Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lehrer! Die Pro und Contra dieser seltsamen Spezies!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lehrer! Die Pro und Contra dieser seltsamen Spezies!

    Was habt ihr schon alles mit dieser ziemlich ungewöhnlichen Spezies, Lehrer, erlebt! Hier kann man alles obskure und merkwürdige Lehrer posten aber auch die Partei dieser Leute einnehmen! Ich denke mal dass vielleicht auch ein paar lehrer hier im Forum unterwegs sind! Auch jene sollen sich melden!

    Hier die letzten Posts (aus anderen Threads) zu diesem Thema:

    Originalnachricht erstellt von Peter R.
    In Amerika gab es aber auch einen Lehrer der Analphabet war!
    Originalnachricht erstellt von The_Borg

    Ich hätte da einen Lehrer, der Alkoholiker ist und im Laufe der Stunde immer nervöser wurde, einen der eindeutige Sprüche in Richtung von jungen Schülerrinnen richtet und einen, der die ganze Stunde etwas erzählt und am Ende feststellt, dass alles falsch war und die Schüler es vergessen sollten.
    Originalnachricht erstellt von Peter R.


    Na bei dir ging es auf der Schule ja zu! Ich kenne keinen Professor der so durchgeknallt wäre!
    Originalnachricht erstellt von Peter R.


    Na das sind ja Zustände!
    Originalnachricht erstellt von The_Borg

    Damit hast du wohl wirklich Recht, allerdings könnte ich dieser Liste noch einige Dinge hinzufügen, die allerdings außerhalb der Grenzen der Legalität liegen.
    Originalnachricht erstellt von Peter R.


    Also bei uns in der Schule waren die abnormalsten lehrer die Religionslehrer! Die konnte man auch immer am besten Verarschen! Aber sonst waren die meisten Lehrer normal! Wenn man Lehrer überhaupt als normale Menschen bezeichnen kann!
    Originalnachricht erstellt von The_Borg

    @Peter R.
    Ich hätte da höchsten eine Reöigionslehrerin, die ist allerdings auch etwas komisch und schreit andauern rum, weshalb schon einige Schüler aus ihrem Kurs geflohen sind und sich lieber den verrückten Werte und Normen-Lehrer antun, dessen größtes Vorbild Sigmund Freud ist und dessen liebstes Thema entweder Psychoanalyse oder die Lehrren von Karl Marx sind.
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Wir hatten mal einen Erdkundelehrer, den wir in der 5ten Klasse schon zum Heulen gebracht haben!
    Regelmäßig so einmal im Monaat stand der arme Kerl vor irgendeiner Klasse weinend und ein Lehrerkollege mußte ihn beruhigen!
    Der Mann hieß übrigens "Dumke"!

    Kommentar


    • #3
      Wir haben einen Sportlehrer der lässt uns so lange laufen bis wir umfallen. Es gab schon ein zwei Fälle da musste schon ein Schüler gehen.
      Ne ich glaub an meiner Schule sind alle Lehrer psychisch leicht angeknackst.
      Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

      Kommentar


      • #4
        Mein Vater ist Lehrer (Berufsschule) und sogar ziemlich beliebt, was auch vielleicht was damit zu tun hat, dass ich ihn jeden Abend zu TV Total zwinge. Da kommen dann im Unterricht schonmal so Sachen wie
        Seit doch leise, wir haben doch keine Zeit

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Captain Archer
          Wir haben einen Sportlehrer der lässt uns so lange laufen bis wir umfallen. Es gab schon ein zwei Fälle da musste schon ein Schüler gehen.
          Nach einem 1000 Meter Lauf war mir aber auch mal so dermaßen übel!
          Mein Lehrer gab mir dann quasi nach den ersten 10 minuten Sport frei, und ich konnte nach Hause gehen!
          Und die schnellste Zeit hatte ich obendrein noch (da war ich noch sportlicher, als heute...)

          Kommentar


          • #6
            Wir hatten mal einen Reli-Refendaren,der wollte uns dazu zwingen Barfuss auf dem Schulhof rumzulaufen.Auf unserer Schule sind allerdings ALLE Lehrer ein wenig seltsam...
            Möp!

            Kommentar


            • #7
              Lehrer - das klingt wie ein Wort aus einem verstaubten Geschichtsbuch. Ha, die bin ich los!
              Naja, fast. Wenn ich mal meine Eltern besuche, dann sehe ich eine Lehrerin - meine Mutter. Aber das ist ok, solange sie mir nicht sagt, was ich wieder vergessen habe oder so.
              Live well. It is the greatest revenge.

              Kommentar


              • #8
                Ich hatte mal einen Mathe Lehrer der wohl gerne Schüler zur verzewiflung brachte. Immer wenn etwas neues drankam und er es erklärt hatte, mussten wir ein paar Beispiel Aufganeb mündlich lösen. Dass an sich ist kein Problem. Zuerst hat er drei, vier aüssers leichte Aufgaben gemacht und die besseren der Klasse gefragt. Dann kam eine sehr schwehre Frage. Diese Frage hat er immer demjenigen gestellt, der in der letzten Klausur die schlechteste Note schrieb. Wie ich von anderen Klassen erfuhr hat er das in jeder Klasse so gemacht.
                Er liebte es auch sich vor einen Tisch zu stellen, den Schüler anzublicken und eine Frage zu stellen (sehr leiste, fast flüsternd). Den Namen, wem er sie galt, nannte er am Ende. Es war selten der Schüler vo dem er stanf.
                Wenn einer einen dummen Fehler machte flog schon einmal ein Stück Kreide (einmal sogar sein Schlüsselbund) durchs Zimmer.

                Ein Reli Lehrer hat es geliebt in den Stunden die Schuhe auszuiehen und die Füsse auf den Lehrerpult zu legen. Ich kann mit absoluter gewissheit sagen, dass er nicht jeden Tag die Socken weckselte. So wie sie *dufteten* wechselte er sie einmal die Woche.


                Eine Chemie Lehrerin, achtet nie darauf was wir im unterricht taten. Wenn wir im Theoriesaal untericht hatten, brachte immer einer einen Nudelsalat oder ähnliches mit, und assen den im Unterricht. Manche hörten sogar mit ihrem Walk man oder Disk man Musik. EinenTag bevor wir eine Arbeit schrieben lenkte einer aus der Klasse sie ab, ihre Tasche mit der Arbeit stand dann immer unebeaufsichtigt da.



                Ich hatte aber auch mal einen Mathe-Referentar/Lehrer (im ersten Jahr war er Refrendar, im zweiten Lehrer) der absolut super erklären konnte. Wenn wir ein Problem mit einem anderen Lehrer hatten, vermittelte er gerne.


                Eine zeitlang hatte ich einen sehr strengen, aber aüsserst faiten Klassenlehrer. Nur damals wusste ich das noch nicht so zu schätzen.

                Kommentar


                • #9
                  Warum sind die meisten Lehrer nur so uncool? Die könnten doch viel lockerer sein! Ich habe zwar keine Psycho-Lehrer gehabt, dafür eine die mir das Leben in Deutsch zur Hölle machte! Nur weil die blöde Kuh etwas gegen mich hatte gab sie mir immer 4 oder 5 auf die Deutschschularbeiten und ihre Lieblingsschüler bekamen sogar bei einer Themaverfehlung (was normalerweise eine 5 voraussetzt) eine 2! Gott sei Dank hatte ich jene Lehrerin nur ein Jahr lang! Ich kam so knapp mit einem vierer durch! Komischerweise schrieb ich dann wieder nur mehr 2 und 3 auf Schularbeiten! Diese Frau wollte mich, ohne ersichtlichen Grund, fertigmachen!

                  Und in Informatik hatte mehr als die Hälfte der Klasse mehr Ahnung von Computern als die Professorin selbst! Soetwas ist ziemlich schlimm!
                  <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                  Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                  (René Wehle)

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, bei uns an der Schule gibts Lehrer aller Art.

                    Da hätten wir einen Englischlehrer, der gerne als "Mumie, die nicht abgestaubt wurde" bezeichnet wird. (Jeden Tag den selben graubeigen Anzug, schaut auch so dumpf und verhutzelt wie ne Mumie drein). Vergisst alles, rafft gar nix...

                    Unser Klassenvorstand - wenn er in einem Fach die Theorie erklärt, schläft die ganze Klasse, die ganze Stunde hält er Monolog, mit maximal 2-3 Zwischenfragen. Allerdings isser auch ein Kumpeltyp, flucht und schimpft schon mal ordentlich (nicht über Schüler, so allgemein). Ganz sympathisch, nur eben eine Schlaftablette.
                    Beim Wandertag sind wir mit ihm zu seinem Weinkeller gewandert und dort die ganzen 3 Stunden verbracht. (getratscht, Fußballspielen...)


                    Unser Turn(=Sport)lehrer - beim Aufwärmprogramm ist man schon nahe am Umkippen, gottseidank spielen wir meistens den Rest der Doppelstunde... Manchmal auch 2.000 m oder großer Geländelauf, aber da läuft nicht mal ein Achtel der Klasse, der Rest geht zu Fuß.
                    Einmal wars sauheiß, wir waren am Sportplatz und sollten irgendetwas spielen, Mannschaften organisieren. Mein Freund u. Ich waren zu faul zum Spielen und setzten uns irgendwo in den Schatten. Das durften wir nicht, aber wir durften Runden gehen. D.h. während die anderen sich in der Hitze abgerackert haben, gingen wir auf der Laufbahn unsere Runden und tratschten.


                    Unsere Mathelehrerin Erklärt überhaupt nichts, niemand kennt sich aus, meckert, wenn man was nicht kann. Und bei der Schularbeit vor 1 Woche hat sie ein Themengebiet gegeben, was sie garnicht angekündigt hat.
                    He gleams like a star and the sound of his horn's /
                    like a raging storm

                    Kommentar


                    • #11
                      och lehrer sind lustig! ich hab das leider hintermir


                      mein Chemierex war sehr geil. Kann auch daran gelegen haben das ich einer der Wenigen war der es kapiert hat
                      da gab es hin und wieder dialogen zwischen uns über die reaktion. Man konte schlafen und ihn trotzdem die antworte geben. Auch Zeitung lesen war kein problem. nur immer das ich aufhören muste zu lesen, damit der sein Untericht weiterführen konnte, weil er die antowrt brauchte nun das beste an ihm war, das ich so ein guter Facharsch war da kam des öfteren die Frage : "darf ich mal in die Chemiesammlung, muss was machen" "hier hast du den schlüssel" nun dann war man dann mal für 45 min drin und hat sich ein paar sachen da so eingesteckt und gemischt. Hy jeder brauch salpeter daheim . nun zu ende des Schuljahr wars natürlich scheisse. Mit Quecksilber darf ich rummachen, aber schwefel und zink nicht. hätte so gerne eine Rauchbombe gebraucht

                      dann gab es noch der Biolrex nun der war ein großes Arschloch. Stellt fragen die ich nicht beantworten durfte, weil die anderen es wissen sollten

                      ach dann gab es noch solch ein Lehrer, der hatte in einer Klausur eine Aufgabe 1. lese den text 2. schreibe eine zusammenfassung
                      natürlich war die 1 frage abhängig von der 2ten Aufgabe, da wenn du ihn nicht richtig gelesen hast, kannst du logischweriweise nicht die 2te Frage richtig beantworten!
                      war in meiner ehemligen Klasse in der 12. Nun sie sind geschlossen gegagen.

                      Kommentar


                      • #12
                        zwei schlechte Beispiele:

                        bei uns gibt es was "nettes" in Sport, was sich Meilenlauf nennt. Naja, eine Meile ist lang, und die Strecke geht durch den Wald, wir haben also keine Möglichkeit auf halbem Wege umzudrehen. Es kommt so oft zu "Übelkeitsanfällen" und Kreislaufprobs bei den Schülern (denn für gewöhnlich haben wir Meilenlauf zum "Aufwärmen" im Sommer) ... aber das interessiert keinen.
                        Aber ich bin ja jetzt in der Oberstufe und darf meine Sportart wählen... und habe Tischtennis genommen

                        ---------

                        und dann wäre da noch meine Tutorin letzten Jahres. Über die habe ich mich glaub ich schon öfter ausgelassen.

                        Situation: ich will während dem Unterricht ins Krankenhaus, weil ich eine Wunde nähen lassen muß (die ich mir selbst zugefügt hatte - ich war zu der Zeit etwas fragil). Mein Relilehrer stellt mich frei.
                        Meine Tutorin: wo willst du hin! Herr W (Der Relilehrer) hat mir alles erzählt!
                        Ich: ach ja?
                        sie: ja du mußt mir alles über deine privatesten und geheimnsten Probleme erzählen! (doch echt so ähnlich)

                        Das GEspräch zog sich über drei Tage . all meine Mitschüler begannen mir blöde Blicke zuzuwerfen. Dann ein "privates Gespräch" mit meiner Deutschlehrerin. Daraufhin ich: Sorry, aber das geht sie nichts an (zur Tutorin)

                        darauf sie: na gut, ich werde so gnädig sein und deine Eltern nicht anrufen (??? ich war 17 und 10 Monate alt). Aber ich werde ein ernstes Gespräch mit ihnen führen.
                        ich: von mir aus. Sie zahlen übrigens auch meine Therapie

                        daraufhin meine Eltern: wir wissen gar nicht, was wir hier sollen Das alles geht Sie überhaupt nichts an.

                        Meine Englischnote sank um zwei Punkte ... aber sie ließ mich endlich in Ruhe


                        Ausgleich sind mein Religions- und mein Musiklehrer, sowie der Vertrauenslehrer (Dieter, Klaus und Harald ). Sie laden mich immer zu Whiskey ein.
                        Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                        Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                        Kommentar


                        • #13
                          Bis jetzt hatte ich nur bekloppte Kunstlehrer. Ich hatte mal einen das war der Herr Fritz. Einer hat dem mal versehendlich ein Glas Farbe über das Hemd verschüttet und der Trottel von Lehrer hat´s erst nach nehr halben Stunde gemerkt . Seine Eigenschaft als Schläfer ist auch nicht zu verachten.
                          Ein anderer Kunstlehrer tat immer so als währe er schwul. D: (Er kanns nicht sein, denn er ist verheiratet.)

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Peter R.
                            Warum sind die meisten Lehrer nur so uncool? Die könnten doch viel lockerer sein! Ich habe zwar keine Psycho-Lehrer gehabt, dafür eine die mir das Leben in Deutsch zur Hölle machte! Nur weil die blöde Kuh etwas gegen mich hatte gab sie mir immer 4 oder 5 auf die Deutschschularbeiten und ihre Lieblingsschüler bekamen sogar bei einer Themaverfehlung (was normalerweise eine 5 voraussetzt) eine 2! Gott sei Dank hatte ich jene Lehrerin nur ein Jahr lang! Ich kam so knapp mit einem vierer durch! Komischerweise schrieb ich dann wieder nur mehr 2 und 3 auf Schularbeiten! Diese Frau wollte mich, ohne ersichtlichen Grund, fertigmachen!
                            Mach dich doch nicht über solche Aktionen lustig.
                            Mir fiele da z.B. unser Auftrag ein über geistige Gewalt in Talkshows zu berichten im Deutschunterricht.

                            Wir waren zu dritt.

                            Ich habe lediglich eine halbe Show angeguckt und dann meine Vorurteile begründet gesehen, ebenso der zweite im Team.
                            Der dritte hat tatsächlich etwas getan und ausgearbeitet.

                            Er bekam eine 3, wir beide eine 2 für das Referat.

                            Kommentar


                            • #15
                              Heute war es besonders lustig in der Schule weil unser Mathe Lehrer hat seinen Pullover verkehrt rum getragen.
                              Es war ganz schön schwer uns das Lachen wärend der zwei Stunden zu verkneifen.
                              Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X