Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Iron Man 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Iron Man 3

    Am 3.Mai 2013 soll der dritte Teil von Iron Man in die Kinos kommen. Und weil in Kürze die Dreharbeiten starten (u.a. in China) gibt es auch schon erste Informationen.

    So soll Sir Ben Kingsley einen der Fieslinge spielen.
    Auch laufen letzte Verhandlungen mit Guy Pearce, der Aldritch Killian spielen soll, einem der Entwickler des Technologie-basierten Extremis-Virus.
    Guy Pearce is Creator of Extremis Virus in Iron Man 3 | WorstPreviews.com
    Ansonsten ändert sich nicht viel. RDJ, Gwyneth Paltrow, Don Cheadle und Scarlett Johansson sind alle wieder mit dabei.

    Jon Favreau hat man ersetzt. Stattdessen wird diesmal Shane Black (Autor von Lethal Weapon 1-4) Regie führen.

    ----------------------------------------------

    Ich freu mich schon auf den dritten Teil. Zwar hat der zweite im Vergleich zum ersten etwas abgenommen, bot aber dennoch tolle Unterhaltung und mit Mickey Rourke auch einen tollen Gegenpart.
    Wie auch Captain America 2 spielt auch Iron Man 3 nach dem Avengers-Film, was es sicher noch interessanter macht, wie sich die Charaktere unabhängig voneinander weiterentwickeln.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ich freu mich auch drauf.
    Hauptsache RDJ ist wieder dabei!
    "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
    Homer J. Simpson

    Kommentar


    • #3
      Hauptsache es wird ein eigenständiger Film; sprich man verzichtet endlich einmal auf diese ganzen Avenger-Anspielungen. Ferner ist RDJ als Tony Stark zwar so prägnant, dass es ausreicht einen Film im Alleingang zu tragen, aber trotzdem ist dies kein Grund diverse Plotversatzstücke derartig lieblos zusammenschmeißen wie in Teil II.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Also ich hoffen nach dem Schrott von Teil 2 auf Besserung.

        Kommentar


        • #5
          Also Schrott war der zweite auf keinen Fall! Der zweite Teil war immernoch ein guter Film! Aber er wirkte ein wenig zusammengeschustern und das Trinkerproblem hätte man weglassen können (entweder richtig oder gar nicht).
          Freue mich aber anhand der Infos, wie der 3. Teil werden soll, sehr auf den Neuen!
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Naja, in dem Avengers Film ist Tony Stark jedenfalls zu Hochform aufgelaufen.

            Iron Man 2 fand ich ausgesprochen langweilig.

            Kommentar


            • #7
              Gerade der "Avangers"-Film hat wieder den Hunger nach mehr Tony Stark geschürt. Klar konnte Teil 2 nicht mehr mit dem 1er mithalten, trotzdem halte ich ihn immer noch für gut. Freu mich also auf Teil 3.

              Kommentar


              • #8
                Finde ich gut...Marvel’s Kevin Feige Says Iron Man Is Like James Bond - You Can Change The Actor| Badass Digest
                Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                Kommentar


                • #9
                  Da wäre ich mal vorsichtig. Downey hat die Rolle so sehr zu seiner eigenen gemacht daß ich mir nicht vorstellen kann daß das funktioniert wenn man da einfach jemand anderen hinstellt mit den selben Regieanweisungen.

                  Der Iron Man 1 Film hat nur wegen Downey so dermassen gut funktioniert und ohne ihn wäre Iron Man 2 absolut unanschaubar.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
                    Da wäre ich mal vorsichtig. Downey hat die Rolle so sehr zu seiner eigenen gemacht daß ich mir nicht vorstellen kann daß das funktioniert wenn man da einfach jemand anderen hinstellt mit den selben Regieanweisungen.

                    Der Iron Man 1 Film hat nur wegen Downey so dermassen gut funktioniert und ohne ihn wäre Iron Man 2 absolut unanschaubar.
                    Ich finde es ja durchaus verständlich, wenn man so einen Eindruck bekommen kann. Aber die Filmgeschichte ist voller Beispiele, wo ein Wechsel sehr gut funktioniert hat. Es ist immer schwer sich einen neuen Schauspieler in einer etablierten Rolle vorzustellen. D.h. aber im Prinzip auch nichts anderes, als dass sich der nächste Darsteller die Rolle von Tony Stark so aneignen sollte, dass er ebenfalls sein eigenes Ding daraus macht und sich bewusst von Downey Jr. abgrenzt. Mag sein, dass derjenige große Schuhe ausfüllen muss, aber es gibt mit Sicherheit auch nicht nur eine Interpretation von Iron Man in den Comcis.
                    "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                    Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Richtig! Im Falle eines (von mir völlig unerwünschten Ablebens RDJs) würde man das Franchise nicht einfach einstellen, sondern so, wie man in ihm eine sehr gute Verkörperung gefunden hat, jemand anderen an diese Rolle binden können.
                      Es ging mir bei dem Post auch darum, dass Feige kein Reboot in Betracht zieht und ich hoffe, dass er damit der Anfang einer neuen Denkweise ist...
                      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                        Richtig! Im Falle eines (von mir völlig unerwünschten Ablebens RDJs) würde man das Franchise nicht einfach einstellen, sondern so, wie man in ihm eine sehr gute Verkörperung gefunden hat, jemand anderen an diese Rolle binden können.
                        Es ging mir bei dem Post auch darum, dass Feige kein Reboot in Betracht zieht und ich hoffe, dass er damit der Anfang einer neuen Denkweise ist...
                        Das "geile" an Marvel ist doch, dass man durch die Comicvorlage mit den Parallel-Universen auch einen neun "Iron Man" bringen kann, ohne rebooten zu müssen. Ist nur die Frage, ob Marvel diese Konzept auch in die Filmwelten transportieren möchte. Marvel 1602 wäre zB ein Projekt, daß ich gerne auf der Leinwand sehen würde - am liebsten mit den Darstellern der jetzt etablierten Verfilmungen, aber das würde auch mir anderen Darstellern gehen.
                        Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                        Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                        Kommentar


                        • #13
                          Fliegt ja gar nich...It's Knuttz - Video/Flash
                          Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                          Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                          Kommentar


                          • #14
                            wow da hat sich einer echt arbeit gemacht mit dem kostüm
                            also mir hat der 2. film durchaus gut gefallen würde jetzt sagen nicht wesentlich schlechter als der 1. und ich freu mich schon riesig auf den 3. teil aber jetzt wart ich erstmal auf den bluray release von avangers (was ja noch lange genug dauern wird) da ich einfach keine gelegenheit habe ins kino zu gehen

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, die ganze Philosophie dahinter gefällt mir gut. Klar, RDJ ist ein toller "Iron Man" und macht sehr viel Spaß, aber der Satz "I think the term reboot has got to go." gefällt mir sehr. Klar, er hat Recht, auch der neue Spidey kann gut sein, aber Reboot hat leider diesen bösen Nachgeschmack.
                              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                              Für alle, die Mathe mögen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X