Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Untergang der R.M.S. Titanic jährt sich zum 90. Mal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Untergang der R.M.S. Titanic jährt sich zum 90. Mal

    Heute vor exakt 90 Jahren (15. April 1912) ist die R.M.S Titanic im Nordatlanic auf dem Weg nach New York City gesunken.
    Um etwa 23.40 Uhr des 14. Aprils rammt das britische Luxusschiff einen Eisberg in der Nähe des Nordpolarkreises. Etwa 2.20 Uhr versinkt das abgebrochene Heck als letztes. Rund 1500 Menschen verlieren ihr Leben bei dem Unglück.

    Hier darf nun über das Ereignis dikutiert werden.
    Zuletzt geändert von AKB; 15.04.2002, 19:49.

  • #2
    Tja, was soll man da sagen?
    Trotz der äusserst tragischen Umstände leitete die Titanic die Ära der Riesen-Luxus-Liner ein. Spätestens seit diesem Unglück weiß man, dass kein Schiff unsinkbar ist und es werden immer bessere Systeme (die Titanic hatte ja für die damalige Zeit ein ziemlich perfektes System, das auch funktioniert hätte, hätte man nicht versucht, im letzten Moment noch auszuweichen, als es schon zu spät war) erfunden, um ein Schiff etwas mehr an die unsikbakeit zu bringen.
    Die heutige Schifffahrt (mit 3 "f" ) hat der Titanic und ihrem Ende also sehr viel zu verdanken.

    Speziell zu ihrem 90. fällt mir aber jetzt nichts ein, ausser, dass ich vor ca. 5 Jahren mal gehört habe, dass sie dabei wären, die Titanic nachzubauen und sie genau 90 Jahre nach der echten Titanic von Liverpool aus nach New York zu schicken. Also hätte sie vorgestern auslaufen müssen. Woran ist das eigentlich gescheitert? $?
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      [i]
      Speziell zu ihrem 90. fällt mir aber jetzt nichts ein, ausser, dass ich vor ca. 5 Jahren mal gehört habe, dass sie dabei wären, die Titanic nachzubauen und sie genau 90 Jahre nach der echten Titanic von Liverpool aus nach New York zu schicken. Also hätte sie vorgestern auslaufen müssen. Woran ist das eigentlich gescheitert? $? [/B]
      Ich nehme mal an, dass viel am Geld gelegen hat, aber es gibt ja heutzutage auch viel modernere und luxuriösere Schiffe als die Titanic und die Einrichtung von damals ist heute ja kaum noch zu bezahlen...

      Kommentar


      • #4
        Oder sie heben es sich für den hundertsten Jahrestag auf, also 2012... ?!? ...

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Spooky_Mulder
          Speziell zu ihrem 90. fällt mir aber jetzt nichts ein, ausser, dass ich vor ca. 5 Jahren mal gehört habe, dass sie dabei wären, die Titanic nachzubauen und sie genau 90 Jahre nach der echten Titanic von Liverpool aus nach New York zu schicken. Also hätte sie vorgestern auslaufen müssen. Woran ist das eigentlich gescheitert? $?
          Das finde ich eigenlich ziemlich geschmacklos...
          Ausserdem wenn dasn 1:1 nachbau sein soll dann würde doch kein ar*** damit fahren... Mit nach oben offenen Schotten und Kohlenöfen
          "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von 5 of 12
            Ausserdem wenn dasn 1:1 nachbau sein soll dann würde doch kein ar*** damit fahren... Mit nach oben offenen Schotten und Kohlenöfen
            Warum? Die Leute fahren aus dem selben Grund damit, aus dem auch Eisenbahnnostalgiker und Einsenbahnfans gerne mit Dampfloks fahren. Die machen das auch nicht, um eine schöne Luxusreise zu genießen. Und genauso ist das mit Luftfahrtnostalgikern, die mit alten Doppeldeckern oder Luftschiffen fliegen...usw.

            Ausserdem kann man dann sagen: Ich bin auf der Titanic gewesen und bin nicht ertrunken!
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              Speziell zu ihrem 90. fällt mir aber jetzt nichts ein, ausser, dass ich vor ca. 5 Jahren mal gehört habe, dass sie dabei wären, die Titanic nachzubauen und sie genau 90 Jahre nach der echten Titanic von Liverpool aus nach New York zu schicken. Also hätte sie vorgestern auslaufen müssen. Woran ist das eigentlich gescheitert? $?
              Ich glaub nicht, dass es gescheitert ist, das hat sich denk ich mal nur verzögert. Das Schiff soll um einiges grösser und natürlich viel moderner werden und Titanic II heissen.

              Kommentar


              • #8
                Naja, ich weiß auch net, ob ich das so doll finden würde, wenn es ein exakter 1:1 Nachbar wird. Immerhin gehts ja nur um Publicity und Geld, und die vergagenen Geschehnisse dafür auszunutzen find ich auch etwas geschmacklos.
                "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                Kommentar


                • #9
                  Tja 90 Jahre seit dem Untergang des damals als unsinkbar geltenden Schiffes.

                  So eine 2. Titanic, ich weis nicht genau, wann sowas mals ein kann aber es würde sicherlich viele geben, die die Fahrt von Liverpool nach New York mitmachen würden, schon alleine, damit eine Titanic diesen Weg schaft, quasie als andenken an die vielen Toten.

                  Naja die original Titanic wird auch weiterhin am Meeresgrund bleiben, wa sich gut finde, damit die ruhe der Toten nicht gestört wird.
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Titanic ist auch der erste Beweis dafür, wie eine eigentlich unspektakuläre Geschichte zu einem schmalzigen Kitschmythos hochgeputscht werden kann und den Leuten den Glauben vermittelt es wäre die ultimative Schifffahrtskatastrophe gewesen.

                    Gegenüber den jüngeren und vorallem zahlreicheren Opfer ist das irgendwie unverschämt dieses dumme Schiff zu zu glorifizieren.

                    Man denke nur an die Estonia auf der auch über 850 Menschen auf auch höchst tragische Weise ums Leben gekommen sind. Bis heute sind die Umstände - im Gegensatz zur Titanic, wo der Grund auch noch sehr banal war - nicht geklärt worde. Materialermüdung, Anschlag, Unfall? Keiner weiß es. Neue Vermutungen gehen ja von einer Explosion an Bord aus - allerdings wiedersprechen sich hier die privaten und staatlichen Untersuchungsorgane.
                    Um diese Katastrophe kräht aber auch kein Hahn mehr. Bäähh... Touris und dann noch Ostsee und vorallem eine Fähre. Das eignet sich wirklich nicht als Aufreiser... aber als Krimi wär's klasse.

                    Um das ebenfalls tragische Schicksal der Lusitania bei deren Untergang 1.201 Menschen ums Leben kamen und einen Entscheidenden Anteil am Kriegseintritt der Amerikaner hat. Aber auch hier scheint das Ganze nur noch für Doku-Filmer interessant sein.

                    Und auch der heldenhafte Kampf bei dem Zusammenstoß der Andrea Doria & Stockholm scheint niemanden wirklich zu interessieren. Das diese Geschichte viel dramatischer ist und ein happy-end hat war aber wohl doch nix für Hollywood.

                    Ich muss sagen, dass die Titanic ein völlig gewöhnliches Schiff war mit einem großmäuligen Reederer und Käpitän. Und dann ist sie auch noch ziemlich dämlich und unspektakulär untergegangen. Ich find's nur eigenartig dass ausgerechnet dieses Schiff zu hochgepuscht wird... und irgendwie zeigt es mal wie groß die Halbwertzeit von Mitleid in dieser Welt ist.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, da muss ich aber mal relativieren.
                      Die Titanic sank immerhin am Ende eines Zeitalters, nämlich am Ende des "langen" neunzehnten Jahrhunderts und mit ihr sank auch der Glaube an die grenzenlose technische Machbarkeit und der Gedanke, es könne ewig so weitergehen.
                      Mit dem ersten Weltkrieg begann dann das zwanzigste Jahrhundert. Fortschrittsglaube und Optimismus wurden aufs Äußerste erschüttert. Allein der Name spricht schon für sich.

                      Außerdem endet mit der Titanic die Entwicklung der großen Luxusliner. Sie beginnt nicht mit ihr.
                      Davon geht auch ein großes Stück der Faszination der Titanic aus.

                      Dann kommt noch dazu, dass viele nicht an den Untergang glaubten, sondern einfach wieder reingingen, weil es ihnen zu kalt war.

                      Fazit: Die Titanic sank am Ende eines Zeitalters - quasi wie ein Omen auf den "Dies irae", der nun folgen sollte.

                      endar
                      Ach, es wird mal wieder Zeit, den Film zu gucken.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        toll, 90 jahre ist es jetzt her wo ich den schrotthaufen versenkt hab und mich hamse immer noch nicht erwischt!
                        über das wrack hatt sich doch schon mittermeier lustig gemacht.
                        der "erfinder" dieses unsinkbaren schiffes war doch dooof!!!
                        die schotten oben offen lassen, war doch klar dass da was passieren muste aber nicht genug boote mitnehmen, war auch klar.

                        Kommentar


                        • #13
                          Soweit ich weiß ist es kein Konstruktionsfehler, dass die Schotten oben offen waren, sondern man hat einfach aus Geldgründen beim Material gespart.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Captain Proton
                            Soweit ich weiß ist es kein Konstruktionsfehler, dass die Schotten oben offen waren, sondern man hat einfach aus Geldgründen beim Material gespart.
                            Soweit ich weiss wurde nicht an Material gespart sondern der Grund war schlicht und einfach dass man dachte das Wasser könnte gar nicht so hoch steigen dass die schotte überläuft...
                            Ich hab hier nen Konstruktionsplan vor mir liegen... Theorethisch is das auch gut gedacht... Aber inner Praxis hats ja nich ganz so geklappt
                            naja... im gewissen sinne haste mit Materialsparen ja doch recht
                            "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                            Kommentar


                            • #15
                              Jo stimmt, die eigentlich Idee war gut, jedoch hat ja niemand damit gerechnet, das das Wasser so hoch steigen könnte, dann hätten die Schotten gereicht.
                              Da man auch dachte, das die Titanic unsinkbar war, nahm man auch nicht so viele Rettungsbote mit, da die ja nicht benötigt würden.

                              Also sparten sie bei dem Material und bei den Rettungsvorrichtungen.
                              Banana?


                              Zugriff verweigert
                              - Treffen der Generationen 2012
                              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X