Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Humor bei DSC...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Humor bei DSC...

    Hi Leute,

    wie steht ihr zum.Humor bei DSC ?
    Ich finde die Serie derzeit noch immer gut bis sehr gut, aber was mir fehlt ist der typische STAR TREK Humor..
    Der alle Filme und Serien begleitet hat... Zwar hat DSC auch ab und an n witz, aber die sind sehr selten, oder etwas zu aufgesetzt... Ich finde die Serie könnte ne Scheibe Humor von den alten Trek.Serien vertragen..

    Was.denkt ihr ?
    19
    Könnte mehr sein, so wie bei TNG, DS9, VOY, ENT, TOS
    57,89%
    11
    Sollte den Humor von The Orville haben
    0%
    0
    Nichts ändern, alles ok so. ..
    42,11%
    8
    scotty stream me up ;)
    das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
    aber leider entschieden zu real

    #2
    Ich habe ja nur die 1. Staffel gesehen und hab jetzt länger überlegt, wo sich da überhaupt Humor finden lässt
    Humor verbinde ich überhaupt nicht mit der Serie. Sicher, ab und an kommen witzig gemeinte Sprüche, aber sonst .... Ob mehr Humor die Sache besser machen würde, weiß ich nicht.
    "Das was wir hinterlassen, ist nicht so wichtig, wie die Art, wie wir gelebt haben; denn letztlich sind wir alle nur sterblich!"
    (Jean-Luc Picard)

    Kommentar


      #3
      Vorweg: Humor ist Ansichtssache. DSC empfinde ich als die unlustigste ST Serie. Tilly ist überdreht, aber auf keinen Fall witzig. Wobei das ganz klar eine Entscheidung der Produzenten ist. Humor an sich ist für mich auch kein MUSS bei ST.
      ENT fand ich eine gute Mischung, DS9 freilich auch.
      "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
      Azetbur

      Kommentar


        #4
        In sachen Humor würde ich auf Zeit-loseren Humor setzen, da der Humor in DSC schon ein wenig flach ist ( nein das leigt nicht an meinem griesgrämigen Franken-Dasein ). In The Orville ist der Humor Seth Mc Farlane geschuldet. Er kommt nicht immer bei mir an, jedoch ist es halt sein Stil. Ich würde auf jeden Fall davon Abstand nehmen wenn eine Sci Fi Sendung sich ernst nehmen möchte. In TOS/ TNG/ VOY/ DS9 und Ent gab es durchaus Szenen, die mich ein wenig mehr zum lachen gebracht haben. Wie textor schon schrieb Humor ist jedoch Ansichtssache und subjektiv. Ich wähle dennoch erstere Option. Naja niesende Aliens - gut das war nun eine prägende Szene in DSC aber nicht unbedingt Zeitlos und passt auch irgendwie nicht zu ST. Der Dr. hat mir eine Pille gegeben und mir ist eine neue Leber gewachsen ( ST IV ) ist hingegen wirklich witzig.
        Zuletzt geändert von Infinitas; 16.03.2019, 17:30.
        Das letzte Treffen der Generationen in Wien war übrigens BOMBE ! Picards Moralkiste:"Schurken, die ihre Schnurrbärte zwirbeln, sind leicht zu erkennen, aber diejenigen, die sich in gute Taten kleiden, sind hervorragend getarnt."

        Kommentar


          #5
          DSC ist sicherlich die unlustigste ST-Serie bisher. Kann mich nicht erinnern, ob ich überhaupt jemals gelacht habe. Staffel 1 war IMO eher düster und depri, hat man sich an nBSG orientiert, welches bekanntlich auch eher humorlos ist. Staffel 2 ist zwar jetzt etwas "heller" aber immer noch nicht witzig. Sollte Tilly lustig sein, ist es einfach nicht mein Humor. IMO ist sie mehr der JarJar Binks von Star Trek (wobei ich dagegen sogar JarJar lustig und sympathisch finde ).

          Kommentar


            #6
            ja jar jar mochte ich im Gegensatz zu vielen anderen in Episode 1...

            bei dsc hätte ich gern wieder einen ähnlichen humor wie in den anderen trek.seriem, weil dadurch trotz ernsten themen dennoch auch wieder Leichtigkeit aufkam.... die gesunde mischung macht es doch....gerade der trek humor gefiel mir und anderen oft sehr.. spock mit seinen Sprüchen, data mit seiner unvergleichlichen art,.worf als mr.wuff, der holodoc, herrlich ds9, alles der.ferengies. usw...
            scotty stream me up ;)
            das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
            aber leider entschieden zu real

            Kommentar


              #7
              Mit dem Humor in Discovery kann ich nicht viel anfangen und verzichte daher gerne. Sollten sich der Humor irgendwann verbessern, darf es gerne auch mehr sein.

              Kommentar


                #8
                An den Humor in DS9, insbesondere die kleinen, spitzen Bemerkungen von Garak, wird STD nie herankommen. Bisher musste ich hauptsächlich über Dinge lachen, die die Serie eigentlich ernst gemeint hat...

                Kommentar


                  #9
                  Selbst so einen Charakter wie Elim Garak wird es niemals wieder geben. Es sind meistens die ,die niemand kennt, die unschlagbar sind.

                  Kommentar


                    #10
                    Humor? In dieser Serie ist jeder Moment Drama..
                    Wüsste nicht, was da humorvoll wäre. Tilly soll es vielleicht sein, ist aber meist nur peinlich..
                    Wissen heißt, wissen wo's steht!

                    Kommentar


                      #11
                      Richtigen Humor wo man mal herzhaft lachen kann gibt es da nicht. Tilly ist einfach nur nervig oder peinlich oder beides zusammen. Und der Rest macht so gut wie keine Witze. Einzig Jett Reno hat einen gewissen Humor. Leider spielte sie bisher nur in zwei Folgen mit.
                      "Vittoria agli Assassini!"

                      - Caterina Sforza, Rom, 1503

                      Kommentar


                        #12
                        Falls es Humor gibt, hab' ich ihn noch nicht gefunden (oder durch das Überspringen von Folgen verpasst).

                        An sich wäre das nicht schlimm, schließlich war Humor außerhalb von TOS nie die Stärke von Star Trek (siehe "Der unmögliche Captain Okona"), aber es scheint so, dass einige Sachen lustig sein sollen. Da wäre etwa die Routine, dass Tilly anfängt dahinzuschwafeln und Pike sie mit einem "Wir haben keine Zeit, komm' zum Punkt!" zurechtweist. Wenn man das beim ersten Mal noch witzig finden würde, dann beim wiederholten Vorkommen sicherlich nicht mehr. Oder Dark Philippas sexuelle Anspielungen. In der letzten Folge gibt es eine eigenartige Szene in der sie Stamets damit aufzieht, dass sein Spiegluniversums-Pendant pansexuell sei (welcher Spiegeluniversumscharakter ist das eigentlich nicht), aber es wird nicht klar, welche Relevanz diese Information haben soll. Falls das tatsächlich witzig sein sollte, wäre selbst TNG (!) mit sexuellen Anspielungen besser gewesen als DSC ( habe gerade die Wiedervereinigungsfolge gesehen, in der ein zakdornischer Schrotthändler Troi seinen Aal zeigen möchte).
                        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                        Kommentar


                          #13
                          Also ich finde es sollte nicht mehr Humor hinzugenommen werden, da die Serie eine sehr spannende und geheimnisvolle Serie ist, und wenn da zu viel Humor ist macht es das finde ich kaputt.

                          Kommentar


                            #14
                            "Soylent Green is people !"

                            Kommentar


                              #15
                              Humor konnte ich bislang auch keinen finden. Es gibt einige Szenen die vielleicht im ersten Moment ungewollt komisch sind, mit etwas Abstand betrachtet aber einfach nur peinlich. Zum Beispiel die Klischee Chinesin, die bei jeder Gelegenheit ihr Kung-Fu auspackt.
                              Erfrischend ist dagegen die neue Ingenieurin, da zwar nicht direkt lustig ist, aber ein paar knallharte Sprüche auf Lager hat.
                              Zu Tilly wurde ja bereits genug gesagt, die Person ist einfach schrecklich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X