Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Europawahl 2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Europawahl 2019

    Ich befürchte, die frische Entscheidung des Europaparlamentes zu Fragen des Urheberrechtes, Stichwort Uploadfilter, wird viele jüngere Wahlberechtigten (Ich meine damit U 40, bin ja selber Ü 50) von anderen Fragen, die wichtig für die gemeinsamen Ziele der 28/27 Mitgliedsländer sind, ablenken.
    Nach Untersuchungen vor der Entscheidung des Parlamentes werden die EVP, zu der die Unionsparteien gehören, und die S&D, zu der die SPD gehört, jeweils ca 40 der voraussichtlich 705 Sitze (ohne UK&NI) verlieren und damit statt ca. 30 + 25 = 55% eher 25 + 20 = 45% erreichen, und die Liberalen und die Rechtpopulisten/Nationalisten werden in ähnlichem Umfang auf > 10% zulegen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Europawahl_2019
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 10th Year - to be continued

    #2
    Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
    , Stichwort Uploadfilter, wird viele jüngere Wahlberechtigten (Ich meine damit U 40, bin ja selber Ü 50) von anderen Fragen (...) ablenken.
    Ja, das wird eine sehr spannende Sache, inwieweit sich diese ganze Aktion (mit all ihren intellektuellen Tiefen) auf das Wählerverhalten auswirken wird. Ich befürchte ja, eher wenig, da die allermeisten Leute außerhalb der sogenannten "Netzgemeinde" immer noch sehr wenig Zugang zu der Thematik haben.

    Als Voss & Konsorten massig Emails bekommen hatten und den Vorwurf raushauten, die Nachrichten wären alle von "Bots" verschickt worden, hatte ein Journalist tatsächlich geglaubt, dass damit gemeint wäre, dass die Demonstranten sich alle "roboterhaft", d.h. fremdgesteuert von Konzernen, benehmen würden.

    Ich denke, dass diese ganze Urheberrechtsthematik selbst wohl nicht übermäßig Einfluß auf die EU-Wahl haben wird (obwohl ich das Gegenteil hoffe). Interessanter wird es aber wegen der Umgangsformen, die bei dieser Geschichte gepflegt wurden. Diese emotionale Komponente könnte, wenn das Feuer warmgehalten wird, die großen Parteien einige Stimmen kosten.

    .

    Kommentar


      #3
      Eigentlich müsste ja die SPD jetzt Position beziehen, denn die Problematik der Uploadefilter widerspricht dem Koalitionsvertrag der GroKo. Und der Beschluß im EU-Parlament wurde ja vor allem von der EVP mitgetragen.
      \\// Dup dor a´az Mubster
      TWR www.labrador-lord.de
      United Federation of Featherless
      SFF The 10th Year - to be continued

      Kommentar


        #4
        Er ist seit gestern da:

        https://www.wahl-o-mat.de/europawahl2019/

        Die Ergebnisse meiner 8 getesten Parteien:
        80,6% / 73,5% / 72,4% / 67,3% / 64,3% / 62,2% / 60,2% / 28,6%
        Der 1., 3. und 4. ist für mich wählbar.
        Die GroKo-Parteien liegen übrigens dicht beieinander.
        Bei den letzten 3 bin ich jedenfalls froh, dass sie deutlich von den ersten 3 abfallen.


        Mpf... Link funzt nicht, aber Wahl-o-mat reicht bei der Google-Suche.
        Zuletzt geändert von xanrof; 05.05.2019, 18:19. Grund: Link repariert
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 10th Year - to be continued

        Kommentar


          #5
          Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
          Mpf... Link funzt nicht, aber Wahl-o-mat reicht bei der Google-Suche.
          Du hast zwischen mat und de ein / drinnen, statt einem Punkt. Hier der funktionieren müssende Link:
          https://www.wahl-o-mat.de/europawahl2019/


          Mein Wahl-O-Mat-Ergebnis 2019:

          78,1% Piraten
          77,1% Liberale, Grüne
          76,0% SPD, Demokratie in Europa
          75,0% OkoLinX
          72,9% ÖDP, Tierschutzpartei
          71,9% Bündnis Grundeinkommen, Die Violetten

          69,8% Die Partei, Linke, Familie, MLPD, Die Direkte
          68,8% Die Humanisten, Volt
          66,7% Tierschutzallianz, Die Frauen
          65,6% Sozialistische Gleichheitspartei, DKP
          64,6% Gesundheitsforschung
          63,5% Partei für die Tiere
          62,5% Die Grauen, Bündnis für Innovaton & Gerechtigkeit
          61,5% Liebe
          60,4% Graue Panther

          59,4% Menschliche Welt
          58,3% FDP
          55,2% CDU/CSU
          53,1% Freie Wähler, LKR

          46,9% Bayernpartei
          45,8% Bündnis C
          40,6% Volksabstimmung

          38,5% Die Rechte
          32,3% III. Weg, Tierschutz hier!

          28,1% AfD
          27,1% NPD


          Wer übrigens die digitalen Fragen vermisst - es gibt auch noch den Digital-O-Mat:
          https://ep2019.digital-o-mat.de/

          Dieser orientiert sich allerdings nicht am Wahlprogramm der Parteien, sondern am vergangenen Abstimmungsverhalten. Ist also vielleicht sogar etwas aussagekräftiger


          Gewählt habe ich heute schon per Briefwahl. Die Ergebnisse von Wahl-O-Mat und Digital-O-Mat sind dabei nicht in meine Entscheidungsfindung eingeflossen, die mache ich immer nur aus Neugier/Spaß. Aber ich freue mich, dass die Partei von Lügen-Manni bei beiden bei mir eher weiter unten zu finden ist.
          Wormhole GalaXy
          Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
          Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

          Kommentar


            #6
            Und hier ist die österreichische Variante mit 25 Fragen zu 7 möglichen Parteien:

            https://wahlkabine.at/

            Außerdem gibt es noch https://parteivergleich.eu/ wo man bis zu 100 Fragen beantworten darf.

            Und auf http://wahlhilfe.info/ dürfen die oben genannten drei dann verglichen werden (wenn man sich nicht daran stört, dass die Daten unverschlüsselt übertragen werden). Aber dafür gibt es ja Tor.



            EDIT

            Redlum49 Wie bekommt man den die Prozente für alle Parteien?
            Ich dachte, man kann maximal nur 8 Parteien auswählen?


            So, inzwischen habe ich die deutsche und die österreichische Version mal durchgespielt, und bei beiden kann ich mich durchaus wiedererkennen. Die genauen Ergebnisse will ich natürlich hier nicht posten, nur soviel:

            * Bei wahl-o-mat.de sehen die Zahlen etwa so aus wie bei TWR oben, und die ersten drei Parteien sind auch für mich wählbar. Wenn ich in Deutschland wäre, würde ich wohl die erstgenannte Partei wählen.

            * Da ich in Österreich wählen werde, muss ich mich nur mit 7 Parteien befassen, das finde ich etwas wenig. Die Ergebnisse von Platz 1 + 2 finde ich treffend, und ich werde wohl die erstgenannte Partei auch wählen. Überraschung auf Platz 3: Mit einer "Nähe" zur KPÖ hab ich wahrlich nicht gerechnet, und da werde ich mich auch sicher nie vertreten fühlen. Aber die "Kommies" haben da auch nur 1/3 der Punkte, verglichen mit der Partei auf Platz 1. Die Kurve ist also sehr steil. Und wenigstens liegt die FPÖ weit hinten.
            Zuletzt geändert von xanrof; 05.05.2019, 19:13.
            .

            Kommentar


              #7
              Die Ergebnisse meiner 8 gewählten Parteien
              77,6% / 73,7% / 69,7% / 68,4% / 65,8% / 60,5% / 57,9% / 31,6% (AfD)

              Auffällig bei mir ist, dass sich bei mir die CDU/CSU zwischen linken Parteien anordnet. Hat wohl damit zu tun, dass nicht in allen Punkten dem linken Spektrum zustimme. Ingesamt sind die Unterschiede von nur 20% bei den von mir bekannten Parteien nicht sehr hoch. Dennoch schafft es die AfD wie erwartet einen absolut schlechten Wert zu erzielen.

              Edit:
              Jetzt habe noch Gewichtungen vergeben, jetzt schauts etwas eindeutiger aus:
              79,1% / 73,3% / 73,3% / 68,6% / 68,6% / 61,6% / 58,1% / 29,1% (AfD)

              SPD und CDU/CSU sind jetzt gleichauf.

              So und jetzt ist noch der Digitalomat dran:
              75% / 75% / 70% / 65% / 65% / 55% / 40% (CDU/CSU)

              Ich bin überrascht. In der Digitalpolitik schneidet CDU/CSU sogar schlechter ab als die AfD. Liegt aber daran, dass sich die AfD in der Digitalpolitik oft enthält.


              xanrof
              Man kann tatsächlich nur 8 auswählen. Aber man kann ja erst die ersten 8 nehmen, dann die nächsten 8 und nochmal die nächsten 8 und dann den Rest. Ist eben umständlich.

              77,1% Liberale, Grüne
              Sprichst du hier von der Partei Neue Liberale? Die FDP ist schonmal nicht gemeint. Hätte mich auch gewundert, wenn die FDP irgendwo gleichauf mit den Grünen wäre.

              Zuletzt geändert von _Atlanter_; 05.05.2019, 19:14.

              Kommentar


                #8
                Bei den Ergebnissen spielt auch eine große Rolle, welche Gewichtigkeiten man den einzelnen Fragen zuordnet. Beim wahlomat kann man nur einzelne Fragen als (für sich) wichtig markieren, während man bei wahlkabine zu jeder Frage auf einer Skala von 1 bis 10 die persönliche Gewichtung angeben kann.

                Danke an _Atlanter_ für die Antwort
                .

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
                  EDIT

                  Redlum49 Wie bekommt man den die Prozente für alle Parteien?
                  Ich dachte, man kann maximal nur 8 Parteien auswählen?
                  Zitat von _Atlanter_ Beitrag anzeigen
                  xanrof
                  Man kann tatsächlich nur 8 auswählen. Aber man kann ja erst die ersten 8 nehmen, dann die nächsten 8 und nochmal die nächsten 8 und dann den Rest. Ist eben umständlich.
                  Jup, genau so habe ich es gemacht. Erst die ersten 8 ausgewählt, dann einmal zurück geklickt, die nächsten 8 ausgewählt usw. Und die Ergebnisse dann in Excel übertragen und sortiert. Mache ich jedes Mal so, da ich lieber einen 100%-Überblick habe als einen 20%-Überblick, auch wenn ich, wie gesagt, mein Kreuz nie davon abhängig mache, was mir die Internetspielerei da auswirft.

                  Zitat von _Atlanter_ Beitrag anzeigen
                  Sprichst du hier von der Partei Neue Liberale? Die FDP ist schonmal nicht gemeint. Hätte mich auch gewundert, wenn die FDP irgendwo gleichauf mit den Grünen wäre.
                  Ja, müssten die neuen Liberalen sein.
                  Wormhole GalaXy
                  Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
                  Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

                  Kommentar


                    #10
                    Wow, der Digital-O-Mat ist ja mal eindeutig.
                    • Grüne 100 %
                    • Piraten 95 %
                    • ÖDP 95 %
                    • Linke 85 %
                    • NPD 80 %
                    • SPD 75 %
                    • FDP 70 %
                    • Die PARTEI 70 %
                    • Freie Wähler 55 %
                    • Parteilos 55 %
                    • AfD 45 %
                    • Bündnis C 35 %
                    • CDU 20 %
                    • CSU 20 %
                    • LKR 20 %

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                      Wow, der Digital-O-Mat ist ja mal eindeutig.
                      • Grüne 100 %
                      • Piraten 95 %
                      • ÖDP 95 %
                      • Linke 85 %
                      • NPD 80 %
                      • SPD 75 %
                      • FDP 70 %
                      • Die PARTEI 70 %
                      • Freie Wähler 55 %
                      • Parteilos 55 %
                      • AfD 45 %
                      • Bündnis C 35 %
                      • CDU 20 %
                      • CSU 20 %
                      • LKR 20 %
                      Linke 85% und NPD 80%. Das ist wirklich eindeutig

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Crypto137 Beitrag anzeigen

                        Linke 85% und NPD 80%. Das ist wirklich eindeutig
                        Ich bezog mich eigentlich auf die 100 %, zumal die Grünen bei mir beim anderen Test auch so um die 85 % haben.

                        Und es ist immer wieder faszinierend, wie ähnlich sich Parteien bei ganz bestimmten Fragen sein können. Ganz ehrlich, ein solches Ergebnis hätte ich von der NPD nicht erwartet.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Crypto137 Beitrag anzeigen

                          Linke 85% und NPD 80%. Das ist wirklich eindeutig
                          Die NPD ist die Mitte von Linke und SPD
                          \\// Dup dor a´az Mubster
                          TWR www.labrador-lord.de
                          United Federation of Featherless
                          SFF The 10th Year - to be continued

                          Kommentar


                            #14
                            Mal so spasseshalber mein Ergebnis...
                            Schade finde ich, dass man da nicht alle Parteien mit rein nehmen kann...

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-05-06 um 08.24.00.png
Ansichten: 31
Größe: 59,7 KB
ID: 4525893
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar


                              #15
                              Vor der Wahl empfehle ich die Lektüre von Sonneborn: 'Herr Sonneborn geht nach Brüssel'. Das Buch kann man an beliebiger Stelle aufschlagen und schon liest man wieder eine Absurdität. Nicht von oder über Sonneborn, die Absurditäten aus Brüssel schlagen jede Satire.


                              Do I contradict myself? Very well, then I contradict myself. I am large, I contain multitudes. -- Walt Whitman


                              If someone says: That's impossible. You should understand it as:
                              According to my very limited experience and narrow understanding of reality, that's very unlikely -- Paul Buchheit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X