Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x04] "Fleisch" / "Meat"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mr.Viola
    antwortet
    Fand diese Episode eher langweilig, konnte mich absolut nicht überzeugen.
    Diente eher dazu, um Rhys endlich einzuweihen und diesesmal darf er die Erinnerungen behalten.
    Interessant auch, dass Tosh nun wieder ganz offen an Owen anbaggert, dieser aber in gewohnter Manier ablehnt.

    2 Sterne

    Einen Kommentar schreiben:


  • hismoom
    antwortet
    Rhys kommt gut rüber als Normalmensch. Das macht ihn sympathisch. Schade, dass er nur durch Zufall die Wahrheit erfährt. Seine Auseinandersetzung mit Gwen ist ein Höhepunkt der Folge, und war auch nötig.

    Ein einträgliches Geschäft: ein unerschöpflicher (?) Fleischvorrat, weil er ständig nachwächst.
    Der Mitleidsfaktor ist hoch. Aber solch skrupellose Menschen sind leider Realität.

    Falls jemand eine Pizza mit viel Fleisch essen will: Guten Appetit.

    Ich gebe 4 Sterne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Präsi
    antwortet
    Schön das Rhys endlich von Torchwood erfährt.
    Jedoch ist der Weg dahin kompliziert und streckenweise sogar lebensgefährlich.
    Das der "Fleischberg" nicht in die Freiheit zurückkommen wird, war mir (hinsichtlich der Torchwood-Philosophie) vollkommen klar.
    Ist aber in Ordnung so!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mondschaf
    antwortet
    Das arme Alien. Wie es am lebendigen Leib zerschnitten wird >.<

    Rhys erfährt endlich die Wahrheit und muss das Ganze noch nicht einmal vergessen. Vor der Hochzeit vermutlich auch angebracht.

    4 Sterne

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dark Angel
    antwortet
    Ich fand die Folge auch total super =)

    Echt klasse, dass Rhys endlich bescheid weis u. auch toll, dass er die ganze story rund um torchwood u. den aliens so gut aufgenommen hat. Ganz locker irgendwie. Viele andere wären da wohl eher durchgedreht etc.

    Die Folge war super spannend. Ich hab am Schluss sogar auf meinen Fingernägeln rumgebissen *g* und dass hab ich wirklich schon lange nicht mehr getan

    Krass, wie Tosh sich an Owen ranschmiss u. er sie total abgewiesen hat. Aber die zwei würden auch überhaupt nicht zusammenpassen.
    Tosh tut mir wirklich leid, sie wünsch sich so sehr einen fest Freund/in der sie versteht etc. Aber sie muss sich ja immer in Aliens/Zeitreisende verlieben...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sam Fan
    antwortet
    Wurde aber auch langsam mal Zeit, dass Rhys endlich eingeweiht wird, der lief ja in den letzten Folgen wie der letzte Idiot rum, weil er eben nichts wusste
    Aber das haben sie auch wirklich gut und spannend gelöst. Das er selber viel herausfindet und dann auch noch erst mal unter verdacht gerät und dann darf er sogar mitmachen War ne cool Folge, auch wenn mir das arme Alien so Leid tat, bei lebendigem Leibe stückweise filetiert
    4Sterne ****

    Einen Kommentar schreiben:


  • ftde
    antwortet
    Ich muss hier mal für Rhys eintreten. Ich finde es sehr erfrischend, wenigstens ab und an einen Normalo in diesem verrückten Haufen zu erleben.

    Ich wollte gerade nachgucken, was ich zur Folge selbst an anderer Stelle geschrieben habe und musste feststellen, dass die Antwort "gar nichts" lautet. Ich fand sie aber ganz ordentlich und spannend, soweit ich mich erinnere.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vanth_
    antwortet
    Zitat von Valen Beitrag anzeigen
    Hab ich schonmal gesagt, dass ich Rhys nicht leiden kann?! Schade, dass sie ihn nicht rausgeschrieben haben, sondern ihn stattdessen eher wichtiger machen.
    Hast recht. Den kann ich auch überhaupt nicht leiden. Ich fand blöd das er mit in die Folge reingezogen wurde. Er hat doch eigentlich gar nichts mit Torchwood zu tun. Und das sollte auch so bleiben.
    Den Inhalt fand ich eigentlich ganz gut. Aber als das Alien getötet wurde, war ich schon etwas traurig. Das war doch so knuffig. Schnüf.

    Im Grunde eine gute Folge, 4 Sterne.
    Das arme kleine Alien. Es war doch so knuffig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Orovingwen
    antwortet
    Die folge war ganz okay. Vorallem wegen Rhys und wie er auf Torchwood reagiert. Auch schön, dass er seine Erinnerungen behalten darf.

    Was das Fleisch angeht: yikes! Was für Ungeheuer wir Menschen doch sein können. Bei lebendigen Leibe geschlachtet zu werden!
    Schön fand ich von Jack aber, dass er es retten wollte und Owen, dass es ihm so Leid tat dass er es töten musste. Wobei ich diese Schlussfolgerung von ihm noch nicht so ganz nachvollzogen habe. Hätten sie es nicht beruhigen können? Ich meine jetzt ohne das Beruhigungsmittel, was nicht mehr funktioniert hat.

    Zitat von Valen Beitrag anzeigen
    Hab ich schonmal gesagt, dass ich Rhys nicht leiden kann?! Schade, dass sie ihn nicht rausgeschrieben haben, sondern ihn stattdessen eher wichtiger machen.
    Mir geht es genau anders herum. Ich mag Rhys, aber ich hasse Gwen. Meinetwegen hätten sie Gwen raus schreiben sollen und Rhys hinein. Hätte doch gut geklappt. Gwen stirbt und Rhys wird ihr Ersatz

    4****

    Einen Kommentar schreiben:


  • chiana
    antwortet
    Bäh , fand die Folge wirklich gruselig und das außerirdische Tier hat mir einfach nur leid getan. Am lebendigen Leib geschlachtet werden aus reiner Habsucht !!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Diese Folge war eher durchschnittlich. Interessant fand die Einbindung von Rhys ins Torchwoodteam und seine Mithilfe bei der Aufklärung des Falls. Ich bin schon sehr gespannt ob ihm seine Erinnerungen daran wieder weggenommen werden.
    Die Story war auch in Ordnung, zwar hätte ich gerne ein wenig mehr zum Alien erfahren, aber es ging auch so.
    Ich vergebe vier Sterne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stadtplaner
    antwortet
    Als sie das Alien gefunden hatten, war es ja noch klein. Es ist ja erst in der Lagerhalle so groß geworden. Also wurde auch nicht sofort mit dem Verkauf angefangen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Predy
    antwortet
    Zitat von Stadtplaner Beitrag anzeigen
    Du hast anscheinend die Lebensmittelskandale der letzten Jahre alle verschlafen. Was an Fleisch in Deutschland verkauft wurde ist zum Teil noch viel ekeliger als etwas Lebendes-Alien-Bergwerk-Fleisch. Natürlich würde es Typen geben die das Fleisch verkaufen. Und extremste Tierquälerei ist beim Mastvieh aus Massenhaltung eher normal als ungewöhnlich...
    Also ich glaube Du hast eine ganz falsche Vorstellung wie Menschen drauf sein können und was so alles (vor allem bei Fleisch und Käse) so alles als Lebensmittel verkauft wird.
    Ich ver sichere dir ich habe bei menschen schon viel mitgemacht, und bin auch dabei leider etwas paranoid geworden ich bin wirklich die letzte Person, die die amimalische der Menschheit ignoriert. Ich bezweifel nur, dass ein mesch sich mit einem hackebeil in einem Fleichbergzu schaffen machen kann, nachdem man diesen gerade erst gefunden hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stadtplaner
    antwortet
    Zitat von Predy Beitrag anzeigen
    also das war nun wirklich ekelhaft! Kein Mensch der so ein Fiech findet schneidet ihm das Fleisch von den Knochen und verkauft es oder?
    Du hast anscheinend die Lebensmittelskandale der letzten Jahre alle verschlafen. Was an Fleisch in Deutschland verkauft wurde ist zum Teil noch viel ekeliger als etwas Lebendes-Alien-Bergwerk-Fleisch. Natürlich würde es Typen geben die das Fleisch verkaufen. Und extremste Tierquälerei ist beim Mastvieh aus Massenhaltung eher normal als ungewöhnlich...
    Also ich glaube Du hast eine ganz falsche Vorstellung wie Menschen drauf sein können und was so alles (vor allem bei Fleisch und Käse) so alles als Lebensmittel verkauft wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Predy
    antwortet
    also das war nun wirklich ekelhaft! Kein Mensch der so ein Fiech findet schneidet ihm das Fleisch von den Knochen und verkauft es oder? von mir gibt es einen Stern weil das gerangel mit Rhys doch recht unterhaltsam war.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X