Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

die anrede "heil"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Ezri Chaz
    Und bei Star Trek "Hailing Frequnezes are open"

    Aber aus welcher Sprache kommts denn nun und hat das "Hi" was damit zu tun?
    Die deutsche und englische Sprache sind ja eng miteinander verwandt, darum kann man wohl davon ausgehen daß Hail und Heil auf denselben Ursprung zurückgehen. Hi stammt dagegen mit Sicherheit aus dem Englischen, wo es ja auch als "jugendliche" Begrüßungsformel benutzt wird. Ich bin mir ziemlich sicher daß Hi im Deutschen aus der "Jugendsprache" stammt und aus dem englischen übernommen wurde.

    EDIT: Wiki hilft:
    wiktionary]
    Herkunft:

    etwa ab Mitte der 1990er (Jugendsprache ab Ende der 1960er) Jahre von englisch hi
    Wobei ich irgendwie in Erinnerung habe daß ich in meiner Jugend auch schon Hi gesagt habe... naja, man wird halt älter

    Kommentar


      #17
      Hmm.. und wo kommt das Wort "heil" bzw. "hail" eigentlich her und was ist seine eigentliche Bedeutung?

      War das ursprünglich ein Gruß, wo man sich Gesundheit wünschte? (Heil = Gesund)

      Kommentar


        #18
        War das ursprünglich ein Gruß, wo man sich Gesundheit wünschte? (Heil = Gesund)
        Hört sich mal sehr logisch an. Beim nießen sagt man ja auch Gesundheit.
        Schwäbisches Sprichwort: Schau lieber durch a Mikroskop als durch a Zielfernrohr, do kommt mehr dabei raus.
        Die Unwissenheit des einen, ist die Wissenschaft des anderen.
        Es gab nur einen Gott, der lebte 10^-43s.

        Kommentar


          #19
          Also wen´s wirklich interessiert, der schaue sich mal das Mittelhochdeutsche Wörterbuch dazu an. Ist überhaupt eine interessante Seite, wenn man mal Wörtern auf den Grund gehen will.
          *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
          *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
          Indianische Weisheiten
          Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

          Kommentar


            #20
            Ich komme aus Wien und dort kent man das Heil nur als Ski Heil oder weitmanns Heil, ich finde es dähmlich das der Gruß Heil sofort mit den Nazis Assoziert wird. Ich glaube irgenwan wird man diese Altertümliche Grußform wieder verwenden könen ohne an Hitler oder Sieg zu senken, aber dazu mus noch viel Zeit vergehen, das heist nicht das die Nazizeit in vergessenheit geraten solte.

            Kommentar


              #21
              Zitat von GGG
              Ich komme aus Wien und dort kent man das Heil nur als Ski Heil oder weitmanns Heil, ich finde es dähmlich das der Gruß Heil sofort mit den Nazis Assoziert wird. Ich glaube irgenwan wird man diese Altertümliche Grußform wieder verwenden könen ohne an Hitler oder Sieg zu senken, aber dazu mus noch viel Zeit vergehen, das heist nicht das die Nazizeit in vergessenheit geraten solte.
              Das ist schon richtig die Nazizeit darf nicht vergessen werden es soll als eine Warnung an die Menschheit gerichtet sein. Aber sachen die es schon davor gab die aber von den Nazionalsozialisten einverleibt wurden wie Ruhnen, Hakenkreuz oder das Wort Heil dürfen deswegen nicht aus unserem Sprachgebrauch oder als Symbol herausgehalten werden.
              Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

              Kommentar


                #22
                Es ist aber auch Unsinn sie "jetzt erst Recht" künstlich aufrechterhalten zu wollen. Hakenkreuz und Runen etc. sind eben diskreditiert und untrennbar mit ihrem Mißbrauch verbunden. Und die Verwendung des "Heil" als Grußformel geht einfach einen ganz normalen sprachlichen Gang - Worte entstehen und verschwinden ja generell nciht "einfach so" sondern in bestimmten Kontexten. Beim Heil ist dies besonders deutlich: Dies war ja in Deutschland auch vor de Nazi-Zeit kaum verbreitet, und ist nun wieder verschwunden. In den österreichischen Gegenden ist das anders, weil es da schon immer Teil der Alltagssprache war und deswegen nie mit den Nazis wirklich assoziiert wurde. Daher ist der Gebrauch dort auch völlig unproblematisch, während in Deutschland der Begriff eben diskreditiert ist.
                Zudem ist es noch ein Unterschied, ob der Begriff auf der Straße verwendete wird, oder von einem Politiker in einer politischen Rede.

                Kommentar


                  #23
                  Runen und nordische Mythologie sind in keinster Weise diskreditiert.
                  Zwar benutzen diverse Rechte Subjekte nordische Götternamen und die Sig-Rune (Blitzform) wurde zweimal geschrieben für die SS verwendet, aber z.B. die Bundeswehr verwendet auch heute noch die Odalsrune als Rangabzeichen für Hauptbootsmann, Stabsbootsmann, Oberstabsbootsmann, Hauptfeldwebel, Oberfähnrich, Stabsfeldwebel und Oberstabsfeldwebel.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Ezri Chaz
                    Runen und nordische Mythologie sind in keinster Weise diskreditiert.
                    Zwar benutzen diverse Rechte Subjekte nordische Götternamen und die Sig-Rune (Blitzform) wurde zweimal geschrieben für die SS verwendet, aber z.B. die Bundeswehr verwendet auch heute noch die Odalsrune als Rangabzeichen für Hauptbootsmann, Stabsbootsmann, Oberstabsbootsmann, Hauptfeldwebel, Oberfähnrich, Stabsfeldwebel und Oberstabsfeldwebel.
                    ich erlaube mir mal diesen link zu posten.

                    die odals rune ist nicht generell verboten sondern nur in gewissen zusammenhängen.
                    "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                    Kommentar


                      #25
                      Na dann zitiere ich mal aus einem Link deines Links
                      Einige Verbote gelten nur in einem erkennbaren neo-nazistischen Kontext. Wäre z. B. das Keltenkreuz in jedem Zusammenhang strafbar, müssten zahlreiche Kirchen und Friedhöfe drastisch umgestaltet werden und manches aus Irland mitgebrachtes Schmuckkreuz würde gleich an der Grenze beschlagnahmt werden. Allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen: Es sind schon Celtic-Rock-Fans festgenommen worden, die naiverweise das mit Keltenkreuz verzierte Logo ihrer Lieblingsband aufs Auto geklebt hatten. (Allerdings wurden diese Fans allesamt vor Gericht frei gesprochen.)
                      Bedeutet, daß Runen natürlich nicht verboten sind. Sonst würde so ziehmlich jede Buchhandlung sich strafbar machen, die irgendwelche Runenbücher samt Steine verkaufen..

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von Ezri Chaz
                        Na dann zitiere ich mal aus einem Link deines Links

                        Bedeutet, daß Runen natürlich nicht verboten sind. Sonst würde so ziehmlich jede Buchhandlung sich strafbar machen, die irgendwelche Runenbücher samt Steine verkaufen..
                        hab ich eh geschrieben..

                        die odals rune ist nicht generell verboten sondern nur in gewissen zusammenhängen.
                        wäre auch schade wenn die alle verboten wären.. weil es doch schöne symbole mit altem ursprung haben..

                        gibt es heutzutage eigentlich noch eine streitkraft die das hakenkreuz trägt??

                        aber wieder back at topic
                        wie findet ihr es jetzt so wenn ihr mit "heil" angesprochen werdet?
                        denkt ihr gleich an den kleinen braunen *g* oder einfach nix?
                        "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von chief1984
                          aber wieder back at topic
                          wie findet ihr es jetzt so wenn ihr mit "heil" angesprochen werdet?
                          denkt ihr gleich an den kleinen braunen *g* oder einfach nix?
                          Ich würd an die kleinen Braunen denken, liegt sicherlich in meiner Generation begründet.

                          Kommentar


                            #28
                            Ich käme mir veralbert vor. Vor allem, wenn dann noch der Zusatz "Oh, holde Jungfer!" käme.
                            Nee - ich würde erstmal überhaupt nichts denken, und mir denjenigen mal genauer ansehen und gegebenenfalls nachfragen, was das soll. Nicht jeder, der nicht mehr gebräuchliche Wörter verwendet, ist ein Nazi.
                            *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                            *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                            Indianische Weisheiten
                            Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von chief1984
                              aber wieder back at topic
                              wie findet ihr es jetzt so wenn ihr mit "heil" angesprochen werdet?
                              denkt ihr gleich an den kleinen braunen *g* oder einfach nix?
                              Muss gestehen, dass ich bis vor ca. 12 Monaten nicht gewusst habe, dass dies in Österreich ein ganz normaler Gruß ist. Zunächst war ich dann doch geschockt bis erstaunt.
                              Nun mein Kumpel benutzt diesen Gruß auch nicth dauernd, wahrscheinlich hat er ihn damals auch nur genutzt um mich zu schocken.
                              Ich habe eh nur 2 Freunde die in Österreich leben und wie gesagt, die benutzen diesen Gruß eigentlich nicht. Der Rest benutzt als Homage an "Schuh des Manitou" lieber "Servus"
                              Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                              Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                              Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                              Kommentar


                                #30
                                Off Topic: Ich kenn eine Österreicherin (irgendwas über 20 Jahre), die "Hi" sagt und zwar wirklich H-I und nicht Hei.
                                Ich hatte sie anfänglich immer erst gar nicht verstanden und mich gefragt, was sie denn mit Hi (nicht hei) meinte. *kicher*

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X