Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die andere Gefahr von Links

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
    Interessante Ansicht zum vereitelten Anschlang auf den Berliner Hauptbahnhof, aber ob das so zutrefflich ist?

    Bahn-Anschlag: Die Welt ist den Linksterroristen zu schnell geworden - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE
    Interessant ist vor allem, das es der Autor nicht für nötig hält darzulegen, wie er zu diesen Schlüssen kommt. Er nennt in diesen Artikel weder Quellen welche diese Schlüsse stützen, noch begründet er sie. Für einen journalistischen Kommentar, ist das eine ziemlich schwache Leistung. Vom Lebenslauf her, scheint der Autor Ulf Poschardt auch nicht gerade für seriösen Journalismus zu stehen, aber da ist er bei Welt-Online ja gut aufgehoben.
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

    Kommentar


      #32
      Mein Einleitungspost, gibt meine Meinung bereits wider. Nicht ausführlich, aber sie tut es.
      Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
      Interessante Ansicht zum vereitelten Anschlang auf den Berliner Hauptbahnhof, aber ob das so zutrefflich ist?

      Bahn-Anschlag: Die Welt ist den Linksterroristen zu schnell geworden - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE
      Ich jedenfalls glaube nicht, dass linksextremer Terror darin begründet ist, dass den Tätern die Welt zu schnell ist und sie mit Veränderungen nicht fertig werden. Eher in Unzufriedenheit wie mit unseren Steuergeldern umgegangen wird ect.

      und deshalb schieb ich dir auch das (Politiker)"Streicholz" unter den Hintern um dich bischen "anzuzünden"
      Darauf kann ich verzichten. Ich werte sowas, wie schon gesagt, als den Versuch, künstlich einen Konflikt zu schüren.

      Kommentar


        #33
        Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
        Interessant ist vor allem, das es der Autor nicht für nötig hält darzulegen, wie er zu diesen Schlüssen kommt. Er nennt in diesen Artikel weder Quellen welche diese Schlüsse stützen, noch begründet er sie. Für einen journalistischen Kommentar, ist das eine ziemlich schwache Leistung. Vom Lebenslauf her, scheint der Autor Ulf Poschardt auch nicht gerade für seriösen Journalismus zu stehen, aber da ist er bei Welt-Online ja gut aufgehoben.
        Wieso bin ich nicht überrascht?

        Passt einem Linken der Autor nicht ist er "unseriös" ect ect wird nicht lange dauern bis man was in seiner Vergangenheit findet das "reicht" um ihn als "Rassisten" und Nazi zu bezeichnen.....

        Kommentar


          #34
          Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
          Wieso bin ich nicht überrascht?

          Passt einem Linken der Autor nicht ist er "unseriös" ect ect wird nicht lange dauern bis man was in seiner Vergangenheit findet das "reicht" um ihn als "Rassisten" und Nazi zu bezeichnen.....
          Du kannst mich auch gerne beim Vornamen nennen, als Gutmensch und Linker (was ich übrigens gar nicht bin ) hast du mich ja schon zur genüge tituliert. Du kannst es drehen wie du willst, der verlinkte Artikel bewegt sich journalistisch auf untersten Niveau. Ein Kommentar bei dem ein Autor seine Meinung weder begründet noch durch Quellen stützt, ist sehr unprofessionell. Und aufgrund des Artikels, und des Lebenslaufes von Ulf Poschardt reicht mir der Begriff "Unseriös" vollkommen aus. Die von dir vorgeschlagenen Begriffe, gehen auch bei den populistischen Arbeitsstil des Autors, doch etwas zu weit.
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


            #35
            Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen


            Darauf kann ich verzichten. Ich werte sowas, wie schon gesagt, als den Versuch, künstlich einen Konflikt zu schüren.

            Natürlich will ich einen "Konflikt" schüren...darum gehts doch bei ner Diskussion um kontroverse themen,oder nicht??

            ich halte dich für intelligent genug,den Unterschied zwischen bloser "Meinungsmache in den Medien" und dem postulieren einer EIGENEN Meinung zu erkennen..oder irre ich mich da in dir??


            Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
            Wieso bin ich nicht überrascht?

            .
            Glaubst du immer noch das es hier irgendwen wirklich intressiert was du grade bist (oder denkst zu sein )

            Ixch wette jetzt mal 100€ das dus bis zum Jahresende dazu bringst das man dich und deine Postings ähnlich ernst nimmt wie die von Antiker92 ( der Jura studiert und nichtmal gradeaus schreiben kann)
            Zuletzt geändert von [OTG]Marauder; 10.10.2011, 22:40. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


              #36
              Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
              Interessante Ansicht zum vereitelten Anschlang auf den Berliner Hauptbahnhof, aber ob das so zutrefflich ist?

              Bahn-Anschlag: Die Welt ist den Linksterroristen zu schnell geworden - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE
              Auf jeden Fall kommt mir der Spruch "Die Welt ist ihnen zu schnell geworden." nicht weniger gesäuselt vor als "Der Tag gehört dir".

              Und insgesamt kommt es eher dumm daher. "sehnen sich Protestierende, Wutbürger und ihr noch wütenderer Nachwuchs nach simplen Lösungen" - ein Traum: als ob eben diese Aufzählung, und damit die kategorische Gleichschaltung von S21-Gegnern und Auto-Zündlern, nicht genau die gleiche Art von Sehnsucht nach einfachen Lösungen wäre, die im gleichen Satz angeprangert wird.

              Eine passende Antwort auf diesen Artikel wäre wohl ein Text, der Journalisten ganz allgemein als Einfaltspinsel diagnostiziert.


              .
              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

              Fiesel schrieb nach 1 Minute und 25 Sekunden:

              Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
              Wieso bin ich nicht überrascht?

              Passt einem Linken der Autor nicht ist er "unseriös" ect ect wird nicht lange dauern bis man was in seiner Vergangenheit findet das "reicht" um ihn als "Rassisten" und Nazi zu bezeichnen.....
              Passt. Wenn jemand hier diesen Autor verteidigen sollte: Dann Du.
              Zuletzt geändert von Fiesel; 10.10.2011, 23:33. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

              Kommentar


                #37
                Mal ehrlich, das Geseiere der Welt Online ist langsam nicht mehr zu ertragen. Dieses Blatt ist zur Propaganda-Plattform gegen alles, was sie als "links" empfinden, verkommen - und das ist alles, was links von CSU und Republikanern ist. Das zugehörige Forum ist eine einzige Kloake, in der sich der reaktionäre Bodensatz der Gesellschaft tummelt.

                Und sowas ist offizielles Börsenblatt. Eine Schande ist das.

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                  Natürlich will ich einen "Konflikt" schüren...darum gehts doch bei ner Diskussion um kontroverse themen,oder nicht??
                  Ah so. Und ich dachte, es ginge darum, beim Diskutieren möglichst einen gemeinsemen Diskurs zu finden. Es geht also darum Konflikte zu schüren? Ah.

                  Und du hast nicht den Eindruck, dass du damit das Niveau des Forum runterziehst? Nein?
                  Du hast nicht den Eindruck, dass du damit unnötigerweise den überwiegend guten Ton im Forum torpedierst? Auf Kosten der Moderatoren, auf denen du deine geschürten Konflikte ablegst?

                  ich halte dich für intelligent genug, den Unterschied zwischen bloser "Meinungsmache in den Medien" und dem postulieren einer EIGENEN Meinung zu erkennen
                  Oh ganz toll, für diese Gnade knie ich vor dir.

                  Und ich hielt dich für integer genug, künftig Unterstellungen und sinnloses Pöbeln zu unterlassen.

                  Du hast in dem verlinkten Artikel eine verschwurbelte Analyse zum Thema gefunden und in meinen Worten die Zweifel diesbezüglich. Warum du daraus unbedingt einen Streitpunkt oder Grund, mir ans Bein zu treten finden willst, entzieht sich mir.

                  Ach so, ja, es geht ja darum, Konflikte zu schüren. Klar.

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
                    Interessante Ansicht zum vereitelten Anschlang auf den Berliner Hauptbahnhof, aber ob das so zutrefflich ist?

                    Bahn-Anschlag: Die Welt ist den Linksterroristen zu schnell geworden - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE
                    Da musste ich doch glatt zwei Mal nachschauen ob es sich um einen Kommentar oder eine Satire handelt.

                    Eine Interessante aber krude Sicht der Dinge. Ich dachte immer die PKW-Brandanschläge, die links motiviert sind, richten sich gegen das "Auto als Prestigeobjekt des Kapitalismus".

                    Das nur die Linken aber mit der Geschwindigkeit der heutigen Welt nicht klar kommen sollen ist sehr amüsant. Vielmehr bin ich der Meinung, dass sich dieses Problem durch alle Sichten mit allen politischen Standpunkten zieht.

                    Auch ich genieße es einfach mal für 2-3 Stunden das Mobiltelefon auszuschalten, vom Festnetz den Stecker zu ziehen und die Klingel abzustellen. Zwar hat man sich später das Gemaule der Leute anzuhören. Aber der Mehrwert liegt eindeutig in der zurückgewonnenen inneren Ruhe.
                    "Der Deutsche hat an und für sich eine starke Neigung zur Unzufriedenheit. Ich weiß nicht, wer von uns einen zufriedenen Landsmann kennt." - Otto von Bismarck

                    "Uns, dem deutschen Volke, sind die großen Ideale zu dauernden Gütern geworden, während sie anderen Völkern mehr oder weniger verloren gegangen sind. Es bleibt nur das deutsche Volk übrig, das an erster Stelle berufen ist, diese großen Ideen zu hüten, zu pflegen, fortzusetzen." - Kaiser Wilhelm II.

                    Kommentar


                      #40
                      Aha, S-Bahn und die Welt ist zu schnell geworden.

                      Erkennt jemand den Unsinn?

                      Gerade bei der Berliner S-Bahn und DB im Allgemeinen ist man schon froh, wenn was fährt und das einigermaßen pünktlich.

                      Kommentar


                        #41
                        Vielleicht kann man das noch am ehesten als Glosse bezeichnen. Dass sich die Welt zu schnell dreht, passt eher zu Attac und Globalisierungsgegnern und selbstverständlich zu Fortschrittsgegnern. Dass daraus Terror erwächst, ist schon gewagt. Mit Linksextremismus hätte das dann auch nicht viel am Hut.

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
                          Vielleicht kann man das noch am ehesten als Glosse bezeichnen. Dass sich die Welt zu schnell dreht, passt eher zu Attac und Globalisierungsgegnern und selbstverständlich zu Fortschrittsgegnern. Dass daraus Terror erwächst, ist schon gewagt. Mit Linksextremismus hätte das dann auch nicht viel am Hut.
                          Das ist aber ein ganz anderes Problem: das es "konservative" menschen gibt,denen sich die Welt "zu schnell" verändert ist kein Problem,das sich
                          auf "Links/rechts" oder "Christen/Muslime" beschränken lässt..irgendwelche (eingewanderte) Türken haben mit ihren Kindern die gleichen Probleme (in diesem zusammenhang) wie ich sie als "Urdeutscher" mit meinen auch habe,weil die mittlerweile in einer ganz anderen "Welt"leben..der "Ali" nebenan mag sich aufregen,weil seine Töchter auf einmal kein Kopftuch sondern enge Jeans tragen wollen,genauso wie ich mich drüber aufrege das meine 15jährige auf einmal ein "Genital" Pircing haben will...
                          das ist so gesehen beides das gleiche,für die ´jeweiligen "Töchter" sind wir beide "Konservative alte Säcke"..nur hat das mit Herkunft oder Religion rein gar nix zu tun..
                          .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
                            Mein Einleitungspost, gibt meine Meinung bereits wider. Nicht ausführlich, aber sie tut es.


                            Ich jedenfalls glaube nicht, dass linksextremer Terror darin begründet ist, dass den Tätern die Welt zu schnell ist und sie mit Veränderungen nicht fertig werden. Eher in Unzufriedenheit wie mit unseren Steuergeldern umgegangen wird ect.
                            Sieht man sich die Buchveröffentlichungen des Artikelautors an, so scheint dieser gerne Themen sozialpsychologisch zu durchleuchten. Er gibt hier offenbar seine eigene psychologische Analyse zum besten, ohne den Leser dabei zu verraten wie er dazu gekommen ist. Das ist wohl auch besser so, denn ich bezweifle sehr, das sich die krude Aussage des Artikels, stichhaltig begründen lässt.
                            Mal ganz allgemein gefragt, hat Welt-Online mittlerweile den Ehrgeiz, das Niveau der BILD zu erreichen?
                            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                            Dr. Sheldon Lee Cooper

                            Kommentar


                              #44
                              ...genauso wie ich mich drüber aufrege das meine 15jährige auf einmal ein "Genital" Pircing haben will...
                              Ich hoffe das war jetzt nur ein Beispiel...oder will deine Tochter das wirklich ?
                              Life is the Emperor's currency - spend it well

                              Ein Deutscher windet sich nicht in juristischen Formulierungen, sondern er spricht Fraktur ! (aus : "Er ist wieder da" von Timur Vermes)

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von OliverE Beitrag anzeigen
                                Ich hoffe das war jetzt nur ein Beispiel...oder will deine Tochter das wirklich ?
                                Ja will sie..aber nix gibts...so ein Schweinkram
                                .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X