Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Wieder in der Schule" (Alb)traum...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Wieder in der Schule" (Alb)traum...


    Ich habe ja früher immer mal wieder den "Das Abitur wurde mir aberkannt und ich sitze wieder in der Schule!" Albtraum gehabt und habe jetzt ein paar Leute getroffen, die das vollkommen nicht nachvollziehen konnten und das auch nicht aus Filmen/Komödien kannten, wo das ja oft vorkommt.

    https://www.youtube.com/watch?v=0g7VoRQPswg

    Ich habe immer gedacht, das sei so ein "Standardtraum", den viele Leute haben.

    Wer kennt das noch?


    Republicans hate ducklings!

    #2
    Doch, den Traum habe ich im Laufe der Jahre auch ein paar Mal gehabt!

    Ich denke mir, dass mein Unterbewusstsein da vielleicht irgendwelche Prüfungs- oder Belastungssituationen verarbeitet in der Nacht...

    Kommentar


      #3
      Ich hatte das häufig in der Uni-Variante, in der sich rausstellt, dass nach 30 Semestern doch plötzlich wieder irgendein Schein fehlt.
      Der Schulalbtraum war seltener, kam nach dem Abi allerdings auch das ein oder andere Mal vor.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


        #4
        Hatte ich auch schon oft. Ist wohl normal. Gibts bestimmt auch in der "Arbeitsvariante" würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
          Ich hatte das häufig in der Uni-Variante, in der sich rausstellt, dass nach 30 Semestern doch plötzlich wieder irgendein Schein fehlt.
          Der Schulalbtraum war seltener, kam nach dem Abi allerdings auch das ein oder andere Mal vor.
          Klassiker, hab ich alle paar Monate mal. Leider auch unglaublich real. Nach dem Aufwachen braucht es ein paar Momente und dann grosse Erleichterung.
          "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
          Azetbur

          Kommentar


            #6
            Zitat von WilliamT.Riker Beitrag anzeigen
            Hatte ich auch schon oft. Ist wohl normal. Gibts bestimmt auch in der "Arbeitsvariante" würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen.
            Dafür müsste man aber Rentner sein, oder?

            Wichtig ist ja eine Art Abstand. Schüler könnten z.B. diesen Traum nicht haben, es sei denn, Oberschüler träumen, sie seien wieder in der Grundschule.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


              #7
              Ich kenns auch bis vor einem Jahr war ich ja noch gar kein richtiger Koch, da ich allerdings immer wieder gute Angebote innerhalb der Gastronomie bekam entschloss ich mich Umzuschulen. So musste ich wie jeder andere auch wieder in die Berufsfachschule um Koch zu lernen. Ob da jemand Abitur, mittlere Reife, Hauptschulabschluss oder gar Sonderschulabschluss hat, ist in dem Moment egal. Solange man noch kein promovierter Koch ist spielt auch das alter keine Rolle. Ich war überraschender Weise auch nicht der älteste in der Klasse, jedoch war der reguläre Altersdurchschnitt eher zwischen 18 und 20. Die allgemeine Abbrecherquote bei diesem Berufsbild liegt bei ca 50 Prozent.

              Was soll ich sagen ich habs überlebt, hab gut abgeschnitten und sah dabei gut aus - Es war also kein Traum sondern Realität

              Ich würde mir da auch nicht so viele Gedanken machen sondern im Fall der Fälle das Leben so nehmen wie es ist.
              PS : Ich habe sogar Anfangs von meinem Chef eine Schultüte mit einem Darh Vader Motiv bekommen

              Zuletzt geändert von Infinitas; 25.04.2018, 09:18.
              Das letzte Treffen der Generationen in Wien war übrigens BOMBE ! Picards Moralkiste:"Schurken, die ihre Schnurrbärte zwirbeln, sind leicht zu erkennen, aber diejenigen, die sich in gute Taten kleiden, sind hervorragend getarnt."

              Kommentar


                #8
                Ich habe auch manchmal noch Träume, die in dem Schulgebäude stattfinden, wo ich zur Schule gegangen bin.
                Aber meistens träume ich dann von Ereignissen, die so gar nicht statt gefunden haben.
                Wenn ich dann wach bin nach so einem Traum bin ich jedes Mal erstmal richtig fertig mit den Nerven. (so in etwa: )
                Ich hab die Schule gehasst!
                And when I say, you have received the Holy Spirit within you, you won't need any medicine. You won't need a band-aid. You won't need your beer. He will be that medicine, he will be that band-aid, he will be that beer. Can I get an Amen?
                -Tiffany "Pennsatucky" Doggett ♥
                "Unsere Begegnung war kein Zufall. Nichts geschieht zufällig."
                -Qui-Gon Jinn

                Kommentar


                  #9
                  Bei mir ist das ja nun schon Jahrzehnte her, aber ich träume immer mal wieder, dass ich aus den Sommerferien komme und irgendeine Aufgabe nicht gemacht habe, die wir erledigen sollten. ^^
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe solche Träume auch immer mal wieder, obwohl meine Schulzeit 2004 endete. Meistens träume ich, dass ich die 12. Klasse und das Abitur schon abgeschlossen habe (in Thüringen ist das ja so) und dann doch wieder für die 13. Klasse in die Schule gehe. Warum, wieso, weshalb? Keine Ahnung. Wird in meinen Träumen nicht erklärt. Es ist einfach so und ganz normal. Ich träume dann vom normalen Schulalltag. Manchmal aber auch, dass ich eine Klassenarbeit schreibe und nichts mehr weiß. Oder ich stehe an der Essensausgabe. Die Träume sind auch sehr detailliert und ich kann mich meist sehr gut an sie erinnern.

                    Und noch etwas Interessantes: Meine Klassenlehrerin, die ich seit der 5. Klasse hatte, kommt in den Träumen vor. Sie ist leider kurz nach unserer Abifeier aufgrund einer Erkranung verstorben. Sie war sehr beliebt bei uns.
                    Meistens habe ich in den Träumen aber auch irgendwie immer Stress, weil ich in Zeitnot gerate oder was zu Hause vergessen hatte oder so was Ähnliches. Von den alten Klassenkameraden träume ich auch noch sehr oft.
                    Auch wenn das Leben manchmal unfair und grausam zu dir ist, Aufgeben ist keine Option!
                    *****

                    =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

                    Kommentar


                      #11
                      Ich hab in den letzten Wochen vor und nach der Geburt von meinem Kleinen sehr oft den Traum gehabt, dass ich damals vor meiner Matura die starke Befuerchtung gehabt hatte, dass ich bei den Pruefungen kaum oder gar nicht mehr Deutsch verstehen kann und ich somit die Matura nicht schaffe, obwohl ich das Wissen doch hab, es aber nur nicht richtig ausdruecken kann. (Hab die Matura aber dann doch gut geschafft und es war nicht so schlimm.)

                      Wenn ich aus dem Traum herausgerissen werde, ist das dann so, dass ich mal einige Zeit brauche, bis ich Deutsch wieder gut verstehen kann, falls mich jemand in der Sprache anspricht oder ich was in Deutsch lesen soll. Das passiert mir in sehr stressigen Situationen auch ohne Traeume leider manchmal.
                      Zum Glueck hat sich das mit dem Traum beruhigt seit ich von Oesterreich weggezogen bin.

                      Kommentar


                        #12
                        Uhhh...sehr akut bei mir aktuell und kenn ich sehr gut.
                        Ich kam vor ein paar Jahren auf die glorreiche Idee nochmal zu studieren bzw. den BWL-Master drauf zu setzen. Wollte das auch neben dem Beruf (besitze eine Schreinerei/Tischlerei). Empfand es damals als gute Idee und es lief auch zunächst echt gut. Zumal mir mein Vater den Rücken im Betrieb freigehalten hat. Leider bekam mein Vater einen Herzinfarkt und wurde arbeitsunfähig und das Leben hielt natürlich auch nicht an Hausbau/Heirat/Tochter wurde geboren etc. Entsprechend 'schnell' bin ich mit meinem Studium vorangekommen. Da war dann nur jedes Semester 1-2 Klausuren drinnen. Also hänge da echt in der Schwebe und sehr stark hinterher. Auch furchtbar unangenehmes Gefühl in die Uni zu fahren (wenn ich denn mal Zeit finde)....

                        Daher wahrscheinlich hab ich öfters solche Albträume. In der Klausur und Abiturprüfung sitzen und nichts wissen, während alle um einen rum schreiben. Ist dann auch ein Wust aus Uni/ altem Schulgebäude und alten Klassenkameraden noch aus Abizeiten. Alles in allem könnte ich echt drauf verzichten.

                        "Zu siegen, heißt leben!" (Jem'Hadar)

                        Kommentar


                          #13
                          Ich hatte in den Jahren als und nachdem ich eine meine Ausbildung abgeschlossen hatte (Anfang der 2010er Jahre) öfter geträumt, dass ich wieder in der Schule bin und vergessen habe zu lernen oder sonst irgendwas vermassle. Aber meist nicht in einer Klasse, welche ich besucht habe, sondern stets ist es FOS, BOS oder Gymnasialoberstufe (11./12.Klasse).

                          Ich hätte nämlich auf die FOS oder BOS gehen können, wenn ich keine Ausbildung eingeschlagen hätte oder nach meiner Ausbildung meinen Beruf aufgegeben hätte. Eine Kollege von mir hat auch tatsächlich am letzten Tag der Ausbildung gekündigt und ist anschließend auf die BOS gegangen. Das Fachabitur war also eine allgegenwärtige Fortbildungs-Möglichkeit für mich.

                          Letztendlich bin ich bei meinem Beruf geblieben, anstatt auf die FOS/BOS zu gehen, da ich zufrieden bin mit dem was ich habe. Außerdem wollte ich, dass was ich in meiner Ausbildung erreicht habe nicht aufgeben möchte nur um min. 5 Jahre (BOS+FH) für einen anderen Beruf an Zeit zu investieren. Zudem hatte ich Zweifel, dass ich in einem Fachabitur annähernd so gute Noten wie bei einem mittleren Schulabschluss erzielen würde. Daher haben wohl zum Teil diese Träume gerührt. Schön ist es dann immer aufzuwachen und zu denken, ach wie schön dass ich nicht wirklich vergessen habe etwas zu lernen und dass ich nicht mehr andauernd lernen muss.

                          Inzwischen haben diese Art von Träumen jedoch aufgehört. Träume mit ehemaligen Mitschülern außerhalb von Schulgebäuden kommen jedoch hin und wieder noch vor.

                          Kommentar


                            #14
                            Ok hat ja ne breite Masse

                            Ich hab den seit Jahren, oft etwas variiert. Meistens ist es Mittelschule oder Gymnasium und nach den Sommerferien, wo ich zwischen 2h und eine Woche zu spät komme Ich zähl ihn mal dazu, ich hab auch eine Bundeswehr Variante. Da es da immer nur um die Kasernen und die Grundausbildung geht.

                            Heute Nacht erst wieder. Abiturprüfung und ich weis nicht mal welches Fach. Geschichte Wahrscheinlich. Komplettes Blackout. Keine drei Zeilen geschrieben.
                            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                            Kommentar


                              #15
                              Ich sitze oft in der Abivorbereitung und weiß im Traum auch, daß ich seit Jahren aus dem Schulalltag raus bin. Verzweifelt frage ich mich dann, wie ich Mathe und Französisch schaffen soll.... Das ist ein äußerst nerviger und leider wiederkehrender Traum.
                              Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                              Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X