Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Europa Pokale 2018/19

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Wenn Ajax nächste Woche gegen Real verliert hat Salzburg wohl einen CL Fixplatz nächstes Jahr. Nach 11 erfolglosen Versuchen wohlgemerkt!

    PS: Bärenstarke Leistung übrigens gegen Brügge, 4:0 trotz verschossenem Elfer.
    "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
    Azetbur

    Kommentar


      #47
      Zitat von textor Beitrag anzeigen
      Wenn Ajax nächste Woche gegen Real verliert hat Salzburg wohl einen CL Fixplatz nächstes Jahr. Nach 11 erfolglosen Versuchen wohlgemerkt!

      PS: Bärenstarke Leistung übrigens gegen Brügge, 4:0 trotz verschossenem Elfer.
      Dann wäre endlich mal der CL-Fluch gebrochen!
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        #48
        Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
        Es ist manchmal lustig, in englischen Fußballforen mitzulesen, wo lautstark die Meinung vertreten wird, die Premier League sei die stärkste Liga der Welt. Wenn man dann gegen die europäische Konkurrenz verliert, ist das Staunen immer wieder groß.

        Es würde mich nicht wundern, wenn City ab dem Viertelfinale der letzte Vertreter der Zirkusliga wäre (und auch nur, weil es gegen Schalke geht).
        Wirklich. Momentan erscheint mir nicht unwahrscheinlich, dass nach der nächsten Runde noch alle vier Vertreter der Zirkusliga in der CL dabei sind, und mindestens eines der beiden EL-Teams. Wohingegen nicht unwahrscheinlich alle deutschen Vertreter draußen sein könnten.

        Hochmut kommt vor dem Fall.

        Kommentar


          #49
          Zitat von Janet18 Beitrag anzeigen
          Wirklich. Momentan erscheint mir nicht unwahrscheinlich, dass nach der nächsten Runde noch alle vier Vertreter der Zirkusliga in der CL dabei sind, und mindestens eines der beiden EL-Teams. Wohingegen nicht unwahrscheinlich alle deutschen Vertreter draußen sein könnten.
          Wow, was für eine mutige Prognose!

          Nichtsdestotrotz sollte ich vermutlich für die Zukunft einen Haftungsausschluss anfügen: Ich hab' seit Jahren kein Fußballspiel mehr über die volle Distanz gesehen und beziehe meine Infos hauptsächlich aus dem GMX-News-Feed, der sich beim Einloggen nicht immer ignorieren lässt.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


            #50
            Champions League Viertelfinale ohne Deutschland und vier Mal mit England.

            Meine Eintracht ist damit für zumindest 24 Stunden letztes und einziges deutsches Team im Europapokal, aber über so was kann man sich einfach nicht freuen
            \\// Dup dor a´az Mubster
            TWR www.labrador-lord.de
            United Federation of Featherless
            SFF The 9th Year - to be continued

            Kommentar


              #51
              Die deutschen Clubs sind nicht gerade ruhmreich ausgeschieden! Borussia Dortmund hat es nicht mal geschafft ein Tor zu schießen, Schlake kassiert 10 Tore und die Bayern schießen aus eigener Kraft auch kein Tor, somit sind die drei Clubs zurecht raus.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


                #52
                Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen

                Wow, was für eine mutige Prognose!

                Nichtsdestotrotz sollte ich vermutlich für die Zukunft einen Haftungsausschluss anfügen: Ich hab' seit Jahren kein Fußballspiel mehr über die volle Distanz gesehen und beziehe meine Infos hauptsächlich aus dem GMX-News-Feed, der sich beim Einloggen nicht immer ignorieren lässt.

                Etwas weniger Hochnäsigkeit ("Zirkusliga") wäre vollkommen ausreichend. Vielleicht haben die doofen englischen Fans, über die du dich so belustigst, derzeit auch einfach Recht.

                Kommentar


                  #53
                  Ich denke man kann hier von einer klaren Tendenz sprechen.
                  Schalke war auch ohne Krise mit dem Überstehen der Gruppenphase am Maximum angelangt.
                  Dortmund hatte sehr wohl Chancen, ist aber letztlich doch verdient ausgeschieden. Jetzt sagt man der Mannschaft nach sie sie zu jung und unerfahren. Das mag sein, aber das wird sich auf absehbare Zeit nicht ändern. Sobald junge Talente nicht mehr jung und unerfahren sind werden sie für viel Geld weggekauft, während Dortmund die Spieler mit günstigen Alternativen ersetzen muss.Hier wird sich keine international erfahrene Truppe bilden können, die über Jahre hinweg international um Titel mitspielen kann.
                  Bleiben noch die Bayern, die diesmal allerdings direkt ein schweres Los erwischt haben und ebenfalls verdient ausgeschieden sind. Die Mannschaft ist längst nicht mehr auf Top-Niveau. Lewandowski alleine bewirkt nichts. Die Flügelzangen sind nicht mehr vorhanden. Robben ist natürlich verletzt, es gibt keinen wirklichen Ersatz. Riberys Zeit ist endgültig vorbei, gegen Wolfsburg reicht es noch aber gegen Spitzenteams ist er vollkommen wirkungslos. Alaba war offensiv komplett wirklungslos, Rafinha ebanfalls nicht zu sehen. Durch die Mitte geht ebenfalls wenig, Martinez ist zu defensiv, Thiago und James einfach wirklungslos.
                  Durch Zukäufe aus der Bundesliga allein wird man nicht wieder auf Top-Niveau kommen. Ich sehe zur Zeit auch die Bayern nicht mehr in der Lage auf längere sicht mit den besten Teams in Europa mithalten zu können.

                  Kommentar


                    #54
                    Hmmm ich denke mal, in dieser EC-Runde hat die Premier League doch bewiesen, dass sie in der Dichte die stärkste Liga der Welt ist. Arsenal ist momentan ja auch auf dem Weg weiterzukommen, also bisher alle ins Rennen geschickte Clubs sind weiter.
                    Als United Fan hat mich das unerwartete Weiterkommen natürlich sehr gefreut, auch wenns zugegebenermaßen glücklich war.
                    Aber vor allem Liverpool hats gestern eindeutig gezeigt, dass ein Topteam aus England momentan deutlich über das deutsche Topteam zu stellen ist.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar


                      #55
                      Bei der Analyse der Europapokale scheint es nur Hü oder Hott zu geben...
                      In den Jahren zuvor hat kaum ein Englischer Verein mal was gerissen, Chelsea war 2011 der letzte CL Sieger und davor irgendwann einmal ManU...
                      Beim Finale BVB - Bayern wurde schon überall geschrieben, Deutschland würde jetzt "über Jahre" den Fussball dominieren.
                      Ich würd' erstmal abwarten, wie es die nächsten 2-3 Jahr so aussieht, bevor man jetzt schon von der Englischen Dominanz spricht.

                      Kommentar


                        #56
                        Puh!
                        Benfica Lissabon, 71 Titel, Adler Vitoria gegen Eintracht Frankfurt, 7 Titel, Adler Atilla,
                        beide Teams Trikotfarben schwarz, weiss und rot

                        Da auch die Halbfinals gleich mitausgelost wurden: Im CL-Finale kann es zur Paarung City gegen United kommen!
                        \\// Dup dor a´az Mubster
                        TWR www.labrador-lord.de
                        United Federation of Featherless
                        SFF The 9th Year - to be continued

                        Kommentar


                          #57
                          Ich verstehe es nicht … Momentan heult jeder über die Klub-WM. Warum? Jeder heult, dass bei der CL immer die gleichen in der KO-Runde sind (was eh nicht stimmt) und dann kommen mit einer Klub-WM mal SPiele zusammen, die es so noch nicht gab? Also ich finds spannend und ich mag auch teams außerhalb aus Europa, weil ich einfach kein Europaegomane bin. Ich fand die bisherige Klub-WM auch super! Meinetwegen kann man die kontinentalen CLs abschaffen und gleich jedes Jahr volljährig die Klub-WM spielen, nur so wird wirklich weltweit die beste Mannschaft gekührt. Kontinentale Quali und weltweit dann eine KO-Runde.

                          Dazu ergibt eine größere Nationalmannschafts-WM auch mehr Sinn. Das heißt viel weniger langweilige Nationalmannschaftsqualispiele, da mehr sowieso qualifiziert sind. Dann ist mehr Platz für ein sechzehntelfinale. Und bei der WM gibts dann auch mehr SPiele, die es so sonst viel zu selten gibt. Deutschland - Nederlande oder Duetschland - Wales und solche Späße gibts so ätzend oft, dass es mich fast gar nicht mehr interessiert. Aber öfter mal Deutschland - Hanguk dagegen oderDeutschland - Nigeria finde ich viel interessanter!

                          Ich sehe bei der momentanen Entwicklung weniger schwarz als viele andere vor allem aus dem europäuischen Raum und vor allem der deutschen Presse. Eher im Gegenteil freue ich mich drauf!

                          Kommentar


                            #58
                            Zitat von Crypto137 Beitrag anzeigen
                            Bei der Analyse der Europapokale scheint es nur Hü oder Hott zu geben...
                            In den Jahren zuvor hat kaum ein Englischer Verein mal was gerissen, Chelsea war 2011 der letzte CL Sieger und davor irgendwann einmal ManU...
                            Beim Finale BVB - Bayern wurde schon überall geschrieben, Deutschland würde jetzt "über Jahre" den Fussball dominieren.
                            Ich würd' erstmal abwarten, wie es die nächsten 2-3 Jahr so aussieht, bevor man jetzt schon von der Englischen Dominanz spricht.
                            Die Situation in England ist aber eine andere. Die Premier League hat einen gigantischen finanziellen Vorsprung v.a. seit dem neuen TV-Deal, und man konnte vernünftigerweise nicht hoffen, dass sie für alle Zeiten das Geld nur verbrennen. Das haben sie ein, zwei Saisons lang getan, aber inzwischen haben sie gelernt, dass sie nicht nur teure Spieler, sondern auch Know-how einkaufen müssen. Was zu erwarten war, denn ganz blöd sind sie ja auch nicht.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X