Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Hobbit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Hobbit

    Was haltet ihr vom Prequel zu HdR ?

    Ich muss sagen, dass mir das Buch schon sehr gut gefallen hat, es aber nicht an HdR oder gar ans Sil heran reichen kann, alleine schon deshalb, weil keine Lichtelben drin vorkommen !

    AUch fällt schon auf, dass das Buch sprachlich nicht ganz auf dem Niveau der anderen beiden Hauptwerke Tolkiens steht.

    Dennoch würde ich das Buch aufgrund einer immer interessanten Story jedem ans Herz legen.
    1
    ****** einer der besten Filme aller Zeiten!
    19.05%
    12
    ***** sehr guter Film - hat alles, was die Saga ausmacht!
    39.68%
    25
    **** guter Film mit unterhaltsamer Story!
    25.40%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Film!
    11.11%
    7
    ** relativ schwacher Film - nicht weiter erwähnenswert!
    4.76%
    3
    * einer der schlechtesten Filme aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

  • #2
    Das Buch gefält mir gut Die Story wird leicht verständlich erzält. Es aber bestimmt kein Kinderbuch, wie einige meinen (Hauptsächlich schonn wegen der Schlacht der fünf Heere.)

    Bei der Sprachlichen Qulität, bin Ich der Meinung, das Tolkien das Buch so schrieb, als würde er Bilbos Schriften Übersetzen. Zu Bilbos Zeiten ,muss es wohl modern gewesen sein, von sich selbst in der dritten Person zu schreiben!

    Kommentar


    • #3
      Nun, auch wenn es sicher kein klassisches Kinderbuch ist, so hatte es Tolkien ja dennoch für Kinder angedacht, was bisweilen an der leicht verständlichen Sprache schon deutlich wird.

      Aber das macht es auch für den deutschen Leser des Originals einfacher !
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Den Hobbit lese ich momentan, aber wie schon bei anderen Büchern von Tolkien komme ich mit dem Lesen nur sehr sporade voran.
        Net das es mir net gefallen würde, ich finde es nur zeimlich langweilig, wenn Tolkien mal wieder ansetzt, jeden Grashalm oder jeden Baum einzeln zu beschreiben.

        Sonst finde ich das Buch recht gut. Vorallem die Zwerge kommen hier teilweise recht witzig rüber. Und auch Gandalf und Bilbo waren mir direkt sympatisch.
        Ich lese es noch zu Ende, aber das wird dauern.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Also ich finde den Hobbit klasse. Habe ihn damals gleich nach dem HdR gelesen. Auch wenn der Sprachstil eindeutig anders ist, so gefällt mir persönlich die Story rund um Smaug, die Seestadt und natürlich Thorin (das Ende *schluchz*) wirklich sehr gut. Vor allem wenn man "Nachrichten aus Mittelerde" kennt, wird das ganze dann auch noch sehr episch (mit den ganzen Hintergrundinfos etc.).

          Kommentar


          • #6
            Hallo!

            Der Hobbit oder: "Wie alles begann"

            Als ich nach dem ersten Mal HdR den Hobbit auf Deutsch las, musste ich mich wirklich durchquälen, zu kindlich und langweilig war der Stil - den vom Stil her ist es meiner Meinung nach wirklich ein Kinderbuch, vor allem wenn der Autor die Leser persönlich adressiert, usw.
            Auch vom "Setting" her ist die Welt des Hobbits noch nicht 100%ig Mittelerde - man denke nur an Bilbos Taschenuhr!
            Als ich den Hobbit nach meinem vierten Mal HdR auf Englisch las, wandelte sich das Bild, die Sprache gefiel mir besser und mit dem Lesen gings plötzlich auch leichter und so finde ich "The Hobbit" heute eine ganz amüsante, aber keineswegs herausragende Geschichte.

            Eine Verfilmung stelle ich mir ziemlich schwierig vor, besonders nach den bombastischen LotR-Filmen; außerdem, welche Schauspieler sollen Bilbo und Gandalf spielen?
            Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ian Holmes einen jungen Bilbo glaubhaft verkörpern kann... und wenn ich an die Darstellung der Elben denke... albern, Witze machend, kichernd - kann man das nach LotR noch ernsthaft ins Kino bringen?

            MfG,
            Fermat Sim

            Kommentar


            • #7
              Also Gandalf könnte IMO schon ohne Probleme von McKellen dargestellt werden.
              Bilbo wäre aber wirklich ein Problem.

              Die Elben müsste man IMO aber auf alle Fälle modifizieren, da sie IMO wirklich nicht viel mit den würdevollen Wesen aus dem HdR zu tun haben.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Prequel...hm, das Buch stammt doch afaik von 1938, ist also schon was älter, als LotR, da würd ichs nicht mehr als Prequel bezeichnen. Auf jeden Fall fand ich das Buch ziemlich cool, wenngleich die Zwerge darin noch sehr kitschhaft dargestellt sind, zumindest am Anfang, bevor sie schließlich ihre Rüstungen anlegen.

                Gollum wird da IMO noch vollkommen anders geschildert, als später ind LotR.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Warum nicht als Prequel? Prequel heißt ja vor irgendwas also vor LotR.

                  Ich hab den Hobbit erst nach HdR gelesen aber bin trotzdem begeistert.

                  eine Verfilmung wäre natürlich auch schön und ich denke Peter Jackson würde sie auch machen...
                  'To infinity and beyond!'

                  Kommentar


                  • #10
                    *g* ich habe den Hobbit VOR HdR gelesen eine Arbeitskollegin meinte ich müsse dieses unbedingt tun, als sie herausfand das ich mir HdR kaufen wollte.
                    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, HdR lässt sich IMO leicht lesen, wenn man schon einige Vorkenntnisse hat (ich weiß natürlich nicht wie es ist erst HdR und dann den Hobbit zu lesen )
                    Wäre toll wenn sie den Hobbit auch verfilmen würden, Smaug würde ich gerne mal sehen.
                    Tante²+²

                    Kommentar


                    • #11
                      Ehrlich gesagt kann ich mit dem Hobbit nicht wirklich viel anfangen. Ich hab in zwar bisher nur einmal (im original)gelesen, aber wirklich Spaß gemacht hat's mir nicht. ...ok, die Geschichte von Bilbo's Abenteuer in mehr Detail zu lesen als sie im LotR angedeutet wird ist schon interessant, aber irgendwie ist der Hobbit nicht so fesselnd vom Sprachstil wie LotR.
                      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                      Kommentar


                      • #12
                        aslo ich finde das buch der hobbit sehr gut und kan es nur weiter empfehlen, aber zum teil hatte ich auchc probleme mit dem verstehen ich war erst 10 als ich das gelesen hatte.Dennoch ist es leichter zu lesen als die englische variante(meiner meinung nach)

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, für einen Deutschen oder Österreicher ist denke ich die deutsche Version in der Regel schon einfacher zu lesen !

                          Aber wenn es so lange her ist, dass du es gelesen hast, würde ich dir empfehlen dass Buch nochmals zu lesen.
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            danke für diesen vorsclag
                            ich werde mir wahrscheinlich in den ferien noch mal ale bücher von hdr durchlesen ich hoffe ich schaffs auch

                            Kommentar


                            • #15
                              Einfacher zu lesen mags ja im deutschen sein (hab ich nie ausprobiert) allerdings dürfte auch ziemlich viel von der ursprünglichen Formulierungsweise durchs Übersetzen verloren gehen. Ich finde Tolkiens Bücher gerade auch wegen dem nicht ganz "einfachen" Sprachgebrauch faszinierend. ...ist es allemal wert im original gelesen zu werden.
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X