Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[05x02] "Der Sternenwal" / "The Beast Below"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Eine Folge mit einer ganz unterhaltsamen Story, die endlich wieder einmal in der Zukunft spielt. Amy fand ich in dieser Episode ganz überzeugend und die Tatsache das sie noch immer mit ihrem Pyjama rumläuft, ganz witzig.
    Überzeugen konnten auch diese Jahrmarktroboter und die Ide mit dem Wal als Antrieb für die fliegende Stadt fand ich ganz interessant. Somit vergebe ich vier Sterne für diese Episode.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      #32
      War ja völlig klar, dass das Vereinigte Königreich irgendwann als einsame Raumkolonie in der Kälte des Weltalls enden würde. Ist es die EU also tatsächlich endlich losgeworden (und die Schotten gleich mit).

      Es gab in der Tat einige interessante Versatzstücke (Wa(h)llokal, Mysterium, Amy-Warnung, Jahrmarktwächter) aber das große Ganze ist leider nur gehobene Durchschnitt. Gerade das die Protestler gar nicht gezählt und stattdessen direkt verfüttert werden, hat der Enthüllung viel von seiner Brisanz genommen. Amy schickt sich selbst panische Warnungen zu, die am Ende keine Bedeutung mehr haben, der Doctor ist erst schweinesauer auf Amy und will sie aus der Tardis schmeißen, 5 Minuten später ist das alles wieder vergessen (ja ja, Staffmotiv, ich weiß) und wird nie wieder erwähnt ... solche Sachen lassen eine Folge einfach nicht rund erscheinen.

      Der Weltraumstaat wirft einige Fragen auf, die nicht beantwortet werden. Wieso verarbeitet man Leute zu Walfutter. Weil dies eine Facette des Terrorregimes ist, die nicht weiter thematisiert wird oder aus reiner Notwendigkeit, weil der Wal einfach Futter braucht. Wenn letzteres der Fall ist, wo kommt dann das Futter für die Leute her? Vielleicht ernähren sich die Leute von Pflanzen und der Wal braucht Fleisch, aber daran würde sich am Ende der Folge nichts ändern und die Happy End-Feier wäre verfehlt.

      Und ja, der Doctor ist doch irgendwie wie der Wal. Sehr subtil, ich hätte es fast nicht verstanden.

      Ich entscheide mich für knappe 4 Sterne, weil der Doctor mal einen sehr unwürdigen Ausweg aus einer schwierigen Situation gewählt hat.

      ****
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


        #33
        Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen

        Und ja, der Doctor ist doch irgendwie wie der Wal. Sehr subtil, ich hätte es fast nicht verstanden.
        Und nicht zuletzt rettet der Wal die Menschen wegen der weinenden Kinder. Schnulz... Kotz...

        Und die verfüttern ihre Kinder wegen kleinerer Übertretungen irgendwelcher Regeln an den Wal?

        Ne, das ist eine der vielen Moffat Who Folgen wo mir der Spass an DW echt vergangen ist.

        Nee, das und die Dalek/WWII Folge, da dämmerte mir, daß Moffat nicht das hält was er nach den Folgen die er unter RTD geliefert hat (auf dem Papier) als Showrunner versprochen hat und das hat sich auch bis heute (1,5 Jahre und rund 20 Folgen später) nicht geändert. Und das wäre hauptsächlich halbseidener Quark der nicht mal beim ersten Ansehen wirklich Spass macht. Und mittlerweile taugen nicht mal mehr die Episoden was die er selbst schreibt.

        Kommentar


          #34
          Minimal besser als die erste Folge, unterhaltsame Geschichte, die mir gerade noch vier Sterne * * * * wert ist. Der Gruselfaktor hat sich, nachdem der Junge im Fahrstuhl einen Blick in die Hölle werfen konnte, schnell auf Null reduziert. Der Sternenwal-Antrieb könnte eine Terry Pratchett Idee sein, oder auch als Vorlage für eine Star Trek Folge herhalten.
          Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
          Und die verfüttern ihre Kinder wegen kleinerer Übertretungen irgendwelcher Regeln an den Wal?
          Das fand ich ziemlich aufgesetzt.

          Kommentar


            #35
            Der Doctor und Amy sind nur Beobachter und mischen sich nicht ein? Es scheint, es gäbe auch für den Doctor eine Hauptdirektive, an die man sich genau so hält wie in Star Trek.

            Der Doctor und Amy befinden sich auf einer ungewöhnlichen Welt, die dennoch auch vertraut scheint. Die Suche nach dem Geheimnis macht ihren Reiz aus. Hier wäre ein Zweiteiler gut gewesen, um diese Welt genauer kennenzulernen.

            Zitat der Folge: "Nach jeder Wahl vergessen die Menschen, was ihnen vorher gesagt wurde. Das ist gelebte Demokratie."
            Hier haben wir ja eine demokratische Abstimmung ohne Demokratie.
            Ich glaube aber nicht, dass sich viele Menschen empören würden, wenn das Geheimnis bekannt wird. Menschen verdrängen gern unbequeme Dinge, besonders, wenn es um den eigenen Vorteil geht. Von daher halte ich die protestieren / vergessen Alternative für überflüssig, würde man sich überhaupt daran halten.

            Der Doctor kommt mir beschränkt vor, wenn er den Wal töten will. Warum kommuniziert er nicht mit ihm?

            Details:
            Kinder werden also an den Wal verfüttert, wenn sie verbotenerweise einen Fahrstuhl benutzen?
            Der Sternenwal ist zum Glück nicht nachtragend. Nur wegen der Kinder?
            Hat der Wal nun keinen Hunger mehr? Wie wird er nun gefüttert?

            Na ja, Hauptsache die Reise geht weiter.

            Ich gebe 4 Sterne.

            Kommentar


              #36
              Die Idee mit dem Sternenwal hat mir sehr gut gefallen und schön fand ich es dam man diesen am Ender der Folge auch kurz zu sehen bekommt. Klasse fand ich die Szene wo der Doctor und Amy in seinem Maul gelandet sind und etwas überrascht war ich das Amy das so locker genommen hat.
              Die Handlung war großteils ganz unterhaltsam und witzig fand ich es das Amy sich nicht daran störte, daß sie die ganze Zeit mit ihren Nachthemd rumlief. Ich würde mir da ein wenig nackt vorkommen. Interessant war es auch zu erfahren das Amy kalte Füße bekommen hat und vor ihrer Hochzeit wegläuft.
              Von mir bekommt diese Episode wieder vier Sterne.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


                #37
                Also wenn das nicht von Star Trek TNG Mission Farpoint geklaut ist...

                Ein einsames Weltraumwesen, das eingefangen, gefoltert und versklavt wird um Menschen (oder fast-Menschen) zu dienen.

                Wenigstens hat es letztendlich der Wal wohl doch freiwillig getan und hat den Menschen verziehen, daß sie ihn seit Jahrhunderten mißbrauchen.


                Schön, der Vergleich zum Doctor, alt einsam.

                Wird da eigentlich was draus? Ich meine zwischen ihm und Amy.
                ZUKUNFT -
                das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von avatax Beitrag anzeigen
                  Wird da eigentlich was draus? Ich meine zwischen ihm und Amy.
                  Dazu sage ich nur: Laß dich überraschen.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                    #39
                    Da du ja ein Fan der ersten Stunde bist...

                    Wie erklären, sie eigentlich den neuen Doktor? Wie endete die letzte Staffel? Wurde er schwer verletzt? Die Tardis war ja scheinbar schwer beschädigt.


                    ... und ja, ich will auch eine selbstreparierendes Raumschiff mit Zeitreisefunktion, schön platzsparend auf 1*1 m senkrecht und riesen Platz innendrin.
                    ZUKUNFT -
                    das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                    Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                    Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                    Kommentar


                      #40
                      Die Logik war nicht ganz rund, aber ich habe mich vor diesen Polizeiclowns echt gefürchtet!
                      Ich weiß nicht wie es Euch ging, aber ich hatte die gleiche intuitive Idee, dass der Wal das ganz freiwillig getan hat (weinende Kinder ). Wäre mir einfach ein zu großer Zufall: Britannien säuft ab und dann kommt die Rettung von allein in Form eines letzten Riesenwals!
                      Schön der Einfall mit der Queen, die so ganz anders war als erwartet, die sich selber aus dem Verkehr zieht, wenn sie hinter das Geheimnis kommt.

                      Interessanter Weise war Amy hier nicht nur Anhängsel des Doktors, sondern hat ihn vor einem echt schlimmen Fehler, den Wal vor einem grausamen Schicksal, bewahrt!
                      Amy sechs Punkte, der Doktor nur 3,5!
                      Entgegen der um sich greifenden Legendenbildung habe ich mein "altes" Forum nicht freiwillig verlassen, sondern ich wurde von den neuen "Betreibern" vor die Tür gesetzt, um den "echten" Fans den Anblick meiner Geschichten zu ersparen!

                      Kommentar


                        #41
                        Story war eher mittelmäßig, nicht schlecht aber auch nichts Besonderes. Hatte auch das Gefühl, dass der Wal absichtlich auf der Erde erschienen war und immer nur helfen wollte.
                        Interessant, dass der Doctor ohne wirklich nachzudenken einen radikalen Plan verfolte, indem er dem Wal die Empfindungen nehmen wollte, und Amy, eigentlich noch ein Grünschnabel im intergalaktischen Leben, ergriff die Initiative und rettete so den Tag. Mal sehen ob sich ihr Charakter weiter so entwickelt, und sie weiter dem Doctor die Stirn bietet.

                        3 Sterne
                        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                        das geht aber auch so

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
                          Interessant, dass der Doctor ohne wirklich nachzudenken einen radikalen Plan verfolte, indem er dem Wal die Empfindungen nehmen wollte, und Amy, eigentlich noch ein Grünschnabel im intergalaktischen Leben, ergriff die Initiative und rettete so den Tag. Mal sehen ob sich ihr Charakter weiter so entwickelt, und sie weiter dem Doctor die Stirn bietet.


                          Wobei so ein Vorgehen für den Doctor total out of character ist. Und überhaupt ergibt der ganze Plot keinen glaubhaften Sinn. Die Gruselautomaten fand ich eher lächerlich und nervig. So im Nachhinein war die erste Folge bei der sich für mich angekündigt hat, dass Moffats Who evtl nicht so dolle sein wird wie seine spektakulär tollen Folgen unter RTD das erwarten ließen.

                          Kommentar


                            #43
                            Während der Episode dachte ich mir dass es vielleicht an seiner Reinkarnation liegt dass er plötzlich so handelt. Denn soviel ich mitbekommen habe, ändert sich bei jeder Regeneration auch das Wesen des Doctors
                            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                            das geht aber auch so

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X