Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ab wann unterscheidet sich unsere Zeitlinie mit der Trek-Zeitlinie ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ab wann unterscheidet sich unsere Zeitlinie mit der Trek-Zeitlinie ?

    Hallöchen...

    Ich weiß nicht ob diese Frage schon mal gestellt wurde, hab aber nix dazu gefunden... Wenn es die Frage so oder so ähnlich schon gab, bitte in passenden Thread verschrieben... Meine Frage lautet: Ab wann unterscheidet sich unsere Zeitlinie mit der Trek-Zeitlinie ?

    Denn die Prime-Trek-Zeitlinie beginnt ja irgendwann in den 90er Jahren mit den Eugenischen (Augment) Kriegen... Oder war die veränderung der Zeitlinie schon früher passiert, wo sich die Trek Zeitlinie von unserer Abweicht ?

    Bin da doch zu unwissend.. Danke für eine evtl. antwort...
    Ich kenne zwar alles von DSC-PIC-ENT-TOS-TNG-DS9-VOY-TAS und die 13 Kinofilme, aber Daten kenne ich weniger...

    Danke und guten Rutsch wünscht
    Dominion
    scotty stream me up ;)
    das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
    aber leider entschieden zu real

    #2
    Seit immer. Laut Star Trek war z.B Jack the Ripper ein Alien, das sich von der Angst von Frauen ernährt, "Dixon Hill" eine populäre Romanfigur der 20' er Jahre und im Jahr 1968 wurde eine Atomwaffe versehentlich über den USA gezündet.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


      #3
      Das mit Eugenischen Krigen in den 90ern würde ich nicht mehr so ernst nehmen. In der TOS Episode mit Khan war z.B. auch die Rede davon, dass es sich bei den Eugenischen Kriegen Mitte der 90er um den letzten Weltkrieg handelte. Inzwischen ist der allerdings in die Zukunft verschoben und die Voyager besucht die Erde des Jahres 1996 und da haben die Eugenischen Kriege sicherlich nie stattgefunden. Inzwischen sind die wohl einfach ausgefallen

      Kommentar


        #4
        TOS: Griff in die Geschichte

        1930 der Tod von Edith Keeler, den Spock und Kirk nicht verhindern.
        Sonst hätte Keeler als Pazifistin den Eintritt der USA in den II. Weltkrieg verhindert und Nazi-Deutschland hätte den II.Weltkrieg gewonnen.

        In den 1950ern der Aufenthalt von T'Pols Großmutter und zwei anderer Vulkanier in Carbon Creek, USA, wobei dieser Ort fikktiv ist..

        Ebenso in unserer Vergangenheit ist die von Data genannte Vereinigung Irlands 2015, die nicht statt gefunden hat.

        Ende der 1960er die Anwesenheit des Luftwaffenpiloten auf der TOS Enterprise, die durch einen Flug der Enterprise in die Vergangenheit sekundengenau rückgängig gemacht wurde.

        Weiter in der Vergangenheit ist der Verlust von Datas Kopf 1893 zur Zeit Mark Twains (Time's Arrow I + II), der wusste dass es interstellare Raumfahrt mit Kontakt zu E.T.s sowie Androiden geben würde. Da gab es auch feindliche Aliens auf der Erde.
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 10th Year - to be continued

        Kommentar


          #5
          Gibt eine Menge Unterschiede in der Vergangenheit aus unserer Sicht, so spontan fallen mir ein:
          • Erfindung von transparentem Aluminium im Jahre 1986 (Star Trek IV)
          • Das Computerzeitalter im Star-Trek-Universum wurde durch Henry Starling mithilfe von Zukunfts-Technologie ausgelöst (Futures End, Voyager).
          • Der Flint-Typ aus TOS hatte doch im Laufe der Zeit die Identitäten von mehreren berühmten Menschen der Vergangenheit angenommen
          • Die Voth waren Dinosaurier von der Erde, die schon vor Millionen von Jahren den Planeten verlassen haben (auch wenn ich das einen doofen Plot fand )
          Und bald müssten eigentlich die Bell-Aufstände in den USA ausbrechen... naja, wird schon kommen.

          Kommentar


            #6
            Dass Jack the Ripper kein Alien war, ist noch nicht endgültig bewiesen

            Ansonsten hat man solche Ereignisse eben immer wieder nachträglich angepasst, um die Illusion historische Korrektheit aufrecht zu erhalten. Denn Star Trek sollte immer eine mögliche Zukunft zeigen und keine alternative Realität.
            Ereignisse wie der Absturz von T'Pols Urgroßmutter sind auch im Star Trek Universum unentdeckt geblieben, aber spätestens die Ereignisse aus "Ein Planet, genannt Erde" (1968) unterscheiden sich eindeutig von unserer Geschichte.

            Kommentar

            Lädt...
            X