Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[131]"Klingonische Tradition"/"You Are Cordially Invited..."

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [131]"Klingonische Tradition"/"You Are Cordially Invited..."



    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 131
    Sternzeit: 51247.5

    Titel: Klingonische Tradition
    Original-Titel: You Are Cordially Invited…

    Episodenbeschreibung:
    Nachdem die aufregenden Ereignisse der vergangenen Monate überstanden sind, kehrt auf Deep Space Nine wieder etwas Ruhe ein. Dax und Worf planen derweil ihre Hochzeit nach strenger klingonischer Tradition. Deshalb muss sich Jadzia einer Einschätzungsprüfung durch Martoks Ehefrau Sirella unterziehen. Diese Prüfung verläuft überraschend und äußerst unangenehm für die junge Trill, die klingonische Traditionen bisher noch nie von dieser Seite aus kennen gelernt hat…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Ronald D. Moore

    Gastdarsteller:
    J.G. Hertzler as Martok
    Marc Worden as Alexander
    Shannon Cochran as Sirella
    Chase Masterson as Leeta
    Aron Eisenberg as Nog
    Max Grodenchik as Rom

    DVD: Box 06, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    23.61%
    17
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    33.33%
    24
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    34.72%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    1.39%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    6.94%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:02.
    Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

  • #2
    Eienunterhaltsame Folge die wieder mal neue Erkenntnisse über die Klingonen vermittelt. Die klingonische Variante der Jungesellenabschiedsparty sagt mir allerdings nicht besonders zu.
    Das Ende finde ich sozusagen traurig, da von nun an Jazia gebunden ist.


    EDIT: 4 Sterne.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Also das war bis jetzt die ausgeflipteste Star Trek Folge aller Zeiten!!! Alleine die Party von Dax war ja schon der Hammer, wo alle irr herumgehüpft sind. Also ich an Stelle der Schauspieler müsste mir da sehr blöd vorkommen..

      6 Sterne eindeutig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

      Kommentar


      • #4
        Die Folge legt endlich die Kriegsthematik beiseite und konzentriert sich auf die wichtigen Dinge im Leben: Die Liebe! Die beiden Partys sind wirklich super gelungen und wie Morn rumhupft ist schon wirklich genial. Der Pfad des Blutes dagegen ist dagegen sehr schmerzhaft aber dennoch lustig dargestellt: Wenn O'Brien und Bashir nichts zu essen bekommen ist das schon Filmreif!

        Die Hochzeit selbst und die Prüfungen durch Martoks Frau fand ich sehr aufschlussreich und schlussendlich ist die Hochzeit sehr athmosphärisch und das Ritual bzw. die Geschihte dazu ist einfach schön

        6 von 6 Sternen!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Ich kann mich nur anschliessen 6 von 6 Sternen. Die Hochzeit hat mich wirklich bewegt und ich geniesse die Folge immer wieder. Einziger Kritikpunkt ist das keiner von Worfs alten Gefährten der Enterprise
          erwähnt wurden, aber da ja Krieg herrscht ist es zu verstehen.
          Wie hat die Menschheit bis heute bloss überlebt?

          Kommentar


          • #6
            Eine sehr schöne und bewegende Folge. Ich geb ihr *****.
            Die Party von Dax hat mir gefallen.
            Zu Worfs "Party" hab ich nen witzigen Dialog zwischen Miles und Julian gefunden.
            Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

            Kommentar


            • #7
              Eine extrem unterhaltsame Folge aus den von den anderen schon genanten Gründen. Aber die Moral fehlte. Somit nur 5 Sterne von mir.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
                Aber die Moral fehlte. Somit nur 5 Sterne von mir.
                Wegen fehlender Moral gibst du einen Punkt weniger? Ist dies nicht etwas hart bei einer so guten Folge, die es auch gar nicht auf Moral anlegt? Es geht um Liebe und Heirat.

                Wofür dann Moral?
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Ja, die Folge war wirklich ziemlich gut, vor allem witzig!
                  Wenn sich Bashir und O´Brien darüber streiten, wer nun Worf töten wird, da krümme ich mich vor Lachen fast am Boden!

                  Die ganze Zeremonie ist sehr stimmig in Szene gesetzt worden...aber zu einer 6* - Folge fehlt hier noch einiges!!!

                  Ich würde mal sagen, 4*!

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Narbo


                    Wofür dann Moral?
                    Nun, Moral ist eben das was ST von anderen Sci-Fi Serien unterscheidet und für eine der besten Folgeb aller Zeiten braucht es IMO auch moralische Fragen
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
                      Nun, Moral ist eben das was ST von anderen Sci-Fi Serien unterscheidet und für eine der besten Folgeb aller Zeiten braucht es IMO auch moralische Fragen
                      Kann ich nachvollziehen, werde ich dich aber bei den Voyager-Folgen ab jetzt streng beobachten! Wehe, wenn da zuviele Sterne kommen! Nein im Ernst, ich kann deine Einstellung verstehen doch da ich Fan von Worf und Jadzia bin konnte ich nicht anders.
                      Recht darf nie Unrecht weichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Man kann aber nicht in jeder Folge "Moral" einbauen.. Und es gibt viele Star Trek - Folgen ohne Moral, die stehts zu den Besten gehören!
                        Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Umfrage hinzugefügt!

                          Umfrage hinzugefügt!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine sehr schöne und humorvolle Folge. Besonders Worfs Jungesellenparty ist ein Witz für sich. O'biren und Bashir haben ein paar gute Szenen zusammen .
                            Sonderlich ernst zunehemn ist die Folge sicher nicht und es ist auch fragwürdig warum Sirella Jadzia nun doch anerkennt nachdem die beiden sich doch nur ein paar Stunden vorher an die Kehle gesprungen sind. Eine einfache entschuldigung hat da wohl nicht gereicht. 4*
                            Los, Zauberpony!
                            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                            Kommentar


                            • #15
                              NA WAS WOHL???

                              6*!!!

                              Die Hochzeitszeremonie alleine sind schon 6 Sterne wert...und diese Merkerschütternden Sprüche - (Besonders das mit den Herzen)
                              und davpr diese Harte Holodeckrituale
                              mann das ist echt hart - aber der Mühe Lohn ist das man das Brautpaar verhauen darf
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X