Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[5x02] "Churn" / "Im Strudel"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Die zweite Episode der Staffel führt die Handlungsstränge konsequent fort.

    Auf Tycho ist die Reporterin tatsächlich an etwas dran und bezahlt ihre Neugierde fast mit ihrem Leben. Wie Holden habe ich aber auch kurzzeitig innerlich die Augen verdreht. Schon wieder das olle Protomolekül. Als hätte man sich nichts anderes ausdenken könnten. Traotzdem. Die Zero-G Effekte und das Innere der Tycho Station sind wieder sehr klasse gemacht und am Ende kommt Holden noch rechtzeitig. Mal sehen, ob sich da was mit der Journalistin anbahnt, jetzt wo Naomi mal wieder ihr eigenes DIng durchzieht. Und den lokalen Verräter muss man ja auch noch suchern. Ich hoffe nicht, dass es der Dockmeister ist, denn das wäre zu einfach.

    Bei Amos sehen wir mal das moderne Baltomore, was aber gar nicht so modern ist. Interessant, dass man offenbar auch in 200 Jahren dort noch wie im späten 20. Jahrhundert baut - oder die Gebäude seit 200 Jahren in Schuss hält. Die große Enthüllung ist ja, das Amos gar nicht Amos ist, sondern eigentlich Timothy heißt und nur den Namen Amos angenommen hat, als er den Träger diesen Namens ermordete. Allerdings hätte ich es tatsächlich interessanter gefunden, wenn der lokale Verbrecherboss tatsächlich Amos (Halb)bruder gewesen wäre und nicht nur sein Gangster-Bruder. Hier kann mich aber auch die deutsche Synchro aufs Glatteis geführt werden, denn da reden sich beide öfers mit "Bruder" an, während im englischen das an der Stelle möglicherweise verwendete Wort "Bro" ja klar auf einen Kumpel hinweist und nicht auf einen echten Bruder.

    Auf dem Mars gibt Alex Bobbie tatsächlich neue Impulse auf ihrer Suche, wobei aber zumindest im Mars Militär noch keine so große Laxheit eingekehrt ist, wie an anderen Stellen auf dem Planeten. Dieser Handlungsabschnitt ist für mich aktuell der interessanteste.

    Bei Camina Drummer habe ich mich auch sehr gewundert, warum die auf einmal als Piratin unterwegs ist. Über die Antworten hier im Thread weis ich also den Grund. Ich hatte mir ja gedacht, dass sie die Rolle der Piratin nur spielt, um Inaros aufzuspüren. Dazu würde ja passen, dass sie das eine gekaperte Schiff ziemlich offensichtlich schont. Etwas schade, dass man dieser Figur auf Grund der Änderungen an der früheren Handlung auf einmal eine komplett neue Charaktermototivation verpassen muss, denn ich mochte die Camina Drummer der frühen Staffeln ziemlich gerne.

    So, unterm Strich gebe ich der Folge 5 Sterne. Aber wie schon öfters bei The Expanse kann man die Folge auf Grund der fortlaufenden Handlungsbögen kaum für sich alleine bewerten.

    Kommentar


      #32
      Gut gefallen hat es mir das man endlich mal wieder Camina Drummer gesehen hat und welche Ziele sie verfolgt. Spannend fand ich auch die Handlung rund um Holden und die Reporterin. Ich bin schon sehr gespannt wie es hier weitergeht. Highlight dieser Folge war aber die Handlung rund um Amos, weil es sehr interessant war einiges aus seiner Vergangenheit zu erfahren und seine Handlungen ihn sympathisch gemacht haben.
      Von mir bekommt die Folge somit gute vier Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2020

      Kommentar

      Lädt...
      X