Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

STS-114 - Shuttle-Mission 1 nach dem Columbia-Unglück

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • STS-Chris
    antwortet
    1. sind noch 24 Flüge geplant von denen eventuell einige getrichen werden.

    2. Die Wahrscheinlichkeit, dass etwas "passiert" liegt mit Sicherheit nicht bei 50%, sondern weit darunter. Und selbst wenn wieder ein Trümmerstück gegen die Tragfläche prallt: die Schutzkacheln an den Flügelkanten wurden verstärkt und wenn doch ein Schaden entsteht wird man es herausfinden.

    und 3. Nach so vielen Flügen sehen die Raumfähren nun mal nicht wie neu aus. Das ist doch wohl klar. Die Discovery befindet sich auf jeden Fall in einem sehr guten Zustand und ist so sicher wie nie zuvor. Warum dieser Fensterschutz nun heruntergefallen ist weiß niemand so genau, aber wichtig ist, dass der Schaden repariert wurde und das Shuttle wie geplant starten kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • endar
    antwortet
    Natürlich verlief die gründlich. Kennt man doch von der NASA gar nicht anders... So gründlich, wie die den Hinweisen ihrer eigenen Techniker immer nachgehen... :-/

    Gestern habe ich gehört, dass noch 28 Missionen für die alten Fähren anstünden und dass die Wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert, bei 50% läge.
    Die haben die Fähren nicht von ganz nah gezeigt, aber irgendwie sehen die Raumfähren mittlerweile schon ziemlich beängstigend "zusammengeschustert" aus.

    Ich wünsche den Astronauten das allerbeste.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Zum Glück konnte der Schaden noch rechtzeitig behoben werden. Bin richtig erschrocken, als ich das gelesen habe

    Wollen wir nur hoffen, dass die Untersuchung auch gründlich verlief.

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet



    Rush "Countdown"

    MP3 Kostprobe (1:35 Min.)

    Lit up with anticipation
    We arrive at the launching site
    The sky is still dark, nearing dawn
    On the Florida coastline

    Circling choppers slash the night
    With roving searchlight beams
    This magic day when super-science
    Mingles with the bright stuff of dreams

    Floodlit in the hazy distance
    The star of this unearthly show
    Venting vapours, like the breath
    Of a sleeping white dragon

    Crackling speakers, voices tense
    Resume the final count
    All systems check, T minus nine
    As the sun and the drama start to mount

    The air is charged
    A humid, motionless mass
    The crowds and the cameras
    The cars full of spectators pass
    Excitement so thick you could cut it with a knife
    Technology...high, on the leading edge of life

    The earth beneath us starts to tremble
    With the spreading of a low black cloud
    A thunderous roar shakes the air
    Like the whole world exploding

    Scorching blast of golden fire
    As it slowly leaves the ground
    Tears away with a mighty force
    The air is shattered by the awesome sound

    Like a pillar of cloud
    The smoke lingers high in the air
    In fascination
    With the eyes of the world
    We stare...



    Dedicated to STS-1 with thanks to astronauts Young & Crippen and all the people of NASA for their inspiration and cooperation.

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Launch of STS-114:

    T - 000d 16h 08m
    T - 000d 10h 12m ... and counting! Official NASA Countdown (holdings considered!)

    JULY 13, 2005 - 02:51 P.M. CDT (Mission Control, Houston)
    JULY 13, 2005 - 03:51 P.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
    JULY 13, 2005 - 21:51 CEST/MESZ (Central Europe)

    Verschiebung des Starts möglich!


    Next holding at 3:55 a.m. EDT (09:55 CEST) for 2 hours!



    04:12 CEST (10:12 p.m. EDT)

    The rotating service structure has finally started its slow move away from the shuttle vehicle.

    Meanwhile at launch complex 39B first motion of the Rotating Service Structure is expected around 8:30 p.m. (02:30 CEST) The move was delayed to allow the repairs to the carrier panel and for additional inspections to verify there was no further damage.


    04:52 CEST (10:52 p.m. EDT)

    After hours of delay retraction of the rotating service structure is nearing completion.


    Quelle: SpaceflightNow.com




    Heute hat übrigens Patrick Stewart Geburtstag!






    NASA TV
    Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Das weiß ich auch nicht genau, aber ich glaube nicht, dass da jemand sich ständig das Shuttle auf dem Monitor anschaut. Die haben so schon genug zu tun. Und wenn da irgendwas runterfällt, geht das ziemlich schnell. Aber dafür sind ja die Inspektionen da. Aber normalerweise müssten die Kameras doch alles aufgezeichnet haben. So könnten sie dann vielleicht doch noch herausfinden wie das passieren konnte. Na ja, warten wir mal ab. Das Problem wurde zumindest behoben. Das ist das wichtigste.

    Einen Kommentar schreiben:


  • EREIGNISHORIZONT
    antwortet
    Es zeigt sich, dass dieser lange Countdown Sinn macht! Hoffentlich übersehen die bei ihren Inspektionen nichts.
    Mich wundert es, dass es keine Video-Überwachung aus mehreren Perspektiven zu geben scheint, ansonsten hätte man doch wohl den runtergefallen Fensterschutz eher bemerkt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Launch of STS-114:

    T - 000d 19h 31m
    T - 000d 11h 00m ... and holding! Official NASA Countdown (holdings considered!)

    JULY 13, 2005 - 02:51 P.M. CDT (Mission Control, Houston)
    JULY 13, 2005 - 03:51 P.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
    JULY 13, 2005 - 21:51 CEST/MESZ (Central Europe)

    Verschiebung des Starts möglich!


    Continue counting at 11 p.m. EDT (05:00 CEST, July 13)!


    Discovery tile damage repaired

    The problem with the damaged tiles is apparently resolved, according to a NASA spokesman. We'll get more details in a press conference in a half-hour, but the good news is, there should be no impact to the launch.

    Insulating tiles on one of the shuttle's orbital maneuvering system pods, on the bottom of the ship, were damaged by a falling window cover this evening. The window cover that fell the length of the orbiter was made of a light plastic and foam. No one saw it fall off Window No. 7, but the damage was noticed during an inspection.


    Quelle: FloridaToday.com



    02:01 CEST (8:01 p.m. EDT)

    Discovery processing manager Stephanie Stilson has confirmed that a tile carrier panel has been successfully replaced after being damaged by a falling window cover earlier today. Stilson said engineers at the Johnson Space Center would be running an analysis to determine if any structural damage had occurred, although that was considered highly unlikely.

    Meanwhile at launch complex 39B first motion of the Rotating Service Structure is expected around 8:30 p.m. (02:30 CEST). The move was delayed to allow the repairs to the carrier panel and for additional inspections to verify there was no further damage.


    Quelle: SpaceflightNow.com




    NASA TV
    Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Launch of STS-114:

    T - 000d 20h 58m
    T - 000d 11h 00m ... and holding! Official NASA Countdown (holdings considered!)

    JULY 13, 2005 - 02:51 P.M. CDT (Mission Control, Houston)
    JULY 13, 2005 - 03:51 P.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
    JULY 13, 2005 - 21:51 CEST/MESZ (Central Europe)

    Verschiebung des Starts möglich!


    Continue counting at 11 p.m. EDT (05:00 CEST, July 13)!


    Protective window cover fell and struck an engine pod!



    23:29 CEST (5:29 p.m. EDT)

    One of the space shuttle's protective window covers fell and struck the left Orbital Maneuvering System engine pod on Discovery at launch pad 39B today. Engineers are assessing if any damage was caused by the incident. What this means for tonight's schedule, including retraction of the rotating service structure about 90 minutes from now, remain unclear at the moment.


    23:46 CEST (5:46 p.m. EDT)

    The window cover hit the so-called carrier panel around the OMS pod. NASA is taking a new panel to launch pad 39B to replace the one hit by the falling cover. A swap-out would still permit launch tomorrow.


    23:49 CEST (5:49 p.m. EDT)

    NASA expected to know by 7 p.m. (01:00 CEST) if the replacement panel will work and whether launch can proceed tomorrow as planned.


    23:54 CEST (5:54 p.m. EDT)

    The window cover in question is from one of the overhead windows. It fell on its own, not when workers were handling it. The cover was found after it had fallen and hit the orbiter. In addition to the carrier panel that workers plan to replace tonight, engineers are looking for any other damage.


    00:35 CEST (6:35 p.m. EDT)

    NASA Administrator Michael Griffin, saying the space agency has done everything humanly possible to fix the problems that led to the Columbia disaster, told reporters today the shuttle Discovery is "go" for launch Wednesday, weather permitting, on an "utterly crucial" mission.

    "I just came from a very interesting mission management team meeting," Griffin said after the management poll to clear Discovery for flight. "The net result of all that is we're go for launch tomorrow, pending weather. We're not really working any significant issues, just working through normal closeouts and hoping the weather gods are kind for tomorrow."

    Late today, after Griffin's remarks, engineers were called to launch pad 39B to troubleshoot damage to protective heat shield tiles on Discovery's left-side orbital maneuvering system rocket pod. A protective plastic cockpit window cover somehow fell off and struck a tile-covered panel. The so-called carrier panel protects attachment fittings that hold the rocket pod to the shuttle's fuselage.


    00:53 CEST (6:53 p.m. EDT)

    The replacement carrier panel has been installed on space shuttle Discovery, replacing the one struck by a falling cockpit window cover. Presumably, the new on has achieved a good fit. NASA is planning a news conference at 7:30 p.m. EDT (01:30 CEST) to update reporters on the situation.


    Quelle: SpaceflightNow.com



    NASA TV
    Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Launch of STS-114:

    T - 000d 21h 48m
    T - 000d 11h 00m ... and holding! Official NASA Countdown (holdings considered!)

    JULY 13, 2005 - 02:51 P.M. CDT (Mission Control, Houston)
    JULY 13, 2005 - 03:51 P.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
    JULY 13, 2005 - 21:51 CEST/MESZ (Central Europe)

    Verschiebung des Starts möglich!


    Continue counting at 11 p.m. EDT (05:00 CEST, July 13)!


    N24 bringt Sondersendung zum Start der Discovery!

    Der Nachrichtensender N24 hat angekündigt morgen abend ab 21:15 Uhr in einer Sondersendung live zu berichten. Aber schon der ganze Tag von N24 steht unter dem Oberthema "Raumfahrt".
    Hier kann man das Programm des morgigen Tages einsehen:
    http://www.n24.de/tv/programm/index....tum=2005-07-13

    Bravo N24!

    Für die aktuelle Wetterlage am Cape ist dennoch der Sender CNN zu empfehlen. Die berichten fast jede Stunde. Einer der Space-Korrespondenten heißt übrigens Miles O'Brien.



    NASA TV
    Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Äh, ja es sollen 3 Außeneinsätze (EVAs) durchgeführt werden, aber ich dachte das wäre mittlerweile klar . An den Flugtagen 5, 7 und 9. Das hatte ich doch auch schon ganz genau erläutert, was während dieser Außeneinsätze gemacht werden soll.

    Ich weiß zwar nicht, was du da jetzt für eine PDF-Datei erwischt hast (der Download geht mir gerade zu langsam), aber versuch es mal hiermit. Das ist das neueste STS-114 Press Kit. Da steht eigentlich alles drin was man über die Mission erfahren möchte.

    Die Testpalette DTO 848, über die ich doch schon so intensiv hier berichtet hatte, beinhaltet Hitzeschutzkacheln an denen Robinson und Noguchi am 5. Tag während des ersten EVA Reparaturtechniken durchführen werden - unter anderem auch mit besagter Kittmasse zum Spachteln.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dryonapse
    antwortet
    Zitat von EREIGNISHORIZONT
    Wenn ich das geade gesehene Interview auf NASA-TV richtig verstanden habe, so sollen auch bestimmte Reperatur Tools (Kittmasse zum Spachteln evtl. Schäden an den Hitzekacheln u.a.) auf dieser Mission unter Weltraumbedingungen getestet werden. Dass muss ja eigentlich bedeuten, dass ein oder mehrere Spaziergänge nach draußen eingeplant sind. Die werden gut zu tun haben!
    Jo, das stand auch in dem zweiten Spiegel Artikel (siehe eine Seite zurück, Beitrag von MRM).
    Da stand das das eben da dann bei eventuellen Schäden getestet werde, aber keiner hat wirklich Ahnung ob das was bringt, ob das nix bringt oder ob das sogar negative Auswirkungen hat! *autsch* Jo und Weltraumspaziergänge werden da dann unternommen!

    Bals isses soweit!

    Einen Kommentar schreiben:


  • EREIGNISHORIZONT
    antwortet
    Wenn ich das geade gesehene Interview auf NASA-TV richtig verstanden habe, so sollen auch bestimmte Reperatur Tools (Kittmasse zum Spachteln evtl. Schäden an den Hitzekacheln u.a.) auf dieser Mission unter Weltraumbedingungen getestet werden. Dass muss ja eigentlich bedeuten, dass ein oder mehrere Spaziergänge nach draußen eingeplant sind. Die werden gut zu tun haben!

    Hier gibt es die Missionsbeschreibung als PDF-Datei

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Launch of STS-114:

    T - 001d 03h 34m
    T - 000d 11h 00m ... and holding! Official NASA Countdown (holdings considered!)

    JULY 13, 2005 - 02:51 P.M. CDT (Mission Control, Houston)
    JULY 13, 2005 - 03:51 P.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
    JULY 13, 2005 - 21:51 CEST/MESZ (Central Europe)

    Verschiebung des Starts möglich!



    Continue counting at 11 p.m. EDT (05:00 CEST, July 13)!



    NASA TV Events for Tuesday, July 12:
    12 p.m. EDT (18:00 CEST) -- VIDEO FILE
    2 p.m. EDT (20:00 CEST) -- NASA ADMINISTRATOR AND AGENCY OVERVIEW BRIEFING

    Quelle: NASA




    Was genau geschieht während dieser Mission? Teil VII
    Flugtag 12: Vorbereitungen für die Landung
    Flugtag 13: Wiedereintritt und Landung



    Sonntag, 24. Juli (Flugtag 12):

    01:00 a.m. Eastern Daylight Time (07:00 Central European Summer Time)
    MMT-Briefing (Wh.)

    02:51 a.m. EDT (08:51 CEST)
    Die Crew wird geweckt.

    05:00 a.m. EDT (11:00 CEST)
    Missionsstatus-Briefing

    05:51 a.m. EDT (11:51 CEST)
    Das Flight Control System (FCS) wird überprüft und Ausrüstungsgegenstände werden für die bevorstehende Landung am letzten Flugtag verstaut.

    07:01 a.m. EDT (13:01 CEST)
    Das Reaction Control System (RCS) wird getestet.

    11:46 a.m. EDT (17:46 CEST)
    Crew-Interviews

    12:16 p.m. EDT (18:16 CEST)
    Die Crew geht nochmal den Zeitplan für das Verlassen des Orbits durch.

    02:30 p.m. EDT (20:30 CEST)
    Missionsstatus-Briefing

    03:31 p.m. EDT (21:31 CEST, July 24)
    Ku-Band-Antenne wird eingezogen

    06:00 p.m. EDT (00:00 CEST, July 25)
    Missions-Management-Team (MMT) Briefing

    06:51 p.m. EDT (00:51 CEST)
    Schlafphase der Crew beginnt.

    07:00 p.m. EDT (01:00 CEST)
    Highlights des Tages



    Montag, 25. Juli (Flugtag 13):

    01:00 a.m. EDT (07:00 CEST)
    MMT-Briefing (Wh.)

    02:51 a.m. EDT (08:51 CEST)
    Die Crew wird geweckt.

    06:01 a.m. EDT (12:01 CEST)
    Das Verlassen der Erdumlaufbahn wird vorbereitet.

    07:22 a.m. EDT (13:22 CEST)
    Die Ladebuchttüren werden geschlossen.

    10:02 a.m. EDT (16:02 CEST)
    Bremsmanöver

    11:06 a.m. EDT (17:06 CEST)
    Landung im Kennedy Space Center in Cape Canaveral

    No earlier than 12:00 p.m. EDT (NET 18:00 CEST)
    Erste Pressekonferenz nach der Landung, KSC

    NET L + 2 hrs
    Entry Flight Director Pressekonferenz, Johnson Space Center in Houston

    NET L + 3 hrs
    Entry Flight Control Team Video (Wh.)

    NET L + 6 hrs
    Crew-Pressekonferenz, KSC


    Quelle: NASA



    NASA TV
    Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

    Einen Kommentar schreiben:


  • STS-Chris
    antwortet
    Also ich hätte nicht gedacht, dass man das Shuttle und die ISS so schlecht reden kann . Und dass auch noch vom Spiegel. Der Autor war aber bestimmt alles andere als objektiv, als er diesen Artikel verfasst hat. Ich habe mir den Text auch nicht vollständig durchgelesen, weil mir das in der Seele weh tut. Zugegeben: Es ist nicht alles nach Plan verlaufen und das ISS-Projekt ist auch nicht gerade billig. Aber es ist eine der besten Investitionen, die die Menschheit machen kann. Wenn ich daran denke wieviel für das Militär ausgegeben wird, könnte ich kotzen. Und außerdem: das europäische "Columbus"-Modul und das japanische "Kibo"-Modul werden, so weit ich weiß, auf jeden Fall hochgebracht. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass man wohl auf ein amerikanisches und auf einige russische Module verzichten muss.

    Was das morgige Wetter anbelangt:
    Wenn es am Cape wirklich Gewitter geben wird, bezweifle ich ehrlich gesagt, dass das Shuttle wie geplant um 21:51 Uhr MESZ abheben wird. Laut Wetterprognose soll es am Donnerstag und Freitag schon viel besser aussehen. Sie sollten dann lieber auf Nummer sicher gehen und den Start um 24 oder 48 Stunden verschieben. Aber das wird die NASA ggf. auch machen, davon bin überzeugt. Sie werden kein unnötiges Risiko eingehen.

    Leicht verärgert über diesen "Spiegel"-Artikel, freue ich mich dennoch auf den bevorstehenden Start der Discovery.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X