Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer PC - Eure Meinung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer PC - Eure Meinung

    So, bin gerade dabei mir nen neuen Tower zuzulegen. Ich kaufe neue PCs grundsätzlich nur mehr mit Einzelteilen, weil da genau drinnen is was ich brauche. Und für die neueren Spiele wie Oblivion oder Gothic 3 brauch ich ein ordentliches System.

    RAM: DDR-Ram 2048 MB, 400 Mhz, CL2.0, G.Skill (F1-3200PHU2-2GBZX) 2x1024 MB Module

    CPU: AMD Athlon 64 (Skt939) X2 4600+, 2,4 Ghz, Box (ADA4600BVBOX) DualCore, 2x512 kb, FSB200, Manchester

    Mainboard: Board Skt939 ASUS A8N32-SLI Deluxe, GLAN/Audio/SATA (90-M9L1E0-G0EAY)

    Festplatte SATA II 300 GB Maxtor DiamondMax 10 (6V300F0) 7200 rpm, 16 MB Cache

    Grafikkarte: Connect X1800XT 512 MB PCIE

    Plus die ganzen Laufwerke, spricht DVD-Brenner + DVD Laufwerk.

    Kommt ungefähr auf 1500 Euro.

    Das klingt "nur" für einen Turm recht teuer. Aber ich glaube das gute Ware drinnen ist und das ich diesen PC einge Jahre haben kann und er noch nicht als "alt" bezeichnet wird.

    Ich bitte um eure Meinung.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Joa, das ist so fast das gleiche System, was ich mir vor zwei Wochen gekauft habe Ist zwar nen wenig überdimensioniert für momentane Spiele/Anwendungen und verdammt teuer, aber wenn man das Geld übrig hat, warum soll man es nicht kaufen?!
    Zitat von Aci
    CPU: AMD Athlon 64 (Skt939) X2 4600+, 2,4 Ghz, Box (ADA4600BVBOX) DualCore, 2x512 kb, FSB200, Manchester
    Die CPU ist überdimensioniert. Den X2 4200+ (welchen ich mir gekauft habe ) gibts für 200 Euro weniger und damit kann man auch die nächsten 2 Jahre ohne Probleme überstehen.

    Mainboard: Board Skt939 ASUS A8N32-SLI Deluxe, GLAN/Audio/SATA (90-M9L1E0-G0EAY)
    Bei dem Mainboard würde ich von der Deluxe-Version abraten, nimm dir für 10 Euro mehr die Premium, die hat anstatt dem aktiven einen passiven Kühlkörper, der genau so gut ist, nur eben nicht so laut. Bin voll zufrieden mit dem Board.
    Festplatte SATA II 300 GB Maxtor DiamondMax 10 (6V300F0) 7200 rpm, 16 MB Cache
    Und auch die Festplatte habe ich die gleiche, bzw. zwei davon als Raid0. Habe ich eigentlich auch keine Probleme mit. Schön schnell und leise Nur die Stromstecker sitzen ein wenig locker in den Platten, da muss man ggf. etwas nachhelfen, damit die feste drin bleiben.
    Grafikkarte: Connect X1800XT 512 MB PCIE
    Spitzen Karte! Und auch verhältnismäßig günstig, weil ATi die 1800 ganz aus dem Programm nimmt. Bin voll zufrieden damit.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Hört sich ganz gut an. Ehrlich gesagt bin ich da auch nicht mehr auf dem Laufenden. 4,6 Xp 64 Bit Dualcore?

      Hammer!

      Wird die CPU überhaupt von den meisten Anwendungen angesprochen? Bzw. richtig ausgereizt?

      Kommentar


      • #4
        Wieso sollte die CPU nicht angesprochen werden ?

        Sicher wird sie das, ausgereizt wird sie wohl noch nicht aber der PC soll ja auch die nächsten Jahre noch aktuell bleiben und wenn das der fall sein soll, sollte man schon auf eine Dualcore CPU setzen da in zukunft mehr und mehr programme kommen werden die die funktionalität nutzen wird.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Warte lieber noch ein paar Monate , wenn es nicht unbedingt ein AMD sein muss. Jetzt kommen ja die neuen P4 Nachfolger raus, die auf dem Design des Pentium M basieren (ENDLICH ).

          Die Dinger können bei voller Leistung sogar wieder problemlos passiv gekühlt werden und verbrauchen sehr viel weniger Strom. Selbst die Einsteiger Variante soll dann schneller als der derrzeit neuste Athlon 64 FX oder P4 EE sein.
          "...To boldly go where no man has gone before."
          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Scotty
            Warte lieber noch ein paar Monate , wenn es nicht unbedingt ein AMD sein muss. Jetzt kommen ja die neuen P4 Nachfolger raus, die auf dem Design des Pentium M basieren (ENDLICH ).
            Die Dinger können bei voller Leistung sogar wieder problemlos passiv gekühlt werden und verbrauchen sehr viel weniger Strom. Selbst die Einsteiger Variante soll dann schneller als der derrzeit neuste Athlon 64 FX oder P4 EE sein.
            Oder warte noch nen Jahr, dann gibts noch was besseres Also das mit dem Warten ist beim PC-Kauf eigentlich in den seltensten Fällen wirklich sinnvoll. Man kann immer auf was besseres warten, was für die nächsten Monate angekündigt ist
            Will jetzt damit nix gegen die Intel-Modelle sagen, würde es die schon jetzt geben, hätte ich mir auch so einen Intel-Prozessor zugelegt, aber die gibts eben jetzt noch nicht. Wenn er sich jetzt den AMD holt, hat er immerhin schonmal das Cool&Quiet, welches auch Strom einsparen kann (natürlich nicht so viel, wie die neuen Intel). Und mit dem richtigen Aktiv-Kühler, kommt auch von der CPU kein Lärm

            Aber bis so 1-2 Wochen nach der CeBit warten macht vielleicht noch Sinn, um noch nen paar Euro zu sparen. Bis dahin sollten die meisten Hersteller die Preise noch einmal gesenkt haben, wenn sie es nicht schon während der CeBit getan haben.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Miles
              Wieso sollte die CPU nicht angesprochen werden ?

              Sicher wird sie das, ausgereizt wird sie wohl noch nicht aber der PC soll ja auch die nächsten Jahre noch aktuell bleiben und wenn das der fall sein soll, sollte man schon auf eine Dualcore CPU setzen da in zukunft mehr und mehr programme kommen werden die die funktionalität nutzen wird.
              Mir ging es in erster Linie darum ob man so eine CPU jetzt schon zwingend braucht.

              Ich z.B. habe noch einen Athlon 3.0 Xp. Und denke das die meisten Anwendungen auch damit noch die nächsten 2-3 Jahre laufen werden. Vielleicht sogar länger.

              Spiele werden wohl problematischer. Allerdings gibt es ja immer irgendwie Abwärtskomtabilität.

              Was ich damit sagen will ist, das ich es mir nicht leisten kann und auch keinen Sinn drin sehe immer up-to-date zu sein.

              Irgendwann komme ich wohl um eine Aufrüstung nicht herum, aber bis dahin. Noch läuft das meiste(was mir wichtig ist) ohne Probleme.

              Für welche die einen PC komplett neu kaufen mag es jetzt das beste sein. Für Aufrüster nicht unbedingt. Muß jeder für sich selber entscheiden.

              Kommentar


              • #8
                Meiner ist ja zu im gegensatz zu euren ne alte Kiste.
                Ich hab ne Intel Pentium4
                2,67 GHZ
                1024MB Arbeitsspeicher
                Geforce 6600GT

                also ich muss mal gucken ob ich mir ende des Jahres ne neuen zulege.
                Wenn der neue Intel und dazu auch Win Vista da ist.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Captain Anbero
                  Meiner ist ja zu im gegensatz zu euren ne alte Kiste.
                  Ich hab ne Intel Pentium4
                  2,67 GHZ
                  1024MB Arbeitsspeicher
                  Geforce 6600GT

                  also ich muss mal gucken ob ich mir ende des Jahres ne neuen zulege.
                  Wenn der neue Intel und dazu auch Win Vista da ist.
                  Bei dem was du hast würde eine neue Grafikkarte und 1 GB mehr Arbeitsspeicher erstmal reichen um Mitte/Ende 2007 erst einen neuen zu kaufen. Vor allem würde ich Vista nie vor dem ersten Servicepack kaufen
                  Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                  Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                  Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                  Kommentar


                  • #10
                    Kommt eh immer drauf an was man mit dem Rechner macht. Ich hab noch einen P4 mit 2Ghz und ne GForce2MX 400 64MB, das reicht mir noch vollkommen aus. Ich spiele aber auch nicht oder mach sonst was rechenintensives am PC. Allein mein RAM hab ich aufgerüstet, weil einige meiner Bilder doch recht groß sind und da langen 512MB nicht.

                    Mit den momentanen Boliden kann ich eh nichts anfangen, bringen würden die mir auch nichts, nichts würde da bei mir besser laufen. Allein mein Stromanbieter würde sich freuen . Daher warte ich ab bis die P4 Nachfolger da sind, vielleicht kauf ich mir dann ende des Jahres oder aber auch erst 2007 was neues.
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      @Scotty: Ob das bei der Stromrechnung, in Bezug zu anderen Haushaltsgeräten, wirklich so ins Gewicht fällt?

                      Kommentar


                      • #12
                        Hmm na ja einige Euro werden das schon im Jahr sein . Aber es ist ja nicht nur das, die sind ja auch Lauter, es sei denn ich kauf ne teure Kühlung mit. Da wart ich halt lieber auf die neue Generation, weil ich die jetzige ja eh nicht brauche.

                        Wenn dann hätte ich eh auch gerne nen altmodisches schmuckes Desktopgehäuse und kein Tower mehr, so wie auf arbeit, die Dinger kommen ja wieder in mode. Wenn ich in so einem teil neue und schnelle Chips drin hab die sogar nur passiv gekühlt werden müssen und weniger verbrauchen, na dann um so besser .
                        "...To boldly go where no man has gone before."
                        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                        Kommentar


                        • #13
                          @Aci: Wenn Du mich fragst... Klar, wenn man soo viel Kohle hat... Aber die CPU ist übertrieben! Die Dual-Cores laufen noch gar nicht entsprechend schneller. Hinzu kommt, dass im Sommer seitens AMD von Socket 939 auf AM umgestiegen wird. Ein schneller/starker "normaler" 64er tut's so lang dicke!

                          RAM: Bestens! Wobei Dir die CL2 gegenüber 2,5 oder 3er fast gar nichts bringen, nur mehr Geld aus der Tasche ziehen. (Mein Tip: Kingston Value RAM)

                          MB: Asus is einfach das Beste, was es gibt. Aber eine Warnung muss ich faireshalber aussprechen. Ich habe jetzt mein drittes Asus-Board drin. Die ersten zwei sind jeweils kaputt gegangen! (nach einem, bzw. 2 Jahren). Ich werde beim nächsten neuen PC (auch Einzelteile versteht sich) mal zu was anderem greifen. Vielleicht Abit oder Gigabyte. (MSI ist auch gut, aber manchmal etwas "buggy")

                          Platte: Perfekt! WD oder Maxtor, Maxtor noch etwas besser, IMO.

                          Was ich nicht versteh (oder ich bin auf einmal uninformiert): Du kaufst sooo einen teuren Rechner mit so einem sauteuren Prozessor und nimmst dann so ne ***-Marke für die Grafikkarte? (Oder leidet mein findiges nvidia-Herz unter der Ignoranz einer viell. doch bekannteren ATI-Marke?) Ich würde ohnehin eine NVidia empfehlen.

                          gruß valen
                          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                          Kommentar


                          • #14
                            Aber die CPU ist übertrieben! Die Dual-Cores laufen noch gar nicht entsprechend schneller. Hinzu kommt, dass im Sommer seitens AMD von Socket 939 auf AM umgestiegen wird. Ein schneller/starker "normaler" 64er tut's so lang dicke!
                            Sagte ich ja auch, die CPU ist überdimensioniert, aber ich würde dann doch eher zu einem kleineren X2 Modell raten (das machen schon 150-200 Euro aus). Aci will ja sicherlich nicht schon Mitte des Jahres ne neue CPU mitsamt Mainboard kaufen, so wie du es vorschlägst. Preislich liegen da zwischen nem normalen 64er Athlon und nem X2 nur noch 20 Euro.
                            Zitat von Valen
                            Was ich nicht versteh (oder ich bin auf einmal uninformiert): Du kaufst sooo einen teuren Rechner mit so einem sauteuren Prozessor und nimmst dann so ne ***-Marke für die Grafikkarte? (Oder leidet mein findiges nvidia-Herz unter der Ignoranz einer viell. doch bekannteren ATI-Marke?) Ich würde ohnehin eine NVidia empfehlen.
                            ähm... die Karte ist so ziemlich das beste, was du momentan bekommen kannst. Die Connect3D ist eine der am besten ausgestatteten X1800-Karten. (Allein die 2 DVI-Ausgänge hab ich schon schätzen gelernt *G*). Viel anderes bekommst du nicht, wenn du z.B. nen Pixelshader3 und 512MB willst. Klar, die X1900er Serie, aber die kann ja kein Schwein bezahlen. Und die gleichwertigen Nvidia-Modelle wären dann auch die neusten, da musst du dann auch mal locker 500 Euro nur für ne Grafikkarte hinlegen.
                            Das only-nvidia oder only-Ati-denken, welches du auch an den Tag legst, das kann man heutzutage auch nicht mehr anwenden. Die sind zu ausgeglichen. Ich hab bestimmt 6-7 Jahre nur nvidia-Karten gehabt und war zufrieden, aber rein objektiv gesehen, war jetzt (vor 3 Wochen) für mich die ATI die beste Wahl. Da nvidia-Karten, welche mindestens die gleichen Fähigleiten bieten, einfach viel teurer waren oder noch sind.
                            Zuletzt geändert von Dr.Bock; 15.03.2006, 09:52.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Also danke schon mal für eure Kommentare. Also ich habe schon lange keinen Tower mehr gekauft bzw. zusammengebaut. Mein bester Rechner momentan ist ein Laptop, und den musste ich mir für die Schule zulegen. Wenn ich mir dann überlege, dass ich für diesen Laptop auch um die 1300 Euro ausgeben musste, kommen mir die 1500 Euro für einen solchen PC wiederum nicht so teuer vor. Und bei PCs ist es ja immer so eine Sache. In einigen Monaten wird es immer wieder bessere, billigere und neuere Teile für einen PC geben. Aber man kann ja nicht immer sagen, ich warte, ich warte und ich warte. Irgendwann muss man halt mal zuschlagen und für mich ist diese Zeit dann auch bald gekommen.

                              Was die Grafikkarte betrifft: Also ich bin kein Typ der sagt, ich brauche entweder eine NVIDIA oder eine ATI Karte. Die jetzige ATI Karte hat meines erachtens ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und deswegen ist sie eigentlich meine vorangige Wahl. Dr. Bock hat ja auch schon bestätigt, dass die Karte keine schlechte Entscheidung ist.
                              Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                              Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X