Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schmerzen ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schmerzen ...

    Was waren die ärgsten Schmerzen die ihr je hattet - Herzschmerz ausgeschlossen. Mit Zahnärzten hat sicherlichs con jeder schlechte Erfahrungen gemacht, also gelten die auch nicht.

    Mit 5 hab ich mir die Schneidezähne ausgeschlagen. Kann mich heute noch erinnern, wie weh das getan hat.

    Irgendwann beim Trampolinspringen im Sommer hab ich mir nach einem missglückten Salto in die Zunge gebissen. Hat zwar nicht so weh getan, aber hat wahnsinnig stark geblutet.

    Unterarm gebrochen - Elle angeknackst, Speiche gebrochen. Das Brechen selber und die Zeit bis zum Krankenhaus haben zwar nicht sonderlich weh getan, jedoch als der Knochen dann wieder in Position gebracht wurde, hat das höllisch weh getan.

    Das wars ...

    #2
    Schlimme Schmerzen hatte ich, als ich mit einer vollen Mineralwassrkiste auf de gefliesten Steintreppe ausgrutscht bin und mit dem Steißbein voll auf die Stufenkante knallte...

    Ich konnte Wochenlang nur unter Mühen sitzen und hätte mich fast zum Bauchschläfer entwickelt.

    Jo, und dann war da noch ein Fußballspieler, der hat mal im Freibad - Barfuß! - voll abgezogen. Ich kriegte den Ball auf den Oberschenkel, und man konnte den Abdreuch der Nähte des Balles sehen.

    Das war noch nicht so schlimm. Aber vom gleichen Spieler bekam ich später noch mal einen voll durchgezogenen Ball ab. Nur, dass er diesaml Fußballschuhe trug, und ich den Ball in die Eier bekam.

    Leute, ich sage Euch, wir reden hier von völlig verschiedenen Dingen, wenn wir von "Schmerz" reden...
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


      #3
      Also mir fallen da spontan drei Dinge ein:

      Einmal meine Harnwegsinfektion vor ein paar Jahren. Auweia. Die blöden Ärzte konnten mir nich mal nen Schmerzmittel geben.
      Dann mein Knieproblem anfang letztes Jahr. Die Schmerzen waren so stark das ichs net mal in der Schule ausgehalten habe. Und nachts hab ich kaum mehr als 4 Stunden schlafen können.
      Und schließlich mein Magengeschwür. Also wer sowas mal hatte, weiß, das das wirklich übel ist.

      Aber letztlich sind jede Arten von Schmerz schlimm, egal welche es sind oder wie stark.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


        #4
        Hmmm... chronische Schmerzen fallen ja auch nich darunter, aber manch akutes kann auch weh tun.

        Eisbahn -> beim Fahren angerempelt, von den Kufen mit'em Hintern aufs Eis und weils so schön war der Hinterkopf gleich dazu -> Resultat: leichte - mittlere Gehirnerschüterung
        Folge: Kein Schlittschuhfahren mehr betrieben

        Sportunttericht -> Trampolin Springereien, zu hartes Aufkommen auf Boden, knacken im Rücken, 3 Wochen war Sitzen extremst unangenehm, ebenfalls Schlafen -> Resultat: Wenn ich das noch wüsste!
        Folge: Da ich derbe Rücken- und Nackenprobleme habe, mache ich mit ärztlichem Atest große Bögen um Sprunggeräte
        I regret tomorrow more than yesterday!

        Kommentar


          #5
          Ich hab mir mal bei einem Aufschlag beim Volleyball in der Schule das linke Kahnbein gebrochen... das waren Schmerzenals wenn jemand mit einem heißen Eisen durch die Hand bohren würde und dir jemand auf jeden Finger mit dem Hammer im zwei Sekundentakt hauen würde, ich dachte meine Hand würde platzen oder sowas....

          Kommentar


            #6
            mein linkes ohrläppchen war mal gebrochen und dann hatte ich noch einmal eine klitzekleine schürfwunde am finger...so das wars.. ach ja noch einmal hab ich mir mit dem hammer beinahe auf den daumen geschlagen.. ich sag euch der luftzug war brutal...


            *wieder geh und mit watte spiele tu*

            Kommentar


              #7
              @ Lone Ranger

              Lass' sie sich doch über ihre Schmerzen austauschen, wenn sie Spaß dran haben
              "Mind the gap!"

              Kommentar


                #8
                Hehe.... Schmerzen

                Also richtig schön wehgetan hat mal eine deftige Verbrennung, ausgelöst von einen schönen Lagerfeuer. Junge hat das wehgetan und hab ich geflucht....

                Ansonsten fällt mir nichts wirklich ein, ich meine da mal ne Platzwunde, da mal ne Feuertür auf den Fuß gefallen(okay - das war wirklich schmerzhaft, aber zum Glück war besagte Feuertür in einem Krankenhaus montiert und insofern war Hilfe nicht weit weg).

                Wirklich schlimm ist nur eine Sache und das ist was chronisches. Ich hab irgendeine Art von "Defekt" an meinen Brustkorbmuskeln... also die Dinger um die Lunge rum. Da kriege ich ab und zu Krämpfe, das ist so ein stechender Schmerz in der Brust, dass ich beim erstenmal gedacht habe ich würde sterben und hätte einen Herzinfarkt. Da hat mich mein Arzt zwar beruhigt und Entwarnung gegeben, aber das kann so heftig werden, dass ich fdast zusammenklappen. Nicht sehr lustig, kann man aber wohl auch nichts gegen machen...
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                  #9
                  Nun fangen mir mit dem (mehr oder weniger aktuellem) an:

                  In der Schule meinte ein ca. 100 kg schwerer Idiot mir auf den Rücken springen zu müssen.
                  Resultate:
                  Die ersten drei Tage: Übelste Schmerzen bei der jeder bewegung(Stellt auch vor eure gesamte Rückenmuskulatur zieht sich ruckartig stark krampfartig zusammen...)
                  Danach: Beim In-die-Sitzposition-gehen schmerzen
                  Nach Behandlung mit zerrungssalbe: Endlich nixmehr

                  Dann noch:
                  Beim Rugbyspielen im Sportunterricht doof gefallen
                  Schmerzen von der Hand zum Nacken/Kopfbereich aufwärts. Ca. 25 Minuten lang.

                  Und dann nicht direkt schmerzen aber deftig:
                  Im urlaub bei ner Palme gespielt. Plötzlich starke blutungen aus dem bereich der Hauptschlagader am Handgelenk: Palmennadel!
                  Rausgeschnitten bekommen.
                  Wo war die Nadel? Ca. 1 mm von der Hauptschlagader entfernt...

                  Oder auch:
                  Einen Schneidezahn abgebrochen bekommen(Ca. ein drittel fehlt). Höllische Schmerzen.
                  Und die kamen wieder: Als eine Zahnärztinn mir den Zahn dann wieder verfolständigte(Sprich: Sie klebte mir sowas drauf das wo den Zahn dann wieder vollständig aussehen lässtt), und ich beis in ein hartes Bröchten: Zahnproteste weg.

                  Oder ganz früher:
                  Von oben bis unten die Treppe runtergefallen. Kleiner Zehennagel: Hochgebogen.
                  Fragt mich nicht was dann passiert ist, auf jedenfall hab ih auf beiden kleinen Zehen Zehennägel...


                  Oder auch als ich einen Blutschwamm an der rechten Brust hatte und einer ist in der Schule dagegen gestoßen: aufgerissen, viel viel blut.
                  Das entfernen des selbigen via rausschneiden und zulasern tat nicht weh, aber die stelle sieht man immernoch. Blattweiße haut(ich tippe darauf das sie keine pigmente hat). Zum glück nur ca. 2 Cent Stück groß, und jetzt wo ich grad schaue: Hey die haut hat wieder pigmente!


                  Und zum Thema unangenehm:
                  2 Vier Liter Flaschen Starkes Abführmittel das nach Auspuffgasen roch und übelstekelhaft schmeckte: Trinken müssen zwecks Darmentleerung wegen Darmspieglung!
                  Kommentar das Arztes danach: "Der leerste Darm den ich je sah!"

                  Im zusammenhang damit:
                  Davor und ca. 1 Jahr danach:
                  Alle 2 Wochen Blutabnehmen... Meine Armbeugen innen sehen aus wie von einem Junkie. Rechts ca. 5 Sichtbare und Links 1-2.


                  *schüttel*
                  Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                  Kommentar


                    #10
                    Original geschrieben von Soran
                    .
                    Und schließlich mein Magengeschwür. Also wer sowas mal hatte, weiß, das das wirklich übel ist.

                    Aber letztlich sind jede Arten von Schmerz schlimm, egal welche es sind oder wie stark.
                    *Unterschreib*

                    Aber das schlimmste war (für mich bisher) ein dreifacher Bänderriss am rechten Fuß.

                    Man sagt ja so leichthin, das einem vor schmerzen "schwarz" vor Augen werden kann, naja, ich war fast eine minute lang "völlig weg" (schade nur, das ich die sekunde des eigentlichen Risses voll miterleben durfte )

                    Und dann, nach gut einer stunde im Krankenhaus der Hammer (quasie als Krönender Abschluss )

                    Ich auf dem Röntgentisch, ein Pleger kommt mit soetwas ähnlichem wie ein Schraubstock rein.

                    Ich: Ähm, was ist denn DAS?

                    Pfleger: Damit wird das Gelenk überdehnt, anhand des Spaltes können wir dann erkennen ob ein Bänderiss, oder nur eine Überdehnung am Fuß ist *freundlich erklährender, sehr beruhigendet Ton. Das hätte mich ja schon Stutzig werden lassen sollen )

                    Ich: Naja, wenn's denn sein muss. Aber bitte Vorsichtig, ich hab Höllische Schmerzen!

                    Pfleger: Jo, ich pass schon auf, aber ein bissel unangenehm kann's schon werden. (wieder seeehr beruhigender tonfall, ich immer noch nicht misstrauisch)

                    Ich: OK, dann mal los Junge, ich will von der kalten Pritsche runter!

                    Pfleger: (beim sehr vorsichtigem einlegen meines Fußes in den Metallklumpen mit deutlich froßtiger stimme) ... das ist ein Röntgentisch, keine Pritsche!

                    Ich: (mir dämmert was und ein Gedanke schoss mir durch den Kopf) 'Au weia, ich hab seinen geliebten Röntgenaparrillo Verunglimpft und das ist kein Pfleger, sondern der Röntgenarzt!'

                    Pfleger/ Röntgenarzt: (Dreht die Schraube an und mein Fuß wird seitlich in bedenklichem Winkel verbogen) So, noch drei, vier umdrehungen, dann haben wir's (Grinst mich an)

                    Ich: (Die Hände am Rand der Pritsche, ähm, des Röntgentisches Verkrampft, mit Schmerzverzerrtem Gesicht) Noch eine Umdrehung und es setzt Hiebe, ich halt das nicht aus..... (erneutes tiefes, Schmerzvolles Durchahtmen)... ich mein das Ernst!

                    Pfleger/ Röntgenarzt: (Grinst über das gesammte Gesicht) Wetten nicht...... (Dreht nochmal VOLL an der Schraube)

                    Ich: (Klappe mit einem "Arghhhh" nach hinten weg, keine Chance ihm eine Reinzusemmeln)

                    Pfleger/ Röntgenarzt: So bitte bleiben!

                    Ich: (Keuche und warte einige sekunden, bis der Sadist wieder erscheint, Schweißperlen auf der Stirn. Endlich die Erlösung, er kommt)

                    Pfleger/ Röntgenarzt: So, noch eine zur Sicherheit! (Wechselt die Platte und Verschwindet)

                    Ich: 'Oh Gott, mach hin!!'

                    Naja, ich zog es dann vor meinen Bänderriss in einem anderen Krankenhaus Operieren zu lassen

                    Llap
                    Kuno

                    P.S. Nur um es deutlich nochmals zu sagen, das ist KEINE Erfundene Geschichte, sondern hat sich vor ein paar Jahren exakt so zugetragen!!

                    Es darf trotzdem Gelacht werden
                    Zuletzt geändert von Kuno; 16.04.2003, 18:57.
                    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                    ----------------------------------------
                    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                    Kommentar


                      #11
                      Aua.
                      Also wenn ich das so lese, dann tut schon das Lesen weh.
                      Und wie ich hier mitkriege kommen viele Verletzungen vom Sport. Also wer sagt hier noch, das Sport nicht Mord ist?
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                        #12
                        Ich hab ein Rückenproblem. Die schlimmsten Schmerzen an jener Stelle hatte ich als ich 15 Jahre alt war. Ich nehme an, daß da auch der Auslöser für die Pine war. Zum Arzt bin ich damals nicht gegangen... blöd!

                        Dann war da noch dieser Kegelabend. Als ich mit der linken Hand eine neue Kugel nehmen wollte, ist mir nicht aufgefallen, daß gerade eine auf dem Rückweg war. Und Zack... bzw. Quetsch... war die Hand zwischen zwei Kugeln. Zuerst war´s wie ein Schock. Aber dann ging der Schmerz bis hoch in die Schulter.
                        HOFFNUNG ist alles!

                        Kommentar


                          #13
                          Nett ist auch, wenn ein eingewachsener Zehnagel entfernt wird, und dann nach ein paar Stunden die örtliche Betäubung aufhört zu wirken... Habe noch nie einen so stechenden Schmerz erlebt... Besonders übel, wenn man dann noch mit heftigen Brechreitz auf das verschriebene Schmerzmittel reagiert...
                          "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                          Kommentar


                            #14
                            Mein Gott, ich erinnere mich da immer ganz hart an meinen Fingerbruch.
                            Oh wow, der Schmerz damals war wirklich mehr als heftig, als die Betäubung erstmal nachgelassen hatte.
                            Am nächsten Tag konnte ich net mal zur Schule gehen.

                            Dann hatte ich drei Verstauchungen.
                            Die waren zwar net so verdammt heftig, aber weh getan hatte es deftig.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter!

                            Kommentar


                              #15
                              Oh, verdammt jetzt erinnere ich mich an einen heftigen Schmerz!

                              Das war in Schullandheim in Südtirol. Bei ner Pause auf so einer Alm-Hütten hab ich mir an den Holzbänken einen Spreisel(Splitter für alle nicht Süddeutschen) in die Bauchdecke eingefangen.
                              Wir(d.h. mein Mathelehrer) hat versucht den rauszumachen, aber das ging net, also bin ich am nächsten Tag ins Krankenhaus und da ging der Terror dann los:

                              der zuständige Srzt meinte dann, dass der Rausgeschnitten werden muss und dafür örtliche Betäubung von nöten ist. Ich denk mir natürlich nichts dabei, aber ... lieber Scholli! Der Srzt nimmt also seine Spritze und schiebt sie mir zwischen Haut und Muskel und beginnt dann, während er das Mittel rausdrückt, die Nadel zwischen Haut und Muskeldecke langsam hin und her zu drehen. Das macht er an drei Stellen: die Betäubung hätte er sich sparen können, da ich nach den Schmerzen eh wie ohnmächtig war.
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X