Futurama. Der Losertyp, der irgendwie nirgends so richtig reinzupassen scheint und in die Hauptdarstellerin verknallt ist, die ihn diesbezüglich aber nicht ernst nimmt.

    Was ich in der Serie auch noch vermisse sind mehr Anspielungen auf Märchen und bekannte Fantasy Filme/Serien. Bisher ist mir eigentlich nur eine Parodie auf das Märchen Hänsel und Gretel und eine Anspielung auf Herr der Ringe (ich sage nur Reisefüher) aufgefallen.
    Die erste Staffel endet wie leider so viele Serien mit einem fiesen Cliffhanger. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten das es weitergeht.

    Kommentar


      #3
      Ersten 6 Folgen bisher gesehen und lohnt sich aufjedenfall. Gefällt mir persönlich besser als die Simpsons kommt aber noch nicht an Futurama dran.

      Aber was nicht ist kann ja noch werden

      Kommentar


        #4
        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen

        Netflix zeigt die erste Staffel mit 20 Folgen ab dem 17. August.
        Laut Wikipedia hat die 1. Staffel nur 10 Folgen.

        Kommentar


          #5
          Es sind 20. Sie wurde aufgeteilt und die zweite Hälfte der ersten Staffel erscheint später.

          Eine zweite Staffel wurde noch nicht geordert.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter!

          Kommentar


            #6
            Ich habe noch "gemischte Gefühl". Witzig und originell ja, kommt aber nicht an Futurama und Simpsons ran.
            Ausserdem stört mich extrem, wie "sauber und glatt" das Ganze animiert ist. Man sieht halt sofort, dass alles nur noch aus dem Computer kommt.
            Ich werde es aber weiterschauen.

            Kommentar


              #7
              Hab dieses Wochenende mal für eine Folge reingeschaut. Wirklich überzeugen konnte sie mich allerdings nicht. Das Ganze war mir zu skurill und es haben richtige Wuchteln großteils gefehlt (hab nur selten geschmunzelt und nie gelacht). Erinnerte mich von dem her mehr an die letzten Staffeln "Simpsons", welche ich auch nimmer verfolgte ("Futurama" kenn ich nur 1, 2 Folgen).

              Auch optisch könnte das ganze "dreckiger" sein. Sieht mir zu PC-mäßig steril aus. Hätte lieber einen Zeichenstil wie bei den meisten Animes gehabt.

              1, 2 Folgen werde ich dem Ganzen noch ne Chance geben, sollte es mir dann nicht besser gefallen bin ich weg.

              Kommentar


                #8
                Ich finde die Show klasse, aber ja, an Simpson oder Futurama kommt sie (noch?) nicht ran. Ne ständig besoffene Prinzessin hat auf jeden Fall etwas. Ein paar mehr Anspielungen sind mir schon aufgefallen, zB als Elfos angebliche Riesenfrau sich durch den Wald aufmacht. Da biegen sich (von oben betrachtet) die Bäume, wie bei den Ants in HdR. Der Episodentitel der Hänsel&Gretel-Folge (Faster, Princess! Kill! Kill!) ist sicher einer Anspielung auf einen Russ Meyer Film. Es gab aber noch einiges mehr, fällt mir jetzt bloß nicht mehr ein.

                Nachtrag:
                In den Episoden 9 + 10 finden sich sehr viele Anspielungen auf Indiana Jones, Starwars, HdR, und natürlich Futurama, und ich denke da war auch ein Zitat aus 007 Goldfinger (vielleicht aber auch Zufall). Ich denke, ich werde mir die vorherigen Folgen nochmal reinziehen

                Nach dem Sehen der ersten 10 Episoden muss ich sagen, dass mir besonders gefällt, dass es eine gute und spannende Storyline gibt, die sich über alle Episoden hinweg zieht. Gerade die letzten 2-3 Folgen sind deutlich besser als der Beginn der Show. Ich freue mich schon auf die 2. Hälfte der ersten Staffel. Wann kommt die nochmal gleich? Ende des Jahres?
                Zuletzt geändert von xanrof; 21.08.2018, 07:03.
                .

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
                  Der Episodentitel der Hänsel&Gretel-Folge (Faster, Princess! Kill! Kill!) ist sicher einer Anspielung auf einen Russ Meyer Film. Es gab aber noch einiges mehr, fällt mir jetzt bloß nicht mehr ein.
                  "For Whom The Pig Oinks" ein paar Folgen davor hat sich auf Hemingway oder Metallica bezogen (--> https://de.wikipedia.org/wiki/For_Whom_the_Bell_Tolls), "Swamp And Circumstance" auf Shakespeare, Marschmusik und - zur Handlung der Folge passend - Krieg (--> https://de.wikipedia.org/wiki/Pomp_a...stance_Marches). Ein paar schöne Geschäftsschilder in der Stadt (z.B. "Barns for Nobles") müßten sich bei aufmerksamer Betrachtung auch noch finden lassen. Und innerhalb der Folgen sind mir noch mehr oder weniger offensichtliche Anleihen bei der "Truman Show" (Eingang ins "Drogenrausch-Land" gaaanz weit oben :-) ) und der Geschichte vom lieben Augustin (unfreiwilliger "Ausflug" in die Pestgrube) aufgefallen.

                  Dafür, daß ich mit Fantasy eher wenig anfangen kann, bietet mir die Serie interessanterweise aber immer noch genügend Unterhaltung! *g*

                  Nachtrag: Folge 8 strotzt vor Bond-Zitaten und -Seitenhieben - vom Moneypenny-Verschnitt über unterschiedliche Erwartungen betreffs des weiteren Schicksals des "Helden" ("No, Mr. Bond, I expect you to die!") bis zum genüßlichen (Nicht-)Ausplaudern des schurkischen Plans. :-) (Und eine Armprothese hat man ganz sicher auch schon in einem Abenteuer von 007 gesehen...)
                  Zuletzt geändert von VT 5081; 23.08.2018, 03:00.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich gucke zwar nicht regelmäßig Simpsons um ehrlich gesagt fast nie aber die eine Folge mit Game of Thrones war echt genial. Hab aber sofort gemerkt das Homer eine andere Stimme hat. Wenn Disentchantment(schlechter name..) in diese Richtung geht dann immer her damit! xD Generell kommen alle kranken Sachen im Moment aus Murica. Simpsons, American Dad, Family Guy, diese schwarze Familie(name fällt nicht ein) Futurama und jetzt das... ^^ aber wehe eine Frau zieht sich aus dann sind alle wie gelähmt

                    Kommentar


                      #11
                      Die Serie ist toll, natürlich ist das Niveau nicht vergleichbar mit Futurama oder den Simpsons jedoch erfur die Serie tatsächlich bis zu Letzt eine gesunde Steigerung. Auch ist es schwer sie mit den Simpsons zu vergleichen da diese einen Alleinstellungswert haben. Die Parallelen zu Futurama sind bei dem Hauptfiguren tatsächlich nicht von der Hand zu weisen, so ist es nicht verwunderlich dass ich Luci den Dämonen bis jetzt am besten finde, da auch Bender in Futurama bei mir am meisten Zuspruch erntet. Das Zusammenspiel der Charaktere ist auch nicht zu flach gehalten und es wird tatsächlich eine runde spannende Geschichte erzählt. Gut ich selbst bin auch kein großer Fantasykenner, allerdings sind mir schon ein oder zwei Anspielungen auf Märchen oder Fantasyromane oder Filme mehr aufgefallen als Hänsel und Gretel und Herr der Ringe. Solche Dinge könnten allerdings besser in den Vordergrund gerückt werden. Ich spreche mal eine klare Ansichtsempfehlung aus .

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von WilliamT.Riker Beitrag anzeigen
                        diese schwarze Familie(name fällt nicht ein)
                        The Cleveland Show. :-)

                        Zitat von Crypto137 Beitrag anzeigen
                        Ausserdem stört mich extrem, wie "sauber und glatt" das Ganze animiert ist. Man sieht halt sofort, dass alles nur noch aus dem Computer kommt.
                        Vor allem am Ende von Folge 10 (Stichwort: graue, eintönige Schloßmauern) ist mir das auch ziemlich negativ aufgefallen. :-(

                        Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
                        Gerade die letzten 2-3 Folgen sind deutlich besser als der Beginn der Show.
                        Allerdings - für eine Groening-Serie hatten IMO die letzten beiden Folgen einen überraschend ernsten Unterton! (Hat man sich eigentlich auch die, ähm, "massive" Art der hinterhältigen Kriegsführung von irgendwoher ausgeborgt?)

                        Kommentar


                          #13
                          Wurde jetzt um eine zweite Staffel mit 20 Folgen verlängert.
                          Wie schon die erste, erscheint auch diese in zwei Hälften.
                          https://www.dwdl.de/nachrichten/6937...ment_bis_2021/
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter!

                          Kommentar


                            #14
                            Wäre schön wenn wirklich 40 Folgen geplant und freigegeben wären aber ich habe irgendwie den Verdacht das hier was durcheinander gebracht wird. Nach wie vor wird im grunde überall von insgesamt 20 Folgen berichtet, wovon 10 die erste Staffel und die weiteren 10 Folgen die 2. Staffel bilden. Ich kann auch nach wie vor nirgends etwas Offizielles dazu von den Machern der Serie finden. Bin auf jeden Fall mal gespannt wie viele Folgen es tatsächlich werden.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X