Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deep Space Nine und Next Generation Crossover

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deep Space Nine und Next Generation Crossover

    Hallo

    In der TNG Folge, Moment der Erkenntnis, gibt es ja ein Crossover beider Serien.

    Dieses Crossover ist ja nun nicht allzu ausführlich, so dass einmal alle Charaktäre aufeinander treffen konnten.

    Mich würde mal interessieren, wie Ihr Euch ein perfektes DS9 und TNG Crossover vorgestellt hättet

    Seid mal kreativ ...bin gespannt auf Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Deanna
    "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
    Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

  • #2
    Re: Deep Space Nine und Next Generation Crossover

    Originalnachricht erstellt von Troi
    Hallo

    In der TNG Folge, Moment der Erkenntnis, gibt es ja ein Crossover beider Serien.

    Dieses Crossover ist ja nun nicht allzu ausführlich, so dass einmal alle Charaktäre aufeinander treffen konnten.

    Mich würde mal interessieren, wie Ihr Euch ein perfektes DS9 und TNG Crossover vorgestellt hättet

    Seid mal kreativ ...bin gespannt auf Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Deanna

    ähm nur so es gab schon eine

    die erste Folge war ein solch Crossover. Sisko wird mit der Enteprise D zu DS9 gebracht und bekommt dort das Kommando von DS9 von Picard übergeben. Somit gab es eben solch ein Corssover.

    Kommentar


    • #3
      Hast Du meinen Anfangsthread nicht richtig gelesen? Ich meinte ein Crossover, wo vielleicht alle Charaktäre zusammen finden...oder noch etwas anderes. Man muss sich ja nicht unbedingt an das halten, was es schon einmal gab

      Aber Danke für die Info
      "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
      Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von Troi
        Hast Du meinen Anfangsthread nicht richtig gelesen? Ich meinte ein Crossover, wo vielleicht alle Charaktäre zusammen finden...oder noch etwas anderes. Man muss sich ja nicht unbedingt an das halten, was es schon einmal gab

        Aber Danke für die Info

        ´schuldigung!


        na ja aber ein Crossover wäre zu nteuer, da man die Doppelte Crew bezahlen musste

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Admiral Ross

          na ja aber ein Crossover wäre zu nteuer, da man die Doppelte Crew bezahlen musste
          Das ist eigentlich quatsch, das es zu teuer wäre. Ich meine es muss ja nicht ein Ultrateurer Kinofilm sein, es reichen ja schon ein paar Folgen in einer Serie dafür aus.
          Außerdem war das doch sicher hypotetisch von Troi gemeint.

          @Troi
          Also schön wäre doch gewesen, wenn z.B. die Enterprise Crew auf DS9 ein bisschen Urlaub machen will, naja man trifft sich im Quarks usw. und dann passiert plötzlich ein Unglück (z.B. Angriff oder Notfall auf Bajor) und beide Crews müssen ausrücken und zusammen kämpfen.
          Ich fänds z.B. dann auch cool, wenn Data Quark besucht, dieser den Androiden abzocken will und Data dann aber Quark zum armen Mann macht.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Also im Dominion-Krieg hätte so ein Crossover eigentlich vorkommen können. Ein paar Folgen mit der Defiant und der Enterprise-E bei den Jem'Hadar aufräumen oder so . Zumindest ne Erwähnung in den großen Schlachten wär aber schön gewesen, außerdem müssten wir dann nicht überlegen wo die Sovereigns waren

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Cpt DingsdaX
              außerdem müssten wir dann nicht überlegen wo die Sovereigns waren
              Soviele Sovereigns gibt es ja ohnehin nicht in der Föderation.

              hier wird jedenfalls davon gesprochen, dass es nur vier Schiffe diser Klasse, die Enterprise eingeschlossen, gibt.
              Allerdings sind diese Inforamtionen nicht "cannon".

              Generell ist es aber klar, dass die Sov. die Galaxys ablösen sollten und es gab nunmal nicht so viele dieser großen Schiffe.

              Dennoch ist das Flagschiff der Flotte doch eigentlich immer dabei bei solchen großen Schlachten, weshalb es verwunderlich ist, dass die Ente nicht zu sehen war im Dominion Krieg.

              Es wäre mit Sicherheit schön gewesen, wenn dort alle zusammen gekommen wären.

              Ansonstne besteht aber für die nähere Zukunft keine wirkliche Aussicht auf ein Treffen der Crews, zumal aus DS9 viele weg sind.

              Kommentar


              • #8
                In Star Trek IX wird ja zumindest erwähnt, dass die Enterprise-E, wie Picard so treffend formuliert, mal wieder als Schutzschild gebraucht wird

                Damit ist es wohl bestätigt, dass die Enterprise-E im Kampfeinsatz war.

                Deanna
                "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
                Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Troi
                  In Star Trek IX wird ja zumindest erwähnt, dass die Enterprise-E, wie Picard so treffend formuliert, mal wieder als Schutzschild gebraucht wird

                  Damit ist es wohl bestätigt, dass die Enterprise-E im Kampfeinsatz war.

                  Deanna
                  Das kann schon sein, dass die Enterprise irgendwo im Dominion-Krieg war, allerdings hat sie nicht an den Hauptschalchten, bei denen die Defiant war, mitgemischt und war auch nie in deren Flotte.

                  Das war an sich schon schade, weil man dann das neue Schiff erst im Kino sehen konnte.

                  Kommentar


                  • #10
                    nun. die ente-e kämpfte sicherlich nicht an vorderster front. niemand schickt sein flaggschiff an die front, wenn die gefahr besteht, es zu verlieren. normalerweise sind die schwersten schiffe die letzten, die in den kampf ziehen.

                    ein schönes crossover wäre im dominionkrieg aber sicherlich ganz gut gewesen. da wäre viel stoff drinnengewesen.
                    Veni, vici, Abi 2005!
                    ------------------------[B]
                    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von squatty
                      nun. die ente-e kämpfte sicherlich nicht an vorderster front. niemand schickt sein flaggschiff an die front, wenn die gefahr besteht, es zu verlieren. normalerweise sind die schwersten schiffe die letzten, die in den kampf ziehen.

                      ein schönes crossover wäre im dominionkrieg aber sicherlich ganz gut gewesen. da wäre viel stoff drinnengewesen.
                      Bei den Schlachten im Chi'toka (oder so ähnlich ) System waren die Galaxys auch ganz vorne mit dabei und haben gekämpft.

                      Also warum sollten die Sovereigns nicht mitmachen?

                      Jedenfalls schickt man sein stärkstes Schiff eigentlich schon ganz an die Front.
                      In ST VIII war ja sogar ein Admiralsschiff mit dabei (und wurde vernichtet).

                      Kommentar


                      • #12
                        es gibt aber nur zwei (bestätigte) schiffe dieser klasse und das letzte was die fed will, ist sie zu verlieren.
                        und außerdem ist die klasse niegelnagelneu und daher testet man erst mal etwas, bevor man das schiff an die front fliegt. am ende wird das ding von einem torpedo getroffen, die schilde haben eine fehlfunktion und bumm!

                        die galaxy klasse dagegen ist altgedient, es gibt mehr schiffe und man weis, dass sie zuverlässig und schlagkräftig sind.

                        und welcher klasse das admiralschiff auch immer angehört, von dem du sprichst, es war keine sovereign. und auch nicht das flaggschiff der sternenflotte.

                        überleg mal: das dominion erspäht das flaggschiff der fed an forderster front. was denkst du, auf welches schiff die dann ihr feuer konzentrieren? da is denen alles andere sch***egal.
                        Veni, vici, Abi 2005!
                        ------------------------[B]
                        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                        Kommentar


                        • #13
                          Es geht ja nicht um die Klasse des Admirals-Schiffes, aber was ist wohl schlimmer?
                          Einen hohen Admiral zu verlieren oder das Flaggschiff ein wenig demolieren zu lassen.

                          Du hast allerdings recht, denn die Sovereigns waren noch nicht lange genug getestet worden vorher.

                          Dass die ihr Feuer nur auf ein mächtiges Schiff konzentrieren ist indess ungewiss, da die anderen Schiffe der Flotte in der Zwischenzeit mehr Schaden anrichten würden, als der Verlust des Flaggschifes bringt.

                          Kommentar


                          • #14
                            nun, die materiellen schäden wären sicherlich imens, aber bei sowas geht es mehr um den psychologischen schaden. wenn eine flotte ihr flaggschiff verliert, dann gibt das einen ganz schönen knacks in der psyche der "matrosen".

                            heutzutage schickt auch keine flotte ihr flaggschiff an die forderst front.
                            Veni, vici, Abi 2005!
                            ------------------------[B]
                            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von squatty
                              nun, die materiellen schäden wären sicherlich imens, aber bei sowas geht es mehr um den psychologischen schaden. wenn eine flotte ihr flaggschiff verliert, dann gibt das einen ganz schönen knacks in der psyche der "matrosen".

                              heutzutage schickt auch keine flotte ihr flaggschiff an die forderst front.
                              Der Schaden, den der Verlust eines Admirals verursacht, der dürfte aber auch nicht gerade gering sein und dazu beitragen, dass die Crews demoralisiert werden.

                              Wenn man also einen Admiral an die Front schickt, warum dann nicht auch die Ente E beispielsweise?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X