Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geht ihr noch ins Kino?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geht ihr noch ins Kino?

    Moin, ich weiß zwar nicht ob es das Thema schon gibt aber ich wollte mal Allgemein Fragen ob es hier auch User gibt die grundsätzlich nicht mehr ins Kino gehen? Z.B. weil die Filme in den letzten Jahren nichts neues mehr bringen bzw. ein nicht mehr vom Hocker hauen und die preise durch 3D auch immer unverschämter werden.

    Bei mir ist es so das ich an und für sich immer gerne ins Kino gegangen bin. Leider hat sich das die letzten Jahre stark geändert. Es gab irgendwie nichts neues mehr. Nur noch Remakes, CGI überladene Sinnlose Action, unnötige Fortsetzungen und dann auch noch überflüssiges 3D wo man dann auch noch mehr Zahlen muss.

    Ursprünglich hatte mir der letzte Godzilla Film den Rest gegeben wo ich mir sagte, ne du gehst nicht mehr ins Kino. Dachte mir damals, cool mein Lieblingsmonster aus Kindertagen kommt wieder ins Kino und prügelt sich mit anderen Monstern. Von den Bildern und Trailer her sah auch alles richtig gut aus. Das war dann aber leider voll der Flop -.- dank CGI kann man heute richtig geile Effekte machen und was machen die Macher, zeigen Godzilla kaum und auch nur überwiegend im Dunkeln. Der Endkampf ist ebenfalls kacke weil er im Dunkeln gezeigt wurde und man kaum was sieht. Die Story war ebenfalls nicht so das Gelbe vom Ei.

    Lediglich bei STAR WARS wollte ich noch eine Ausnahme machen und da ins Kino gehen weil es ist halt STAR WARS^^ tja und was war, wurde wieder bitter enttäuscht. Klar ist der Film nicht schlecht und ich werde ihn bestimmt hin und wieder mal auf DVD gucken. Allerdings ist der Film nun nicht so gut das ich den unbedingt hätte im Kino sehen müssen. Hier wieder das übliche Problem der letzten Jahre. Story mäßig ein Remake von „eine neue Hoffnung“ nichts neues (Wüstenplanet, Planet mit viel Wald, Todesstern 3.0) und selbst die Kämpfe sowohl Raumschiffe als auch Lichtschwert hielt sich in grenzen.

    Ergo, STAR WARS 7 hat mir nun wirklich den Rest gegeben und ich werde wohl nie wieder ein Kino betreten. Werde mir dann wohl lieber ein großen Fernseher mit guter Soundanlage zulegen und da dann in Zukunft Filme gucken, da hab ich mehr von.
    Today is a good day to die

  • #2
    Zitat von Martok01 Beitrag anzeigen
    Moin, ich weiß zwar nicht ob es das Thema schon gibt aber ich wollte mal Allgemein Fragen ob es hier auch User gibt die grundsätzlich nicht mehr ins Kino gehen? Z.B. weil die Filme in den letzten Jahren nichts neues mehr bringen bzw. ein nicht mehr vom Hocker hauen und die preise durch 3D auch immer unverschämter werden.
    Leider muß ich mich deiner Aussage mit den Preisen und den 3D Zuschlägen anschließen und noch dazu gibt es nur sehr sehr wenige Filme, wo 3D für mich persönlich gerechtfertig war. Die meisten Filme wären ohne 3D genausogut anzuschauen.
    Bei den Preisen habe ich hier in Österreich wenigstens den großen Vorteil das es bei uns eine rote und eine schwarze Bonuscard gibt, mit welchen wir hier einerseits die Kinotickets abhängig von der Farbe der Karte und von der Bezahlart die Eintrittskarten um einiges günstiger bekommen und andererseits gibt es nach einer gewissen Anzahl von Punkten Prämien, wie Freikarten oder Sachen vom Buffet. Dadurch kommt mir der Kinobesuch gefühlt noch ganz günstig vor und deswegen gehe ich noch sehr sehr gerne und oft ins Kino.

    Zitat von Martok01 Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es so das ich an und für sich immer gerne ins Kino gegangen bin. Leider hat sich das die letzten Jahre stark geändert. Es gab irgendwie nichts neues mehr. Nur noch Remakes, CGI überladene Sinnlose Action, unnötige Fortsetzungen und dann auch noch überflüssiges 3D wo man dann auch noch mehr Zahlen muss.
    Das mit den Remakes mag schon stimmen, jedoch muß man sich diese nicht anschauen. Ich habe mir einige Filme im Kino angeschaut, welche mir sehr gut gefallen haben. Heuer zum Beispiel war ich sehr begeistert von den Filmen Die Peanuts - Der Film, Deadpool und fongende Filme waren auch sehr gut Dirty Grandpa und 10 Cloverfield Lane.
    Letztes Jahr gabe es auch einige sehr gute Filme wie zum Beispiel Cinderella, Kingsman - The Secret Service, Ex Machina, A World Beyond und Für immer Adaline, um nur einige zu nennen.
    Also noch bin ich regelmäßiger Kinobesucher und ich denke das wird sich auch nicht so schnell ändern.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Ich gehe eigentlich nicht wirklich seltener oder öfter ins Kino als früher - evtl. war ich nur als Kind häufiger im Kino, weil es ja immer diese wunderbaren vergünstigten Kindervorstellungen gibt. Aber wenn es um das, was ich als Kind wohl "Erwachsenenfilme" genannt hätte, geht, hat sich da über die Jahre eigentlich wenig verändert - evtl. ist die Tendenz sogar steigend. Der Grund: Mich locken eigentlich tatsächlich fast nur Fortsetzungen ins Kino. Gerade die Marvelfilme haben mich das Kino quasi neu entdecken lassen. In Originalideen, die nicht Buchverfilmungen/Comicverfilmungen/Fortsetzungen sind (gut, Remakes reizen mich tatsächlich eher selten -), gehe ich eigentlich nur dann, wenn mich vorher beispielsweise der Regisseur schon einmal überzeugt hat. Der Name "Christopher Nolan" fungiert dann quasi als Platzhalter für ein bestimmtes Franchise. Insofern bin ich mit der Entwicklung, die das Kino laut älteren Hasen in den letzten Jahren gemacht hat, eigentlich nicht unzufrieden. Klar, über bestimmte Dinge wie diese 3D-Geschichte kann man streiten, aber zunächst einmal sehe ich diese 3D-Option tatsächlich als etwas an, mit dem man sich vom "Heimkino" abgrenzen möchte (wo das mit dem 3D ja nur so semi-gegriffen hat). Glücklicherweise habe ich in Darmstadt aber bei den allermeisten Filmen, die mich interessieren, auch wirklich die Wahl - manchmal muss man halt abwarten und nicht direkt am ersten Tag ins Kino gehen wollen.
      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

      Für alle, die Mathe mögen

      Kommentar


      • #4
        Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
        Ich gehe eigentlich nicht wirklich seltener oder öfter ins Kino als früher - evtl. war ich nur als Kind häufiger im Kino, weil es ja immer diese wunderbaren vergünstigten Kindervorstellungen gibt. Aber wenn es um das, was ich als Kind wohl "Erwachsenenfilme" genannt hätte, geht, hat sich da über die Jahre eigentlich wenig verändert - evtl. ist die Tendenz sogar steigend. Der Grund: Mich locken eigentlich tatsächlich fast nur Fortsetzungen ins Kino. [...]
        Das ist doch ganz entscheidend. Wenn man sich mal den Beitrag von Martok01 durchliest, sieht man schnell, er geht doch auch nur in Filme, die schon einem etabliertes Franchise angehören. Der Unterschied ist bei euch beiden doch im Prinzip vor allem, dass du dich nicht drüber ärgerst, dass der Film in den du gehst ne Fortsetzung oder ein Remake ist. Du beschwerst dich nicht, dass du etwas aus freien Stücken machst und scheinst nicht mal überrascht zu sein über Erkenntnisse, die sich schon beim Lesen des Filmtitels offenbaren. Wenn ich was gegen Remakes und Fortsetzungen hätte, wäre ich wohl auch enttäuscht, wenn ich in den letzten Jahren nur Remakes und Fortsetzungen geschaut hätte. Ich würde mir deshalb nicht nen teuren Fernseher etc. kaufen, ich würde dann halt anfangen die Titel der Filme zu lesen. Da kann man ja schon einige Fortsetzungen und Remakes meiden. Bleibt also mehr Zeit für Filmperlen wie Dirty Grandpa oder die Verfilmung eines Freizeitparks wie "A world beyond".

        Top Idee auch Deadpool, 10 Cloverfield lane, Peanuts und Cinderalla jemandem zu empfehlen, der weder Remakes noch Fortsetzungen mag. Ich wäre nicht darauf gekommen. Aber, da Martok01 seit 2014 ja im Kino nur Remakes und Fortsetzungen schaut, ist das nur natürlich in sich ne stimmige Empfehlung. Sogar vier.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe das Ticket meines letzten Kinobesuches, First Avenger: Civil War, vor mir liegen:

          Freitag Nachmittag, Parkett, 3D-Brille habe ich selbst mitgebracht: 15EUR! FÜNFZEHN EURO! Wahnsinn. Mein Kumpel und ich haben uns dann "gangstermäßig" trotzdem in die Loge gesetzt (und es "ihnen" so richtig gezeigt)!

          Mit Loge und 3D-Brille wären es bestimmt 18EUR geworden - und das für ein einzelnes Ticket. Ich finde das verdammt teuer. Trotzdem werden ich mich in Zukunft noch ins Kino begeben. Die Kinokette zu der ich meistens gehe bietet für 22,50EUR im Monat eine Flatrate an. Da muss man nur noch 2x im Monat ins Kino, damit sich das "lohnt"...

          Früher konnte ich mich zumindest noch über mir unbekannte Trailer freuen, die kennt man dank Internet aber auch schon alle vor dem Kinobesuch.
          LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

          Kommentar


          • #6
            Solange noch genügend Filme in 2D gezeigt werden, gehe ich ins Kino.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
              Top Idee auch Deadpool, 10 Cloverfield lane, Peanuts und Cinderalla jemandem zu empfehlen, der weder Remakes noch Fortsetzungen mag. Ich wäre nicht darauf gekommen. Aber, da Martok01 seit 2014 ja im Kino nur Remakes und Fortsetzungen schaut, ist das nur natürlich in sich ne stimmige Empfehlung. Sogar vier.
              Und wieder einmal ein typischer Beitrag eines schon sehr auffälligen Users, der sich Beiträge so zurechtlegt und umformuliert damit er wieder querschießen kann. Nichts anders sind wir ja gewohnt.
              Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 23.05.2016, 07:47.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                eines schon sehr auffälligen Users
                Rate mal, wer mit solchen Aussagen hier noch auffällt? Ich könnte weiter aufführen, weshalb ich keine 3D-Filme sehen möchte, aber dazu habe ich jetzt wirklich keine Lust mehr. Vielen Dank.

                Eine Sache stelle ich aber hier fest: Platzhirsche (Beiträge ab 10.000) sind besonders auffäliig!

                Kommentar


                • #9
                  So und jetzt diskutieren wir wieder über das Thema und nicht übereinander.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Kino? Nur noch sehr selten. Letztes Jahr kam ich auf genau einen Kinobesuch: Star Wars (ließ sich nicht vermeiden).

                    Bei guten Filmen warte ich lieber auf die Bluray: billiger; keine nervige Werbung und Trailer für Filme, die man eh nicht gucken will; mehr verfügbare Rezensionen, um sich ein Bild über die Qualität zu machen; unkompliziertere Pinkelpause; mehrere Tonspuren; kein Kampf um Armlehnen etc.

                    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist doch ganz entscheidend. Wenn man sich mal den Beitrag von Martok01 durchliest, sieht man schnell, er geht doch auch nur in Filme, die schon einem etabliertes Franchise angehören.

                      Das ich nur Remakes und Fortsetzungen gucke hab ich ja nie gesagt. Es ist nur auffällig das solche in den letzten Jahren vermehrt gedreht werden. Klar gibt es auch Filme die ich richtig gut fand und wo es sich gelohnt hat ins Kino zu gehen z.b. „Inception“ oder „die Insel“. Die Filme sind aber schon ein Paar Jahre alt. Einzig „interstellar“ wäre noch ein Film wo ich zufrieden aus dem Kino gekommen wäre, wenn ich den im Kino geguckt hätte.

                      Wenn ich ins Kino gehe erwarte ich schon eine einigermaßen gute Story und natürlich auch gute Effekte. Wenn man Filme aber total mit Sinnloser Action und Alles an CGI stopft was geht, ist das für mich nur noch reine Geldmacherei.

                      Ich gebe allerdings zu das ich vielleicht auch einfach nur Älter geworden bin und sich meine Ansprüche und Prioritäten geändert haben und ich daher nicht mehr so auf Kino stehe^^

                      Bei guten Filmen warte ich lieber auf die Bluray: billiger; keine nervige Werbung und Trailer für Filme, die man eh nicht gucken will; mehr verfügbare Rezensionen, um sich ein Bild über die Qualität zu machen; unkompliziertere Pinkelpause; mehrere Tonspuren; kein Kampf um Armlehnen etc.
                      Dem kann ich mich zu 100% anschließen^^
                      Zuletzt geändert von Martok01; 23.05.2016, 11:12. Grund: zusatz
                      Today is a good day to die

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Martok01 Beitrag anzeigen
                        Das ich nur Remakes und Fortsetzungen gucke hab ich ja nie gesagt. Es ist nur auffällig das solche in den letzten Jahren vermehrt gedreht werden. Klar gibt es auch Filme die ich richtig gut fand und wo es sich gelohnt hat ins Kino zu gehen z.b. „Inception“ oder „die Insel“. Die Filme sind aber schon ein Paar Jahre alt. Einzig „interstellar“ wäre noch ein Film wo ich zufrieden aus dem Kino gekommen wäre, wenn ich den im Kino geguckt hätte.
                        Bitte die Frage jetzt nicht falsch auffassen, aber: Warum bist du dann in diesem Jahr nicht in "Interstellar", aber in ein Remake, "Godzilla" ins Kino? Warum hast du nicht zwischendrin einer Originalidee die Möglichkeit gegeben, dich vom Kino zu überzeugen?
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich gehe nur noch selten ins Kino, meistens nur dann, wenn ein Film kommt, dessen Vorschau usw mich komplett überzeugt hat. Daher geht's auch am jetzigen Donnerstag mal wieder ins Kino, Warcraft, während die X-Men links liegen bleiben und später auf DVD irgendwann angeschaut werden. Nervig finde ich nur, das unser Kino für Onlineticketkäufe (keine Reservierungen, sondern richtiger Kauf) noch einen 10% Zuschlag verlangt (immerhin 1,30 Euro extra bei diesem Film gegenüber Kassenkauf), und bei Warcraft nur 3D angeboten wird, also nochn Euro für die Brille dazu kommt, wenn man keine eigene hat.
                          Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                          Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Bitte die Frage jetzt nicht falsch auffassen, aber: Warum bist du dann in diesem Jahr nicht in "Interstellar", aber in ein Remake, "Godzilla" ins Kino? Warum hast du nicht zwischendrin einer Originalidee die Möglichkeit gegeben, dich vom Kino zu überzeugen?
                            Der Film ist irgendwie total an mir vorbeigegangen und von Godzilla hatte ich halt schon gehört als noch nicht mal mit den Dreharbeiten begonnen wurde.
                            Today is a good day to die

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich gehe mittlerweile echt selten ins Kino.
                              Da er hier gerade erwähnt wurde: Interstellar war der letzte Film, den ich gesehen habe im Kino; und dieser Gang hat sich definitiv(!) gelohnt!!!

                              Ich habe für mich beschlossen, dass ich ins Kino nur dann gehe, wenn der Trailer mich anspricht bzw das Genre den Gang lohnt.
                              Für irgendeine Klamaukkomödie oder ähnliches muss ich nicht ins Kino gegangen sein.
                              Aber ob das jetzt der Hobbit, Herr der Ringe oder sonstiges ist, wo die schiere Größe einer Leinwand die Größe und Weite einer Landschaft besser darstellen kann oder aber die Soundkulisse beeindrucken soll, was sie im Kino definitiv kann, dann gebe ich die Kohle gerne aus.
                              Ansonsten sehe ich das ähnlich wie viele andere hier; 3D-Brille, Überlängenaufschlag, Onlineticketing... da wird schon ne Menge Kohle gemacht. Und das gefällt mir auch nicht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X