Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine allererste DS9 Folge war...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meine allererste DS9 Folge war...

    Wie bei allen anderen ST Serien war es bei mir nicht der Pilot. In diesem Fall:

    Die Erforscher (3x22).

    Auch wenn da ein paar Logiklöcher gibt (wie wurde da Schiff damals ins All geschossen, Fehlen von Landevorrichtungen, Sonnensegel!?) finde ich die Folge sehr schön und gelungen. Auch die Nebenhandlung mit Bashir gefällt mir inkl. Beginn seiner "Leeta Romanze". Alles in Allem war es für mich ein guter Einstieg in die Welt von DS9, für mich noch immer DIE Serie aus dem ST Universum.
    Vielleicht gibt es ja noch andere hier im Forum die nicht mit dem Pilot gestartet sind und sich an ihre 1.DS9 Folge erinnern...
    "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
    Azetbur

    #2
    Bei mir war es ganz klassisch der Pilotfilm ... wenngleich ich damals noch nicht gewusst hatte, dass es sich wirklich um einen Pilotfilm handelte. "Der Abgesandte" feierte damals auf Sat.1 Premiere und inmitten der großen Popularitätsphase von "The Next Generation" und noch vor dem Internet-Zeitalter und mangels anders lautender Informationen hielt ich diesen 90-Minuten-Film damals eigentlich für ein einmaliges TNG-Serien-Special. Die ersten paar Minuten, die die aus TNG bekannte Schlacht bei Wolf 359 zeigten und die Präsenz der Enterprise-D am Beginn bei der Raumstation, haben diesen Eindruck nur verstärkt. Ich kann mich noch erinnern, recht überrascht gewesen zu sein, als am Schluss der Folge die Ankündigung für die nächste DS9-Folge kam.

    Den Pilofilm fand ich damals nur okay, inzwischen ist er ein wenig, aber nicht bedeutend in meiner Gunst gestiegen.
    Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

    Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

    Kommentar


      #3
      Bei mir war es "Der Weg des Kriegers". Glaubte damals den Pilotfilm der Serie und nicht der vierten Staffel zu sehen und empfand ihn zwar als kinoreif aber nach TNG und (den ersten beiden Staffeln) VOY als ziemlich einen ins kalte Wasser stoßend. Ein paar Folgen später dürfte ich dann draufgekommen sein, eigentlich Staffel 4 zu sehen. Die ersten drei Staffeln hab ich dann zwischen Staffel 4 und 5 als "Prequel" nachgeholt .

      Kommentar


        #4
        Auch bei mir war es ganz klassich die Pilotfolge.
        War auch relativ schnell klar, dass mir DS9 sehr gut gefallen würde. Mit der zeit entwickelte sie sich dann auch direkt zu meiner lieblings ST Serie.
        -> Last Geek Tonight <-
        Happy Birthday, 20 Jahre SciFi Forum


        Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


          #5
          Natürlich den Piloten.
          Ich weiß noch, ich musste damals große Teile der ersten Staffeln morgens heimlich gucken. Weil ich so schlecht in der Schule war hatte ich Fernseh verbot. War aber in den jungen Jahren eh ab 4 Uhr morgens wach war konnte ich die Serie doch verfolgen....
          (Mit dem Abi hats trotzdem geklappt )
          Do not try to escape. You are in my control. Look at me: I am the sum of all evils. Look carefully. My power infests all times, all galaxies, all dimensions. But many still seek me out; a green jewel they must possess. But see how I destroy their lives.

          Kommentar


            #6
            Bei mir war es sicherlich nicht die Pilotfolge, sondern irgendeine Folge aus irgendeiner Staffel. Das bewegte mich dann aber dazu die Serie einmal komplett anzuschauen.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


              #7
              Die Vorfreude auf DS9 war damals bei mir sehr groß und bin direkt mit dem Piloten eingestiegen. Leider war ich dann doch recht enttäuscht vom Beginn, weshalb dann Voyager meine Lieblingsserie wurde. Vorerst zumindest.
              "Ich bin ja auch satt, aber da liegt Käse! " | #10JahresPlan
              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

              Kommentar


                #8
                Ich glaube bei mir war es auch die Pilotfolge und weiss noch, dass ich die Serie so schlecht fand, dass ich aufgehört habe diese zu gucken.
                Tja , da war ich aber erst 13/14 und erst irgendwann später habe ich die Serie für mich neu entdeckt.
                Und jetzt mit meinen 35 Jahren bin ich mal wieder beim rerun von DS9 .

                Kommentar


                  #9
                  Meine ist Staffel 6, Folge 6: "Sacrifice of Angels" / "Sieg oder Niederlage".
                  Was man da zu sehen bekam, gabs so vorher in keiner anderen Star Trek Serie. Diese ganzen Schiffe, man hat richtig gemerkt, dass es eine SternenFLOTTE ist. Zuvor hat man ja immer nur ein paar Schiffe gleichzeitig on screen gesehen, aber hier... und dann noch in dieser fulminanten Schlacht.

                  Allerdings ist das Ende von "Call to arms" / "Zu den Waffen" (S05/E26) auch schön. Wo die Defiant und die Rotarran sich dem Kampfverband der Föderation und der Klingonen anschließt. Dazu noch Nogs überzeugtes "Wir sorgen dafür, dass es dem Dominion leid tut, jemals einen Fuß in den Alpha-Quadranten gesetzt zu haben!" ... hat Anfangs zwar nicht ganz geklappt, aber der Moment war toll.

                  ---------------------------------
                  Edit: Ups.... ich hab im Titel gelesen "Meine allerbeste (im Sinne von -liebste) DS9 Folge"... peinlich, peinlich. o.O
                  Das war tatsächlich auch "Der Weg des Kriegers" auf Sat.1. Habe vorher nie viel mit Star Trek angefangen, bzw. anfangen können. Das ist auch der Grund, warum ich wohl eher das Bermanverse mag und das Abramsverse ablehne.

                  Kommentar


                    #10
                    Was jetzt tatsächlich jeweils meine allererste Folge war, kann ich nie so wirklich mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit sagen (weder bei DS9 noch bei VOY noch bei vielen anderen Serien, zu denen dieser Thread noch erstellt wird), aber meine früheste Erinnerung dürfte die Folge "Das Schiff" betreffen. Ich weiß, dass ich etwa 5 oder 6 war, als die Folgen der 5. Staffel noch neu genug waren, um noch lediglich wöchentlich ausgestrahlt zu werden und dass ich diese Folge gesehen habe. Damals fand ich aber VOY, spätestens als dann die Borg dazu kamen, wesentlich spannender. Heute ist das anders: Die DS9-Boxen habe ich bei mir rumstehen, VOY nicht (und spätestens dank Netflix hat sich das eh erstmal erledigt). Als ich übrigens bei meinem DVD-Rerun "Das Schiff" wieder sah, wusste ich zwar, dass das die richtige Folge war, aber irgendwie bemerkte ich auch, dass ich sie wohl anders in Erinnerung gehabt hatte...

                    Kommentar


                      #11
                      Die Pilotfolge.
                      Welche mich nicht wirklich für die Serie erwärmen konnte und mich erstmal bei TNG und TOS bleiben ließ.
                      Mein Bruder hat eifrig DS9 geschaut und war total happ. Ich hab nur hin und wieder mitgeschaut aber keinen Bezug zu den Figuren bekommen; oder nicht bekommen wollen

                      Jetzt, 20 Jahre später hab ich sie eben auch komplett für mich entdecken dürfen...

                      Kommentar


                        #12
                        Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich meine mich zu erinnern das die Folge „Meuterei“ aus der 1 Staffel die erste Folge von DS9 war die ich geguckt hab. Anfangs fand ich die Serie nicht so gut aber irgendwann wurde sie dann doch recht spannend.

                        Wenn ich so darüber Nachdenke könnte es auch daran gelegen haben das ich unter 10 Jahre Alt war und DS9 deshalb anfangs nicht so gut fand^^

                        Zuletzt geändert von Martok01; 28.01.2017, 07:25.
                        Today is a good day to die

                        Kommentar


                          #13
                          Ich hatte damals, als DS9 erstmalig im deutschen Fernsehen lief, im Jahr 1994, das Pech, dass wir kein SAT1 empfangen haben (hatten nur Antenne, d.h. es gab ARD, ZDR, WDR, RTL und irgendwann noch VOX). Deswegen konnte ich mir das zuhause nicht ansehen. Im Herbst '94 waren wir dann mal von der Schule aus auf Kursfahrt, und da ergab sich zumindest an einem Tag die Möglichkeit, die aktuell laufende Folge anzuschauen, und ich meine, das müsste die Folge "Die Wahl des Kai" aus der 2. Staffel gewesen sein.

                          Jahre später hatten wir dann Kabelanschluss, und da konnte ich dann, als SAT1 die Serie mal wieder von neuem ausstrahlte (muss so 1997 oder 98 gewesen sein), direkt mit der Pilotfolge starten.

                          Kommentar


                            #14
                            Hey.

                            Ich habe auch mit "Der Abgesandte" begonnen und mich hatte der DS9 Virus sofort befallen. Allein schon die Auftaktsequenz mit der Schlacht von Wolf 359 war der Hammer. Und dann die Bajoraner, ein tief spirituelles Volk auf der einen Seite und die Cardassianer, eine Militärstruktur auf der anderen Seite, das versprach großes Konfliktpotential. Und dann schließlich noch das Wurmloch, um den Forschungsaspekt einzubringen. Und die Charaktere ... ein Formwandler, ein Barkeeper, ein echtes Kind (nicht so ein superschlaues wie Wesley), ... ich hab mich in die Crew von der ersten Folge an verliebt.

                            Gruß,
                            Soran
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball
                            Fanprojekt VfB 1906 Sangerhausen

                            Kommentar


                              #15
                              bin damals bei der Pilot Folge in den 90er auf SAT1 eingestiegen, nach TNG war das sehr Gewöhnungsbedürftig auf einer Raumstation fand es auch langweilig anfangs aber da es keine Alternative gab bin ich an der Serie drangeblieben was auch gut war, weil es eben die beste Star Trek Serie ist!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X