Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 3] Quartier von Captain T'Arleya

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    29.03.2381, 09:52 Uhr

    "Hochmagister Semok erforschte ein uraltes Artefakt. Auf den ersten Blick erinnerte es an das Kir'Shara, doch war es noch wesentlich älter. "
    erzählte sie und schlug die Beine übereinander, dann lehnte sie sich zurück.
    "Die Katra fungierte als Wächter, als Gedankenschloß. Semok vermochte nicht, das Schloß zu überwinden, denn es verlangte einen zu ihm passenden Geist als Schlüssel.
    Diesen Geist fand er in mir.
    So konnte ich den Datenspeicher öffnen, den man wohl als eine modifizierte Version des Steins von Gol bezeichnen kann. Er führte uns zu einer Ausgrabungsstätte."
    fuhr sie fort.
    "Das Erlebnis, sich mit ihm zu verbinden war .... verstörend. Ich konnte ja nicht wissen, warum ich dem alten Geist ähnlicher war, als es ein Vulkanier sein durfte."
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

    Kommentar


      [29.03.2381, 09:53 Uhr]

      Sie hatte nun die vollste Aufmerksamkeit des Colonels - noch mehr noch, als zuvor auf persönlicher, nun auch auf professioneller Ebene.
      Er gab nichts davon Preis, doch hate er sofort einige Vermutungen, was diese Erfahrung der Halbvulkanierin anbelangte.
      "Du sagtest, diese Katra war ein Wächter. Doch was hat sie bewacht? Was war es wert, eine unsterbliche Essenz daran zu binden? Und was war so wertvoll, dass du deine mentale Stabilität dafür gefährdet hast, wo du doch derart darauf bestehst, Suraks Lehren ergeben zu sein? Was war in dieser Stätte verborgen?".
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


        29.03.2381, 09:54 Uhr


        "Es war der Forscherdrang, dem ich nachgegeben habe. Wir wußten nicht genau, was für eine Art Katra uns erwartet, wir waren beide überrascht."
        Sie sah Colonel ruhig an.
        "Wir haben noch keine großartigen Ergebnisse vorzuweisen, keine validen Dinge, von denen ich berichten kann. Die Forschungen müssen noch weiter gehen.
        Nach dieser Mission.... "
        erklärte sie ihm, die auf keinen Fall einem Colonel des Tal Shiar von Delta Vega erzählen würde, selbst dem eigenen Vater nicht.
        Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
        Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

        Kommentar


          [29.03.2381, 09:55 Uhr]

          "Wie bist du damals mit der Erfahrung umgegangen?", wollte Trivus nun wissen.
          Er nahm die ausweichende Antwort seiner Tochter einstweilen hin.
          Doch auch nur einstweilen.
          "Mir war nicht klar, dass du solch eine katrische Präsenz schon einmal berührt hast.".
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


            29.03.2381, 09:55 Uhr


            "Es gibt also etwas, was der Tal Shiar über mich nicht wußte, bevor du an Bord kamst?"
            Sie legte den Kopf schief.
            "Das ist erstaunlich. " stellte T'Arleya fest.
            "Ich habe meditiert, nachdem ich das Katra verspürt habe. Die Meditation hat die Wogen der Emotionen geglättet. Semok hat mir als Meister des Kolinahr selbst beigestanden, ein wenig später.
            Heute allerdings werde ich ihn nicht darum bitten."
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


              [29.03.2381, 09:56 Uhr]

              Der Colonel ließ sich nicht dazu hinreißen zu offenbaren, was der Tal Shiar schon alles über T'Arleya wusste.
              Stattdessen ging er auf den emotionalen Zustand des Captains ein.
              "Also die vulkanische Methodik. Und wie ist es dir damit ergangen? Hast du jemals darüber nachgedacht, von solch einer Erfahrung zu profitieren, anstatt sie zu verschütten?".
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


                29.03.2381, 09:57 Uhr


                T'Arleya schüttelte den Kopf.
                "Nein, bislang nicht. Meine Emotionen erschienen mir immer gefhrlich und hinderlich.
                Möglicherweise war das meiner Erziehung geschuldet. Ich konnte nicht wissen, woher diese Gefühle kamen und so mußte ich fürchten, die Kontrolle darüber zu verlieren."
                erläuterte sie.
                "Vielleicht bin ich aber jetzt bereit, diesen Versuch zu starten."
                Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                Kommentar


                  [29.03.2381, 09:58 Uhr]

                  "Eine weise Entscheidung.".
                  Der Colonel beugte sich leicht vor, kaum merklich, jedoch in einer für vulkanische Sinne ausreichend klaren Geste.
                  "Wenn du gestattest, begleite ich dich auf diesem Weg. Doch erst einmal gilt es, die kommenden Herausforderungen zu überleben.".
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                    29.03.2381, 09:59 Uhr

                    "Ich nehme an, ich werde tatsächlich Hilfe brauchen."
                    Damit nahm T'Arleya das Angebot an.
                    "Fangen wir mit dem Überleben an. Ich werde mir auf der Brücke ansehen, wie weit die Reperaturmaßnahmen gekommen sind."
                    Damit erhob sie sich und nickte ihm dankend zu.
                    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                    Kommentar


                      30.03.2381, 08:19 Uhr

                      Der Captain betrat das Quartier nach einer durchwachten Nacht im Maschinenraum.
                      Sie sah kurz auf ihr Bett, sollte sie doch ruhen.
                      Doch dann entschied sie sich anders. Sie nahm an ihrer Konsole Platz und schaltete sich auf den Maschinenraum zu, um aus dem Hintergrund mitlesen zu können.
                      Es hing immerhin sehr viel von den Ergebnissen an.
                      Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                      Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                      Kommentar


                        [30.03.2381, 12:21 Uhr]

                        Eine Meldung von Commander Iljuschin:
                        "Iljuschin an Captain T'Arleya. Ich denke wir haben alle verfügbaren Daten ausgewertet, Captain. Bitte kommen Sie in den Maschinenraum, sobald Sie Zeit haben."
                        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                        - Florance Ambrose

                        Kommentar


                          Es war dunkel in T'Arleyas Quartier. Ausser dem Bildschirm vor sich hatte sie kein Licht eingeschaltet.
                          Doch sie selbst hatte es nicht mehr geschafft, die Daten vor sich mitzulesen. Statt dessen war sie einfach eingeschlafen. Vulkanier mochten stur sein, Romulaner nicht minder, doch auch deren Körper forderte irgendwann in Zeiten großer Anspannung seinen Tribut.
                          Als die Meldung von Iljuschin durch den Raum schallte wachte sie auf.
                          Bislang war sie nie dem Rat ihres Vaters gefolgt zu schlafen ohne vorher zu meditieren. Er hatte ihr geraten, Träume zuzulassen, doch T'Arleya war noch nicht bereit dazu. Heute allerdings war es passiert, es war nicht zu verhindern gewesen.
                          Sie brauchte einen Moment, um einen klaren Gedanken zu fassen, ein Umstand der für Vulkanier äußerst unangenehm war.
                          Gerade noch war sie doch auf Delta Vega gewesen.....?
                          Diese starken Bilder ließen sich nicht einfach abschütteln, und der Captain vermutete, daß es sowohl an der präsurakischen Katra lag, die sie damals untersucht hatte, als an dem präsurakischem Artefakt, mit dessen Hilfe sie telephatischen Kontakt zu fremden Wesen aufgenommen hatte.
                          Trivus hatte sie gewarnt. Es würde sie verändern. Er hatte recht...
                          So antwortete sie mit einiger Verzögerung:
                          "Ich bin unterwegs."
                          Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                          Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X