Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[014] Angel One - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [014] Angel One - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 14
    Sternzeit: 41636.9

    Titel: Planet Angel One
    Original-Titel: Angel One

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise nähert sich dem Planeten Angel One, der von Frauen regiert wird. Man will dort nach Überlebenden eines Frachtschiffes suchen, das in der Nähe des Planeten vor Jahren mit einem Asteroiden kollidiert ist. Das Außenteam stellt fest, dass es auf Angel One vier Überlebende gibt, die sich aber als Flüchtlinge versteckt halten, da sie sich gegen die Gesetze der Frauengesellschaft von Angel One gestellt haben. Auf der Enterprise haben sich in der Zwischenzeit Captain Picard sowie die gesamte Besatzung mit einem Virus infiziert. Dr. Beverly Crusher sucht verzweifelt nach einem Gegenmittel. Die Zeit drängt, da romulanische Schlachtschiffe in der neutralen Zone einen Außenposten bedrohen und die Enterprise zu Hilfe kommen soll. Inzwischen sind die Flüchtlinge auf Angel One entdeckt worden; Herrin Beata will sie zum Tode verurteilen...

    Regie: Michael Rhodes
    Drehbuch: Patrick Berry

    Gastdarsteller:
    Karen Montgomery as Beata
    Sam Hennings as Ramsey
    Patricia McPherson as Ariel

    DVD: Box 01, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Also, ich finde die Episode eigentlich ganz nett Die Nebenhandlung ist auch recht interessant ("Geordi, ich muss niesen" ).... wobei wir hier wieder bei dem bereits erwähnten Schneeball vom Holodeck wären... kann ja eigentlich nicht rausfliegen
    Aber die matriarchialisch geprägte Kultur ist ganz witzig ... vor Allem das Verhalten der Männer und Beatas Werben um Riker ist durch aus schön anzusehen

    Sagt mal... der Meditationskristall sieht zufälliger Weise aus , wie das seltene Artefakt, dass Vash in " Q - unerwünscht" mitbringt
    Ja, ja ... die guten Requisiten
    Und Angel One nicht zu vergessen, dessen Stadkulisse uns noch einige Mal für andere Städte ausgegeben wird.
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    2.15%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    4.30%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    15.05%
    14
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    31.18%
    29
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    35.48%
    33
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    11.83%
    11
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 12:45.
    Is that a Daewoo?

  • #2
    Also ich finde es ja witzig wie sich die Crew durch eine Viruskrankheit - die irgendwie
    an ne Erkältung erinnerte - fertig machen lässt....tja unsereins nimmt ne Aspirin und
    dann jet dat wieder ....ich fands witzig wie Geordi in den Maschinenraum wollte um
    den Computer zu reparieren ,sich nach Worfs Hinweis umdreht und er allein auf
    der Brücke war......einfach Lustig *bg* und wie Picard dann zum Schluß versuchte
    Energie zu sagen.....

    Kara
    Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

    Kommentar


    • #3

      Dieses "Riker meets Kirk"-Ding, das da abgezogen wurde, finde ich recht öd. Da wird so eine krampfhafte Feminismus, bzw. Machterhaltungs - Metapher konstruiert, das ist doch etwas antiquiert, find ich.
      Die Geschichte auf dem Schiff ist ganz nett, das ist richtig. Aber die Folge gehört definitiv nicht zu denen, ich mir mal freiwillig antun würde. 2 von 6 Punkten.

      endar
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von endar

        Aber die Folge gehört definitiv nicht zu denen, ich mir mal freiwillig antun würde
        Da muss ich dir leider irgendwie recht geben, da ich mich eben auch gegen das Ansehen auf Sat.1 entschieden habe.
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Eins hab ich nicht ganz geschnallt: Wie ist der Virus aufs Schiff gekommen?
          Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

          Kommentar


          • #6
            Vielleicht haben´se sich bei Wuseley angesteckt, der so nebenbei noch unsere schönen Alpen verschandelt hat!
            He gleams like a star and the sound of his horn's /
            like a raging storm

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Picard
              Eins hab ich nicht ganz geschnallt: Wie ist der Virus aufs Schiff gekommen?
              War in der Episode nicht die Rede, dass die irgendeine Studentengruppe hochgebeamt hätten und die unter Quarantäne stellen mussten?
              Wenn ich mir wegen euch das jetzt doch noch ansehen muss *grummel*
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Die Folge war absoluter Murks.
                Klare Aussage? Ja, aber was soll man dazu noch sagen. Die Story mit dem Virus war schon zu Kirks Zeiten ein alter Hut und die Nebenhandlung mit dem Planet der Frauen und der "Evolutionsgeschichte"... hmm, welcher Klischeeteufel hat die Autoren da geritten? Und warum habe ich das Gefühl das ich es gar nicht wissen will?
                Gehört für mich in die selbe Kategorie wie "Der Gott der Minetaker"... immerhin durfte Bill/Will wieder seinen tiefen Ausschnitt tragen und damit den Klischees gerecht werden, die NBC in den 60ern für TOS gefordert hatte.
                Danke für gar nichts.

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Supernic
                  Vielleicht haben´se sich bei Wuseley angesteckt, der so nebenbei noch unsere schönen Alpen verschandelt hat!
                  Es wurde ja erwähnt, dass der Virus in der Luft lag...

                  Wahrscheinlich wären jetzt unsere schönen Alpen mit der Wesley-Infektion verseucht, wenn das nicht nur Holodeck gewesen wäre...
                  Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                  Kommentar


                  • #10
                    ** von ****** Sternen, das beste an der Folge war die Schauspielerin der Ariel, die kennt man ja noch aus "Knight Rider"!

                    Die Sache mit dem Virus fand ich ganz nett, besonders Datas Kommentar auf die Frage, warum die Enterprise noch im Orbit war, habs zwar nicht mehr im kopf, aber ein echter Brüller...mir ist aufgefallen ,dass Geordie in der eresten Staffel verdammt oft das Kommando über die EP erhält..das is mir früher nicht aufgefallen...

                    Ansonsten fand ich , den Diener fand ich affig und die Kleidung echt zum Brüllen, na ja, viel schlechter wirds ja auch nicht mehr...
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir hat sie nicht sonderlich gefallen. Klar schlüssig war ja nicht, wie wo was wann bzgl. Virus-Herkunft. (Oder hat da unser Wesley wiedermal nicht aufgepasst???)
                      Warum hat sich denn Doc Crusher nicht angesteckt??? Eigenartig, dass meist immer der Doktor verschont bleibt...

                      Ansonsten fällt mir gar nix mehr ein, außer wenig empfehlenswert!

                      Koal
                      "One name must stand in all history: the name - ENTERPRISE!" Captain Jean-Luc Picard in TNG: "Yesterdays Enterprise"

                      Kommentar


                      • #12
                        Mein lieber Schwan , war das zum Einschlafen. Abgesehen von einem Par recht witzigen Stellen, war das (wider mal ) zum O man !!!
                        Es hat noch gefehlt das die Männer Kinder kriegen. So ne blöde Story!!
                        Wenn noch einer sagt, die VOY hat viele Logik-fehler. TNG hat auch eine ganze Menge!
                        Moje je srce na pola koplja!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Warp10
                          Mein lieber Schwan , war das zum Einschlafen. Abgesehen von einem Par recht witzigen Stellen, war das (wider mal ) zum O man !!!
                          Es hat noch gefehlt das die Männer Kinder kriegen. So ne blöde Story!!
                          Wenn noch einer sagt, die VOY hat viele Logik-fehler. TNG hat auch eine ganze Menge!
                          verwechsle schlechte Story nicht mit Logikfehler!(mal abgesehen vom Schneeball...)
                          aber was Logikfehler betrifft kommt nichts an Voyager ran.......!!!

                          Kara
                          Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

                          Kommentar


                          • #14
                            Einige witzige Stellen hat die Folge allemal.

                            Ich finde sie irgendwie überladen (Frauenplanet, Evolution, Menschenrechte, Virus, Romulaner... ist der Autor des Drehbuchs zwischendurch krank geworden? Hat sein "Ersatz" unbedingt eigene Vorstellungen reinquetschen wollen, oder wie? Macht den Eindruck auf mich.).

                            Die Matriarchats-Story ist bissi klischeehaft für meinen Geschmack.

                            Aber Sympathiepunkte gibt´s eben wegen Worfs Niesen und Co...

                            Pirx
                            Versucht, die Welt ein bißchen besser zu hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt.

                            Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Story empfand ich ehrlichgesagt als herben Rückfall in TOS-Storys, die sich ja häufig mit solchen Klischees inklusive der grässlichen Kostüme herumschlug. Den Charakter des Widerständlers fand ich ganz überzeugend gespielt und auch das angesprochene Niesen war witzig, auch wenn Data eine bessere Feinmotorik besitzen sollte...

                              Naja, insgesamt 3 von 6 Stars!
                              Recht darf nie Unrecht weichen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X