Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[01x02] "Das Ende der Welt" / "The End of the World"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [01x02] "Das Ende der Welt" / "The End of the World"

    Inhalt: Der Doctor und Rose kommen auf Platform One im Jahr fünf Milliarden an, wo sich einige der reichsten Wesen im Universum versammelt haben, um die Zerstörung der Erde mit anzusehen, während deren Sonne zu einem roten Riesen anschwillt und dann in einer Supernova explodiert. Aber einer der Teilnehmer plant aus dem Ereignis Profit zu schlagen und lässt eine Armee aus Roboterspinnen frei, um die Kontrolle über die Raumstation zu erlangen. Ist es die Anführerin Jabe, der erhabenen Bäume? Cassandra, der letzte reine, noch existierende Mensch? Der winzige Moxx von Balhoon? Die unheimlichen Repeated Meme? Oder das imposante Face of Boe? Und wer auch immer es ist, kann der Doctor sie stoppen, bevor Platform One zusammen mit der Erde vernichtet wird?

    Episodeninfos:
    • Episode besteht aus einem Teil zu 45 min.
    • Erstausstrahlung UK: 02.04.2005
    • Erstausstrahlung D: 26.01.2008
    • Einschaltquoten UK: 7.97 Millionen entspricht 37.84% Marktanteil
    • Einschaltquoten D: 0.82 Millionen entspricht 3.5% Marktanteil
    Angehängte Dateien
    35
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    7
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    42.86%
    15
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    34.29%
    12
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.86%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Diese Folge war sicherlich wegen der vielen verschiedenen außerirdischen Rassen sehr interessant. Diese wurden optisch schön und gelungen dargestellt. Vor allem der letzte Mensch wurde sehr interessant und auch sehr passend zum „Dünnheitswahn“ realisiert. Das dieser dann auch noch der Übeltäter und Saboteur war, fand ich sehr treffend.
    Rose hat mir in dieser Folge auch sehr gut gefallen, weil sie die Gefühle des Allein seins sehr gut rüberbrachte. Schön fand ich es auch, dass man einige Hintergründe des Doktors, wie zum Beispiel seine Rasse, Herkunft und Geschichte seiner Welt, erfährt.
    Alles in allem eine Folge die sechs Sterne verdient.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      The planet's end! Come gather, come gather! Bid farewell to the cradle of civilization! Let us mourn her with a traditional ballad... [jukebox selects "Toxic" by Britney Spears]

      Muhaha, tolle Sprüche. Die Folge macht einfach Spaß.

      Fünf Sterne.
      "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

      Kommentar


      • #4
        Tolle Folge! Hier zeigt sich erst einmal, dass sich die Briten in Sachen Special Effects (aber auch sonst) nicht mehr hinter den Amis verstecken müssen. Diese Folge hier ist visuell einfach nur bombastisch! Die Story ist auch toll mit wunderbaren Gags und Anspielungen. Rose merkt hier erst mal, auf was sie sich wirklich eingelassen hat und dass sie ja mit einem völlig Fremden in die TARDIS eingestiegen ist! Wir erfahren etwas mehr über den Doctor und sehen, dass er eben nicht nur Locker-Flockig daher kommt, sondern auch viel schreckliches in seinem Leben passiert ist.

        Der letzte reine Mensch war wirklich cool (und achtet mal auf das Face of Boe *g*), eine sehr schöne Anspielung auf den Schönheits- und Operationswahn. Michael Jackson lass grüßen

        Hier vergebe ich ganz leicht 6 Sterne

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Boreal Beitrag anzeigen
          The planet's end! Come gather, come gather! Bid farewell to the cradle of civilization! Let us mourn her with a traditional ballad... [jukebox selects "Toxic" by Britney Spears]
          "This was called an IPod" XD naja immerhin is Toxic das einzige Lied von britney, das ich mag, also gut Wahl.

          Sehr sehr gute Folge. Geile Story, geile Special Effects, was will man mehr.

          Ob Cassandra wirklich der letzte pure Mensch ist ist ja auch etwas fragwürdig. Könnte durchaus sein, dass es noch rein menschliche Kolonien gibt. Das Universum ist ja groß. Dann gibts da noch Time Agents, auf jeden Fall Rose und eventuell auch

          Spoiler
          Das Face of Boe
          .

          Und ja die Frau/Mann is schon ein ganzes Stück Arbeit. Aber irgendwie kann man sie/ihn nicht wirklich hassen. Dafür ist ihr/sein Charakter viel zu tragisch komisch.
          Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
          "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
          "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

          Kommentar


          • #6
            @Slowking:

            Spoiler
            Ich finds ja irgendwie lustig, dass Cassandra in der zweiten Staffel plötzlich weiblich war. War der Geschlechterwechsel eigentlich Absicht oder haben die Schreiberlinge da einfach nur Scheiße gebaut?^^

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7

              Spoiler
              Naja wir wissen nur, dass sie mal ein kleiner Junge war. So sehr wie sie auf Schönheits-OPs steht könnte es durchaus sein, dass die erste eine Geschlechtsumwandlung war. Da Cassandra ja normalerweise auch ein weiblicher Name ist und der schon von Anfang an fest steht und die Stimme von dem hautlappen auch eher weiblich ist, tippe ich mal auf pure Absicht.
              Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
              "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
              "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

              Kommentar


              • #8
                Diese Folge ist rein optisch wirklich umwerfend, von der Handlung her hat sie mich allerdings nicht so sehr vom Hocker gerissen.

                Natürlich war die Anspielung auf den Jugend-und Schönheitswahn ein lustiger Seitenhieb und die Nachfahren der Bäume haben mich schwer beeindruckt, ansonsten fand ich die Story aber nicht ganz so originell wie die Masken, Kostüme und SFX. Vor allem diese Ventilator-Sache war dann selbst für mich ein bischen zu sehr an den Haaren herbei gezogen.

                Im großen und ganzen fand ich die Episode eher mittelmäßig mit einigen unnötigen Längen, aber schlecht sieht natürlich auch anders aus .

                Kommentar


                • #9
                  Öhm, du beklagst dich hier, dass die Ventilator Sache an den Haaren herbeigezogen ist und bei der ersten Folge findest du es ganz angenehm, dass sich die Serie nicht so ganz ernst nimmt? Das passt nicht so ganz Der riesen Ventilator ist doch auch ne Homage an die ganz alten Folgen / Filme / frühere Zeiten. Natürlich ist es Schwachsinn und maßlos übertrieben *g* Aber ich finde es doch recht nett. Erinnere Dich doch mal an den Film "Galaxy Quest". Da beklagen sie sich doch auch, dass der Hindernislauf im Inneren des Schiffs total unlogisch und schwachsinnig ist.

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                    Öhm, du beklagst dich hier, dass die Ventilator Sache an den Haaren herbeigezogen ist und bei der ersten Folge findest du es ganz angenehm, dass sich die Serie nicht so ganz ernst nimmt? Das passt nicht so ganz
                    Den Plastik-Mickey fand ich einfach charmanter. Der Ventilator war mir ein bischen zu klischeebeladen und im Zusammenhang mit der, in meinen Augen nicht ganz so originellen, Folge fand ich es einfach ein bischen plump, so 'ne olle Karmelle aus der Mottenkiste zu holen. Andererseits hat es mich jetzt auch nicht dermaßen gestört, dass ich es nie wieder sehen will .

                    Kommentar


                    • #11
                      Schon faszinierend, wie unterschiedlich die Meinungen sind *g*

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                        Schon faszinierend, wie unterschiedlich die Meinungen sind *g*
                        Stimmt. Ich verstehe zum Beispiel auch nicht, was so viele Leute an dem Slitheen-Zweiteiler auszusetzen haben. Ich fand den witzig. Furzende Aliens - wo gibt es so etwas schon? Vor allem die satirischen Untertöne dieser Folgen haben mir sehr gut gefallen. Die Kriegstreiberkritik war berechtig und wie ich finde schön umgesetzt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich fand die Ventilatorsache aber auch sehr sehr gut. Klassische SF-Parodie, was imo eine der großen Stärken von DW ist.
                          Ich mochte aber auch das Plastik Monster (fand die Folge nur generell etwas langatmig und deswegen nicht so gut) und auch die Slitheen, auch wenn ich ihre Furzerei eigentlich am wenigsten lustig an ihnen finde. Furz- und Fekalwitze waren noch nie so meins...

                          Naja im großen und ganzen mag ich wohl alle Einfälle die sie bei DW so hatten. Ich hab nur hin und wieder was an der Umsetzung auszusetzen. Beispiel: Die Realtime-episode wo keiner gemerkt hat, dass sie realtime war. Grausam...
                          Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                          "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                          "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                          Kommentar


                          • #14
                            Was mir von dieser Episode am stärksten in Erinnerung geblieben ist, ist die Unterhaltung der Baumdame mit dem Doctor in der sie erkennt wer bzw. was er ist.
                            Für einen absoluten Dotor Who Neuling wie ich es damals war - der nur durch Mundpropaganda auf die Serie gestoßen ist und nur wusste das es die schon früher mal gegeben hat -war das ein tolles aha Erlebnis. Dieser Doctor ist also was ganz besonderes im Universum und er hat eine tragischen Vergangenheit.

                            Have Fun
                            ezri
                            Debbie: A word of advice, my sweet Emmett. Mourn the losses, because they are many; but celebrate the victories, because they are few.
                            - QAF 314 -
                            He’s like fire and ice and rage. He’s like the night, and the storm in the heart of the sun. He’s ancient and forever. He burns at the centre of time and he can see the turn of the universe. And… he’s wonderful.- Doctor Who -

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Baumdame fand ich auch am Besten. Vor allem wie Sie und der Dr. geflirtet haben und Rose dazu kam. (Geliebte, Prostituierte, usw...)

                              Die Folge fand ich einfach Klasse weil sie Sci Fi pur war. Allein schon die Zerstörung der Erde war einfach Genial.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X