Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum lebt das Goault und Jaffar Volk wie im Mittelalter?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Eine Hand voll davon gegen eine riesige Armee treuer und loyaler Jaffa? ... Ich denke mal jeder Goa'uld im dienste eines anderen Goa'uld weiss, dass er nicht so einfach putschen kann und dass der Versuch eher Suizid gleichkäme

    Kommentar


      #17
      nun die *einfachen* Goauld müssen für die Jaffa auch *höhere* Wesen sein weil sie quasi wie der Oberboss sind.
      Ausserdem ist das gerade auf einem Raumschiff nun das kleinste Problem.
      Gas geleitet in die aufenhaltsräume, Verrigeln der Türen...schon helfen einem all die Jaffa gar nix.
      Vor allem wenn es auch noch primitivlinge sind die gar nix über die Technik wissen und vor verschlossener Tür stehen

      Kommentar


        #18
        naja, auch wenn sie vieleicht nicht verstehen, wie eine elektronische Tür funktioniert, so wissen sie trozdem wie man sie aufmacht, und zur not kann man die immenroch aufschießen :P selbst wenn XY Gott XYausschalltet, ist noch lange nicht gesagt, dass er dann auch an seine stelle tretten kann...

        Kommentar


          #19
          Ich dachte eigentlich, die Goa´Uld wären die ägyptischen Götter der Pharaonenzeit?
          Jedenfalls aus den Namen abgeleitet. Auch gab es mal mehrere SG1 Folgen wo Daniel und Co in das alte Ägypten "gebeamt" oder so worden sind.In der Zeit lebte das einfache Volk in Zelten. Wissen wir u.a. aus der Bibel. ZB. Aphophis, die Nemesis des SG1 Teams, war ein Schlangengott des Chaos und der Auflösung.Auch Hathor hatte einen altägyptischen Namen siehe hier :Liste ägyptischer Götter ? Wikipedia
          From the far Antares Nebula to the moons of Kherex 3
          We fight our klingon battles as on Space on Air and See. First to fight for right and freedom then to keep our honour clean. We are proud to claim the Tilte of Imperial Marine! TD

          Kommentar


            #20
            Yu ist ein chinesischer Goa'uld und Ba'al stammt aus dem nahen Osten. Hathor hatte ihren Sarkophag in einem aztekischen Tempel. Das einzige unbesiedelte soweit ich weiß war Australien, und das auch nur, weil die Wildnis zurückgeschlagen hat

            Als SG-1 im alten Ägypten war, war man dort absichtlich - man hat Ra ein ZPM gestohlen und es in einer Pyramide versteckt.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


              #21
              Zitat von TheDoc Beitrag anzeigen
              Ich dachte eigentlich, die Goa´Uld wären die ägyptischen Götter der Pharaonenzeit?
              Jedenfalls aus den Namen abgeleitet. Auch gab es mal mehrere SG1 Folgen wo Daniel und Co in das alte Ägypten "gebeamt" oder so worden sind.In der Zeit lebte das einfache Volk in Zelten. Wissen wir u.a. aus der Bibel. ZB. Aphophis, die Nemesis des SG1 Teams, war ein Schlangengott des Chaos und der Auflösung.Auch Hathor hatte einen altägyptischen Namen siehe hier :Liste ägyptischer Götter ? Wikipedia
              Aber in SG wird es doch so dargestellt, dass nicht die Goa'uld die ägyptischen Götter nachahmen, sondern die, die wir heute als ägyptische Götter kennen, die Goa'uld waren. Oder seh ich das jetzt falsch?

              Kommentar


                #22
                nein, das ist richtig, so wird in SG Universum dargestellt.

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von akpro Beitrag anzeigen
                  Aber in SG wird es doch so dargestellt, dass nicht die Goa'uld die ägyptischen Götter nachahmen, sondern die, die wir heute als ägyptische Götter kennen, die Goa'uld waren. Oder seh ich das jetzt falsch?
                  An der Stelle müsste man sich fast fragen, ob es eine einheitliche Darstellung dieses Sachverhalts in Stargate überhaupt gibt.
                  Im Film wird meines Erachtens der Eindruck erweckt, dass die Menschen von damals tatsächlich die Goa'uld für Götter hielten und nach dem erfolgreichen Aufstand gegen die Goa'uld viele Aspekte aus der Zeit ihrer Herrschaft symbolisch aufrecht erhalten wurden.
                  Zum Beispiel dass der Pharao ein lebender Gott ist, dass Tote in Sarkophagen begraben werden, dass Pyramiden gebaut werden und eben dass die abwesenden Goa'uld als Götter verehrt werden. Außerdem hat Daniel sich mit Ra im Film auf altägyptisch verständigt.

                  Im Pilotfilm der Serie spricht Daniel an einer Stelle AFAIR davon, dass die Goa'uld sich für die ägyptischen Götter ausgaben. Solche Formulierungen finden sich auch später wieder in der Serie. Das spricht eher dafür, dass der Glaube an diese Götter eigentlich schon vorher da war und die Goa'uld sich nur als diese Götter ausgegeben haben. Das macht insbesondere Sinn, wenn Götter in der Serie auftreten, dessen Namen sich aus der Sprache der antiken Völker ableiten lässt. Auch sprechen die Goa'uld in der Serie ihre eigene Sprache.
                  "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen

                    Im Pilotfilm der Serie spricht Daniel an einer Stelle AFAIR davon, dass die Goa'uld sich für die ägyptischen Götter ausgaben. Solche Formulierungen finden sich auch später wieder in der Serie. Das spricht eher dafür, dass der Glaube an diese Götter eigentlich schon vorher da war und die Goa'uld sich nur als diese Götter ausgegeben haben. Das macht insbesondere Sinn, wenn Götter in der Serie auftreten, dessen Namen sich aus der Sprache der antiken Völker ableiten lässt. Auch sprechen die Goa'uld in der Serie ihre eigene Sprache.
                    Aber dann würden doch die Tok'ra nicht Tok'ra heißen sondern, den echten Namen Ras nehmen. Oder hießen die Goauld alle zufällig eh schon so wie die Götter für die sie sich ausgaben?

                    Kommentar


                      #25
                      So wird es meines wissens dargestellt.
                      Der Name des Goauld wurde dann der Gottname, weil dieser Gott erst mit dem erscheinen des Goauld überhaupt entstand.
                      Und das passierte erst als die Goauld interesse an Menschen statt Unas als Wirtskörper entwickelten.
                      Das hatte dann ein ziemlich massives zeitnahmes erscheinen von vielen *Gottheiten* zu folge.
                      Die Götter *nachfolgegeneration* welche dann auf denen aufbaute waren dann die Griechischen etc. Götter die nach Vorbild der ägyptischen erschaffen wurden jedoch keine Goauld als Originalvorlage mehr hatten da es diese zu der Zeit nicht mehr auf der Erde gab.

                      Kommentar


                        #26
                        Ich weiß das nicht mehr. In welchem Körper kam Ra ertsmals zur Erde? Unas oder Asgard? Wenn es ein Unas war hätten ihn die Ägypter doch eher für Sobek halten müssen.

                        Kommentar


                          #27
                          meines wissens wurde es nie so wirklich gezeigt.
                          in erstem Kinofilm (dem von Emmerich) wird gezeigt durch Ra´s Augen wie er sich auf den Jungen senkt.
                          Was für einen Körper er da benutzte kann man nicht sehen.
                          Zu dem Zeitpunkt gab es aber noch das ganze SG Universe nicht.

                          Asgard sicher nicht, die können gar nicht übernommen werden selbst wenn ein Goauld es schaffen sollte einen Asgard in die Hände zu bekommen.
                          Unas wäre möglich aber wie gesagt es wird nicht gezeigt nur die Aufnahme wie er sich auf den Jungen herabsenkt.
                          Wäre also auch als Symbiont möglich.

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Schatten7 Beitrag anzeigen

                            Asgard sicher nicht, die können gar nicht übernommen werden selbst wenn ein Goauld es schaffen sollte einen Asgard in die Hände zu bekommen.
                            Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben in der Serie sei gesagt worden. Er hätte einen Asgard als Wirt genommen und der hätte ihn abgestoßen so dass er auf der Erde notlanden musste.
                            €: Hab's gefunden:
                            http://stargate.wikia.com/wiki/Famrir
                            Passt aber auch zum Film:
                            http://www.youtube.com/watch?v=lh6EYbcBv5Y
                            (ab 0:38) das ist für mich ein Asgard.

                            Kommentar


                              #29
                              ja den Typen am anfang hab ich glatt in all den Jahren vergessen.
                              Wobei das zu der Aussage passt das Asgard nicht übernommen werden können.

                              Kommentar


                                #30
                                Ich konnte mich daran gar nicht erinnern. Evtl. der Director's Cut?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X