Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wissenschaftliches :-)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Is das nicht egal wieviele Einzeiler in einem Thread sind? Das interessiert doch niemanden! Außerdem is das hier nicht gerade ein Beitrag zu dem man mehr als 10 Zeilen schreiben kann

    Kommentar


      #17
      Äh, wie soll ich anfangen, am besten direkt:
      Ja ich liebe es zu zerstören und formatiere deshalb auch regelmäßig meine Festplatte.
      Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
      Bilder vom 1. und 4.Treffen

      Kommentar


        #18
        Ich tät gerne mal wissen was ihr MODs immer mit euerer Übersichtlichkeit habt?

        Ich find da nix unüberischtliches, auch bei noch so viel idiotischen Threads! Solange sie im richtigen Topic sind macht das doch nix.

        PS: Freut euch: das war kein Einzeiler! ich wiederhole: Kein Einzeiler!!!
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


          #19
          Originally posted by CME
          Is das nicht egal wieviele Einzeiler in einem Thread sind? Das interessiert doch niemanden! Außerdem is das hier nicht gerade ein Beitrag zu dem man mehr als 10 Zeilen schreiben kann
          Das ist ja das Problem.....

          Kommentar


            #20
            Es ist zwar nicht wirklich wissenschaftlich (wirkt aber fast so), passt aber hier besser als zu den Witzen.

            Computer-Menschen
            Sie sind Menschen wie du und ich, dennoch gibt es Unterschiede?

            Der Chefsoftwareentwickler
            Er ist mit seinem Computer fest verwachsen, tippt schneller, als der Computer es verarbeiten kann, denkt in Assembler, uebersteht Schocks von 380 V und kennt alle Chips auswendig.

            Der Starprogrammierer
            Er sitzt 20 Stunden pro Tag am Computer, tippt 10 Woerter pro Sekunde, beherrscht Pascal, BASIC, Assembler, Fortran, Logo, APL, Algol, Prolog und C, hält 220 V aus und kennt alle Handbuecher.

            Der Diplom-Informatiker
            Benutzt seinen Computer 16 Stunden am Tag, tippt 10 Zeichen pro Sekunde, beherrscht Pascal, BASIC, C und Assembler fliessend, kann einen heissen Loetkolben kurz anfassen und hat alle Handbuecher.

            Der Informatiker
            Er verbringt seinen Arbeitstag und alle Pausen vor dem Computer, tippt 5 Zeichen pro Sekunde, beherrscht Pascal und BASIC fliessend, ueberbrueckt Sicherungen, weiss, wo es in der Bibliothek die Handbuecher gibt.

            Der Programmierer
            Er verbringt nur die reine Arbeitszeit vor dem Computer, tippt wie eine Sekretaerin, kann mit Hilfe eines Nachschlagewerkes in Assembler programmieren, kann Sicherungen austauschen und weiss, wo er Handbuecher kaufen kann.

            Der Informatikstudent
            Sitzt als Hobby vor dem Computer, tippt 10 Woerter pro Minute, kann mit Hilfe eines Lehrbuches kleine Pascal-Programme erstellen, kann Batterien im Taschenrechner auswechseln, weia, dass es Handbuecher gibt.

            Der User
            Sitzt ab und zu am Computer, tippt ein Wort pro Minute, kann kurze BASIC Programme abtippen, bekommt von einer 9V-Batterie einen Schlag und interessiert sich nicht fuer Handbuecher, weil er sie sowieso nicht versteht.

            Der Dau (Dümmster anzunehmender User)
            Er weiss gerade eben, was der Bildschirm ist, trifft keine Taste beim ersten Versuch, findet weder die Diskette mit der Programmiersprache, noch koennte er sie einlegen, kann keinen Stecker einstecken, ohne einen Schlag zu bekommen und hat keine Handbuecher, weil er sowieso nicht lesen kann. Und wenn er programmiert, dann in PASGOL oder ALFONS 68.

            Der Hacker
            Er ist eins mit dem Computer, tippt nicht, sondern uebertraegt seine Gedanken direkt an den Computer, schreibt bei Bedarf schnell selbst eine Programmiersprache, erzeugt die benoetigten 220 V selbst und hat alle besseren Handbuecher geschrieben.


            Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
            Bilder vom 1. und 4.Treffen

            Kommentar

            Lädt...
            X