Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Mandalorian: Season 2 Chapter 11 (The Heiress)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    The Mandalorian: Season 2 Chapter 11 (The Heiress)

    Der Mandalorianer trifft Bo-Katan.
    Nachdem Folge 2 eher ein Filler war, ist Folge 3 wieder großes Kino. Als Fan von TCW und vor allem "Rebels" war es natürlich sehr schön Bo-Katan (von Katee Sackhoff gespielt, welche sie zuvor auch gesprochen hat) live zu sehen. Nett, dass diese im Gegensatz zum Mando doch ihren Helm abnimmt (damit wird ein Kontinuitätsfehler von Staffel 1 ausgemerzt). Dazu wird Ahsoka erwähnt, welche der Mando wohl in Folge 5 finden wird. Freue mich schon tierisch darauf.

    Optisch war die Episode wieder ein Hingucker. Eeeendlich mal kein Wüstenplanet. Vor allem die Szenen auf dem Schiff, aber auch die Action gegen Schluss, waren Hingucker. Dazu gefällt mehr Mon Calamari zu sehen und dass die Episode direkt an die Vorfolge (der Mando bringt das froschartige Alien zu ihrem Mann, das Schiff beschädigt) anschließt. Damit hängt diese weniger in der Luft.

    Hoffe, dass es auch bald mit dem (wieder erwähnten) Dunkelschwert weitergeht.

    5 Sterne!
    13
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    30,77%
    4
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    61,54%
    8
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    7,69%
    1
    *** - komplett durchschnittlicher Folge
    0%
    0
    ** - realtiv schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Sicher die bisher beste Folge der Staffel und ein Highlight der Serie.

    Mit Bo-Katan taucht eine sehr bekannte Figur von Clone Wars und Rebels wieder auf, diesemal natürlich in Real-Life. Schön, Katee Sackhoff mal wieder zu sehen und sie passt optisch perfekt zu der Rolle - was aber kaum verwunderlich ist, denn Sackhoff hat Bo-Katan im Original in Cole Wars und Rebels gesprochen und ich kann mir vorstellen, dass man die Figur etwas an ihr optisches Ebenbild angepasst hat.

    Auch treffen wir auf einem Wasserplaneten auf Mon Calamari und Quarren - und damit wieder auf zwei bekannten Spezies.

    Das Problem mit dem Nicht-Absetzen der Helme wird auch gut geklärt. Mando wurde also von einer Splittergruppe der Deathwatch aufgezogen, die halt nochmal radikaler sind als die Mandalorianer aus Clone Wars und Rebels. Mandos Reaktion, als Bo-Katan und ihre Mandalorianer-Garde ihre Helme absetzen war jedenfalls ziemlich passend - und unser Hauptcharakter könnte anfangen, seine Erziehung zu hinterfragen.

    Die Eroberung der Gozanti-Fregatte war auch gut gelungen, wobei mir der Schiff etwas zu groß vorgekommen ist. Aber auch hier wurde das reduzierte Design von Rebels sehr gut in ein detailierteres "Real-Life"-Design übertragen.

    Bo-Katan gibt Mando einen Hinweis, wo er Ahsoka finden kann. Das ist wirklich eine starke Ankündigung, auch wenn ich glaube, dass es noch ein oder zwei Folgen dauern wird, bis wir auf die beliebte Ex-Jedi treffen. Auch hier bin ich auf die RL-Umsetzung gespannt. Nach dem Ende von Rebels müsste Ahsokla ja im Moment noch als Ahsoka die Weiße zusammen mit Sabine Wren auf der Suche nach Ezra Bridger sein - sofern dies nicht schon beendet ist.

    Wie auch immer, dies hat Lust auf weitere Episoden gemacht.

    Ich gebe hier locker 5 von 6 Sternen. Eine tolle Episode.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
      Mit Bo-Katan taucht eine sehr bekannte Figur von Clone Wars und Rebels wieder auf, diesemal natürlich in Real-Life. Schön, Katee Sackhoff mal wieder zu sehen und sie passt optisch perfekt zu der Rolle - was aber kaum verwunderlich ist, denn Sackhoff hat Bo-Katan im Original in Cole Wars und Rebels gesprochen und ich kann mir vorstellen, dass man die Figur etwas an ihr optisches Ebenbild angepasst hat.
      Meinst du? Ich würde orakeln, der Char wird designed und erst danach wird nach'm Sprecher gesucht. Ich habe aber keine Ahnung...

      Sehr gute Folge. Und auch schön, dass The Child mal'n anderen Babysitter hat. Anderswo hat man sich über die geringe Laufzeit der Episode beschwert. Mir gefällt das: Lieber kurz und knackig erzählt, statt irgendwelche Längen drin zu haben. Etwas länger dürften die nächsten Folgen natürlich dennoch gerne werden.

      Das ist der Weg!

      LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

      Kommentar


        #4
        Hm, ganz okay, aber ich finde den Schnitzeljagd Charakter der Folgen bisher langsam nicht mehr so lustig, vor allem weil sich alles doch immer recht schnell und bequem auflöst, Mando muss eine Aufgabe erledigen und bekommt dafür eine neue Destination. Ich hätte auch gerne mehr Interaktion von Mando mit den 3 anderen Mandalorianern gewünscht anstatt 2 erheblich längere Episoden mit eher hirnloser Monsterjagd und rumfliegen zu verbringen. Und die drei sind ja auch ganz praktisch genau dann auf dem Schiff eingeflogen als Mando dringend Hilfe gebraucht hat. Das war zu billig gelöst.

        Dass Mando einer radikalen Sekte der Exilmandalorianer angehört hatte ich schon vermutet und das wurde jetzt bestätigt. Schade dass wir nie mehr über die sonstigen politischen Ziele dieser Exilgruppe erfahren haben und nichts darüber wissen wie Mando darüber denkt. Er selbst scheint ja noch nie auf der Heimatwelt der Mandalorianer gewesen zu sein.

        Kommentar


          #5
          Die vielleicht beste Folge der Serie bis jetzt mit einer tollen musikalischen Untermalung. Imperium, Bo-Katan, Mon Calamari...einfach nur geil.
          "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
          Azetbur

          Kommentar


            #6
            Kann mich dem Lob nur anschliessen. Das war definitiv eine der bisherigen Highlights der Serie. Hat von hinten bis vorn alles gepasst.
            Die Wasserwelt hat mir sehr gut gefallen, das Auftauchen von Bo Katan aus CloneWars, der Heist um den imperialen Transporter und vieles mehr. Die Ankündigung von Ahsoka, eventuell schon in der nächsten Folge, ist natürlich Wasser auf alle Fanherzenmühlen XD
            Ich kann echt nicht genug von Mandalorian bekommen. Für mich glatte 6 Sterne für die Folge

            Kommentar


              #7
              Extrem starke Folge! Auch von mir gibt's 5 Sterne.

              Ich hoffe ja, dass Mando so langsam auch seinen Helm regelmäßig abnehmen darf und wir mehr von Pedro Pascal sehen.
              Die Serie hat uns gezeigt, dass wir mit einem "Gesichtslosen" mitfühlen können - dennoch fehlt mir immer noch eine emotionale Bindung zu dem Charakter.

              Weiterhin zeigt die Serie großes Potenzial! Mit Mandalore hat man sich eine Welt ausgesucht, die von den Sequels komplett unangetastet geblieben ist. Da haben Favreau und Filoni jetzt alle Karten in der Hand.

              Kommentar


                #8
                Tja, die gute Katee...

                ich hätte sie fast nicht erkannt mit roten Haaren.

                Ansonsten kann ich mich nur Souvreign anschliessen. Es bleibt spannend und Mando nimmt vielleicht wirklich öfter den Helm ab.

                Was das Schiff angeht. Mir tut die Razor soooo leid. Wird das schiff jetzt nur noch von Fischernetzen zusammengehalten
                ZUKUNFT -
                das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                Kommentar


                  #9
                  Gute Folge, aber ein paar Dinge stören mich dann doch:
                  - ich bin sehr enttäuscht von der Rüstung. Man kann damit wie ein Kampfjet in großen Höhen umherdüsen, aber ein bisschen Wasser und schon ertrinkt man?
                  - was ist denn jetzt mit dem Imperium, warum existiert das da noch wie in besten Zeiten? Und was soll der Unsinn des Piloten "wir dürfen hier noch nicht aufsteigen?" Warum? Wer legt sich denn mit dem (EX) Imperium an?
                  - wieder die Rüstung: Mando fällt nichts besseres ein als im Gang auf eine Truppe Sturmtruppen zuzulaufen und sich abknallen zu lassen. Er geht heroisch zu Boden, hat aber keinen Kratzer. Was denn nun? Ist die Rüstung undurchdringlich ist der Beschuss egal, gehen Treffen durch hätte er sichtlich gezeichnet sein müssen.

                  Etwas wundert es mich, dass man direkt Ashoka erwähnt. Nicht jeder hat sich doch gespoilert und hätte womöglich eine große Überraschung erlebt. Oder kennt der durchschnittliche Seriengucker die Figur gar nicht und von daher ist es egal?

                  Gute Folge, macht Spaß zu gucken, aber so ganz leichte Abnutzungserscheinungen stellen sich bei mir ein.

                  Kommentar


                    #10
                    Nach dem ich die erste Staffel so lala fand, bin ich bisher von der zweiten Staffel richtig angetan.
                    Wenn die Staffel das Niveau so beibehält, rettet die Sache Star Wars über die enttäuschende letzte Kino-Triologie hinweg.

                    Btw. Ich zweifle daran, dass Rosario Dawson Ahsoka Tano spielen wird, denn die kurz gezeigte mysteriöse Frau im schwarzen Umhang sieht doch sehr nach Dawson aus, aber nicht nach einer Togruta. - Was denkt ihr?
                    Fällt bös' der Bauer auf seinen Henkel, hauen sich die Schweine auf die Schenkel.

                    Kommentar


                      #11
                      Svega Nein also Dawson wurde eigentlich schon als Ahsoka bestätigt. Die Frau im Umhang, die du meinst (also auf dem Marktplatz oder was das war) war die eine mandalorianische Begleiterin von Bo Katan. Gespielt von Wrestlerin Sasha Banks.

                      Kommentar


                        #12
                        Svega Nein also Dawson wurde eigentlich schon als Ahsoka bestätigt. Die Frau im Umhang, die du meinst (also auf dem Marktplatz oder was das war) war die eine mandalorianische Begleiterin von Bo Katan. Gespielt von Wrestlerin Sasha Banks.

                        Kommentar


                          #13
                          - was ist denn jetzt mit dem Imperium, warum existiert das da noch wie in besten Zeiten? Und was soll der Unsinn des Piloten "wir dürfen hier noch nicht aufsteigen?" Warum? Wer legt sich denn mit dem (EX) Imperium an?
                          Naja das Imperium hat zu der Zeit ja schon unmittelbar nach der Schlacht von Jakku kapituliert. Ein nicht kleiner Anteil der Restflotte hat sich schon in die unbekannten Regionen zurückgezogen und formiert sich da wohl schon bereits als Erste Ordnung neu. Was wir in der Serie zu sehen bekommen sind nur einzelne versprengte Restimperialen, die die Niederlage nicht akzeptieren und das Imperium wieder aufbauen möchten. Die neue Republik hat zu der Zeit noch nicht die Kontrolle über die bei Mandalorian gezeigten Schauplätze und kontrolliert v.a. die inneren Kernwelten. Deswegen können jene Imperialen da noch so "frei" operieren.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von gazzman Beitrag anzeigen

                            Naja das Imperium hat zu der Zeit ja schon unmittelbar nach der Schlacht von Jakku kapituliert. Ein nicht kleiner Anteil der Restflotte hat sich schon in die unbekannten Regionen zurückgezogen und formiert sich da wohl schon bereits als Erste Ordnung neu. Was wir in der Serie zu sehen bekommen sind nur einzelne versprengte Restimperialen, die die Niederlage nicht akzeptieren und das Imperium wieder aufbauen möchten. Die neue Republik hat zu der Zeit noch nicht die Kontrolle über die bei Mandalorian gezeigten Schauplätze und kontrolliert v.a. die inneren Kernwelten. Deswegen können jene Imperialen da noch so "frei" operieren.
                            So isses.

                            Man hat ja schon gesehen, dass es Splittergruppen gibt. Die von "The Client" beispielsweise hatte ganz heruntergekommene Rüstungen. Und die Truppler von Moff Gideon haben dann wieder hell glänzende Ausrüstung - eben weil diese noch deutlich besser organisiert und deutlich mächtiger sein müssen.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X