Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[172] "Kampf mit allen Mitteln"/"Tacking into the wind"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [172] "Kampf mit allen Mitteln"/"Tacking into the wind"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 172
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Kampf mit allen Mitteln
    Original-Titel: Tacking Into the Wind

    Episodenbeschreibung:
    Dr. Bashir und Chief O'Brien arbeiten auf Deep Space Nine weiterhin fieberhaft daran, eine Heilungsmöglichkeit für die Krankheit Odos zu finden. Doch auf der Station geschehen noch andere Ereignisse größeren Ausmaßes. Niemand anderes als der Führer des klingonischen Hohen Rates Gowron trifft ein, um von nun an die klingonischen Streitkräfte höchstpersönlich zu befehligen. Mit sofortiger Wirkung entbindet er General Martok von seinen Aufgaben auf Deep Space Nine und schickt ihn als Befehlshaber eines Schiffes in den Kampf. Doch Gowron erweist sich als wesentlich schlechterer Stratege als Martok es war. Anstatt die Angriffe der Flotte sinnvoll zu planen, verschwendet er leichtfertig wichtige Ressourcen und schickt die klingonischen Schiffe immer wieder in aussichtslose Kämpfe gegen weit überlegene Gegner.

    Von dieser Entwicklung beunruhigt, fordert Captain Sisko Worf dazu auf, diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Der Klingone versucht, Martok dazu zu bewegen, Gowron zu einem Zweikampf herauszufordern. Als der General jedoch ablehnt, weil er nicht sein eigenes Volk verraten will, sieht sich Worf dazu gezwungen, selbst die Initiative zu ergreifen.

    Weit entfernt von Deep Space Nine hat Kira zur selben Zeit mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Immer wieder wird sie in der Rebellenbasis von einem Cardassianer namens Rusot provoziert, der sie lieber heute als morgen tot sehen würde. Zudem wollen die Rebellen um Kira, Damar und Odo versuchen, eine Breen-Waffe des Dominion zu stehlen. Dabei handelt es sich um jene Waffe, die mit nur einem Schuss ein ganzes Föderationsraumschiff außer Gefecht setzen kann…

    Regie: Mike Vejar
    Drehbuch: Ronald D. Moore

    Gastdarsteller:
    Andrew J. Robinson as Garak
    Jeffrey Combs as Weyoun
    Casey Biggs as Damar
    J.G. Hertzler as Martok
    Robert O'Reilly as Gowron
    John Vickery as Gul Rusot
    Salome Jens as Female Shapeshifter

    DVD: Box 07, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    37.04%
    20
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    40.74%
    22
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    14.81%
    8
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.70%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.85%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.85%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:29.

  • #2
    Es fällt schwer die letzten DS9 Folgen getrennt zu bewerten, diese hier bietet aber mit der Handlung rund um Gowron noch einen besonderen Reiz. Sein Tod im Kampf mit Worf ist ein angemessene Ende für die wechselhafte Beziehung zwischen diesen beiden. Insgesamt verdient diese Folge fünf Sterne und ich glaube nicht das ich irgend einer Folge des Schluss-Handlungsbogens weniger geben werde, da dieser in seinen Ausmaßen wirklich schon mit B 5 mithalten kann.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      5 Sterne.
      Der Kampf zwischen Worf und Gowron war einfach genial. Aber auch Kira, Garak, Damar und Odo fand ich sehr gut.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Ja!!! Das war eine der besten DS9 Folgen. Der Kampf zwischen Worf und Gowron war wirklich genial. Für diese gelungene Folge gibts von mir 5,5 von 6 Sternchen....

        Zek

        Kommentar


        • #5
          Auch in dieser Folge ist gut zu erkennen, das sich zum Ende der Serie hin die Kameraführung und das Spannungs- Handlungsverhältniss nahezu bis zur Vollkommenheit verbessert.
          talsvar atim, talsvar kardasshu!
          skahavpar, atov anakim talsvach

          Kommentar


          • #6
            Umfrage hinzugefügt!

            Umfrage hinzugefügt!
            Recht darf nie Unrecht weichen.

            Kommentar


            • #7
              Endlich ist dieser Glubschaugenklingone Tot...
              Ich konnte Gowron noch nie leiden

              und Martok ist ein viel besserer Kanzler - als Gowron...

              LANG LEBE DAS REICH!
              6*
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Willkommen im Club.
                Jetzt ist jemand Kanzler der es auch verdient hat.
                Martok hat zwar keinen Adel () aber dafür Ehre und Mut!

                P.S.

                Lang lebe das Reich!
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Kann man die letzten Episoden eigentlich getrennt bewerten?
                  Seit Mitte der sechsten Staffel ist das ganze doch eigentlich mehr wie einen großen Mehrteiler zu betrachten, wenn auch das "Fortsetzung folgt" fehlt. Ich meine, die Folgen sind doch handlungsmäßig mehr direkt verbunden.

                  Auf jeden Fall fand es interessant, dass Worf Gowron entgültig aus dem "Verkehr" gezogen hat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Admiral K.Breit
                    Kann man die letzten Episoden eigentlich getrennt bewerten?
                    Seit Mitte der sechsten Staffel ist das ganze doch eigentlich mehr wie einen großen Mehrteiler zu betrachten, wenn auch das "Fortsetzung folgt" fehlt. Ich meine, die Folgen sind doch handlungsmäßig mehr direkt verbunden.
                    Naja ganz so würde ich das nicht betrachten. DS9 war im Allgemeinen sehr zusammenhängend. Und trotzdem waren die Episoden meistens doch in sich abgeschlossen wie z.B. "Die verlorene Tochter" "Freies Schussfeld" "Badda Bing, Badda Bang", ... um nur einige zu nennen.

                    Außerdem müsste man nach deiner Theorie Babylon 5 einer einzigen Gesamtbewertung unterziehen, und das geht doch nicht!
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      der kampf gowron vs. worf war sehr gut...das "worf-worf-gebrülle" noch viel besser...aber was ich an dieser folge besonders ansprechend fand, war die handlung um rusot und damar und vor allem um kira. die szene im shuttle, als damar erfährt, dass seine frau und sein kind tot sind und seinen kommentar, welches regime, das toleriert, das unschuldige frauen und kinder sterben müssen, ist einer der packensten momente überhaupt...kiras antwort nur zwangsläufig...ein neues cardassia ist geboren...was für eine starke szene!!!
                      und der stolz odos ist unerschütterlich...respekt...

                      5.5* da kann ich mich nur anschließen...die beste folge neben dem finale...
                      Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

                      Kommentar


                      • #12
                        wie schändlich von mir dieser folge nur 5.5* zu geben...ich änder alles um und gebe dieser folge 6*...und das prädikat, endlich mal wieder etwas gelernt zu haben...
                        Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine Klasse Folge, dei genau in den Schlusshandlungsstrang hineinpasst, und die einzelen Fäden geschikt weiterspinnt, oder beendet!
                          Die Handlung zwischen Worf und Gowron wird hier zu einem würdigen Ende gebracht! Und das Worf nicht Kanzler wird war klar, den er ist zu sehr menschlich um akzeptiert zu werden. Ichdenke mit Martok hat das Reich wieder einen Führer der akzeptiert wird!
                          5 von 6* weil noch eine Steigerrung fürs Finale vorhanden sein muss!

                          Kommentar


                          • #14
                            6 Sterne! Imo eine der besten Folgen des Finales!
                            War schon genial, wie Garak, Kira und Co die truppen auf der Dominionbasis reingelegt haben, besonders Odos Auftritt auf dem Jem Hadarschiff war genial
                            Den Kampf mit Gowron fand ich irgendwie billig umgesetzt hätte man mehr rausholen können... hab schon bessere Bathleth-Kämpfe gesehen... dieser hier war auch irgendwie viel zu kurz und das Gowron wegen dieser kleinen Wunde (so sah es zumindest aus) direkt umfällt, ohne vielleicht vorher noch zuschlagen zu können, war irgendwie unglaubwürdig. Es wirkte irgendwie so, als ob die Produzenten im Schnellstverfahren schnell alles gelöst haben wollten, bevor die Serie zu Ende ist Gowrons Tod an sich war aber schon bemerkenswert, bis dahin wurde er ja nie als der Böse dargestellt, und das er letzendlich von Worf getötet wird... *lol*

                            Dennoch eine der besten Folgen

                            Kommentar


                            • #15
                              5*
                              tja Gownron sagte doch einst, das worf niewieder eine Chance bekommen wird, ihn zu töten und nun hat er es doch geschft, dies macht Worf für mich, zu einem echten Klingonen, der vor nichts zurückschreckt. Und dann Martok zum neuen Führer des Reiches, nachdem Worf es ein paar Sekundenlang war *g*
                              Banana?


                              Zugriff verweigert
                              - Treffen der Generationen 2012
                              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X