Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oscars 2014

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oscars 2014

    Die Nominierungen sind raus.

    Bester Film

    American Hustle
    Captain Phillips
    Dallas Buyers Club
    Gravity
    Her
    Nebraska
    Philomena
    12 Years A Slave
    The Wolf Of Wall Street


    Beste Regie

    American Hustle / David O. Russell
    Gravity / Alfonso Cuarón
    Nebraska / Alexander Payne
    12 Years a Slave / Steve McQueen
    The Wolf of Wall Street / Martin Scorsese


    Bester Hauptdarsteller

    Christian Bale / American Hustle
    Bruce Dern / Nebraska
    Leonardo DiCaprio / The Wolf of Wall Street
    Chiwetel Ejiofor / 12 Years a Slave
    Matthew McConaughey / Dallas Buyers Club

    Beste Hauptdarstellerin

    Amy Adams / American Hustle
    Cate Blanchett / Blue Jasmine
    Sandra Bullock / Gravity
    Judi Dench / Philomena
    Meryl Streep / Im August in Osage County

    Bester Nebendarsteller

    Barkhad Abdi / Captain Phillips
    Bradley Cooper / American
    Michael Fassbender / 12 Years a Slave
    Jonah Hill / The Wolf of Wall Street
    Jared Leto / Dallas Buyers Club

    Beste Nebendarstellerin

    Sally Hawkins / Blue Jasmine
    Jennifer Lawrence / American Hustle
    Lupita Nyong'o / 12 Years a Slave
    Julia Roberts / Im August in Osage County
    June Squibb / Nebraska


    Bestes adaptiertes Drehbuch

    Richard Linklater, Julie Delpy & Ethan Hawke / Before Midnight
    Billy Ray / Captain Phillips
    Steve Coogan & Jeff Pope / Philomena
    John Ridley / 12 Years a Slave
    Terence Winter / The Wolf of Wall Street

    Bestes Originaldrehbuch

    Eric Warren Singer & David O. Russell / American Hustle
    Woody Allen / Blue Jasmine
    Craig Borten & Melisa Wallack / Dallas Buyers Club
    Spike Jonze / Her
    Bob Nelson / Nebraska


    Bester fremdsprachiger Film

    Circle Breakdown / Belgien
    The Great Beauty / Italien
    The Hunt / Dänemark
    The Missing Picture / Kambodscha
    Omar / Palästina

    Bester Animationsfilm

    Die Croods
    Ich - Einfach unverbesserlich 2
    Ernest & Celestine
    Die Eiskönigin
    The Wind Rises

    Bestes Szenenbild

    American Hustle
    Gravity
    The Great Gatsby
    Her
    12 Years a Slave

    Beste Kamera

    The Grandmaster
    Gravity
    Inside Llewyn Davis
    Nebraska
    Prisoners

    Bestes Kostümdesign


    American Hustle
    The Grandmaster
    The Great Gatsby
    The Invisible Woman
    12 Years a Slave


    Bester Schnitt

    American Hustle
    Captain Phillips
    Dallas Buyers Club
    Gravity
    12 Years a Slave

    Bester Dokumentarfilm

    The Act of Killing
    Cutie and the Boxer
    Dirty Wars
    The Square
    20 Feet from Stardom

    Bestes Make-up


    Dallas Buyers Club
    Jackass Presents - Bad Grandpa
    The Lone Ranger

    Beste Filmmusik

    Die Bücherdiebin / John Williams
    Gravity / Steven Price
    Her / William Butler und Owen Pallett
    Philomena / Alexandre Desplat
    Saving Mr. Banks / Thomas Newman

    Bester Filmsong

    Alone yet not alone / "Alone yet not alone" (Bruce Broughton, Dennis Spiegel)
    Ich - Einfach unverbesserlich 2 / "Happy" (Pharrell Williams)
    Die Eiskönigin / "Let it go" (Kristen Anderson-Lopez, Robert Lopez)
    Her / "The Moon Song" (Karen O, Spike Jonze)
    Mandela - Der lange Weg zur Freiheit / "Ordinary Love" (U2)

    Bester Ton

    Captain Phillips
    Gravity
    Der Hobbit - Smaugs Einöde
    Inside Llewyn Davis
    Lone Survivor


    Bester Tonschnitt

    All Is lost
    Captain Phillips
    Gravity
    Der Hobbit - Smaugs Einöde
    Lone Survivor

    Beste Spezialeffekte

    Gravity
    Der Hobbit - Smaugs Einöde
    Iron Man 3
    Lone Ranger
    Star Trek Into Darkness


    Bester Dokumentar-Kurzfilm

    Cavedigger
    Facing Fear
    Karama has no Walls
    The Lady in Number 6: Music saved my Life
    Prison Terminal: The Last Days of Private
    Jack Hall

    Bester Animierter Kurzfilm

    Feral
    Get a Horse!
    Mr. Hublot
    Possessions
    Room on the Broom


    Bester Kurzfilm

    Aquel no era yo (That wasn't me)
    Avant que de tout perdre (Just before losing everything)
    Helium
    Pitääkö mun kaikki hoitaa? (Do I have to take care of everything?)
    The Voorman Problem


    American Hustle und Gravity sind jeweils 10 mal nominiert.
    12 Years a Slave ist 9 mal nominiert.

    Würde es Leonardo DiCaprio wünschen, dass er endlich seinen Oscar kriegt. Hat hervorgasend in "The Wolf of Wall Street gespielt".

    In American Hustle und 12 Years a Slave werde ich in 2 Wochen ins Kino gehen.
    Dallas Buyers Club steht bei mir auch auf der Liste, aber kommt hier in PL erst März in die Kinos.

    Bei den Spezialeffekten hoffe ich, dass Hobbit den Oscar nicht gewinnt. Die CGI hat mir nicht überzeugt und viel sah mir einfach zu sehr nach Computer aus.
    Zuletzt geändert von Ductos; 03.03.2014, 06:12. Grund: Gewinner unterstrichen

  • #2
    Wie immer scheint es mir bei den oberen Katgeorien so, als hätte ich die falschen Filme gesehen, aber nun gut, im letzten Jahr habe ich wirklich nur sehr wenige neue Filme gesehen, da war die "Ausbeute" auch schon zumindest etwas höher. Interessant ist für mich diesmal höchstens die Nominierung des besten "Animationsfilm", jetzt, wo der Liebling der Oscarverleihung PIXAR mal keinen Film ins Rennen geschickt hat. Dass "Die MonsterUni" keine Nominierung erhielt, war schon eine kleine Überraschung für mich (und das hat nichts damit zu tun, wie gut oder wie schlecht ich den Film finde).
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

    Kommentar


    • #3
      Hier in Belgien ist natürlich großes Tralala, weil The Broken Circle Countdown als bester fremdsprachiger Film nominiert wurde. Das ist dann bis jetzt auch der einzige Film von den nominierten, den ich gesehen habe.

      Besonders gespannt bin ich beim männlichen Hauptdarsteller: nachdem Leonardo hier schon den Golden Globe gewonnen hat...reicht es diesmal endlich für den Oscar oder geht er wieder leer aus?

      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
        Besonders gespannt bin ich beim männlichen Hauptdarsteller: nachdem Leonardo hier schon den Golden Globe gewonnen hat...reicht es diesmal endlich für den Oscar oder geht er wieder leer aus?
        Da würde ich den Oscar tendenziell ja eher Matthew McConaughey gönnen, der ebenfalls einen Golden Globe gewonnen hat (allerdings in der Kategorie Drama). Zwar habe ich Dallas Buyers Club noch nicht gesehen, aber McConaughey liefert aktuell eine Top-Performance nach der anderen ab und hätte es IMHO eher verdient.
        if in doubt, throw the first punch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Machina Antarctica Beitrag anzeigen
          Da würde ich den Oscar tendenziell ja eher Matthew McConaughey gönnen, der ebenfalls einen Golden Globe gewonnen hat (allerdings in der Kategorie Drama). Zwar habe ich Dallas Buyers Club noch nicht gesehen, aber McConaughey liefert aktuell eine Top-Performance nach der anderen ab und hätte es IMHO eher verdient.
          Seit wann geht es bei den Oscars um schauspielerische Leistung? Ich glaube da spielt Beliebtheit eine viel größere Rolle. Und zu unangepasst sollte man auch nicht sein, sonst mögen einen die alten Männer in der Jury nicht. Ich weiß nicht welcher von beiden Schauspielern bei der Jury beliebter ist, aber wer auch immer es ist, der wirds werden.

          Von den nominierten Filmen habe ich bisher nur Gravity gesehen. Aber das ist ja sowieso jedes Jahr das gleiche. Viele nominierte Filme laufen meist auch noch gar nicht in Deutschland. Und selbst wenn doch, deckt sich der Geschmack der Oscarjury selten mit meinem.
          "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

          Kommentar


          • #6
            Ich tippe auf 12 Years a Slave als "Gewinner" des Abends, ist halt auch eine richtige "amerikanische Story".
            Die meisten Oscars könnte aber Gravity einheimsen, dank der vielen "kleineren" Kategorien.
            Insgesamt finde ich die Filmauswahl dieses Jahr recht anspruchsvoll, war schon mal schlimmer.
            "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
            Azetbur

            Kommentar


            • #7
              Soooo begeistert bin ich von den Oscar-Nomminierungen heuter nicht gerade. Bei den "Best Picture"-Nominierten kenne ich aktuell nur "Gravitiy", welchen ich zwar für sehr gut, aber auch für überbewertet halte ("The Wolf of Wall Street" und "12 Years a Slave" will ich noch nachholen).

              Vor allem das Übergehen von "Rush" stört mich. Dem hätte ich schon einige Nomminierungen gegönnt. Daniel Brühl als Nikki Lauda war eine Wucht. Auch finde ich es schade, dass der zweite Hobbit-Teil mit nur 3 Nomminierungen abgespeist wird (da wäre auch mehr drinnen gewesen, aber vermutlich hat PJ eben mit der HdR-Trilogie schon seine Preise eingeheimst, so dass man die weiteren Mittelerede-Filme nun eher übergeht).

              Da fand ich letztes Jahr mit "Life of Pi", "Django Unchained" und "Les Misterables" deutlich spannender (auch wenn dann mit "Argo" ein Film gewonnen hat mit dem ich nicht gerechnet hätte).

              Kommentar


              • #8
                Es gibt natürlich wieder viele Filme, die man hierzulande noch nicht sehen konnte und von daher kann ich auch nicht beurteilen, wer es denn jetzt am Ende werden wird. Von dem was ich so gehört habe, scheint es aber eine durchweg verdiente Auswahl geschafft zu haben. Grundsätzlich finde ich es zudem gut, dass sich viele der nominierten Filme voneinander unterscheiden und wir dieses Jahr statt einem eindeutigen Trend eine bunte Mischung präsentiert bekommen.

                Einzig bei den Visuellen Effekten hätte ich mir andere nominierte Filme gewünscht. Ich meine die Kategorie wird eindeutig Gravity gewinnen, aber Man of Steel hätte schon aufgrund der sehr überzeugenden CGI-Kostüme eine Nominierung mehr als verdient gehabt. Pacific Rim hätte ich dort auch lieber gesehen als Iron Man 3; Lone Ranger oder Star Trek Into Darkness.

                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                AAuch finde ich es schade, dass der zweite Hobbit-Teil mit nur 3 Nomminierungen abgespeist wird (da wäre auch mehr drinnen gewesen, aber vermutlich hat PJ eben mit der HdR-Trilogie schon seine Preise eingeheimst, so dass man die weiteren Mittelerede-Filme nun eher übergeht).
                Für was hätte der denn neben den technischen Kategorien noch nominiert werden sollen? Ich denke eher nicht das es daran liegt, dass Jackson schon seinen Oscar für HdR hat. Die beiden Hobbitfilme werden im Vergleich zur HdR-Trilogie einfach nur als deutlich schwächer wahrgenommen.
                "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                  Einzig bei den Visuellen Effekten hätte ich mir andere nominierte Filme gewünscht. Ich meine die Kategorie wird eindeutig Gravity gewinnen, aber Man of Steel hätte schon aufgrund der sehr überzeugenden CGI-Kostüme eine Nominierung mehr als verdient gehabt. Pacific Rim hätte ich dort auch lieber gesehen als Iron Man 3; Lone Ranger oder Star Trek Into Darkness.
                  Zumindest was "Man of Steel" angeht, kann ich dir nur zustimmen ("Pacific Rim" habe ich noch nicht gesehen): Die Effekte dort waren wirklich überdurchschnittlich gut. Das habe sogar ich bemerkt, obwohl ich eigentlich kein wirkliches Auge für gute/schlechte Effekte auf dem heutigen Topniveau habe. So gab es bei "Hobbit 2" doch viele, welche die Spinnen recht schlecht fanden, was ich nicht bestätigen kann - aber "Man of Steel" finde ich effekttechnisch tatsächlich über weite Strecken besser als "Smaugs Einöde" (von Smaug selbst vielleicht mal abgesehen). Den hier so oft genannten "Gravity" habe ich noch nicht gesehen, aber werde ich mir wohl dann - auch wenn ich nicht wirklich von der Thematik überzeugt bin - mal ansehen müssen.
                  Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                  Für alle, die Mathe mögen

                  Kommentar


                  • #10
                    Sollte "Gravity" als bester Film ausgezeichnet werden, freue ich mich schon auf die Diskussion, ob der Film nun unter dem Etikett SciFi laufen kann oder nicht. Wenn ja wäre es nämlich die erste entsprechende Auszeichnung für einen SciFi-Film in der Geschichte der Oscars.
                    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                    Kommentar


                    • #11
                      In 80 Tagen um die Welt ist kein SciFi-Abenteuerfilm gewesen?
                      Wieder was gelernt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                        So gab es bei "Hobbit 2" doch viele, welche die Spinnen recht schlecht fanden, was ich nicht bestätigen kann - aber "Man of Steel" finde ich effekttechnisch tatsächlich über weite Strecken besser als "Smaugs Einöde" (von Smaug selbst vielleicht mal abgesehen).
                        Ich fand auch, dass der Hobbit 2 viele Effekte hatte, die irgendwie nicht sehr überzeugend wirkten. Ohne Smaug hätte ich eine Nominierung wahrscheinlich auch für nicht gerechtfertigt gehalten.

                        Den hier so oft genannten "Gravity" habe ich noch nicht gesehen, aber werde ich mir wohl dann - auch wenn ich nicht wirklich von der Thematik überzeugt bin - mal ansehen müssen.
                        Wenn du noch irgendwo die Möglichkeit hast, dann schau ihn dir unbedingt noch im Kino und in 3D an. Das ist ein visueller Film, der gar keine elaborate Story oder Dialoge benötigt.

                        Ich habe es vor ein paar Wochen dann endlich doch noch in ein Kino geschafft. Beim ersten Versuch musste ich sogar wieder nach Hause fahren, weil ich zu spät war, meine Reservierung verfallen und der Film dann ausverkauft war. Und das obwohl der Film schon fast drei Monate im Kino läuft.




                        @ Kenner:

                        Ich denke nicht, dass er gewinnt.
                        "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                        Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                          Wenn du noch irgendwo die Möglichkeit hast, dann schau ihn dir unbedingt noch im Kino und in 3D an. Das ist ein visueller Film, der gar keine elaborate Story oder Dialoge benötigt.
                          Der Dampfer ist wohl abgefahren. Bei uns in Darmstadt und im nahen Wiesbaden läuft der Film nur noch in einem sehr kleinen Kino bzw. gar nicht mehr. Nach Frankfurt oder Mainz ins Kino komme ich ohne Auto nicht sonderlich gut hin (bzw. bei einer späteren Vorstellung einfach nicht gut zurück).
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                            Der Dampfer ist wohl abgefahren. Bei uns in Darmstadt und im nahen Wiesbaden läuft der Film nur noch in einem sehr kleinen Kino bzw. gar nicht mehr. Nach Frankfurt oder Mainz ins Kino komme ich ohne Auto nicht sonderlich gut hin (bzw. bei einer späteren Vorstellung einfach nicht gut zurück).
                            Ja, kenne ich. Musste auch weiter fahren. Aber vielleicht musst du einfach mal darauf achten und einige Kinos nehmen den Film wieder mit einigen Vorstellungen ins Programm weil er jetzt für den Oscard nominiert ist. Wäre nicht das erste Mal, dass das passiert.
                            "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                            Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                              In 80 Tagen um die Welt ist kein SciFi-Abenteuerfilm gewesen?
                              Wieder was gelernt.
                              Ja, etwas Neues zu lernen, ist immer schön.

                              Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen

                              Ich denke nicht, dass er gewinnt.
                              Mag sein. Ich bin nicht so in der Materie drin, als das ich die Kriterien zur Berechnung der Siegchancen kennen würde; abgesehen davon, dass die Qualität des Films selbst nicht an erster Stelle stehen dürfte.
                              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X